Front Height Lautsprecher für Dolby Atmos nutzen

+A -A
Autor
Beitrag
Franke89
Neuling
#1 erstellt: 01. Feb 2016, 19:41
Hallo.

Könnte ich meine Front Height Lautsprecher auch für Dolby Atmos nutzen oder sind diese dann an der falschen Stelle montiert?

Raumhöhe ist 2,50 Meter. Die Front Heigth Lautsprecher hängen ca. 5 cm unter der Decke.

Danke.

Grüße Maik
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 01. Feb 2016, 19:44
sind falsch, für Auro kannst du die nutzen
Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 02. Feb 2016, 22:21
kannst du bei allen mir bekannten AVR machen, da kann man auch Front-Height (statt Front-Top) für Atmos einsetzen!

die Höhe ist allerdings nur eine Sache. Wie weit ist es denn zu den LS?
Damit der Atmos Effekt halbwegs rüberkommt sollte der Winkel schon mindestens 30° betragen, d.h. horizontal gemessen sollten die LS dann nicht weiter als 4m entfernt sein, weniger wäre besser.
Erleuchtungssuchender1
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Feb 2016, 13:45
Hallo,

ich klinke mich einfach mal ein. Ich hätte da auch noch eine Frage zur Boxenposition.

Wir haben ca 2,20 cm hohe Schränke im Wohnzimmer. Dort könnte ich oben noch Lautsprecher drauf stellen. Gerne würde ich Atmos nutzen. Kann man da noch Reflexionslautsprecher drauf stellen oder sollte man dann doch besser normale Boxen nutzen.??

Dank ud Gruß
DonDraper
Stammgast
#5 erstellt: 08. Feb 2016, 15:03
2,20 cm hoch? Bist du es, Ant-Man?


Ich würde normale LS benutzen.


[Beitrag von DonDraper am 08. Feb 2016, 15:03 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#6 erstellt: 08. Feb 2016, 15:37

Erleuchtungssuchender1 (Beitrag #4) schrieb:
Wir haben ca 2,20 cm hohe Schränke im Wohnzimmer. Dort könnte ich oben noch Lautsprecher drauf stellen. Gerne würde ich Atmos nutzen. Kann man da noch Reflexionslautsprecher drauf stellen oder sollte man dann doch besser normale Boxen nutzen.??

wenn du eine Deckenhöhe von mehr als 3,5m hast, dann klappt das mit den Reflexions-LS

Hier sind (einige) Schränke ebenfalls 2,2m hoch, die Deckenhöhe beträgt allerdings nur 2,5m. Da stehen normale Direktstrahler-LS oben auf den Schränken. Da wo es mit den Schränken nicht passt halt mit Wandhalter oder kleinem Regal an der entsprechenden Stelle.
Erleuchtungssuchender1
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Feb 2016, 16:47
Ja, natürlich 2,20m hoch. Zur Decke sind es dann noch 30cm.

Welche Direktstrahler-LS könnte man denn dann für Atmos nutzen?

Gruß
Mickey_Mouse
Inventar
#8 erstellt: 08. Feb 2016, 17:15
welche LS setzt du denn unten ein?

das sollte schon zueinander passen. Allerdings klingen viele LS da oben (das ist ja quasi wie direkt in eine Raumecke gequetscht) ganz anders als sie "bei artgerechter Haltung" klingen würden. Daher kann man leider auch nicht so pauschal sagen: alles dieselben LS und es passt schon...

Nach meinen Erfahrungen: je gerichteter die LS abstrahlen, desto besser sind sie als Effekt LS geeignet, gerade wenn sie halt so dicht an der Decke, Seitenwand usw. montiert sind. Je diffuser sie abstrahlen (Dipole, Bipole, Rundumstrahlter) desto schlechter ist das Ergebnis.

An eine andere Sache sollte man auch noch denken: die LS sollten mindestens 30° nach oben. Das bedeutet aber auch im Umkehrschluss, dass sie für eine (direkte) Ausrichtung auf den Hörplatz 30° nach vorne gekippt werden müssen. Zum Glück muss man sich nicht daran halten und es wird sogar allgemein empfohlen die LS nicht ganz so weit nach unten auszurichten.
Trotzdem verschätzt man sich da leicht. Viele Regal LS sind ja deutlich tiefer als breit. Wenn man eh nur 30cm Platz hat, dann kann man eine 28cm hohe und 30cm tiefe Box quasi gar nicht mehr nach unten anwinkeln, da passen gerade noch Dämpfer drunter, damit die Gläser im Schrank nicht klirren...
Erleuchtungssuchender1
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Feb 2016, 17:27
Als System nutze ich ein 5.1 Teufel System 4 THX. Angeschlossen an einem Denon X4200.

