Aufstellung 5.1.4 mit Atmos/DTS X und HÖHENLautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
ST_Banger
Stammgast
#1 erstellt: 11. Mai 2017, 10:10
Hallo zusammen,

ich lese zwar fleißig mit, aber kann keine Anwort auf meine Frage finden.

Ich betreibe zur Zeit ein 5.1 System.

Ich möchte demnächst 4 Höhenlautsprecher aufhängen. Deckenlautsprecher kommen leider nicht in Frage.
Ich möchte kein Auro 3d verwenden, da mein Marantz 6011 dies nicht unterstützt. Allerdings möchte ich Dolby Atmos sowie DTS X betreiben.
Zunächst dachte ich trotzdem das Auro 3d Layout zu verwenden, allerdings bin ich mir nun ziemlich unschlüssig.

Mein Sofa steht relativ mittig im Raum, und somit kann ich vorne,sowie hinten auf einen Winkel von circa 30-35 grad kommen je nach Positionierung.
Der Winkel ist natürlich etwas gering, allerdings ist mehr nicht drin.

Jetzt zur Problematik:

Mein Surroundlautsprecher sind abhängig von meinem Raum nicht im 110 Grad Winkel positioniert, sondern diese wandern weiter nach hinten.
Die Lautsprecher befinden sich circa zwischen der optimalen Surround und Rear Back Position.

Wohin soll ich die hinteren Höhenlautsprecher hängen? Als Rear Height oder über die bestehenden Surrounds als Surround Height(Auro3d Layout)?

Ich möchte diese als Rear Height im AVR konfigurieren, damit auch bei Atmos alle 4 Höhenkanäle angesprochen werden.

Wie ist der Übergang zwischen Hörebene und Höhenebene homogener?

Ich hoffe auf eure Hilfe !
Klipsch-RF7II
Inventar
#2 erstellt: 11. Mai 2017, 10:24
Die Bedingungen bei mir im Raum sind ähnlich wie bei Dir, mit nur einer Ausnahme. Die Surrounds sind exakt auf 110°.

Nichtsdestortrotz hängen meine Höhenlautsprecher jeweils über den Fronts/Surrounds und sind in y etwas mehr und in x etwas weniger zum Hörplatz hin angewinkelt. Laut Aussage von DTS:X passt diese Konfiguration wunderbar und würde wahrscheinlich auch bei Auro hinten kein Totalausfall sein. Was Atmos angeht, bin ich mit dieser Konfiguration auch sehr zufrieden.
ST_Banger
Stammgast
#3 erstellt: 11. Mai 2017, 10:39
Danke für die Rückmeldung.

Du hast also die Surround Heights als Rear Height definiert, richtig?
Wäre das nicht ein Kompromiss für Atmos?

DTS X gibt nicht vor ob Surround Height oder Rear Height, soweit ich weiß.

Da ich auf Auro 3d zwangsläufig verzichte, könnte ich also die Rear Height auch tatsächlich als solche aufhängen.

Da Frage ich mich, ob das nicht besser wäre.
Klipsch-RF7II
Inventar
#4 erstellt: 11. Mai 2017, 11:14
Da Du auf Auro verzichten möchtest, hast Du grosse Flexibilität. Denn im Gegensatz zu Auro haben Atmos und DTS:X keine starre Lautsprecherkonfiguartion für die obere Ebene vorgeschrieben. Die Positionen werden bei der Einmessung mitberücksichtigt. (Jedenfalls bei meinem Yamaha)

Am weitesten verbreitet ist sicherlich Atmos und da wird eine Konfiguration mit Decken-LS empfohlen.
DTS:X empfiehlt Höhen-LS und da kannst Du mit einem Dialogue Lift Center-Anteile auf die vorderen Höhen-LS mitverteilen. Das müsste glaube ich beim Marantz auch gehen. Bin mir da aber nicht sicher.
ST_Banger
Stammgast
#5 erstellt: 11. Mai 2017, 11:24
Deckenlautsprecher sind bei mir leider nicht möglich.

Atmos kann allerdings nicht mit im AVR eingestellten Surround Heights arbeiten!

Deswegen ja meine Fragestellung. Trotzdem Surround Heights aufhängen und diese als Rear Height definieren im AVR, oder halt tatsächliche Rear Heights aufhängen.
Klipsch-RF7II
Inventar
#6 erstellt: 11. Mai 2017, 13:02
Auch wenn der Marantz denkt, Deine Heights wären Decken-LS, wird der Atmos-Sound funktionieren und eine Verbesserung sein.

