RX-A3060 YPAO Pegeleinmessung bzw. Aufstellung

+A -A
Autor
Beitrag
Fremdenführer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jan 2017, 03:06
Hi,

Benötige ein paar Fachkundige Meinungen zu folgendem:

RX A3060
Front Yamaha NS 555
Center NS 444
Front high NS 333
Rear Dali Zensor 1
Sub Yamaha NS SW700

(Ich weiss der 3060 ist etwas überkandiedelt für die NS Front. Aber die war schon vorher da und macht imho für Filme nen guten Job. Lediglich bei Musik könnte Pegelfestigkeit und Durchzeichnung besser sein. Dennoch ist der Sprung von einem 840 zum 3060 deutlich vernehmbar vorallem in der Definition und Basskontrolle. Liebäugel mit Dali Opticon in naher Zukunft...)

Nun ist meine Frage:
Ich muss die rears beim Pegel nach der Einmessung um 8 bis 9 dB anheben um eine ausgewogene räumliche Darstellung zu erhalten. Dies ist auch mit anderen rears und anderem receiver so. Also kann es ja nur an der Aufstellung liegen. Zur front sind es so 4m zu den rears 2,4m. Die Höhe der rears ist etwa 1,80m. Mein Kopf dürfte sich etwa auf 1,20m befinden.

Bei der Einmessung mit Mikro auf Ohrposition werden alle LS mit +/- 1dB eingepegelt. Das wundert mich etwas. Oder kann man die automatische Pegeleinstellung generell eher vergessen?

Hier ein paar BilderIMG_20170109_001804IMG_20170109_001655nullIMG_20170109_001848


[Beitrag von Fremdenführer am 09. Jan 2017, 03:12 bearbeitet]
Fremdenführer
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Jan 2017, 12:27
push
Fremdenführer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Mai 2018, 14:01
Das Problem existiert immer noch. Falls noch wer Tipps hat... momentan ist der Pegel für die Rears +6db lauter als die Front. Die Front Presence so +5db was die Höhenwirkung verstärkt. Ist das noch im Rahmen einer Geschmackseinstellung oder passt da etwas grundsätzlich nicht.

Auch wundert mich dass bei der Einmessung die LS alle immer groß eingemessen werden bis auf den center. Das korrigiere ich dann immer manuell. Woran könnte das liegen?

Ich überlege an die Dachschräge Dämpfung für die Erstreflexion anzubringen.

Sind die Dachbalken eigentlich förderlich. In meiner Vorstellung müssten die doch Reflexionen dämpfen oder?


[Beitrag von Fremdenführer am 20. Mai 2018, 14:11 bearbeitet]
micch
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 20. Mai 2018, 14:36
Wenn das mit unterschiedlichen Geräten auch so ist und es für dich nicht ausgewogen klingt,dann ist das dein Höreindruck,aber dafür kannst du ja dann auch selber nachbessern.Jeder wie er es am liebsten hat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fehlermeldung bei der Lautsprechereinsterllung (YPAO)
henne75 am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  8 Beiträge
YPAO vs Lautsprecheranleitung
basti82b am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  3 Beiträge
tipp kaufberatung bzw. aufstellung
mightey am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  3 Beiträge
Aufstellung bzw Aufhängng
Bruno1806 am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  5 Beiträge
Aufstellung Rears (MA RX-FX)
bergschrat am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  4 Beiträge
Aufstellung
mralchemy am 17.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  3 Beiträge
Aufstellung
tumalu am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  5 Beiträge
Aufstellung
riomare am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  12 Beiträge
Aufstellung Center
Dermaptera am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  6 Beiträge
Aufstellung Frontlautsprecher
7benson7 am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.802 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedKennyMcCormick
  • Gesamtzahl an Themen1.407.003
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.796.015

Hersteller in diesem Thread Widget schließen