sind dipoler sinnvoll?

+A -A
Autor
Beitrag
Malekith
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 19. Jun 2004, 11:53
Hallo alle miteinander!!

Da ich bald auf 7.1 umrüsten will wollte ich einfach nur mal wissen ob es sich lohnt als surround dipole und als surround back normale ls zu nehmen oder sollen alles ls normale direktstrahler sein??
ich weiss nicht ob es da probleme mit der akustik gibt, ob sich die dipoler mit den anderen nicht vertragen!

Danke im vorraus für die (hoffentlich)vielen antworten!!

Gruß
Kev
Rollei
Inventar
#2 erstellt: 19. Jun 2004, 14:40
Hi,

habe bei mir im Heimkino sowohl für die Rear wie Rearsurrounds, Dipole genommen. Klanglich absolut ok. Halt wie im Kino.

Aber auch bei Musik vollkommen IO.

Greetings Rollei
eox
Inventar
#3 erstellt: 19. Jun 2004, 17:25
"wie im kino" oh gott das würde mich eher abschrecken
Rollei
Inventar
#4 erstellt: 19. Jun 2004, 17:37

"wie im kino" oh gott das würde mich eher abschrecken ;)



Sorry - meinte natürlich besser als im Kino. Wobei es bei uns in der Gegend auch ordentliche Kino´s gibt.

Greetings Rollei

Zwiper
Stammgast
#5 erstellt: 19. Jun 2004, 20:32
Habe auch als Sourrounds und auch als Backcenter Dipole, für Filme 100 prozentig, Musik hab ich bisher nur Stereo gehört, habe mir bisher noch keine 5.1 Musik DVD oder sonstiges gekauft und stereo Musik hochmischen lassen is nicht so das wahre.
Rollei
Inventar
#6 erstellt: 20. Jun 2004, 08:49

Habe auch als Sourrounds und auch als Backcenter Dipole, für Filme 100 prozentig, Musik hab ich bisher nur Stereo gehört, habe mir bisher noch keine 5.1 Musik DVD oder sonstiges gekauft und stereo Musik hochmischen lassen is nicht so das wahre.


Wer redet hier den von Hochmischen. Ich meinte gescheite aufgenommene 5.1 DTS Music z.B. The Eagles Hell Freeze Over. Dann weiß man was man mit DTS z.B. machen kann.

Rollei
Zwiper
Stammgast
#7 erstellt: 20. Jun 2004, 10:30
Dann muss ich mir sowas wohl mal anschaffen.
McUsher
Stammgast
#8 erstellt: 20. Jun 2004, 13:29
Back to thread:
Ich würde 2 Kriterien für Dipole heranziehen wollen:
1) Die Sitzposition ist relativ nahe an den Rears.
2) Es sollen auch mehrere Personen einen guten Klang haben.

Direktstrahler sind meineserachtens bei optimaler Sitzposition zu empfehlen, nichts ist schlimmer, wenn man zu fünft einen Film guckt, und die äusseren beiden Zugucker/hörer werden aus 50 cm von einem Direktstrahler beschallt.


Btw: hier gibt es kostenlose 5.1 DTS Klassik:
http://www.sr.se/multikanal/english/e_index.stm


[Beitrag von McUsher am 20. Jun 2004, 13:30 bearbeitet]
Rollei
Inventar
#9 erstellt: 21. Jun 2004, 14:10
Also ich sehe auch lieber mit mehreren Leuten einen Film als Alleine. Macht doch eigentlich mehr spaß. Aber ansonsten stimmt die Ausführung so.

Rollei
Bassdusche
Stammgast
#10 erstellt: 22. Jun 2004, 19:35

hi,
ich würde mir an deiner Stelle dipole kaufen. Mein Bruder hat welche von Boston Accoustics(hoffe das ichs richtig geschrieben habe) und ist damit sehr zufrieden. Ich habe Direktstrahler und bin eher unzufrieden. Mein Tipp: Kauf dir Dipole.

servus
Bassdusche
christian_b.
Neuling
#11 erstellt: 25. Jun 2004, 18:58
hallo!

wenn ich mich mal kurz in diesen Thread reinhängen darf?

Da ich demnächst einige Händler nach Boxen abklappern möchte und ich auch mit Dipolen liebäuge: welche Firmen haben denn brauchbare Dipole im Angebot, bzw. welche würden ein Probehöhren lohnen? Nehmen wir mal als Schmerzgrenze 300-400 Euro pro Dipol (darf auch weniger sein)
Teufel, Nubert, Boston, und....???


