Bose Acoustimass 6 an Pioneer SC-2022

+A -A
Autor
Beitrag
Chris
Stammgast
#1 erstellt: 16. Aug 2013, 11:54
Hi!

Zunächst mal: bitte keine Kommentare zu Bose an sich. Ich weiß, dass die Sch..... sind. Aber die Wohnung ist sehr klein und meine Freundin WAR von Bose überzeugt. Bis sie kürzlich meine fertiggestellte Kombi aus 4xSB18, SB36 Center und Selbstbau-Sub hörte. Da hieß es dann mit verzücktem Gesicht "Sowas baust Du dann für unsere neue (Eigentums-) Wohnung noch mal, ja?" . Bose (Abk. für: "buy other sound equipment" ) wird also absehbar ersetzt.
Aber... bis dahin ist es noch eine Weile (März/April nächsten Jahres) und da wir nach dem Schnapper-Angebot von Saturn HH (Pio Sc-LX56 für 650,-, steht in meiner Zweitwohnung) jetzt einen Pio SC-2022 "übrig" haben, will ich den am Wochenende anschließen und einmessen. Schließlich möchte ich auch in der Übergangszeit das Bestmögliche 'rausholen.

Er ersetzt einen Sony AVR (ich bin gerade nicht 100% sicher, ich glaube es ist ein STR-DG820. Ich sehe gerade, der wurde von Sony im Jahr 2008 mal mit "an der Spitze der neuen Sony AV-Receiver" beworben)

Fragen:
- die Boses haben eh ein Lücke zwischen etwa 200 - 280/300 Hz. Könnte ich die Würfel direkt am Receiver anschließen und den Bose Sub nur als Subwoofer nutzen? Oder würde das NOCH schlechter klingen bzw. die Würfel in Gefahr bringen? Ich würde dann die Trennfrequenz auf 200 Hz setzen und Subwoofer auf "Plus".
- soll ich die LFE und BASS Regler am Bose-Modul zum Einmessen auf 0 stellen? oder besser auf ca. 10 oder 11 Uhr, damit ich in beide Richtungen nachregeln kann?

Zusatzfrage:
- Weiß jemand, was die beiden Regler eigentlich genau machen? Kommt doch eh alles aus der gleichen Schwabbelkiste... Wenn ich es richtig verstehe, regelt BASS wie die entsprechende Einstellung an einem Verstärker den gesamten Bassbereich, während LFE eben nur das regelt, was über den LFE-Kanal kommt. Frage mich nur, wie diese künstliche Trennung funktionieren soll...

Gruß und Danke im Voraus
Chris
Archangelos
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2013, 22:29
Hi,

Nein du kannst die Cubes nicht direkt anschliessen weil die gesamt EQUALIZIERUNG im Bassmodul stattfindet denn dort sind alle TRENNFREQUENZWEICHEN verbaut.

Die Grundeinstellungen sollten alles auf Large eingestellt werden und SUBWOOFER auf YES.

Dann mal die Einmessung durchführen was aber nicht wirklich viel bringt da die EQUALIZIERUNG stets im Bassmodul stattfindet. Vielleicht wird die PEGELANHEBUNG etc nicht beeinflusst aber alles andere schon.

Sony taugt unter der ES KLASSE gar nichts einfach gesagt.

Ab hier ja

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Sony/STR_DA3700ES.html

Schade das die nicht mehr die QS KLASSE bauen.

Beim Einmessen solltest du alles auf Neutrale Position regeln.

.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Acoustimass 6, umbauen?
-Madcat- am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  9 Beiträge
Bose Acoustimass 6 Aufstellung, Acoustimass® Modul
Vollerpl am 27.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2015  –  45 Beiträge
Bose Acoustimass
skywook am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  32 Beiträge
Bose Acoustimass 6 Series III !
Shaker am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  12 Beiträge
trennfrequenzen von bose acoustimass 6?
funnystuff am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 25.07.2006  –  5 Beiträge
Bose Acoustimass 6 oder 10
Lothar1 am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  3 Beiträge
Acoustimass 5 an sc2022
Thori64 am 12.02.2013  –  Letzte Antwort am 18.02.2013  –  3 Beiträge
Acoustimass 6 II kein Bass
polo1990 am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  20 Beiträge
Kleiner Erfahrungsbericht- DALI Zensor VS Pioneer SC 2022
easy-rider am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  37 Beiträge
Bose Acoustimass 10 OHNE BOSE SUBWOOFER anschließen
Steff06243 am 23.10.2013  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.839 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedRiswi
  • Gesamtzahl an Themen1.417.673
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.991.583

Hersteller in diesem Thread Widget schließen