Teufel, Canton, Magnat oder Yamaha?

+A -A
Autor
Beitrag
speedy0380
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Okt 2004, 01:24
Hallo zusammen!

Wie ihr seht bin ich noch ganz neu hier und brauche auch direkt mal eure Hilfe.

Ich werde mir wohl den Yamaha RX-450 Receiver holen!
Jetzt überlege ich halt noch, welche LS dazu kommen sollen.
Mein aktueller DVD Player ist nurn Cyberhome 302.

Im Moment stehen zur Auswahl:
1. Teufel Concept E Magnum (inkl. Receiver ca. 450,-Euro)
2. Canton Movie 10 MX II (inkl. R. 444,- Euro)
3. Magnat Topas 5.1 (inkl. R. ca. 370,- Euro)
4. Yamaha NS-P 240 (inkl. R. und Yamaha DVD Player 499,-E)

Was würdet ihr davon empfehlen?

Der Raum ist ca. 5x4m gross. Wird sich aber bald ins ungewisse ändern, weil ich umziehen werde.

Wichtig ist für mich auch ein guter Klang bei hohen Lautstärken, ein extremer aber sauberer Bass und ich höre auch gerne laut Musik (auch mit Bass:-)
Den DVD Player muss ich nicht unbedingt haben, aufs Bild lege ich nicht soooooo den grossen Wert

Was wäre die beste Lösung in der Preisklasse?
Habt ihr noch andere Ideen?
Stereolautsprecher will ich nicht, also könnt ihr euch diese Idee sparen

Wäre euch für viele und schnelle Antworten dankbar!

P.S. Wäre der Denon AVR 1705 auch eine Alternative oder sogar besser?


[Beitrag von speedy0380 am 19. Okt 2004, 01:26 bearbeitet]
Colt23
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Okt 2004, 09:11

speedy0380 schrieb:
Wichtig ist für mich auch ein guter Klang bei hohen Lautstärken, ein extremer aber sauberer Bass und ich höre auch gerne laut Musik (auch mit Bass:-)

Stereolautsprecher will ich nicht, also könnt ihr euch diese Idee sparen


Hi Speedy0380

Diese Aussage ist leider ein Widerspruch in sich selbst! Mit den genannten System wirst du
a) kein extremen Bass erreichen
b) keinen sauberen Bass
c) und vorallem nicht in einem 20qm Raum mit hohen Pegeln!

Diese Sets sind eher etwas für den Heimkinogebrauch mit Brülleffekt, aber leider kommst Du nicht in den Genuss von klarer Musik mit einem sauberen und trockenen Bassfundament.

Höre dir doch mal diese Sets mal an. Wirst du wahrschienlich in jedem Media/Saturn vorfinden. Hole dir noch einen Verküfer dazu, und lass dieses Set mal bem hohen Pegel aufspielen. Meistens drehen die Verkäufer den Basspegel sowas von auf, dass der »Höreindruck?« begeisternd ist...

Leider gibt es nur zwei Möglichkeiten:

Entweder du sparst noch etwas und erhöhst dein Budget, oder du schraubst deine Anforderungen runter und bist zufrieden mit den Sets... Vieleicht gefällt es dir sogar.

Ich persönlich, und so geht es vielen anderen Usern hier, verstehen etwas anderes unter deinen Anforderungen.


Gruß Thomas


[Beitrag von Colt23 am 19. Okt 2004, 09:14 bearbeitet]
Denon
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Okt 2004, 10:51
an Colt23

Hast du eines von diesen Lautsprechersystemen schonmal gehört ??? Wenn ja in welchem Raum ???


[Beitrag von Denon am 19. Okt 2004, 10:51 bearbeitet]
Colt23
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Okt 2004, 11:26

Denon schrieb:
an Colt23

Hast du eines von diesen Lautsprechersystemen schonmal gehört ??? Wenn ja in welchem Raum ???


Zur deiner Frage.
Von den genannten Lautsprechern habe ich das Movie 10MX und das Magnat Topas gehört. Zusätzlich habe ich damals aich ein Heco Vogue 5.1 gehört.

Die Cantons sowie Heco bei mir zu Hause, damals noch 15qm. Die Magnat habe ich mir im Media angehört.