Ich kenne mich mit Lautsprechern nicht so gut aus, deswegen freue ich mich über Empfehlungen.
DonDraper
Stammgast
#10 erstellt: 08. Feb 2016, 17:55
Je nach dem, was du ausgeben willst würde ich mal schauen, ob für dich die Dali Zensor Pico in Frage kommen.

Die teurere (Satelliten)-Alternative wären die Dali Fazon. Aber 4 davon sind teurer (UVP) als dein Teufel-System.
Erleuchtungssuchender1
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Feb 2016, 18:06
Über den preislichen Rahmen habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Wollte mir erstmal Empfehlungen anschauen. Wenn, dann gibt es nur zwei für vorne.
DonDraper
Stammgast
#12 erstellt: 08. Feb 2016, 18:19
Ich wage zu behaupten, dass 2 Front-High-LS mit Atmos keinen großen Gewinn bringen werden.

Am ehestens 2 Front-High und 2 Back-High-LS. Ich selbst stehe auch noch vor der Entscheidung ob ich mir Decken-LS (2x2) oder Fronst & Back High LS installiere. Aber bis dahin gehen noch einige Monate ins Land und ich werde hoffentlich wissen, ob Auro 3D überhaupt jemals eine Rolle spielen wird (im Vergleich zu Atmos / DTS:X).


[Beitrag von DonDraper am 08. Feb 2016, 18:20 bearbeitet]
Erleuchtungssuchender1
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Feb 2016, 23:17
Welche Lautsprecher sind denn noch zu empfehlen?

Dank und Gruß
Erleuchtungssuchender1
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Feb 2016, 09:03
Guten Morgen,

könnte man nicht auch die Ultima 20 Mk2 liegend als Effektlautsprecher verwenden?

Grüße
The_Plug
Inventar
#15 erstellt: 09. Feb 2016, 09:19
Ähnliche Frage hatten wir hier schon mal.

Die Positionierung ist im 1. Schritt wichtiger als die perfekte Harmonie der oberen mit der unteren Ebene. Falls Du beides schaffst, nimmst Du überall identische LS. Ist nach meiner Erfahrung aber Luxus.
Erleuchtungssuchender1
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Feb 2016, 09:56
Die gleichen Lautsprecher würden 320€ kosten. Das wäre schon etwas Luxus.

Diese Konstellation entspricht dann auch der Herstellerempfehlung.

Mal sehen....200€ wäre meine Grenze....
Erleuchtungssuchender1
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 09. Feb 2016, 13:56
Ich habe jetzt verschiedene Lautsprecher in verschiedenen Threads gefunden:

1) Behringer 1C-BK
2) Dali Zensor Pico
3) DALI Zensor 1
4) JBL Control One AW

oder

5) Ultima 20 Mk2


Kann man da jetzt sagen, welche die Funktion als Front-High besonders gut können?
Fuchs#14
Inventar
#18 erstellt: 09. Feb 2016, 14:04
Ich werfe da noch mal die Denon SC-M 39/40 in die Runde
Boxenluderich
Inventar
#19 erstellt: 09. Feb 2016, 14:24
hallo erleuchtungssuchender,

the plug hat ja einen sehr brauchbaren thread verlinkt. zu dem Thema gibt es noch keine einhellige Meinung.

guck dir nochmal die Diskussion ab Post 113 im thread von the plug an. ich bin immer noch der Meinung, dass die behringer sehr tauglich sind.
Begründung ist einfach, dass bei bisherigen atmos-abmischungen nur sehr wenig aus den höhen-LS rauskommt. Und selbst wenn es mehr wird, sind die behringer immer noch recht leistungsfähig für einen brüllwürfel und haben eine gute deckenhalterung mit dabei.
sehr wichtig ist in der tat der installationsort. ich würde versuchen, die LS wirklich möglichst direkt über der hörposition zu installieren.
bei einem Sofa direkt an der Rückwand könnte man noch über eine Installation als "top rear" (ganz oben an Rückwand, also nicht unter der Decke) nachdenken.
Erleuchtungssuchender1
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Feb 2016, 09:04
Guten Morgen,

gestern habe ich die Behringer MONITOR SPEAKERS 1C-WH bestellt. Wenn es nicht gefallen sollte, kann ich die ja wieder zurückschicken.

