5.1-Einstieg: Infinity Beta oder vorhandene Bose 301 zu Surround-Set aufrüsten?

+A -A
Autor
Beitrag
Jägermeister1.0
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Dez 2005, 01:11
Guten Tag,

habe mich nach langem hin und her dazu durchgerungen auch auf Surround-Sound aufzurüsten, stellt sich nur die Frage wie ich das im Einzelnen anstellen soll. Als Verstärker dachte ich mir entweder den Marantz 5600 oder den Onkyo TX SR 603, nur die Suche nach den passenden Boxen macht mir noch Probleme.

Habe das Infinity Beta HCS 5.1-Set mittlerweile recht günstig gesehen, ein Fachhändler vor Ort schlug mir jedoch folgende Lösung vor: Weiterbenutzung meiner alten Bose 301 Regallautsprecher als Rears, die Front mit Canton LE 130, einen Canton LE Center und passenden Sub dazu.

Jetzt die Frage: Macht es einen großen Unterschied ob die Boxen jetzt genau aufeinander abgestimmt sind oder nicht? Hatte mich dieser Aufrüst-Idee immer verschlossen, da ich dachte, dass perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten wichtig wären. Andererseits sind Sachen wie das Infinity Set und die Teufel Theater im Stereobetrieb vielleicht doch etwas schwachbrüstig...also was wäre in meinem Fall (Schwerpunkt DVD-Sehen, aber auch eine große CD-Sammlung) letzten Endes das Klügste?


[Beitrag von Jägermeister1.0 am 10. Dez 2005, 12:13 bearbeitet]
Jägermeister1.0
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Dez 2005, 22:50
Nun gut....hab' jetzt doch einen etwas anderen approach gewählt und zwar folgenden:

- Canton LE 190 Standboxen als Frontspeaker
- Canton LE 150 CM als Center
- Denon AVR 2106 als Verstärker

Ich hoffe das war jetzt kein Griff ins Klo, klanglich fand ich die 190er recht ok (zumindest was ich beim Probehören so beurteilen konnte) und der Verstärker hat ja bei Tests zumindest mal ordentlich abgeräumt.
Gekauft hab' ich mir den ganzen Klump jetzt aber doch bei Media Markt, muss aber sagen dass ich dort wohl einen der wenigen Verkäufer mit Ahnung UND Motivatioin erwischt habe, der sich auch beim Preis noch einigermaßen Mühe gegeben hat.
Subwoofer wollte ich irgendwann nächstes Jahr nachkaufen, mir schwebt da der Heco W30 Concerto vor, würde das in etwas passen?
cucun
Inventar
#3 erstellt: 19. Dez 2005, 23:18
hi und willkommen im forum

zu deinen fragen: wen du ein soundsystem mit verschiedenen lautsprechern benutz kann es schon sehr unhomogen klingen. jedoch ist es bei den rears nicht so gravierend wie front und center die immer aus der gleichen serie sein sollten. da hilft aber nur ausprobieren ob es einigermaßen gut klingt.

du sagst die canton le war klanglich ganz ok. ich würde solange suchen bis du nicht ok sagst sonder sofort anfängst zu grinsen und die dinger nichtmehr aus dem kopf bekommst, so wie wen man verliebt ist

beim subwoofer spielt es nicht so eine große rolle das er aus der gleichen serie ist. hier musst du auch wieder schauen was dir klanglich und budget mäßig zuspricht.

mein tipp: wen du weiterhin stereo hören willst und dir die alten boxen gefallen, schlate die als B boxenpaar an einen receiver. und wen du dann suround haben willst, beim dvd schauen, schaltest du um auf ein teufel oder infinity set, jenachdem was du letzten endes kaufst.
schnepfiaaa
Neuling
#4 erstellt: 20. Dez 2005, 20:59
Hallo,

ich bin wie ihr sicher bald sehen werdet nicht sehr bewandert in sachen Lautsprechersysteme. War bei eimen kollegen mit einem 5.1 system und würde mir auch gerne so etwas zulegen .Ich hab gestern ein sytsem von logitech gefunden >>Logitech® X-530. Würde mir das sehr gern zulegen nur würde ich gernen folgendes wissen:
das System verfügt über einen klinke anschluss
wie muss ich dann das klinke kabel am subwoofer,boxen bzw pc anschliessen??Dazu noch wichtig dass ich nur einen laptop zur verfügung habe da ich keinen Rechner in meinem Zimmer habe. Bei meinem Laptop geht glaub ich nur der anschluss bei einem normalen Sound out anschluss wie z.b. für kopfhörer. geht das auch??
oder braucht man einen eigene 5.1 Sounkarte

