Klipsch RF-35

+A -A
Autor
Beitrag
Frommeyer
Neuling
#1 erstellt: 24. Mrz 2006, 17:56
Hallo an alle,

bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Surround System für meinen Yamaha RX-V450. Habe jetzt ein super Angebot bekommen für ein Paar Klipsch RF-35. (Ich weiß kein Surround, aber das super Angebot halt)


Was haltet ihr von diesen Lautsprechern?
Gibt es Probleme in Verbindung mit dem Yamaha?

Ich möchte die Lautsprecher später mit den entsprechen Lautsprecher zum Surround System ausbauen.

Brauche ich bei einer Raumgröße von ca. 25m auch einen Subwoofer?

Danke im Voraus.

MfG,
Jens
TulsaDoom
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Mrz 2006, 21:34
ich persönlich würde immer einen sub für surround dazuschließen.die boxen habe ich selber und finde sie sehr nett.ob es probleme mit dem yamaha gibt, kann ich dir nicht sagen, da ich den yamaha noch nie in der kombi gehört habe.
allerdings sollte der receiver nicht zu hell abgestimmt sein, was ja viele ältere yamaha-modelle zu seien scheinen.
was mußt du denn für die rf-35 zahlen?


lg tulsa
f1ve
Stammgast
#3 erstellt: 25. Mrz 2006, 09:55
Hallo

einmal ein kleiner Erfahrungsbericht von mir !

Habe auch ein 35-Set...habs mir step by step aufgebaut...
erst die säulen dann surround und jetzt dann auch nen Sub !

Mein Hörraum ist deutlich kleiner als deiner...aber der Subwoofer hebt die ganze geschichte nochmal auf eine andere ebene...klingt einfach voller...fetter...geiler !

Mein erster Receiver war der RX-V 350 an den RF-35 und das klang sehr nett...musste nur einem leistungsstärkeren weichen..!!

Von meiner Seite aus gibts da keine Probleme mit nem Yamaha !!


[Beitrag von f1ve am 25. Mrz 2006, 09:56 bearbeitet]
Frommeyer
Neuling
#4 erstellt: 25. Mrz 2006, 12:45
Hallo,

soll für das Paar RF-35 660,- Euro + 30 Euro Versand zahlen.

MfG,

Jens
Frommeyer
Neuling
#5 erstellt: 25. Mrz 2006, 13:05
Hallo,

naoch eine Ergänzung, ich könnte auch die Klipsch RF-15 bekommen und dann später diese mit einem Subwoofer ergänzen.
Hat jemand sowas im Einsatz??

Danke im Voraus.

MfG,
Jens
f1ve
Stammgast
#6 erstellt: 25. Mrz 2006, 15:26
Nimm die 35er und du bist glücklich !
Ein Freund von mir hat die 10er im einsatz mit nem RW 10 !
ist OK ...aber die 35er sind nen knaller..bei 660,- kannste dich doch auch nicht beschweren ?

ist das angebot von klipsch-direct.de ?
dave4004
Stammgast
#7 erstellt: 25. Mrz 2006, 16:28
Einen Sub würde ich auf jeden Fall dazu nehmen.
Die Klipsch sind nicht besonders tiefbassstark.
Wie schon geschrieben wurde, nach und nach aufbauen.

Gruß

David
Frommeyer
Neuling
#8 erstellt: 29. Mrz 2006, 11:53
So,

Lautsprecher sind bestellt.

Bin gespannt wie eine Flitzebogen.....



Gruss,

Jens
f1ve
Stammgast
#9 erstellt: 29. Mrz 2006, 12:19
saubere sache....bin voll zufrieden mit meinen 35ern hab ja noch den rsw 12 dazugenommen...einfach genial...
TulsaDoom
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Mrz 2006, 21:06
gz, das war auf jeden fall die richtige entscheidung ..
@ dave daß die klipsch nicht so tiefbass-stark sind,
würde ich nicht unterschreiben. ich finde , daß die einen ordentlichen bums haben; im gegensatz zu vielen anderen boxen in dieser preisklasse.
aber vielleicht habe ich ja immer nur die falschen angehört ..... :O



lg tulsa


[Beitrag von TulsaDoom am 30. Mrz 2006, 07:32 bearbeitet]
RealC
Inventar
#11 erstellt: 30. Mrz 2006, 19:05
meiner meinung nach muss man die rf-35 im vergleich mit anderen ls hören. ich denke schon, dass die 35er ordentlich bums hat, gerade für den preis kenne ich keinen ls, der so spektakulär spielt. man sollte diese lautsprecher aber NIEMALS blind kaufen, da man ihren klang ebenso hassen wie lieben kann.

