Klasse, ich bin nun voll verwirrt!

+A -A
Autor
Beitrag
norbert_b
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Mrz 2006, 19:24
Hallo Leute, ich bin neu in diesem Forum und habe mich bisher nur orientiert und gelesen und viel gelunges, aber auch viel verwirrendes gelesen. Der Abschuß ist aber dieser Threat. Zwischen Wortgeplänkel und hochtechnischen Kram ist es für mich als Hifi-Laien nicht mehr ersichtlich, ob ich mich mit Teufel auseinandersetzen soll oder nicht.

Leute, ich brauch einen Tipp.
Wie gesagt, ich bin Laie, hörte seit ca. 15 Jahre eine Stereo-Lösung von Grundig Fine Arts (erste Serie, für mich vom Klang und von der Optik voll zufriedenstellend) und bin daher schon einen guten Klang im Stereo - Bereich gewohnt. Nun ist mein Verstärker das 3 Mal abgeraucht, wieder die Endstufe und nun endgültig verschieden. Deshalb habe ich mich mit dem Thema Neuerwerb Hifi beschäftigt. Herausgekommen ist nun nach dem Besuch einer Fachmesse (letzte Woche in Nürnberg) und verschiedenen Gesprächen bei Fachhändlern und dem intensivem Studium dieses Forums mein neues Ziel.

Verstärker Yamaha RX-V2600. Der Verstärker überzeugt mich voll (Audio, Video).

So, was jetzt für Boxen?

Eigentlich tropft mir das Herz bei dem Gedanken, meine FineArts - Boxen in das Kinderzimmer zu stellen, andererseits erscheint mir eine Lösung mit gleichartigen Boxen schon sehr plausibel.

Seh-/Hörgewohnheiten:

Sehr viel MP3, sehr viel Radio, allerdings immer mehr qualitativ hochwertige Konzert-DVD's ( in bestem Mehrkanalton, den ich bisher noch nicht geniesen konnte!)
und zu guter Letzt auch noch DVD's like Herr der Ringe, also auch mit dem Wunsch verbunden, guten Sound zu geniesen.

Jetzt habe ich mir nach vielen Vergleichen in Zeitungen, Foren und Internet allgemein gedacht, die Teufel sind's.
Die teste ich aus und lasse sie mir schicken.

Dann lese ich diesen Threat hier? Denke mir einmal, ist das jetzt Zeitverschwendung mit den Teufel's? Lese auch von
Alternativen a la Magnat Vector 77 (geil, 4 Stück um die Polstergarnitur und inmitten der Magnat Center) und bin
nur noch ratlos. Mit meinem Finanzminister bin ich überein gekommen, das der Bereich von 1.200 Euro für die Boxen schon der obere Bereich ist, ohne 14 Tage neben den selben im Wohnzimmer übernachten zu müssen.

Lange Vorstellung, kurzer Sinn

Ich brauche euren Input. Was ratet ihr mir. Neue Highend - Boxen gibt es nicht zu dem Preis.

Und beachtet bitte, das die Grundig Fine Arts Serie damals auch nicht der High - End - Bereich war, aber durchaus respektable Musikleistung gebracht hat (und die Boxen immer noch bringen). Lohnt sich vielleicht doch, eine Lösung um die vorhandenen Boxen herum zu basteln?

Thx4all

Norbert
lab61
Stammgast
#2 erstellt: 22. Mrz 2006, 18:32
Ich denke, Du solltest dich mal bei Nubert umsehen.
www.nubert.de
hifi-linsi
Inventar
#3 erstellt: 22. Mrz 2006, 18:35
Tja, ist schon verwirrend. Pauschale Antworten wirst du wohl auch nicht kriegen.
Was solls denn sein. 5.1 oder 7.1., Standboxen oder kleiner ?
Denke aber bei einer Neuanschaffung des Kalibers 2600 solltest Du auch über neue Boxen nachdenken.

Schon mal über KEF nachgedacht ? Z.B. vorne die IQ 5 und als Rear die IQ 1 dazu den passenden Center. Als Subwoofer den Heco concerto 30 (bei lotinHifi für ca. 260.-- inkl Versand.

Habe selbst die KEF Q 1 als Stereoset mit einem Canton Sub und muss sagen, einfach geil der Sound.

Die Q 1 gibts übrigens als Auslaufmodelle relativ günstig, so ab 130.-- das Stück statt 200.--.