Die Cantons haben sich in der Wohung »besser« angehört als die Hecos, vorallem im Bassbereich. Was die Hecos da lieferten war unter aller Sau.

Die Magnat Serie habe ich als passiver Zuschauer bei einer Media Markt Verkäufer vorstellung angeschaut. Bin immer noch faszinierend, welche fantastischen Argumente der Verkäufer erwähnte... Und der damaliege Interessent nante das auch noch einen sauberen und präzisen Klang... Das der Bass sowas von unpräzise gespielt hatte (war auch wahrscheinlich zu sehr aufgedreht) hat der Käufer nicht gekümmert. Hauptsache das Dröhnen hat alle anderen Frequenzen übertönt.

Auch wenn ich die Teufel noch nicht gehört habe, kann ich mir nicht vorstellen, dass diese sich wesentlich besser anhören.

In irgendeinem Posting, kann aber auch areadvd gewesen sein, wurde das Concept E mit einem Aldi Set verglichen...

Aber jedem das Seine. Der Käufer der Magnat Serie im Media Markt war auch zufrieden.

Aber unter präzisen, zugleich extremen Bass verstehe ich etwas anderes.

Gruß Thomas
speedy0380
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 19. Okt 2004, 11:36
Schomal danke für die Ausführungen:-)
Kann jemand was über die Yamaha Lautsprecher sagen?

Scheint ja alles Müll zu sein

Habe es eingesehen das diese Dinger nicht so der Bringer sind.
Werde jetzt langsam aufrüsten:

Der Yamaha Receiver ist doch ok, oder?
Hole mir dann Front Speaker: Dali AXS 5000 für 79 Euro das Stück.
Sind die für meinen Gebrauch gut?

Also fehlen noch 2 Rear, 1 Center und ein Subwoofer.
Für alles auf einmal reicht das Geld nicht, bzw. die Bereitschaft direkt alles auszugeben.

1 Subwoofer muss sein, habe nur nen passives Billigding von früher. Kostengünstige Ideen mit gutem Bass?

Center und Rears könnte ich mit meinen alten kleinen Dingern überbrücken.

Vielleicht habt ihr ja günstige und gute Ideen???????

Sagt mal was ihr von dem ganzen haltet:-)

DANKE
Denon
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Okt 2004, 11:38
an Colt23

Ja du hast ja recht
Aber es gibt auch Leute unter uns die nicht so viel Geld haben und sich erstmal was kleines Kaufen wollen ( z.B. Ich )
Aber ich finde das das Teufel gar nicht sooo schlecht ist und für Einsteiger durchaus zu gebrauchen ist wenn man mal hier und da mal ein Filmchen guckt !!

Und ich glaub schon das das Teufel besser ist wie das Canton Set !! Habe ich zwar noch net gehört aber allein von den Tests.

Naja egal auf jeden Fall kann ich das Teufel Seystem mit gutem Gewissen empfehlen !!!

Viele Grüße

Chris


[Beitrag von Denon am 19. Okt 2004, 11:38 bearbeitet]
Colt23
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Okt 2004, 12:45
@denon

Hi.

Es ist mir schon klar, dass nicht jeder das gleiche Budget zur Verfügung hat. Aber ein altes Sprichtwort sagt doch, lieber einmal richtig kaufen als mehrmals falsch.

Ich weiß noch, als ich vor 3 Jahren in den »Wahn« Heimkino geraten bin. Ich habe damls genauso wie speedy gedacht.
Günstig soll es sein, und fantastisch klingen.

Nachdem ich dann mit dieser Absicht ein Thema gepostet habe, (ich glaube das war dvd-palace), wurde ich eines Besseren belehrt.

Ich bin zum Fachändler und habe mir mal einfach Alternativen angehört, und war erstaunt um wie wieviel besser gute Lautsprecher klingen können.

Meine bessere Hälfte hat damals meine Absicht mit dem Heimkino nicht verstanden, aber als wir die Mordaunt Short vorgeführt bekommen haben, ist Sie aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen. Obwohl nur 500€ von Ihr »freigegeben« waren, entschieden wir uns für das fast 4fach teure System MS und Yamaha.