Danke für die ganzen Tipps.

Gruß
Boxenluderich
Inventar
#21 erstellt: 10. Feb 2016, 09:14
Super, berichte mal
Erleuchtungssuchender1
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 15. Feb 2016, 23:21
Hallo,

die Behringer sind seit dem Wochende montiert und ausgerichtet. Dann alles wieder neu eingemessen. Die Lautsprecher sind 10 Grad nach vorne geneigt. Sie stehen jetzt genau zur Sitzposition.

Welche Frequenz sollte denn eingestellt werden?

Die drei Teufel stehen vorne auf 100Hz.

Dank und Gruß
The_Plug
Inventar
#23 erstellt: 15. Feb 2016, 23:33
Wenn Du eingemessen hast (welcher AVR?, Audyssey?) solltest Du die dabei vorgeschlagene Übergangsfrequenz oder höher einstellen.
Erleuchtungssuchender1
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 15. Feb 2016, 23:37
Ich habe den X4200.

Der hatte 80Hz eingemessen. Da die Teufel ja 100Hz haben sollen, habe ich vorne alle auf 100Hz gestellt.
The_Plug
Inventar
#25 erstellt: 15. Feb 2016, 23:50
Ah ja, Du hattest unten ja das Teufel System 4 THX. Da hätte ich 80 Hz erwartet, das ist bei THX eigentlich so genormt. Aber wenn beim Einmessen 100 Hz rauskommen, dann erfordert das die Aufstellung wohl. Ich würde mal den Frequenzgang der Fronts im Netz suchen und die 100 Hz damit plausibisieren. Fallen die wirklich schon dort ab im Pegel? Wenn nicht, würde ich die Position modifizieren und versuchen, 80 Hz bei der Einmessung empfohlen zu bekommen. Und dann alle auf 80 Hz stellen.

Ansonsten kannst du das auch so lassen. Ist nur ungewöhnlich, dass die Heights "potenter" sind als die Fronts. Aber schlechter klingen als vorher tut's deswegen nicht.
Erleuchtungssuchender1
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 16. Feb 2016, 00:21
Hier: http://www.hifi-foru...ead=22102&postID=4#4

...hatte ich das mit den 100Hz für das Teufel her.

Wenn das für die Front-High nicht weiter tragisch ist dann lasse ich die auch auf 100Hz stehen.
The_Plug
Inventar
#27 erstellt: 16. Feb 2016, 09:08
Ok, in diesem Thread haben die Profis schon ermittelt, dass 100 Hz das Minimum für die Fronts ist. Dann passt das so wie Du's jetzt hast.
Boxenluderich
Inventar
#28 erstellt: 17. Feb 2016, 16:53
erleuchtungssuchender, wie ist ansonsten dein Fazit?
kannst du Boxen und Aufstellungsposition für Atmos empfehlen?
kannst du idealerweise sogar mal ein foto posten?
Erleuchtungssuchender1
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 18. Feb 2016, 08:58
Guten Morgen,

ich habe jetzt meine "Tests" abgeschlossen.

Am Freitag habe ich gelesen, dass in dem Magazin Video 01/2016 eine DolbyAtmos Test BluRay war. Ich habe mir das Heft dann bestellt und gestern kam es an. Ich habe mir alle Trailer angesehen und angehört. Die Boxen habe ich dabei noch etwas eingestellt. Erstmal hatte ich mich vor eine Box gestellt um zu hören was da raus kommt. Dann habe ich den Pegel angehoben, weil sie sehr leise waren. Ich habe dann den Winkel von 20° nach vorne geneigt bis auf 0° zurück gestellt. Jetzt hatte ich das Gefühl, dass ich eine hörbare Trennung zwischen der Front und Front-High habe. Ich muss aber sagen, dass kein "von oben" Effekt da ist. Ich werde die Front-High trotzdem behalten. Ich sehr zufrieden, weil der Klang einfach raumfüllend ist. Der AVR macht einen tollen Sound.