Nur als kleine Anregung .
cucun
Inventar
#4 erstellt: 22. Mrz 2006, 20:20
also für den 2600 sollten schon ordentliche boxen her. du solltest bedenken das man eigentlich nur 1/4 - 1/3 für den avr ausgibt. das heisst für dich mehr oder weniger du solltest 3000-4000euro in boxen investiern. wen du das nicht willst solltest du eher am avr sparen und auf die boxen noch was drauflegen.
the_tiggi1969
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Mrz 2006, 20:38
Lautsprecher muß man hören.
Teufel , Nubert kann man sich anhören und bei nichtgefallen zurückschicken.
Meine Erfahrung bei Teufel in Sachen Audio ist min. Theater 4 zu nehmen.
Ansonsten zum HIFI Fuzzi um die Ecke fahren.


Volker
cucun
Inventar
#6 erstellt: 22. Mrz 2006, 20:42
der vorteil beim händler um die ecke ist halt man kann wirklich probehören
Krackdog
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Mrz 2006, 20:59
*chris*
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Mrz 2006, 09:54
norbert_b
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Mrz 2006, 11:37
Hallo, ich habe aus Versehen den Threat doppelt eingestellt. Deshalb auch hier meine Antwort:

erst einmal vielen Dank für die ausführlichen Antworten.

Damit es klarer wird:

Gesamtbudget angepeilt: ca. 2500 €

Der Yam 2600 gefällt mir nicht nur von den Leistungsdaten,
sondern auch von den vielfältigen Möglichkeiten, die sich mir zukünftig auch noch bieten. Sony-Blödstation, PC (mit massig MP3, natürlich legal :)), alter Video, neuer DVD mit versch. Features incl HDMI, geplanter neuer Sat-Receiver (hdtv via hdmi)naja, die volle Bandbreite halt.
Deshalb habe ich mir den Yamaha mal näher angeguckt und
werde ihn bei einem Händler in der Nähe auch mal antesten.

Ich bin aus Nürnberg.

Zurück zu den Boxen.

Als überzeugter Stereo - Hörer mit Standlautsprechern ist mir eine Lösung (auch als Einstieg 2 x Front, 1 Center und die Rear später) mit qualitativ ansprechenden Standlautsprechern natürlich lieber.
Das charmante an der Teufels-Lösung ist für mich, das ein abgestimmtes Set alles das bereits zu kleinen Preis bieten soll (oder auch nicht).

Ich habe auch kein Problem damit, second-Hand-Lösungen oder Alternativen, die nicht der neueste Schrei sind mal zu prüfen. Deswegen höre ich gern eure Vorschläge bzgl. möglicher Konfigurationen, die nicht den Geldbeutel über die nächsten Jahre vollständig entleeren.

Super Beiträge bisher, ich lese gern das Forum.

Havaniceday

Norbert
sunlite
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 23. Mrz 2006, 13:31
Hallo Norbert,

eventuell wäre eine finanziell erträgliche und raumtechnisch gut integrierbare Lösung 5 Stück der Heco Celan 300 Kompaktboxen. Sollten um 1.500,- Euronen kosten. Subwoofer kannst dann kaufen, wenn der Geldbeutel wieder dicke Backen hat.
Die Hecos sollte es bei uns in Nemberch bei Mediamarkt, Saturn und beim Tevi geben. Der Saturn am Weißen Turm räumt Dir sogar 14 Tage Rückgaberecht ein. Sonst gibt's das ja nur im Versand.

Grüßle aus Erlangen

Marc
cucun
Inventar
#11 erstellt: 23. Mrz 2006, 16:09
also wie ich schon im anderen treat geschrieben hab schau mal ob dir der yammi 1600nicht auch reicht. zu den boxen: vielleicht würde ein MA RS set für ich in frage kommen oder EVO² set. das du berreit bist dein budget zu erweitern indem du step by step kaufst ist natürlich sehr gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verwirrt beim einstellen, brauche Rat
vivalafiesta am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  4 Beiträge
HILFE! Nach Hörtest total verwirrt !
UMC_Performance am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  12 Beiträge
Voll scheisse
bushing am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  4 Beiträge
Reciver Bass voll aufdrehen ohne Schäden?
homecinemahifi am 01.09.2012  –  Letzte Antwort am 01.09.2012  –  14 Beiträge
Reihenschaltung Bei AVR mit VOLL ?
Hifi-Ludolf am 22.07.2014  –  Letzte Antwort am 24.07.2014  –  15 Beiträge
Bass voll stark - wie absondern?
HuhuMan am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  3 Beiträge
Concept S reicht nicht - Was nun?
flupo am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  18 Beiträge
Lautsprecher kaputt?! Was nun?
AXELLOCO am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  6 Beiträge
kann man nun oder kann man nun nicht?
bollekk am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  2 Beiträge
Weiß nicht weiter .. welches Lautsprecher-Set nehm ich nun?????
Frickel am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedpaulamin23
  • Gesamtzahl an Themen1.379.799
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.281.889

Hersteller in diesem Thread Widget schließen