Center oder Subwoofer... ?

+A -A
Autor
Beitrag
Rick_24
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Mrz 2006, 18:02
Hallo,

ich brauche mal eure Hilfe. Mein Budget ist im Mom. etwas begrenzt. Ich habe nächsten Monat ca. EUR 400,- zur Verfügung und kann mich einfach net entscheiden, ob ich das Geld in einen Sub oder einen Center investieren soll.

Meine bisherige Konfiguration:

AVR: Marantz SR7500
DVD-Player: Sony DVP NS-52P
Beamer: Sanyo PLV-Z1X
Front: 2x Monitor Audio RS1
Rear: 2x Wharfedale 9.SR

Als Center würde nur der Monitor Audio LCR in Frage kommen. Beim Sub wäre ich mir nicht sicher...

Daher einfach mal meine Frage, was würdet ihr vorziehen ?

Einerseits reizt mich ein satter tiefer Bass, andererseits kann man mit einem Center die Stimmen unabhängig vom restlichen Sound etwas "anheben", was auch ne feine Sache ist, von der besseren Ortbarkeit mal abgesehen.

Danke euch schonmal!

Rick
Zero-cool02
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Mrz 2006, 18:25
kauf dir nen gescheien CENTER

und wenn du wieder geld hast nen SUB p.s. ein gescheiter sub ist der svs pb100 wenn ich mich net irre für glaub 1.200€
sorry wenn ich mich im preis irre


also CENTER ist mit das wichtiogste also sub auf nachher verlegen
GünnisProject
Stammgast
#3 erstellt: 10. Mrz 2006, 19:19
Hi Rick,
Also ich würde mir auch zuerst den Center besorgen,
weil die ganze Sprachausgabe über denn Center abläuft.
Günni
dr-dezibel
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mrz 2006, 09:59
Den Center kannst man simulieren, den Sub nicht!
Allerdings wirst du für 400 noch keinen gescheiten Sub bekommen.
Zero-cool02
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Mrz 2006, 14:44
@dr-dezibel

habs heute mal probiert hab meinen center rausgenommen und hab einen phantomcenter gemacht weißt du wie scheiße sich das im directen vergleich zum center anhört!!

es fehlt einfach was

auf der anderen seite würde ich meinen sub nie nei wieder hergeben aber naja wenn ich 4 ls hätte und vor der entscheidung stehen tät dan würde bei mir zuerst der center kommen
dr-dezibel
Stammgast
#6 erstellt: 11. Mrz 2006, 15:58

Zero-cool02 schrieb:
@dr-dezibel

habs heute mal probiert hab meinen center rausgenommen und hab einen phantomcenter gemacht weißt du wie scheiße sich das im directen vergleich zum center anhört!!

es fehlt einfach was

auf der anderen seite würde ich meinen sub nie nei wieder hergeben aber naja wenn ich 4 ls hätte und vor der entscheidung stehen tät dan würde bei mir zuerst der center kommen



Ganz klare Sache, dass es sich mit Center besser anhört als ohne, sonst könnte man ja immer auf ihn verzichten.
Mir gefällts mit auch besser als ohne, obwohl ich fast 2 Jahre ohne ausgekommen bin.
Allerdings habe ich die 2 Jahre einen Sub gehabt und der ist (für mich) wesentlich wichtiger für das HT-Erlebnis, weil du den wirklich nicht simulieren kannst. Was durch den LFE-Kanal geht und nicht durch die Haupt-LS wiedergegeben werden kann, geht verloren. Und das ist normalerweise der Bereich unter 40 Hz, der für die HT-Atmosphäre sehr wichtig ist.
Quadro-Action
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Mrz 2006, 08:00
Hören sich Stereo-Anlagen ohne Center "Scheisse" an?. Aber wenn man schon einen Center hat, dann will man ihn natürlich auch hören. Wenn dieser aber nicht exakt von der gleichen Sorte ist wie die beiden vorderen L-R Lautsprecher, dann kann es auch leicht steril anhören, während der Phantom-Center immer "stimmig" klingt. Nur mal so als Anmerkung.
DZ_the_best
Inventar
#8 erstellt: 12. Mrz 2006, 12:58
Preisbedingt würde ich zu einem Center raten.
Wäre das Budged irrelevant: Subwoofer.

Denn wenn man keinen Subwoofer einsetzt, müssen die Frontlautsprecher den extremen Tiefbass des LFE-Kanals wiedergeben!
Und das halte ich für problematischer, als wenn man die Frontlautsprecher mit dem Center-Kanal belastet.