Naja das ist eben die Erfahrung die ich gemacht habe, und bin sehr glücklich darüber. Heute sieht es natürlich anders aus. Meine Bedürfnisse haben sich in den letzten Jahren erheblich gesteigert. Früher war die MS der »beste Lautsprecher« für mich. Aber nun suche ich nach neuen Erfahrungen, um diese zu befriedigen. Habe zur Zeit auch nicht das nötige Kleingeld, aber sparen, sparen und den Wunsch erfüllen... (wenn das nur meine bessere Hälfte wüsste )

Gruß Thomas
Colt23
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Okt 2004, 13:05
Hallo Speedy


speedy0380 schrieb:

Der Yamaha Receiver ist doch ok, oder?
Hole mir dann Front Speaker: Dali AXS 5000 für 79 Euro das Stück.
Sind die für meinen Gebrauch gut?


Also ich persönlich habe auch einen Yamaha und im Großem und Ganzem zufrieden. Leider finde ich ihn im Stereobetrieb etwas lasch. Dynamik und Präzision fehlt mir persönlich.

Dali Lautsprecher habe ich noch nicht gehört, kann dir dazu auch nichts sagen.

Alternativen wären:
Mordaunt Short Premiere 5.1
Nubert Nubox
Monitor Audio Bronze Serie

Die nubox-Serie und Bronze-Serie haben verschiedene Boxen im Programm (Kompakt/Stand). Ich kenne leider dein Budget noch nicht, deswegen müsstest Du es dir mal ausrechnen.


speedy0380 schrieb:
Also fehlen noch 2 Rear, 1 Center und ein Subwoofer. Für alles auf einmal reicht das Geld nicht, bzw. die Bereitschaft direkt alles auszugeben.


Würde ich fast genau so machen. Obwohl ein Heimkino generell immer vom gleichen Hersteller(Serie) sein sollte, würde ich Dir empfehlen das Frontsystem (Front L, Center Front R) zuerst zu kaufen. Die Rears kannst du dann immer noch nachrüsten.

Gruß Thomas
waldemar83
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Okt 2004, 21:12
Hi,
der Reciever ist denke ich absolut in Ordnung.
Ich habe auch einen Yamaha Reciever und bin sehr zufrieden mit ihm.

Zu den Sets, die Du angesprochen hast:
Mein Bruder hat sich das Set mit den Canton 10 MX II gekauft, allerdings mit einem Yamaha RX-V550 und ist sehr zufrieden mit ihm.
Ich finde die Lautsprecher eigentlich auch recht gut, wobei ich sagen muss, dass ich mehr auf Heimkino ausgerichtet bin, als auf Musik.
Bei Musik fand ich den Klang auch ganz gut, bin jetzt aber kein Stereoprofi.

Was noch zu sagen ist:
Das Canton-Set, was Speedy0380 anspricht hat die Canton MX 10 II,
Die Cantons, von denen Colt 23 redet, sind die MX 10, also die Vorgänger der MX 10 II!
Oder war das vielleicht nur ein Tippfehler von Colt?
Die MX II sind nämlich schon ein Stück besser als die alten.

Aber Du hast Dich ja sowieso für andere Lautsprecher entschieden.
Aber falls es doch eins der Sets werden soll, dann auf jeden Fall die Cantons!

MfG
Waldemar
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton oder Magnat kaufen ?
bino02 am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  29 Beiträge
Canton oder Magnat????
richi am 04.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.10.2003  –  9 Beiträge
Canton behalten oder Teufel?
marco666 am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  6 Beiträge
Canton oder Teufel ?
OpelMatti am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  7 Beiträge
Magnat Cubs oder Teufel System ?
John-Rico am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  6 Beiträge
Teufel Concept S oder Canton???
Miccel am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  4 Beiträge
canton oder Magnat
goofy69 am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  14 Beiträge
Canton oder Magnat???
HMM-2000 am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  10 Beiträge
Canton oder Magnat
poero am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  2 Beiträge
Magnat oder Canton Einbaulautsprecher
borland123 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedBambobert
  • Gesamtzahl an Themen1.379.846
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.857

Hersteller in diesem Thread Widget schließen