Gruß Frank
The_Plug
Inventar
#30 erstellt: 18. Feb 2016, 15:12

Erleuchtungssuchender1 (Beitrag #29) schrieb:
Ich muss aber sagen, dass kein "von oben" Effekt da ist. Ich werde die Front-High trotzdem behalten. Ich sehr zufrieden, weil der Klang einfach raumfüllend ist.

Da ist kein Wunder, denn Atmos ist nicht für Front High ausgelegt. Falls Du mehr von oben hören willst, musst Du die Dinger als Top Middle über Dir platzieren. Oder 4 LS nach oben, als Top Front und Top Rear. Wenn Dein Raum nicht zu lang ist, geht das auch an der jetzigen Position (Winkel von Dir zu den Front bzw. von Dir zu den Front High > 30 Grad). Wenn dieser Winkel zu klein wird, stellt sich der "von oben"-Effekt nicht ein.
Tenker
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 21. Apr 2016, 19:35
@ll

Hat noch jemand Erfahrungen mit den Behringer MONITOR SPEAKERS gesammelt?

Ich überlege mir sie zu kaufen...
DanielausBremen
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 11. Sep 2016, 23:32
Hallo zusammen. Ich stehe auch gerade vor der Entscheidung wie ich die Atmos Lautsprecher aufstellen soll. Ich habe ebenfalls das System 4 THX. Momentan sind die die Onkyo enabled Speaker auf den Fronts (hatte ich mal sehr günstig zum testen erstanden). Nun ist mein Plan folgender: Die System 4 THX Fronts werden durch ultima 40 mk2 ersetzt. Die alten Fronts sollen dann den Job der Onkyo übernehmen. Am einfachsten wäre für mich eine Montage als Front-Hights direkt unter der Decke (2.75m). Mein Raum hat nur ca. 4.5x3 Meter und ich sitze an der langen Seite und habe den TV somit in ca. 2.5m Entfernung. Alternativ würde ich die LS direkt über mich hängen (was allerdings deutlich aufwendiger wäre). Was meint ihr? Bitte keine Generaldiskussion zu Teufel starten...
The_Plug
Inventar
#33 erstellt: 12. Sep 2016, 05:53
Mit Front Height kriegst Du keinen 3D-Sound, nur 2,5D. Wenn Du links/rechts symmetrisch sitzt, kannst Du sie als Top Middle an die Seitenwände direkt unterhalb der Decke montieren. Das geht bei Deiner Raumbreite und -höhe noch. Dann sollten dort aber nicht schon die Dipol-Surround hängen, die für ein Atmos-System eigentlich eh durch Direktstrahler ersetzt gehörten.
DanielausBremen
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 12. Sep 2016, 13:22
danke für deine Antwort! So in etwa habe ich mir das schon gedacht. Ich werde sie wohl doch direkt unter die Decke hängen.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Front Height Lautsprecher für Dolby Atmos
jw am 27.11.2018  –  Letzte Antwort am 29.11.2018  –  9 Beiträge
Lautsprecherständer für Front-Height (Atmos)
CharleySay's am 22.09.2018  –  Letzte Antwort am 22.09.2018  –  4 Beiträge
dolby atmos
chrispaper am 26.01.2015  –  Letzte Antwort am 13.02.2015  –  7 Beiträge
Atmos Lautsprecher
Mootzeck am 25.04.2020  –  Letzte Antwort am 28.04.2020  –  6 Beiträge
Dolby Atmos Platzierung 5.1.2 KEF
RouvenE am 14.02.2018  –  Letzte Antwort am 15.02.2018  –  4 Beiträge
Dolby Atmos Lautsprecher
jw am 25.11.2018  –  Letzte Antwort am 26.11.2018  –  3 Beiträge
Dolby Prollogic IIz mit Atmos Lautsprechern
exxo am 16.06.2016  –  Letzte Antwort am 20.06.2016  –  11 Beiträge
Dolby Atmos
*FireFrog* am 25.08.2018  –  Letzte Antwort am 31.08.2018  –  8 Beiträge
Ecklautsprecher gesucht für Dolby Atmos
HuHaHanZ am 03.05.2019  –  Letzte Antwort am 03.05.2019  –  22 Beiträge
Größe Front height ls
Happajoe am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.288 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedMusicfreak_
  • Gesamtzahl an Themen1.477.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.097.057

Hersteller in diesem Thread Widget schließen