Yamaha RX-V659 brauche stereo boxen

+A -A
Autor
Beitrag
M.GEE
Stammgast
#1 erstellt: 03. Okt 2006, 17:39
Habe mir einen yamaha RX-V659 gekauft.
brauche nun die boxen dazu. will mir zuerst die 2 vorderen kaufen weil ich nicht so viel geld habe.und nachher dann die anderen für heimkino , subwoofer auch später.
will zuerst 400 euro ausgeben

habe an canton LE 190 gedacht.Link

Habt ihr vielleicht andere vorschläge von anderen firmen???
ich kenne mich leider noch nicht genug aus.
bin dankbar um jeden vorschlag oder meinung.
Dauzi
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Okt 2006, 17:46
Hast du die Canton LE 190 denn schon mal an dem Yamaha gehört,oder wie kommst du grade darauf

Warst du schon Probehören,oder soll das etwa ein Blindkauf werden

Andere Firmen gibt es satt und genug,aber die müßen sich ja auch an diesem Yamaha gut anhören.
Du mußt(unbedingt)Probehören gehn bevor du dir wahllos einfach ein paar Lautsprecher frei nach Schnautze kaufst,denn das geht mit Sicherheit daneben.

Mfg: Dauzi
M.GEE
Stammgast
#3 erstellt: 03. Okt 2006, 17:54
habe sie nicht gehört nur durch umfragen im internet drauf gekommen.Hast ja recht, aber ist es sinnvol zuerst stereo lautsprecher zu kaufen und dann die anderen, zb von anderer firma???

Ich denke dass werde ich machen, ich mein irgendwo probehören.


[Beitrag von M.GEE am 03. Okt 2006, 17:55 bearbeitet]
Dauzi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Okt 2006, 18:05
Das ist ein guter Anfang

Geh zu einem Hifi Händler der den Yamaha hat und höre ihn dir mit verschiedenen LS an,und was dir dann am besten gefällt das nimmst du dann.

Auch wenn der MM oder Saturn nicht das Ideal ist zum Probehören,aber die haben auf jeden Fall den Yamaha und auch die Canton LE Serie-evtl.kannst du ja auch mal fragen ob sie das ganze System mal an den Yamaha anschließen!

Es gibt viele die das Zusammenspiel von Yamaha und den Canton LEs mögen-viele aber auch nicht.
Hör es dir selber an denn deine Ohren sind entscheidend,aber ganz ohne Probehören wird das ein Schuß in den Ofen.

Du kannst ja von den Cantons z.b.den Rest nachkaufen aus derselben Serie(Center und Sourround),aber das kannst du auch bei anderen Firmen.

Wenn du ein komplettes Heimkino willst(nehme ich ja schwer an wegen dem AVR)dann ist es schon sehr sinnvoll alle LS aus einer Serie zu nehmen.
cavalera
Stammgast
#5 erstellt: 04. Okt 2006, 11:12

M.GEE schrieb:
habe sie nicht gehört nur durch umfragen im internet drauf gekommen.Hast ja recht, aber ist es sinnvol zuerst stereo lautsprecher zu kaufen und dann die anderen, zb von anderer firma???

Ich denke dass werde ich machen, ich mein irgendwo probehören. :)


So hab ichs auch gemacht bzw. wollte ich es machen. Nach dem Probehören sollten es erstmal potente Standlautsprecher sein (bei mir Wharfedale 9.5) später sollten dann Center und Rears folgen bzw. der Sub!

Ich war nur so heiss auf die Angelegenheit, das ich beim Frontkauf gleich den Center (9.CM) mitgenommen habe und dann 6 Wochen später schon die Rears (9.2) bestellt habe!

Schwer infiziert nennt man das wohl

edit: nimm Dir Zeit zum Probehören! Und da wo Du keine Zeit bzw. Ruhe bekommst zum hören kannst den Laden gleich vergessen!


[Beitrag von cavalera am 04. Okt 2006, 11:15 bearbeitet]
M.GEE
Stammgast
#6 erstellt: 04. Okt 2006, 15:44
danke für eure antwort, ich werde es genau so machen.
Mr_Blond
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Okt 2006, 09:05
Ich hab genau den gleichen Reciever, und hab mir nun als Surround Set die Mission M-Serie bestellt (mit den M35i als fronts).
Habe vorher diese und die Wharfedale Diamond 9.5 probegehört, und zumindest an diesem AV klingen die Diamonds nicht wirklich überragend.
Die M35i sind zwar ein bißchen teurer, klingen imho aber auch um Welten besser, so dass sich der kleine Aufpreis mehr als lohnt.
M.S.T.
Inventar
#8 erstellt: 05. Okt 2006, 10:58
Hallo! Ich würde sagen manchesmal ist es wirklich Glück was zu was passt. Auch ich habe zigmal probegehört, und jedesmal kam etwas anderes heraus. Dann habe ich mir mal in meiner Nähe alle kleinen Händler angeschrieben, die mir leihweise verschiedene Receiver und LS probeweise zu Verfügung stellten, (natürlich gegen Kaution). Und was soll ich sagen ich habe meine Variante gefunden. Was ich damit sagen will, zu Hause kann man nur herausfinden was wirklich zusammenpasst.Gruss
Dauzi
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Okt 2006, 12:40
@M.S.T

