center auch senkrecht?

+A -A
Autor
Beitrag
weidmrbh
Neuling
#1 erstellt: 31. Aug 2004, 09:19
Hallo,

ich habe kürzlich einen neuen Receiver erworben (Kenwood 9070) und such nun neue Lautsprecher. Meine alten und eher bescheidenen Magnat Standboxen (Surpreme 1) würde ich gerne als Rearboxen nehmen. Für vorne dachte ich an Magnat AR10 oder Magnat Vector 77. Mein Problem ist, dass da Fach für den Center unter dem Fernseher nur 29cm breit, aber 45 cm hoch ist. Es ist somit eher für einen Regallautsprecher geeignet aber die scheinen mir meist nicht abgeschirmt zu sein (oder kann da jemand was empfehlen?).

Könnte man den Center denn auch stellen oder ist das dem Sound abträglich?

vielen Dank für Eure Antworten und Meinungen,

Richard
ROBOT
Inventar
#2 erstellt: 31. Aug 2004, 09:50
Hi,


Könnte man den Center denn auch stellen oder ist das dem Sound abträglich?

Ja, man kann ihn stellen, in sehr vielen Fällen ist der Klang sogar besser
Dies hängt mit dem Abstrahlverhalten der typischen Center-Konstruktionen zusammen (D'Appolito, d.h. zwei TMT und in der Mitte ein HT).

Die Serie 100 von ELAC (ab 99,- €) ist magnetisch geschirmt, zum Beispiel. Ein Regal-LS wäre sicher auch rein optisch die bessere Wahl für Dein Fach.
weidmrbh
Neuling
#3 erstellt: 31. Aug 2004, 10:30
danke für die schnelle Antwort, der 101/2 würde sich in silber auch ganz gut unter dem Fernseher machen. Würde der mit den Magnat Boxen harmonieren oder müsste ich das die doch erheblich teureren Elac-Standboxen kaufen?
ROBOT
Inventar
#4 erstellt: 31. Aug 2004, 11:41
Hi,

naja empfehlenswert ist es schon zumindest die 3 Front-LS aus der gleichen Linie zu haben!

UVP der FS 108 ist 299€. Die Magnat gibts im Angebot schon erheblich billiger. Da ist aber auch die Frage ob das Angebot tatsächlich preiswerter ist...

Ich meine aber die 108er auch schonmal für 230€ als Austeller gesehen zu haben.
audiohobbit
Inventar
#5 erstellt: 31. Aug 2004, 12:35
Hallo, das ist hier genau das selbe Problem wie ich habe! (Hast du etwa auch die TV-Bank Magiker von IKEA??)

Es gibt schon einige Kompaktlautsprecher die magnetisch geschirmt sind, das ist gar nich das größte Problem, das größte Problem ist, dass die meisten Kompaktlautsprecher nicht einzeln erhältlich sind!!

Wenn man natürlich 6.1 fahren kann und will, könnte man ein Pärchen kaufen und den zweiten als Back-Center verwenden.

Aber ich kann und will das nicht und es wäre bei meiner Raumgröße sowieso unsinnig meine ich.

Ich nehme an, ich suche eine Preisklasse höher als du, aber ich kann mal folgendes sagen:

magn. geschirmt: KEF Q1, NICHT einzeln erhältlich, Klipsch RB15, RB25, NICHT einzeln erhältlich, nubert nuBox-Serie alle glaube ich und auch einzeln erhältlich (das wär doch ein Tipp für dich), die nuline 30 nach der ich schaue, kann man wohl nachträglich schirmen lassen und ist auch einzeln erhältlich. Der kleineste nuLine Center würde da aber auch hochkant noch reinpassen.

Dynaudio Audience 42: (das Pärchen aber 650 €), der Center ist fast genauso wie die Kompaktboxen aufgebaut und würde daher passen.

JMlab Chorus: Der kleine Center würde hochkant passen.

Monitor Audio: Die Silver Serie ist laut Prospekt geschirmt und auch unter Umständen einzeln erhältlich, die Bronze Serie evtl. auch, mal Markus_P hier im Forum fragen
weidmrbh
Neuling
#6 erstellt: 31. Aug 2004, 13:05
hallo,

gut geraten, Ikea lässt gruessen. Ja ich suche auch nur einen einzigen und will keinen rear center aufstellen. Ich werde mir Deine anderen Vorschläge mal anschauen. Danke.

Ich habe gesehen, dass auch die Magnat vintage 610 geschirmt ist. Ich weiss aber nicht ob die zu den AR10 und Vector 77 passt, die Vintage 650 sind mir nämlich etwas zu teuer.

Richard
audiohobbit
Inventar
#7 erstellt: 31. Aug 2004, 16:15
Kenn mich bei Magnat überhaupt nicht aus. Aber zumindest der Center sollte schon aus der gleichen Serie stammen oder zumindest tonal den Frontlautsprechern gleich sein. Das muss man dann austesten inwieweit sich ein Center eignet.
Die Surrounds können wohl auch andere sein, sollten aber denk ich tonal nicht völlig unterschiedlich sein.

Im Zweifelsfalle immer zu Hause testen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Center für Magnat Vector 77
Bo0Gy am 03.04.2021  –  Letzte Antwort am 03.04.2021  –  2 Beiträge
Magnat Vector 77
Buddelbaby am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  17 Beiträge
Suche Magnat Vector 77
Dani2906 am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  4 Beiträge
Alternativen zu Magnat Vector 77
Damd am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  4 Beiträge
magnat vector 77 lohnt sich für dolby??
awengefeld am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  9 Beiträge
Wirkungsgrad Magnat Vector 77
superdenon am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  2 Beiträge
Frage zu Standlautsprechern bzw. Magnat Vector 77
nameless91 am 15.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  4 Beiträge
Center Defekt? Magnat Vector 213
Ph03n1xX am 26.10.2016  –  Letzte Antwort am 27.10.2016  –  14 Beiträge
Magnat Vector 77 tauschen in ???
fjordbutt am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2005  –  8 Beiträge
Magnat Vector 13 Center
superdenon am 30.03.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.280 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedzarizar
  • Gesamtzahl an Themen1.510.649
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.739.326

Hersteller in diesem Thread Widget schließen