Genauso auch bei Surround Heights vs. Rear Heights


[Beitrag von Klipsch-RF7II am 11. Mai 2017, 13:08 bearbeitet]
ST_Banger
Stammgast
#7 erstellt: 11. Mai 2017, 15:08
Aber welche Position zum aufhängen ist BESSER Rear Height oder Surround Height, als Rear Height eingestellt?
Klipsch-RF7II
Inventar
#8 erstellt: 11. Mai 2017, 17:08
Rear height
ST_Banger
Stammgast
#9 erstellt: 11. Mai 2017, 17:16
Okay dann werde ich das so hängen.
Ich bin gespannt! Bei mir werden's aber die r-14m als heights

Vielen Dank!
Klipsch-RF7II
Inventar
#10 erstellt: 11. Mai 2017, 17:20
Die sind gut und günstig. Ich hab die wesentlich teureren SA 140 als Heights genommen. In meinem Profil findest Du Fotos. Die sind ja von Natur aus in y angewinkelt und dahinter sind noch schwarz lackierte Holzkeile, die sie in x ein wenig zum Hörplatz einrücken.
ST_Banger
Stammgast
#11 erstellt: 11. Mai 2017, 18:28
Sieht gut aus, schöne Lösung. Vielleicht mach ich auch mal fotos, sobald alles hängt
Klipsch-RF7II
Inventar
#12 erstellt: 12. Mai 2017, 07:32
Bei Dolby Atmos kann ich Dir die beiden Blurays Mad Max Fury Road und Deepwater Horizon ans Herz legen.

Wenn Du die Soundformate intensiv nutzen möchtest, bietet sich auch ein Upgrade auf 4K UHD Bluray an. Um dieses Format mehr zu unterstützen, werden dort eher Atmos und DTS:X Spuren veröffentlicht. Letzteres (DTS:X) findet man vor allem bei US Importen für UHDs. Absolute Referenz ist hier die US UHD Disc von Lone Survivor. Setzt natürlich vorraus, das O-Ton für Dich ok ist.

Ich bin gespannt, was Du über den Vergleich der Upmixer Dolby Surround vs. Neural X berichten wirst.

Beispiele für richtig guten von Neural X upgemixten Sound (auf Bluray):

Drachenzähmen leicht gemacht
Avatar
Herr der Ringe
Tron Legacy
Lone Survivor
Ender's Game
Hobbit I
Impossible Mission IV


Dolby Surround findet bei mir vor allem bei Live Konzert Mitschnitten Anwendung.

Empfehlenswert hier: alle Live Konzerte von Porcupine Tree
wp48
Stammgast
#13 erstellt: 01. Dez 2017, 15:55

Klipsch-RF7II (Beitrag #2) schrieb:
... Laut Aussage von DTS:X passt diese Konfiguration wunderbar ...



Klipsch-RF7II (Beitrag #4) schrieb:

DTS:X empfiehlt Höhen-LS ...


Hi,

beziehen sich deine Hinweise auf Original-Informationsmaterial von DTS, oder hast du das "irgendwo" gehört oder gelesen? Ich bin nämlich schon eine ganze Weile vergeblich auf der Suche nach verbindlichen Aussagen VON DTS HÖCHSTPERSÖNLICH zur Lautsprecherpositionierung im Höhenbereich (Height-LS oder Deckenlautsprecher). Falls du also einen entsprechenden Link zur Hand hast, würde es mich sehr freuen, wenn du den hier reinsetzt.

Gruß
Wolfgang
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuplanung - Dolby Atmos 5.1.4 (Deckenlautsprecher)
m0bbed am 15.11.2018  –  Letzte Antwort am 18.01.2019  –  8 Beiträge
Dolby Atmos 5.1.2 oder 5.1.4?
Karisma am 15.01.2023  –  Letzte Antwort am 17.01.2023  –  17 Beiträge
Atmos 5.1.4 Positionierung
MusikFreund am 17.02.2017  –  Letzte Antwort am 18.02.2017  –  9 Beiträge
Dolby Atmos 5.1.2 / 5.1.4
kasper83 am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2017  –  58 Beiträge
Heimkino Wohnzimmer mit Atmos - 5.1.4
ohlsson am 30.03.2017  –  Letzte Antwort am 30.03.2017  –  4 Beiträge
5.1.4 Atmos so möglich
OMG-KaoZ am 25.02.2018  –  Letzte Antwort am 08.04.2020  –  11 Beiträge
Aufstellung Atmos
Lools am 30.12.2022  –  Letzte Antwort am 31.12.2022  –  2 Beiträge
Aufstellung atmos mit Dipole?
Geierlein am 16.05.2016  –  Letzte Antwort am 16.05.2016  –  6 Beiträge
Upgrade 5.1 auf 5.1.4 Atmos
Apollo410 am 01.06.2019  –  Letzte Antwort am 09.06.2019  –  36 Beiträge
Hilfe Aufstellung Rear und Atmos Decke
Der-Mann-heißt-Frank am 16.02.2020  –  Letzte Antwort am 18.02.2020  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBobabo
  • Gesamtzahl an Themen1.535.423
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.234

Hersteller in diesem Thread Widget schließen