Bass Problem

+A -A
Autor
Beitrag
moep2k
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mai 2004, 15:17
Hi
ich habe seit ein paar Tagen das Concept e Magnum von Teufel. Wenn ich den Bass etwas höher schraube also nicht ganz so hoch ca. auf Mittelmaß dann kommt bei fast jedem Bassstoß oder auch längeren Basspasagen so ein komisches Geräscuh. So ein hohes Klacken, das ist sehr schwer zu erklären. Ich betreibe mein System an einer Audigy LS. Ich habe das Geräusch auch schon lkolisiert es kommt hinten vom Sub.
MfG Marius
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 15. Mai 2004, 19:42
Irgendwas locker?

Steht er stabil auf dem Boden?
Mal was schweres drauflegen.

Gruss
Jochen
moep2k
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Mai 2004, 18:14
Hilft alles nix
Peter_W
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Mai 2004, 22:27
Vielleicht steht die Schwingungsspule
hinten im Magneten an ?


Peter
Schlappohr
Inventar
#5 erstellt: 16. Mai 2004, 22:59
Wenn es keine mechanische Überlastung ist (hast du in der Software Loudness eingeschaltet oder Bassregler/Equalizer reingedreht?) ist wohl was im sub nicht ok.

Wenn er grad neu gekauft ist, würde ich ihn reklamieren, bevor durchs experimentieren am Ende die Garantie verfällt...
McUsher
Stammgast
#6 erstellt: 17. Mai 2004, 10:50
moep2k
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Mai 2004, 22:40
@Peter W: was heißt das?!
@Schlappohr: kannst du das genauer erklären?!
@McUsher: Rofl bestimmt net, da kann jedem mal die Sicherrung rausfliegen, sonst hätten sie ja wohl keine Ersatzsicherung reingemacht. Ich glaub nicht, dass das was mit der Garnatie zu tun hat.
MfG Marius
McUsher
Stammgast
#8 erstellt: 18. Mai 2004, 00:15
Deshalb doch auch der:

Schlappohr
Inventar
#9 erstellt: 18. Mai 2004, 03:50
naja, man kann per software, zb. im audigy-mixer oder im winamp oder im powerdvd etc...., bestimmte Bassfrequenzen extra anheben.

Wenn da was falsch eingestellt ist, kann es sein, dass bestimmte Basstöne so sehr verstärkt werden, dass sie den Subwoofer überlasten und er Störgeräusche macht, was dir aber dann subjektiv nicht so auffallen muss, da ja der Rest der Musik leiser ist.

Da kann dann zb. die Schwingspule am Magneten anschlagen (siehe Peter), das heißt, die Membran des Basslautsprechers (wo hinten die Schwingspule dran ist(super deutsch)) bewegt sich so weit nach innen, dass sie an den Magneten stößt, der ja hinten an dem Lautsprecher dran ist (siehste natürlich nicht, weil er ja in einer Kiste drin ist)

Es kann auch sein, dass du durch die Bassanhebung in der Software Clipping bekommst. Das heißt, dass die Basstöne so sehr verstärkt aus der Soundkarte kommen, dass der Ausgang der Soundkarte und/oder der Eingang des Subwoofers überlastet ist. Das hat den Effekt, dass am Ende nur noch die Hälfte des Basssignales am Subwoofer ankommt, da der Rest einfach 'weggeschnitten' wurde. Dann rappelt und klappert es eigentlich nur noch im Subwoofer.

Deswegen meine Frage...
moep2k
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Mai 2004, 15:55
@Mc Usher: ok
@Schlappohr: Gibts irgendwelche Lösungsvorschläge?!
MfG Marius
moep2k
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Mai 2004, 17:36
Eben als ich ne 50Hz Frequenz gehört hab kam das Geräusch wieder. Dann hab ich mal den Netzstecker hinten am Sub fest reingedückt und auch gehalten dann war das Geräscuh weg dann hab ich wieder los gelassen und es war wieder da.


[Beitrag von moep2k am 18. Mai 2004, 17:36 bearbeitet]
Schlappohr
Inventar
#12 erstellt: 18. Mai 2004, 22:01
Das klingt ganz einfach nach einem losen Teil an der Endstufe.
Also aufschrauben und suchen.
oder auch eben nicht, denn dann ist wie gesagt deine Garantie verfallen...
(so du denn noch eine hast)
moep2k
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Mai 2004, 22:08
Jo die hab ich noch.
Ich denke mal, dass sie nicht durch eine druchgebrannte Sicherung verfällt.
Ich bring den Sub lieber morgen zur Reperatur.
Verfällt dadurch die Garantie auch?!
MfG Marius
McUsher
Stammgast
#14 erstellt: 18. Mai 2004, 23:10
Während der Garantiezeit brauchst du ihn gar nicht
zur 'Reperatur bringen', allein schon deshalb, weil
du es ja dann auch bezahlen müsstest. Ich glaube,
die Garantie würde dabei auch verfallen, bin mir
aber hier nicht sicher.
Du schickst ihn einfach an Teufel, nachdem du mit
denen das vorab telefonisch geklärt hast. Dabei
gibt es oft auch einen Austauschservice, sprich, ein
Bote bringt dir einen Neuen und nimmt den kaputten
gleich mit, so dass du nichtmal Portokosten hast.
Bin mir halt nicht sicher, ob Teufel so verfährt.
moep2k
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Mai 2004, 07:07
Vielen Danke Leute, ich werd da mal anrufen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Concept E Magnum -> Kein Center/Bass
am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  4 Beiträge
Concept E Magnum & Denon 1705 -> wie richtig den Bass einstellen
Tresloco am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2005  –  8 Beiträge
Problem mit Teufel Concept E Magnum Power Edition
Saro am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  8 Beiträge
Bass kommt nicht an!
k-0ne am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  10 Beiträge
Problem mit Teufel Concept E Magnum
Barkeeper am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  3 Beiträge
Problem mit Teufel Concept E Magnum
Echo6 am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  8 Beiträge
Fragen zu Teufel Concept E Magnum
Buckaroo am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  3 Beiträge
Teufel Concept E Magnum
Freak_e38 am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  23 Beiträge
Teufel Concept E Magnum Digital richtig einstellen
MacGyver2007 am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  2 Beiträge
[PROBLEM]Sound wird runtergeregelt wenn Bass kommt!
CrackBimbo am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.06.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedSchlüpferstürmer_
  • Gesamtzahl an Themen1.379.895
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.283.950

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen