Surround (Schüler, kein Geld) mach´s doch step by step

+A -A
Autor
Beitrag
Eisbärsound
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mai 2005, 21:36
Was kann man sich an 5.1, für schmalstes Geld kaufen, ohne das mir die Ohren abfaulen.
Hab nen Top AVR aber nur Stereoboxen. Möchte aber wenigstens ein bisschen Surround.
Was kann man sich da holen.(außer tote Ohren wegen schlechtem Klang)
???
Heco Vogue 510A
Canton Movie 10 MX
Canton Movie 22 X-II
???

Gruß Max
LondonCalling
Inventar
#2 erstellt: 16. Mai 2005, 21:40
Hallo,

http://www.google.co...%2Fwww.hifi-forum.de
http://www.google.co...%2Fwww.hifi-forum.de
http://www.google.co...%2Fwww.hifi-forum.de

Wenn Du noch nach Teufel Concept E Magnum suchst, findest Du nochmal 1.000 Seiten mehr.

Gruß
istef
Inventar
#3 erstellt: 16. Mai 2005, 21:43
die cantons sind wirklich gute surroundboxen. ansonsten kriegt man das teufel concept E für schlappe 99 EUR!!!!

http://www.teufel.de/de/Multimedia/s_318.cfm
bvolmert
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2005, 21:59

ansonsten kriegt man das teufel concept E für schlappe 99 EUR!!!!

Allerdings mit 736 Jahren Wartezeit.
Eisbärsound
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Mai 2005, 22:16
Super schnelle Antworten!
Was ist der Unterschied zwischen Concept E und E Magnum
Crazy-Horse
Inventar
#6 erstellt: 16. Mai 2005, 22:16
Was hast du für einen AVR, wie groß ist der Raum, wie viel Geld hast du genau und vor allem für welchen Zweck soll es genutzt werden?
Eisbärsound
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Mai 2005, 22:46
Yamaha RX-V 2400
Für Musik hab ich MB-Quart und ASW.
Es geht nur um Surround für Film.
100-200 Euro


[Beitrag von Eisbärsound am 16. Mai 2005, 22:47 bearbeitet]
bvolmert
Inventar
#8 erstellt: 16. Mai 2005, 23:13
Wenn du schon Boxen von MBQuart und ASW hast, brauchst du doch nur noch einen Center und evtl einen Sub.
Oder gibt es einen bestimmten Grund, das du die nicht für Surround nutzen möchtest?
mbquartforever
Stammgast
#9 erstellt: 17. Mai 2005, 19:49
hi,
wenn du mit deinen quarts zufrieden bist, warum nicht mit quart ergänzen?

hier gibt´s gerade einen- auch optisch sehr ansprechenden- downfire sub

http://cgi.ebay.de/w...item=7515593780&rd=1

grüße,
björne
Zweck0r
Moderator
#10 erstellt: 18. Mai 2005, 06:11
Hi,

Du kannst auch nach und nach aufrüsten. Sub und Center lassen sich meistens im Decoder-Setup abschalten, dann werden diese Kanäle auf die Frontboxen gemischt. Für Kinosound genügt schon ein zusätzliches Paar alter Boxen für die Rear-Kanäle.

Das größte Problem beim nachträglichen Aufrüsten ist der Center, der vom Klang her gut zu den Fronts passen muss. Gar kein Center ist besser als ein anders klingender, bei den Rears fällt das nicht so stark auf.

Grüße,

Zweck
bothfelder
Inventar
#11 erstellt: 18. Mai 2005, 07:11
Hi!

Welche Quarts hast Du denn?

Andre
Eisbärsound
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Mai 2005, 11:28
Sorry das ich mich nicht gemeldet hab, war nicht zu Hause.

Der Quart-Woofer ist der Hammer, aber den schicken zu lassen (Keramik) ist mir zu gefährlich, hab schon ne Verlustmeldung und ne Schadensbegleichung bei der DHL laufen. Und zum holen ist es zu weit, komm aus dem Raum Stuttgart.
Also zur genaueren Beschreibung: Habe wie schon geschrieben den Yamaha RX-V 2400 (Super Teil)
Daran laufen zur Zeit meine Alten MB-Quart QL SP X2.
Und, wenn sie nicht in meiner Partyhütte sind, noch zwei ASW der Sonusreihe. Genaue Bezeichnung hab ich grad nicht im Kopf sind die kleinen 2-Wege mit 16er. Hab ein Kleines Wohnzimmer (12m²) und auf einer Seite Dachschräge.

Eben das nach und nach will ich grad vermeiden. Da ich der Meinung bin das ich meine alten LS nicht 100%ig klanglich einfügen kann.
Und wenn ich jetzt nur Center und Rear kaufe dann gleich richtige und somit bin ich wieder nahe der 500 Euro Grenze.
Da dacht ich mir, ich hol mir vorläufig so ein 100-200 Euro System was einigermaßen was kann.
Denn wenn ich mir dann ein richtiges System kauf, wird es auch richtig.
Halte nichts von halben Sachen und Stückeleien.
Wenn dann will ich gleich Surround und nicht erst mit Rear dann vielleicht Center und der Sub kommt in nem Jahr.

Hoffe ihr versteht was ich damit meine.
Was ist nun eigentlich der Unterschied zwischen den Teufels.
bothfelder
Inventar
#13 erstellt: 18. Mai 2005, 11:42
Hi!

Dann nehme das kleinste nuBOX-SET von Nubert z.b.
Wenn Du sowas wie die kleinen Teufels haben willst, warum hast DU dann so nen riesen AVR? Ein Kleiner hätte es auch getan.

Andre
Eisbärsound
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Mai 2005, 11:55
Wisst ihr was mich an diesem Forum etwas nervt! Wenn man nicht sofort bereit ist das beste zu kaufen hat man auch nicht das recht was gutes zu besitzen.

Ist es noch keinem passiert das ihm in seiner Planung was dazwischen gekommen ist!?!?!
Hab den AVR für 600 Euro bekommen, halbes Jahr alt kaum benutztvon nem Kumpel der in nem großen HiFi-Laden arbeitet und dem der nicht genug war.
Hab geplant mir dann ein Surroundsystem zu kaufen.

Nun hab ich aber ne Wohnung ein Auto und ein Motorrad, alles will gepflegt und gewartet sein und kostet viel Geld und das als Schüler nur mit nebenher Arbeiten das soll mir mal einer nach machen hab keinen reichen Pappi!!!

Ist es nun ne Schande nen guten AVR zu haben und vorläufig nur ein günstiges System damit zu betreiben.
Wäre es die Möglichkeit mir was günstiges zu empfehlen mit dem man schon Erfahrung gemacht hat oder muß ich mir ein anderes Forum suchen für so ne simple Frage.

MfG Max
bothfelder
Inventar
#15 erstellt: 18. Mai 2005, 12:14
Hi!

Und jetzt?
Ne Zwischenlösung (alte LS benutzen)willst DU nicht...
Die Teufels IMHO wären ganz sicher auch nur ne Zwischenlösung.

Was meinst Du warum der Spruch "Wer billig kauft, kauft 2x" wahr ist?

Und frag mal Deinen Kumpel, warum er Dir Armen einen großen Receiver aufschwatzt (wenn auch preiswert), der für Deine Verhältnisse dann doch 'ne Nr. o. ein paar Nr. zu groß ist(preislich und technisch gesehen).

Andre


[Beitrag von bothfelder am 18. Mai 2005, 12:24 bearbeitet]
Eisbärsound
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Mai 2005, 12:24
Ist das so schwer zu verstehen? Das Teil hat er mir nicht aufgeschwatzt sondern ich ihm abgeschwatzt . Ich möchte ja auf richtigen Klang aufrüsten. Aber muß eben den Kauf von 2000 Euro LS momentan an dritte Stelle schieben. Und was zu groß ist das lass mal meine Sorge sein.


Mir ist auch klar das ich dann zwei mal kauf aber meine alten Boxen mit zu benutzen würde heisen ich muss mir Rear, Center und Sub kaufen und das wird nunmal teuer weil ich dann natürlich richtige Sachen kauf weil zweimal kauft man ja nicht.
Aber so ein System für 100 oder 200 Euro ist ja im Vergleich kein Geld zu dem was ich mir normal kaufen würde also kann man hier auch nicht von 2x kaufen reden.

Ich will meine Bestehenden LS als Stereo LS für Musik belassen weil die Billigen Systeme da eben nichts ausrichten können. Aber ganz ohne Surround Filme anschauen ist auch bescheiden.

Was ist vom Canton Movie 22-X II zu halten völliger Sch... oder brauchbar.


[Beitrag von Eisbärsound am 18. Mai 2005, 12:37 bearbeitet]
bvolmert
Inventar
#17 erstellt: 18. Mai 2005, 12:49
Ich verstehe immer noch nicht, warum du nicht die bestehenden 4 LS nutzen willst. Weil auch wenn du schreibst:


Da ich der Meinung bin das ich meine alten LS nicht 100%ig klanglich einfügen kann.


klingt das trotzdem noch besser als so ein kleines Brüllwürfelset.

Auf einen Sub kann man verzichten.
Sogar auf einen Center kann man zunächst verzichten, der Centerkanal wird dann auf die beiden Fronts verteilt.


Also könntest du sogar mit Surround starten,ohne überhaupt etwas zu kaufen!
Eisbärsound
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Mai 2005, 13:10
Sind die Sachen wirklich so miserabel, zum Beispiel das genannte Canton, das ich mit meinen 4 alten Boxen besser fahren würde???

Was mich am meisten reizt ist die kleine Bauform da ich durch die Dachschräge, die sozusagen meine hintere Wand bildet, mit großen Boxen nichts ausrichten kann.

Deshalb wären mir ja so kleine "Brüllwürfel recht die ich dann wenigstens annähernd hinter mir platzieren könnte.
Die ASW sind zu groß für den kleinen Raum um sie hinten/oben aufzuhängen.

Mit den großen Quart´s bräucht ich tatsächlich keinen Sub, aber komplette Systeme werden billiger verkauft als Einzelteile.

Ich sag ja nicht das ich die anderen Boxen nicht verwenden will, aber ich kann sie nur als Front/Stand LS benutzen.

Und wenn ich mir die Preise für ordentliche Effect und Center LS anschaue wirds mir momentan eben Mulmig. Deshalb die Notlösung mit Absegnung von euch.
bothfelder
Inventar
#19 erstellt: 18. Mai 2005, 13:19
Hi!

Zu Not kann man für Hinten so kleine Dinger nehmen.

Aber:
Ist es nicht so wie bei allen Dingen im Leben, wenn man was in die Ecke drängt... da kommt meist nichts Besonderes Gutes heraus.
Wenn DU nur erreichen möchtest, daß aus allen Richtungen Surround kommt, dann in Gottes Namen kaufe so kleine LS.
Das erreichst Du aber mit den Alten auch.

Surround bedeutet nun mal auch, daß man die Einrichtung umstellen muß bzw. die Einrichtung der dem Surround anpassen muß. Sonst wird das nichts Richtiges.
Und wenn's nicht geht, dann muß man es eben lassen...

LS brauchen nun mal auch Ihre richtige Aufstellung.

Andre
bvolmert
Inventar
#20 erstellt: 18. Mai 2005, 13:25
Tja, wenn die ASW zu groß sind, ist das natürlich schade.

Eine Möglichkeit wäre, ein Paar Wharfedale Diamond 8.1 für hinten zu kaufen. Kostenpunkt 100€.

Ob du dann später noch mit Center und Sub weiter aufrüstet, kannst du dann ja sehen.
Eisbärsound
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 18. Mai 2005, 14:06
Na gut ihr alten Pedanten dann gehen wir die Sache eben anders an.

Nennt mir doch mal verschiedene Modelle
Center 100-150
Effect 100-200

Woofer lassen wir noch weg.


[Beitrag von Eisbärsound am 18. Mai 2005, 14:06 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#22 erstellt: 18. Mai 2005, 14:09
Hi!

Wie schon gesagt, für das Geld kannst DU die angesprochenen Teufels o. Cantons nehmen. Dann/dazu mußt Du aber den enstprechend passenden SUB haben.

Andre
Eisbärsound
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 18. Mai 2005, 14:27
Na das wollt ich jetzt nicht als Antwort hören. Dann lass mal die Kostengrentze aus betracht.

Einfach mal ein paar gute Vorschläge für Center und Rear. Das ich mich mal in gewissen Inetverkaufshäusern umsehen kann.
bvolmert
Inventar
#24 erstellt: 18. Mai 2005, 14:28
Hab doch schon geschrieben: Wharfedale.
Eisbärsound
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 18. Mai 2005, 14:31
Ja aber ist da nur die Diamond Serie gut?

Hab da WH-2 gelesen sind die auch was.
Crazy-Horse
Inventar
#26 erstellt: 18. Mai 2005, 16:05
Dann kommt sogar die Diamond 9 Serie in Frage, denn folgendermaßen:

Regalboxen 9.2 etwa 200€ im Internet zu finden.
Center: 9.CS für etwa 150€ im Inet zu finden.
Später mal die 9.5 als Front für 360€
Und zum Schluss ein Sub für etwa 300€, nach oben ist aber keine Grenze.

Ich selber habe einen Denon 3805 und füttere damit die 9.3 als Front, den 9.CM als Center und wenn ich wieder Geld habe noch mal ein paar 9.3 als Rear. Die Boxen bieten viel Potential, so das du sie mit deinem AVR auch noch nicht ganz ausreizen kannst und das für den Preis!
Wichtig ist aber das dir das Klagbild gefällt.
Kann ich mir aber gut vorstellen, die Whafis sind recht bassstark und dein Yamaha hat eine leichte Grundtonschwäche, könnte also exzellent zusammenspielen.


[Beitrag von Crazy-Horse am 18. Mai 2005, 16:06 bearbeitet]
Eisbärsound
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 19. Mai 2005, 10:33
Mir fehlt noch ne Antwort auf - Wharfedale WH-2.
Ist das was oder ist das ne alte Serie die nichts taugt.

Im Vergleich Canton Karat CM4 und R4 (Set)
Und Canton Ergo 32 Dc, AV 950 undAS 25 (Set)


[Beitrag von Eisbärsound am 19. Mai 2005, 10:41 bearbeitet]
Eisbärsound
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 19. Mai 2005, 13:00
Liest meinen Tread keiner mehr. Oder habt ihr keine lust mehr euch mit mir rumzuärgern.
So schlimm bin ich auch wieder nich!
bothfelder
Inventar
#29 erstellt: 19. Mai 2005, 13:14
Hi!

Doch... nur DU mußt auch mal selber losgehen.
Sonst kannst Du niemals einschätzen wovon hier gesprochen wird.

Andre
superbowl1
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 19. Mai 2005, 13:21
Ich glaube eher die WH2 hat keiner (zumindest keiner von denen, die in Deinen ja recht allgemein gehaltenen Thread gucken). Ich kann Crazy-Horse nur zustimmen, probiere die Diamond-Serie ruhig mal aus!
Eisbärsound
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 19. Mai 2005, 13:27
Ihr seid lustig ich hab schon viereckige Augen vor lauter Lautsprechersuche.
Mein Problem ist, ich kann nirgends solche ausgefallenen Teile probehören. MM hat das ja nich (zum Glück sonst wäre es ja ramsch wenn die es verkaufen würden)

Ich möcht jetzt auch keinen neuen Tread öffnen nur um rauszufinden ob die von mir erfragten LS gut sind. Aber ich kann das selbst schlecht einschätzen. Sind wohl schon ältere Modelle wobei die WH-2 noch in internetshops zu haben sind.
superbowl1
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 19. Mai 2005, 13:39
Einige von den kleinen Modellen haben ja auch diverse Forenuser (vielleicht auch einer in Deiner Nähe -> Probehören)

Und wenn es denn Bipole ggf sein sollen, wieso dann nicht die DFS? Gibt im Wharfi-Thread auch jemanden, der seine verkaufen will...
Eisbärsound
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 19. Mai 2005, 13:44
Als was sind die Bipolaren eigentlich besser.
Als Rear hinter mir oder als Effect neben mir
superbowl1
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 19. Mai 2005, 14:01
Eisbärsound
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 19. Mai 2005, 15:07
Vielen Dank für eure Mühe und Antworten.

Werd nun wohl für den Übergang das WH-2 von Wharfedale nehmen.
Das ist ein Set bestehend aus einem Center und zwei Dipolen für UVP 199,- hab sie gefunden für 119,-.

Hab mich direkt beim Deutschlandvertrieb von Wharfedale erkundigt und die meinten das es zwar nicht ganz an die 8.er oder 9.er Diamonds rankommt aber als Ergänzung gut rüberkommt.

In ein oder zwei Jahren werd ich dann komplett aufrüsten wobei ich in Richtung Focal/JMLab und oder Wharefedale tendiere.
dstructiv1979
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 19. Mai 2005, 17:35
also bei ebay (händler) gibts z.Z. ziemlich oft canton LE 105 für ca. 100Euro (center) - als rears gibts z.B. die LE 102 für knapp 120Euro oder was sicher auch interessant sind die sehr flachen LE 101 für um 150Euro...
sp1nnaker
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 03. Jun 2005, 10:56
Hi Eisbärsound,
könntest du mal ein bisschen über des Set berichten wenn du es schon hast, würd mich nämlich auch interessieren.
infinity650
Stammgast
#38 erstellt: 10. Nov 2006, 16:44
Also ich habe mir die Dipole des WH-2 gekauft und imho sind sie für den Preis echt klasse. Mir dienen sie mehr dem Ausprobieren des Dipolprinzips. Was ich jedoch bis jetzt so gehört hat, überzeugt mich voll und ganz.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Victas next step?
namilia am 09.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2012  –  5 Beiträge
Wertanfrage 2 Paar Audio Physic Step
Pioneer_Fan am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  2 Beiträge
5.1 Surround Lautsprecher oder doch 2 Standboxen
danny93 am 30.03.2012  –  Letzte Antwort am 15.04.2012  –  16 Beiträge
Viel Qualität für wenig Geld?
Kipsy am 23.06.2006  –  Letzte Antwort am 30.06.2006  –  9 Beiträge
Ab wieviel Geld "Bühnendarstellung"?
Dr._Weißnich am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  25 Beiträge
aus 6 mach 7
-=d-o-n=- am 03.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  4 Beiträge
Stereo oder doch Surround ??
xsenon am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  4 Beiträge
Onkyo tx-sr 607 und kein Surround hinten
copflip am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  6 Beiträge
Fragen zu Surround/Surround Back-Speaker
satmark am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  3 Beiträge
TCI Surround Lösung ????
klaus44 am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedFrank2812
  • Gesamtzahl an Themen1.379.965
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.285.284

Hersteller in diesem Thread Widget schließen