MFG DZ
Grumbler
Inventar
#9 erstellt: 12. Mrz 2006, 23:08

dr-dezibel schrieb:

Ganz klare Sache, dass es sich mit Center besser anhört als ohne, sonst könnte man ja immer auf ihn verzichten.

Pff, der Center ist eigentlich nur für die Leute da, die nicht in der Mitte sitzen. Damit auch für die Stimmen ungefähr aus Richtung Bild kommen. Dass es nun per se besser wird mit Center, würde ich nicht sagen. Ich kenne auch Leute, die den Center abschalten, wenn Sie alleine gucken.
Ich bin gerade auch noch auf der Suche nach einem Center aber einen Subwoofer habe ich schon seit ca. 15 Jahren.
Deine Fronts sind ja auch eher klein, also wird Dir ein Subwoofer mehr bringen als ein Center. Und auch wenn Gäste da sind ist ein Subwoofer beeindruckender als so ein doofer Center

Grüße,
Grumbler
Crazy-Horse
Inventar
#10 erstellt: 13. Mrz 2006, 00:44
Zudem fehlt dir sowieso der 10dB LFE Offset, oder aber deine RS1 fallen bei hohen Pegeln auseinander!
Mit Standboxen könnte man vielleicht eine Weile auf den Sub verzichten, aber mit Regalboxen führt da kein Weg drum rum.

Wobei du dir mit einem Sub schnell Ärger mit Nachbarn einfangen kann, aber das gehört zu einem Heimkino ganz einfach dazu!
RvB
Stammgast
#11 erstellt: 13. Mrz 2006, 12:21
Hallo,
kauf Dir in jedem Fall einen Center zuerst. Man kann alles simulieren, sowohl Sub als auch Center. Allerdings ist der Center der wichtigste Lautsprecher in einer Surroundkette überhaupt.
Ich hatte mal vergessen, die Main-Speaker über meine damals noch seperate Endstufe anzuschalten und erst nach Ablauf der DVD bemerkt, dass die Main-Speaker nicht aktiviert waren.
Der Sub ist wichtig für die Abteilung "Tief(st)bass und Unterstützung von Surround-Speakern im Grundtonbereich.
Nimm bloß zuerst einen Center. Es trifft nämlich nicht zu, dass der Center nur wichtig ist für Leute, die nicht in der Mitte sitzen. Wir haben mit einer Canton L800 (Main), einem CL400 (Center) und den L100 (Surround) und AS250 (Sub) von Canton eine durchaus hochwertige Surroundanlage zuhause. Wenn ich den Center abschalte, dann verliert das Klangbild deutlich an Stabilität, obwohl ich in der Mitte sitze.

Gruß Ralf
BIG_G_24
Inventar
#12 erstellt: 13. Mrz 2006, 12:41
Mein Tip: Kauf Dir erst einen vernünftigen Center. Ich war auch lange ein Gegner von Centern, weil ich dachte, er sei überflüssig. Aber seitdem ich einen guten 3-Wege-Center habe, bin ich vom Klang überzeugt. Weiterhin bin ich der Meinung, dass man eher beim Subwoofer ein paar Euro einsparen sollte, die man eher in den Center einfließen lässt. Dies gilt natürlich nur für Surround. Wenn Du hauptsächlich Musik hörst, wären große Fronts das Richtige.

Gruß BIG G
Crazy-Horse
Inventar
#13 erstellt: 13. Mrz 2006, 12:46
Ok, wie will man mit den MA RS1, die einen 6,5" TMT aufweisen einen Sub simulieren ohne das die Chassis zerstört werden?
Ein 30er Langhub im x Liter Gehäuse ist bei einem 20Hz Ton schon schnell am Limit, was meinst du was für einen Hub ein 16,5er machen muss?


[Beitrag von Crazy-Horse am 13. Mrz 2006, 13:17 bearbeitet]
Grumbler
Inventar
#14 erstellt: 13. Mrz 2006, 13:12

RvB schrieb:

Ich hatte mal vergessen, die Main-Speaker über meine damals noch seperate Endstufe anzuschalten und erst nach Ablauf der DVD bemerkt, dass die Main-Speaker nicht aktiviert waren.

Das bei den meisten DVDs alles so abgemischt ist, dass es aus dem Center kommt, bedeutet ja nun nicht, dass es irgendwie schlechter klingen muss wenn die Aufgabe von den Stereo-LS übernommen wird.



der Mitte sitzen. Wir haben mit einer Canton L800 (Main), einem CL400 (Center) und den L100 (Surround) und AS250 (Sub) von Canton eine durchaus hochwertige Surroundanlage zuhause. Wenn ich den Center abschalte, dann verliert das Klangbild deutlich an Stabilität, obwohl ich in der Mitte sitze.

Das hängt halt davon ab zu welcher Präzision in der Positionierung der Stereo-Setup fähig ist. Es gibt durchaus Setups bei denen einen Monosignal so perfekt aus der Mitte kommt, dass man dort als Höhrer einen einzelnen LS erwartet. Die Raumakustik spielt da auch eine große Rolle.


Grüße,
Grumbler
DZ_the_best
Inventar
#15 erstellt: 13. Mrz 2006, 13:21


Ok, wie will man mit den MA RS1, die einen 6,5" TMT aufweisen einen Sub simulieren ohne das die Chassis zerstört werden?
Ein 30er Langhub im x Liter Gehäuse ist bei einem 20Hz Ton schon schnell am Limit, was meinst du was für einen Hub ein 16,5er machen muss?


Eben.
Wenn ich meinen Subwoofer ausschalte, kommen die Vector (trotz 2x 17er) sehr schnell an ihre Grenze.
Wo soll man auch hin mit dem ganzen Bass?

MFG DZ
ogri
Neuling
#16 erstellt: 13. Mrz 2006, 17:49
Hi,
für 400 EUR würde ich folgendes machen.

Wharfedale PowerCube DX12
Wharfedale Diamond CS oder CM

Bei dem großen Auktionshaus bietet eine Händler aus Berlin regelmäßig den Subwoofer an. Geht i.d.R. für <200 EUR über den Tisch und klanglich ist der echt geil.

Der Center kostet regulär 199,- EUR, solltest du aber für ca. 120,- EUR zzgl. Porto bekommen können.

Dann hättest du beides und das mit einem echt leckeren Klang.
Crazy-Horse
Inventar
#17 erstellt: 13. Mrz 2006, 19:48
@ogri
Der D9 Center mag ok sein, doch der gute hat als Front die MA RS1 und da passt halt nur ein Center zu und das ist der RS lcr und kein anderer!
Quadro-Action
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 14. Mrz 2006, 08:00
ich habe noch bei keiner Hifi/High-End Vorführung jemanden gehört, der einen Center vermißte. Aber natürlich - bei Surround ist das heute normgemässes Angebot - und da "muß" man ihn natürlich mit einbauen - bis auf diejenigen, die
diesen Fortschritt nicht erkennen können. Bedenklich klingt es allerdings, wenn man hört, daß es einen Mitten-LS gibt nach dem Motto - nun habe ich ihn gekauft, nun muß ich diesen "wichtigen" LS auch hören.
Ennox
Stammgast
#19 erstellt: 14. Mrz 2006, 09:26

dr-dezibel schrieb:
Den Center kannst man simulieren, den Sub nicht!
Allerdings wirst du für 400 noch keinen gescheiten Sub bekommen.


Wäre der Heco W30a keine Option?
mrt1N
Inventar
#20 erstellt: 15. Mrz 2006, 20:49
Ich würde auf jeden Fall den RS Center nehmen und auf einen ordentlichen Sub sparen, der natürlich den Gegebenheiten angepasst sein sollte.

Martin
Shadow-HH
Stammgast
#21 erstellt: 17. Mrz 2006, 09:27

DZ_the_best schrieb:


Eben.
Wenn ich meinen Subwoofer ausschalte, kommen die Vector (trotz 2x 17er) sehr schnell an ihre Grenze.
Wo soll man auch hin mit dem ganzen Bass?

MFG DZ :prost


Ganz klar zu entsprechenden Frontlautsprechern
Seit ich an der Front die (zugegeben schon älteren) Canton Ergo 100 betreibe, ist der Sub in Frührente gegangen. Erst recht, nachdem ich meinen Receiver nachträglich auf auftrennbare Vor-/Endstufen umgelötet habe und nun die Entzerrereinheit RC 1 von der Ergo RC-L einschleifen kann. Es ist nahezu unglaublich, mit was für einer Wucht und Präzision die vier "nur" 22cm großen Bässe auch im Tiefbaß zu werke gehen. Ich habe außerdem den Eindruck, daß die räumliche Abbildung im Stereobetrieb durch den Wegfall des Subwoofers kräftig zugelegt hat. Offensichtlich ist eine Trennung bei 80Hz und 24dB/Okt. noch nicht der Weißheit letzter Schluß und liefert dem Sub immernoch genug höhere Frequenzanteile um die Ortung etwas zu verwischen.

Einen Center halte ich dagegen im Heimkino für unverzichtbar. Bei 5.1 Ton ist mit Center die räumliche Zuordnung viel stabiler. Das gilt aber auch nur, wenn der Center klanglich 100%ig zu den Front-LS passt! Ist das nicht der Fall, zerfällt der Sound regelrecht und macht nicht mehr viel Freude. Hier sollte also die Wahl auf jeden Fall zugunsten der Homogenität ausfallen und nicht zugunsten des Preises - lieber noch etwas sparen, als geizen und dann unzufrieden zu sein.

Da die vorhandenen Front-LS ja nun nicht sonderlich groß sind, mußt du selber entscheiden, was Vorrang haben soll. Wenn du vorwiegend 5.1 laufen hast, wäre für mich persönlich der Center vorrangig. Im Stereobetrieb würde ich mir dagegen zuerst den Tieftonbereich vornehmen. Ist natürlich alles leicht gesagt, wenn man schon komplett ausgerüstet ist und sogar einen überzähligen Sub rumstehen hat.

Gruß Olaf
mamü
Inventar
#22 erstellt: 17. Mrz 2006, 09:50
Hallo,

IMHO ist der Center wichtiger. Ohne Center klingt es meistens doch recht mau.

........und ein Center ist günstiger zu bekommen.

Gruß, Marc
Crazy-Horse
Inventar
#23 erstellt: 17. Mrz 2006, 12:31

Shadow-HH schrieb:
Ich habe außerdem den Eindruck, daß die räumliche Abbildung im Stereobetrieb durch den Wegfall des Subwoofers kräftig zugelegt hat. Offensichtlich ist eine Trennung bei 80Hz und 24dB/Okt. noch nicht der Weißheit letzter Schluß und liefert dem Sub immernoch genug höhere Frequenzanteile um die Ortung etwas zu verwischen.

Das ist genau das was ich immer sage, bei 80Hz, also THX Konform, trennt man viel zu hoch, frühestens 60Hz, besser noch bei 40Hz. Ich merke das auch bei der Stimmwiedergabe im Center, ist er zu hoch getrennt fehlt dort deutlich Realismus.

Doch optimalerweise sollte man bei Stereo auf Front only schalten.

Aber stellt man einen im Verhältnis zu den LS passenden Sub auf, zeigt dieser immer wo der Hammer hängt, egal wie tief die Fronts runter gehen. Sonst würde B&W für die 800er Serie nicht auch noch einen Auswahl an Subs anbieten, denn die 801D geht schon bis knapp über 20Hz mit ihrem -3dB Punkt runter.
luckybill
Neuling
#24 erstellt: 24. Mrz 2006, 13:44
Wenn das ein Center sein sollte, ist sicher am bestens den MA LCR zu nehmen. Wie wäre es mit noch einem RS1 als center??
Rick_24
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 24. Mrz 2006, 20:52
Hallo,

vielen Dank für die rege Beteiligung! Es wird wohl ein Center werden.

Werde mir dann vllt Ende des Jahres nen anständigen SW dazu holen.


Wie wäre es mit noch einem RS1 als center??


Wo soll ich nen einzelnen RS1 herbekommen... ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Center oder Subwoofer?
MerlinX am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  13 Beiträge
Center LS statt Subwoofer?
Patrick33 am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  3 Beiträge
Center auf Subwoofer stellen?
Michi-81 am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  9 Beiträge
Subwoofer oder kein Subwoofer?
Tabimeter am 01.07.2016  –  Letzte Antwort am 02.07.2016  –  20 Beiträge
Subwoofer
ralphie am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  2 Beiträge
Center Lautsprecher direkt neben Subwoofer?
un!x am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 19.11.2013  –  7 Beiträge
Center auf den Subwoofer stellen?
Blurry am 01.06.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  5 Beiträge
Neuen Center oder nicht.
Majo74 am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  22 Beiträge
Stereo-System sinnvoll aufrüsten (Subwoofer oder Center Speaker?)
ttmaniac82 am 04.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  3 Beiträge
Center speaker????
stifler88 am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedGeForce29592
  • Gesamtzahl an Themen1.386.039
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.770

Hersteller in diesem Thread Widget schließen