am anfang war ich auch begeistert, aber bei längerem musikhören macht sich deutliche ernüchterung breit, die klipsch sind nämlich definitiv livehaftig abgestimmt und aufgrund des horns - da kann mir einer erzählen was er will - recht spitz.

auch wenn man sagt, dass die neuen yammis nicht hell klingen, gefielen mir die klipsch an einem ax-596 überhaupt nicht, an meinem rotel deutlich besser.

wie gesagt UNBEDINGT PROBEHÖREN. aber du hast ja rückgaberecht. würde dir empfehlen, die ls wirklich LANGE am Stück zu hören, so aknnst du erkennen, ob die dich auf Dauer immer noch nicht "nerven". bei mir wars leider so und jetzt kommen neutralere ls ins haus. entweder die karat l800 oder die monitor audio rs-8. die rf-7 war erst geplant, aber durch den deutlich kleinen sweetspot fällt die sofort raus. will ja nicht nur auf einer ganz kleinen position - vo 20 cam breite - gute musik hören, sondern am liebsten (fast) überall.

berichte mal, wenn du sie hast!

gruß, daniel

edit: bzgl. tiefbass bei der 35er: der ist nicht wirklich vorhanden, für filme muss ein sub dazu und bei musik fehlt manchmal etwas. ich würde sie für musik nicht bevorzugen, für filme jedoch sehr - sofern ein sub vorhanden ist!


[Beitrag von RealC am 30. Mrz 2006, 19:07 bearbeitet]
dave4004
Stammgast
#12 erstellt: 30. Mrz 2006, 19:12

TulsaDoom schrieb:
@ dave daß die klipsch nicht so tiefbass-stark sind,
würde ich nicht unterschreiben. ich finde , daß die einen ordentlichen bums haben; im gegensatz zu vielen anderen boxen in dieser preisklasse.
aber vielleicht habe ich ja immer nur die falschen angehört ..... :O



lg tulsa


Naja, Bums und Tiefbass sind vielleicht zwei unterschiedliche Sachen...

Gruß

david
TulsaDoom
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Mrz 2006, 21:44
@ pcpolizist viel glück auf der suche nach neuen lautsprechern. schade, daß sie dir nach längerem hören nicht gefallen haben. ich hoffe , es lag nicht daran, daß hier manchmal viel zu analytisch an das hörvergnügen gegangen wird. kaum redet jemand von zischlauten, testet jeder zuhause, ob diese bei ihm auch vorhanden sind und ihn vielleicht nerven...
wenn dich die spitzlaszigkeit nervt, würde ich sie auch umtauschen.mir machen die lautsprecher einfach spass. manchmal liegt es einfach nur an der musikrichtung oder der aufnahme ( ich persönlich höre am liebsten 70er funk mit trockenen bässen und schönen bläsern ), da passt die box ganz gut und spieklt sehr lebendig auf. daß sie livelastig abgestimmt ist, konnte ich bisher nicht feststellen. allerding analysiere ich das hören der musik auch nicht so wie manch andere hier im forum.


lg tulsa
Frommeyer
Neuling
#14 erstellt: 31. Mrz 2006, 15:05
So Leute,

die LS sind heute per UPS angekommen.

Habe micht natürlich super gefreut, daß die noch vorm Wochenende da sind.

Dann der Schreck, ein LS hat einen Transportschaden am Gehäuse.:|
Macht der Hörprobe am Wochenende keine Abbruch, finde ich aber immer Scheiße sowas.
Immerhin ist der neue LS schon unterwegs.

Ansonsten allen ein schönen und hörbares Wochenende.

Gruß,

Jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RF-82 Heimkinosystem
blabupp123 am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2008  –  7 Beiträge
Klipsch RF-82
TV_27 am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  8 Beiträge
Was für ein Surround System?
clio-driver am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  5 Beiträge
Klipsch Surround bezüglich Subwoofer ......
f1ve am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  3 Beiträge
Frage zu Klipsch RF-52
datahh am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  4 Beiträge
Was haltet ihr von Klipsch?
Biodiesel am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  19 Beiträge
Yamaha Surround?
sasbbbel03 am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.10.2007  –  4 Beiträge
Klipsch RF 62
McCorc am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  14 Beiträge
Demain Lautsprecher - Ausbau Surround System
Freeze4711 am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 27.09.2012  –  5 Beiträge
Gutes Surround-System ?
Chrstphr am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedChris_Änsen
  • Gesamtzahl an Themen1.386.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.413.002

Hersteller in diesem Thread Widget schließen