Danke und Gruß

Christian B.
Rollei
Inventar
#12 erstellt: 25. Jun 2004, 19:03

hallo!

wenn ich mich mal kurz in diesen Thread reinhängen darf?

Da ich demnächst einige Händler nach Boxen abklappern möchte und ich auch mit Dipolen liebäuge: welche Firmen haben denn brauchbare Dipole im Angebot, bzw. welche würden ein Probehöhren lohnen? Nehmen wir mal als Schmerzgrenze 300-400 Euro pro Dipol (darf auch weniger sein)
Teufel, Nubert, Boston, und....???


Danke und Gruß

Christian B.



Also am besten suchst Du die Dipole passend zu deinen Frontboxen aus. Dann klappt es auch mit dem Sound. Homogenität.
Gruss

Rollei
christian_b.
Neuling
#13 erstellt: 27. Jun 2004, 08:49
ich wuuste das diese antwort kommt .
Sorry, hatte mich falsch ausgedrückt. Ich habe vor mir ein komplettes System zu kaufen, also alle 6-8 Boxen. Meine Frage zielte darauf hinaus, welche Firmen überhaupt Dipole im Angebot haben?! Etwa alle ??

Gruß

Christian B.
Nephylim
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Jun 2004, 09:46
Ich würde seit ich meine D6 Dipole im Einsatz habe auch nur noch Dipole verwenden. Macht nen ganze anderen Klang als die Direktstrahler und meiner Meinung nach deutlich Besser und unaufdringlicher.
Peter_Wind
Inventar
#15 erstellt: 27. Jun 2004, 12:51
Wenn du es ganz besonders gut machen willst umschaltbare: Dipole/Direktstrahler.
Damit verständlicher wird was ich meine Visaton ARIA DIPOL 1


http://www.visaton.de/deutsch/heimkino.htm

gibt aus natürlich auch von anderen Herstellern.
Ich würde aber ein System bevorzugen in dem auch 2 Mitteltöner indirekt strahlen und die Direktstrahler HT+MT extra vorhanden sind. Ich habe die schon gesehen, weiß aber den Hersteller nicht mehr. Gerhört habe ich sie noch nicht.
Seit dem ich meine Dipole habe, möchte ich sie nicht mehr missen. Macht für mich auch vom System her Sinn. Wichtig ist dabei auch die der Anbringungsort.


[Beitrag von Peter_Wind am 27. Jun 2004, 12:55 bearbeitet]
Elric6666
Gesperrt
#16 erstellt: 27. Jun 2004, 13:07
Hallo Malekith,

da, wird schon einmal beantwortet – für Filme Dipole.

http://www.hifi-foru...2846&back=&sort=&z=1

Als SBL / R reichen idR Direktstrahler.

Gruss
Robert

Hier gibt es übrigens sehr feine Dipole:
http://www.hifi-foru...rum_id=39&thread=971
dxz948
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 27. Jun 2004, 19:54
Habe auch ein paar visonik dipoler abstrahl verhalten ist absolut der hammer brauchen nur ein wenig dampf !das stück liegt bei 350euro vieleicht auch was interessantes für dich christian B.
christian_b.
Neuling
#18 erstellt: 27. Jun 2004, 20:30
danke dxz948 aber immer langsam...
Ich glaube ich werde mir erstmal ein paar Teufel anhören und dann mich weiter vortasten.

christian b.
dxz948
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 27. Jun 2004, 21:05
mach das bin auch gar kein verkäufer viel spass beim probe hören aber hör dir die visoniks ruhig an sind ein paar schöne dipols
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
normale dipole oder vollbereichsdipole
biglover209 am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  2 Beiträge
7.1: Dipole oder Direktstrahler
Gringo82 am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  4 Beiträge
Back Surround: Dipole oder Direktstrahler
df7nw01 am 03.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2004  –  11 Beiträge
7.1 Aufstellung - Surround Back auf Boden?
foerster22 am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  2 Beiträge
Dipole oder Direktstrahler
-=ToReaDoR=- am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  17 Beiträge
Wo Surround Back LS Platzieren ?
Bass88 am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  6 Beiträge
Dipole oder Direktstrahler für Back Surround
df7nw01 am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  15 Beiträge
Dipole , oder normale Rears ?
rollauer am 26.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  18 Beiträge
surround back ls?
caw am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  5 Beiträge
Dipol oder Direktstrahler bei 7.1
bicmac am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedohliwa
  • Gesamtzahl an Themen1.386.395
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.040

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen