Heimkino mit Inwall Lautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
rossoneri
Stammgast
#1 erstellt: 28. Okt 2017, 13:38
Hallo Leute,

Inwall Lautsprecher sind ja hier im Heimkinobereich noch ziemlich exotisch...

Hat schon jemand einen Wechsel vollzogen bzw. ein solches System gehört?
Gibt es schon Präferenzen bzgl. der LS?

Besten Dank im Voraus!
dejavu1712
Inventar
#2 erstellt: 29. Okt 2017, 19:38
Bei einem Heimkino im WZ, wo ich nicht möchte das die Optik von LS und Technik
dominiert wird, würde ich, sofern die Voraussetzungen gegeben sind, Einbau LS nehmen.

Mein Einbau LS Tipp
rossoneri
Stammgast
#3 erstellt: 29. Okt 2017, 21:21
Ja, von denen habe ich durch dich schon in einen anderen Thread gelesen.
Die sind nicht weit weg von mir...
Hast du schon ein HK-System mit diesen LS gehört?

Da ich nächsten Jahr baue, bin ich am überlegen, mein Set durch ein Inwall-System zu ersetzen. (bis auf die Sub's)
( Subwoofer-Thread)
AlainSutter1337_
Inventar
#4 erstellt: 29. Okt 2017, 21:29
Dann plane die in wall LS im stereodreieck, damit alles passt.
rossoneri
Stammgast
#5 erstellt: 29. Okt 2017, 22:05
Das ist klar...ein bisschen Ahnung von der Materie habe ich dann doch.
AlainSutter1337_
Inventar
#6 erstellt: 29. Okt 2017, 22:10
Besser trotzdem nochmal angesprochen
dejavu1712
Inventar
#7 erstellt: 30. Okt 2017, 08:19
Ja habe ich, hilft Dir jetzt aber nicht weiter.

LB hat halt eine umfangreiche Auswahl an verschiedenen Modellen und Designs,
das bietet kein anderer mir bekannter Hersteller, Technik und Preis stimmen auch.

Die Subwoofer würde ich konsequenterweise auch einbauen.

Wenn es "krachen" soll würde ich in der Front die DE (X) 300 CDR nehmen, wenn
man ein Raum füllendes Klangbild mag und mehr als ein/zwei Hörer beschallt
werden sollen, machen die breit abstrahlenden DE (X) 300 R Polar eventuell Sinn.

Als Rear und Atmos LS, würde ich bei mir sowieso die Polar Modelle einsetzen.

Ich nutze selbst 4 Stück DE 200 H Polar als Atmos LS, außerdem habe ich ein
Paar F 6 als Monitore fürs Musik hören, die DE 300 CDR/R Polar hat ein Bekannter.

Klanglich liegen die LB eher auf der neutralen Seite, gehen dynamisch zu Werke
und sind extrem Pegelfest, der Hochton ist präsent aber auf Dauer nicht nervig.

Eine ordentliche Positionierung ist natürlich Grundvoraussetzung, vor allem weil
man später nichts mehr daran ändern kann, wie/welche Rear LS sind geplant?

Es gibt natürlich Alternativen, aber ein Probe hören von Einbau LS dürfte allgemein
recht schwierig werden, da diese Gattung in Deutschland noch wenig verbreitet ist.
rossoneri
Stammgast
#8 erstellt: 01. Nov 2017, 20:37
Besten Dank für deine Expertise!
Mal schauen was es wird, eventuell bleib ich doch bei meinem alten System...
yordi
Inventar
#9 erstellt: 02. Nov 2017, 18:35
hallo,
ich verwende 4 Klipsch R-5800 W II für die Surround und Back-Surround Lautsprecher sowie 4 CDT-5800 C-II
als Deckenlautsprecher.
Die Frontlautsprecher sowie der Center sind RF7 II. Paßt perfekt.

Gruß yordi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrung mit InWall lautsprechern?
maniker am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  8 Beiträge
Einbaulautsprecher / InWall im Heimkino?
JokerofDarkness am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  40 Beiträge
Qualität der Canton InWall Serie
ich1978 am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  3 Beiträge
B&W InWall LS
BMWDaniel am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  3 Beiträge
Polk Audio - InWall. Händlersuche
falk am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  2 Beiträge
InWall Lösungen für Sourround
michhart am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  5 Beiträge
Wie InWall-Lautsprecher richtig einbauen?
x-Anonym-x am 10.02.2017  –  Letzte Antwort am 14.02.2017  –  14 Beiträge
Heimkino mit 4 Lautsprechern
s.dmr am 04.02.2022  –  Letzte Antwort am 04.02.2022  –  3 Beiträge
Neubau und jetzt ? InWall ?
7benson7 am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  6 Beiträge
inwall surround ls
dark_reserved am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.357 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBobabo
  • Gesamtzahl an Themen1.535.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.226

Hersteller in diesem Thread Widget schließen