Genauso ist es
M.GEE
Stammgast
#10 erstellt: 05. Okt 2006, 19:04
ok hab ich zu kenntniss genommen, das werde ich den händler auch vorschlagen danke guter vorschlag
Lelli7
Stammgast
#11 erstellt: 27. Okt 2006, 14:50
Hi,

hör Dir doch mal die Q5 von KEF an, gibt es im Moment für etwas über 400 €/Paar und sind richtig schön. Klanglich auch klasse - wurden vor 2 Jahren für 1000€ mit Preis/Leistung überragend getestet. Ist ein Auslaufmodell. Außerdem sind die restlichen Komponenten, die Du noch für 5.1 bräuchtest auch sehr gut bei KEF: iQ3, Q1, versch. Center - schau mal im KEF Thread nach

M.GEE
Stammgast
#12 erstellt: 27. Okt 2006, 15:14
hallo, mein pa hat sich -canton movie 150 qx- geholt und ist eigentlich gut damit zufrieden, da fehlen jetzt aber diese stereo boxen mit vernünftigen kickbass.
habe in forums gelesen dass diese KEF Q5 nicht gut klingen sollen,zu viel auf bass spezialisiert.

habt ihr vielleicht andere vorschläge???
Lelli7
Stammgast
#13 erstellt: 27. Okt 2006, 15:23
mit dem übertriebenen Bass, das kann ich in keiner Weise bestätigen. Ich mag Bass nicht besonders und ich hatte Bedenken aber wirklich überhaupt kein Dröhnen. Außerdem sind Schaumstoffstopfen für die Bassröhre im Lieferumfang, damit würde es noch weniger Bass. Selbst die brauch ich nicht. Wo steht, dass die schlecht klingen ?
Ich habe meine erst wenige Tage und das Froum aufmerksam durchforstet und nichts dergleichen gefunden. ICH habe einmal geschrieben, dass sie schlecht klingen, da hatte ich aber keine Hochtöner angeschlossen

M.GEE
Stammgast
#14 erstellt: 27. Okt 2006, 15:39
Lelli7
Stammgast
#15 erstellt: 27. Okt 2006, 17:01
Den Beitrag hast Du meines Erachtens nicht richtig gelesen.
Es geht darum, dass die Q5 diese Tendenz hat und andere LS der Klasse über 1000 € das besser können (Basspräzision)
Ich würde sie Dir evtl. nicht für 1000 € empfehlen aber für 400 € sind sie genial. 45 Punkte Klangwertung bei Stereoplay. Da brauchst Du keine Angst zu haben, dass die nur so vor sich rumbrummen. Ich habe die LE 109 im Vergleich gehört - kein Vergleich. Und die KEF sind außerdem noch schöner. Habe übrgigens selbst einen 659.
so viele Zufälle, nein ich arbeite nicht bei KEF o.ä. Aber schau Dir ruhig mal die KEF Threads im Forum an. Absolut genial klingt die neue Katie Melua! Überragende Räumlichkeit.

Kannst Dir ja mal z.B. bei Hifi-Regler od. Kef-audio Berichte der kleinen durchlesen wegen Aufrüstung zum 5.1

Weil einer schreibt die hat ein Bassproblem, sich einen LS der so viele Fans hat nicht anzuhören finde ich schade.

Zumal der Wertverlust minimalst sein dürfte.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
problem mit yamaha rx-v659 ?
ajoelly am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  4 Beiträge
Boxen für Yamaha RX-V659
stef@n am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 17.11.2006  –  8 Beiträge
Boxen für Yamaha RX-V659
wissler am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  4 Beiträge
Teufel Theater1/2 oder Theater LT3 an Yamaha RX-V659?
JCDenton5 am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  5 Beiträge
Stereo Boxen erweitern
Lodos am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V450 + Aiwa Boxen
HeinzD am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2004  –  2 Beiträge
Brauche Lautsprecher für Yamaha RX-V 550 !! wer kann helfen !!
Hairdrezzer am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  4 Beiträge
günstige Boxen für Yamaha RX-V640
Espiol am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  5 Beiträge
Yamaha RX V450 6.1Reveiver und welche Boxen dazu?bis 300 Euro max.
JF900 am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  5 Beiträge
Welche Boxen für RX-V650?
peterpan81 am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedSnookerkarl147
  • Gesamtzahl an Themen1.380.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.289.653

Hersteller in diesem Thread Widget schließen