danke im voraus
cucun
Inventar
#5 erstellt: 20. Dez 2005, 21:04
@schnepfiaaa: da bist du hier leider falsch du musst bei den pc systemen schauen. nur ein kann ich dir gleich sagen ohne surround-ausgang kein surround-sound
Jägermeister1.0
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Dez 2005, 11:43

cucun schrieb:

zu deinen fragen: wen du ein soundsystem mit verschiedenen lautsprechern benutz kann es schon sehr unhomogen klingen. jedoch ist es bei den rears nicht so gravierend wie front und center die immer aus der gleichen serie sein sollten. da hilft aber nur ausprobieren ob es einigermaßen gut klingt.


Hi,
das ganze war auch eher nur als eine Übergangslösung gedacht, ich werde mir dann nächstes jahr wohl die rears auch aus derselben serie holen. aber zuerst ist der sub dran!


cucun schrieb:

du sagst die canton le war klanglich ganz ok. ich würde solange suchen bis du nicht ok sagst sonder sofort anfängst zu grinsen und die dinger nichtmehr aus dem kopf bekommst, so wie wen man verliebt ist ;)


nun zunächst: zum weiteren vergleichen ist es zu spät, ich gehe die Dinger in einer halben stunde abholen
Das mit dem "ganz ok" war vielleicht etwas zu phlegmatisch formuliert, denn beim probehören fand ich die echt sogar richtig gut. man muss allerdings auch die defizite der akustik in einem mm-probehörraum hinzurechnen, da bleibt klangmässig wohl einiges auf der strecke! als weiteres muss ich sagen dass ich nicht sooo der experte bin, ich hab' ausserdem ein relativ begrenztes budget, da kann man halt keine so großen sprünge machen. mit der le serie bin ich aber zumindest mal im stereo betrieb besser dabei als mit einem teufel-oder infinity surround set (zumindest in meiner preisklasse!)



cucun schrieb:

beim subwoofer spielt es nicht so eine große rolle das er aus der gleichen serie ist. hier musst du auch wieder schauen was dir klanglich und budget mäßig zuspricht.


Da denke ich wäre der Heco gar nicht mal so schlecht, ich gestehe aber, dass meine fähigkeiten was das erkennen von guten lautsprechern angeht eher begrenzt sind, da muss ich mich auch zu einem gutteil auf die erfahrungen anderer verlassen! gerade beim sub fällt mir das erhören von nuancen doch eher schwer.
cucun
Inventar
#7 erstellt: 23. Dez 2005, 15:15
zum sub, da würd ich mir mal den heco conserto w30a anschauen den gibts schon für 220euro und ist für den preis sehr gut. des weiteren gäbe es noch den kleinen nubert w440 der jedoch schon 350euro kostet. dieser ist speciel für musik sehr gut. oder du machst es wie ich, einfach selber bauen
Jägermeister1.0
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Dez 2005, 22:40
Genau den Sub (Concerto W30) hatte ich auch im Visier, aber da lasse ich mir mal schön Zeit bis nächstes Jahr, meine Boxen machen im Wohnzimmer auch so schon ordentlich Druck
Aber eins muss man schon sagen, diese ganze Chose aufzubauen und zum Laufen zu bringen ist alles andere als Plug & Play! Da gerät man als Laie schon recht schnell an seine Grenzen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infinity Beta HCS aufrüsten
InfinityBeta am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  20 Beiträge
Infinity Beta 50 Alternative
ZABEK am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  17 Beiträge
infinity beta hcs aufrüsten?
bruenor75 am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  8 Beiträge
Infinity Beta vs Klipsch Reference
Powerheart am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 12.03.2011  –  8 Beiträge
Infinity Beta HCS 5.1 oder Primus HTS 5.1?
holyfreak am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  12 Beiträge
Infinity Beta C360 Wandmontage?
RAV_D4D am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  4 Beiträge
Lautsprecherberatung Teufel oder Infinity Beta
DRHouse82 am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 20.07.2010  –  5 Beiträge
Infinity Beta HCS Lautsprecher-System 5.1 noch zeitgemäß ?
hans666 am 19.03.2014  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  3 Beiträge
Infinity Beta: welcher Center/Sub?
Sephiroth am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  5 Beiträge
Canton LE/GLE oder Infinity Beta
CarpeVentum am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedwq9ill
  • Gesamtzahl an Themen1.379.660
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.279.055

Hersteller in diesem Thread Widget schließen