Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Teufel Concept S wirklich so schlecht?

+A -A
Autor
Beitrag
u.t.
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Nov 2006, 10:31
Hallo,

ich bin absoluter Laie und suche für unser Wohnzimmer ( ca 25 qm) ein Heimkino System.Direkt ans Wohnzimmer schließt das Esszimmer an ohne Wand. Ist das ein Problem?
Die Teufel Concept S gefallen mir vom Aussehen sehr gut. Wie der Anteil an Musik und Fernsehen in Zukunft ist kann ich nicht wirklich sagen. Vielleicht packt uns ja das Fieber. Plasma TV und DVD Recorder sind vorhanden.
Sind die Teufel schlechter wie z.B. Kef 1005?
Ich weiß, dass die Theater 1 viel besser sein sollen aber das sind schon riesen Teile. Hört ein Laie den Unterschied?

Vielen Dank
Ute
kow123
Inventar
#2 erstellt: 14. Nov 2006, 10:57

u.t. schrieb:
...Hört ein Laie den Unterschied?..

Hallo,

bei Musik eindeutig JA, wenn es nur um Effekte bei Filmen geht, spielt es nicht so die Rolle.

Wobei Du auch bedenken solltest, dass Du ja beim Theater1 auch noch einen Receiver bräuchtest
ruci
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Nov 2006, 11:28
Hallo, habe das Concept S auf 23m² optimal für diese Raumgrösse.
Für Musik ist es brauchbar bei 2.1 aber HIFI freak darfst du keiner sein. sicher besser als alle Fertigkomponenten von Saturn und co. Sie sind Ihr "Geld" wert.
u.t.
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Nov 2006, 13:59
Hallo,

danke für eure Antworten. Einen Receiver werde ich auf jeden Fall kaufen.Ich denke das ist auch nicht so schwierig, aber bei den Boxen weiß ich mir überhaupt keinen Rat.

Gruß
Ute
kow123
Inventar
#5 erstellt: 14. Nov 2006, 15:48
Hallo Ute,

ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen: lass möglichst die Finger von solchen Mini-Satelliten (auch "Brüllwürfel" genannt...). Meine Frau wollte auch unbedingt solche niedlichen schlanken Boxen haben. Sie hat aber bald eingesehen, das die zum Musikhören eben doch nicht taugen (ich habe mir zum Vergleich einfach mal Regalboxen ausgeliehen..).

Ich meine, es gibt durchaus ansehnliche Regalboxen, mit denen sich neben Heimkino auch recht gut Musik hören lässt. Mir gefielen die recht kompakten, preiswerten Canton Boxen aus der LE-Serie (noch besser soll die neue GLE-Serie sein), aber auch von vielen anderen Herstellern gibt es gute und preiswerte Regalboxen, die sich gut ins Wohnzimmer integrieren lassen. Nach oben gibt es preislich bei den kleinen Boxen auch kaum Grenzen, aber dass muss ja nicht sein!

Das müssen ja nicht die schwarzen Kisten sein: alle aktuellen Serien gibt es in hellen Holztönen oder in silber.
player1983
Inventar
#6 erstellt: 14. Nov 2006, 18:16

ruci schrieb:
Für Musik ist es brauchbar bei 2.1 aber HIFI freak darfst du keiner sein.

Dafür muss man kein Freak sein um den Unterschied zu merken.
Erwarte dir sicher nicht zuviel von den "Brüllwürfeln". Geh mal zum nächsten Händler und lass dir Satellitensystem, wie auch richte LS vorführen. Ich denke alleine das wird dich dazu bewegen, eher das Theater 1 als ein Sat-System zu kaufen. Zudem ist ein Concept S auch ein bischen knapp bemessen für deine Raumgrösse. Die KEF finde ich für Sats ziemlich gut. Würde dennoch aber richtige LS bevorzugen. Habe das KHT 2005 und 3005 im direkten Vergleich zu meinen KEF iQ's gehört. Der Unterschied ist riesig.
Wie gesagt, bild dir selbst mal eine Meiung.

Grüsse Marco


[Beitrag von player1983 am 14. Nov 2006, 18:24 bearbeitet]
u.t.
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Nov 2006, 18:38
Hallo,

danke für eure Antworten.
Ich habe mir auch die Theater1 durchgelesen. Ich kapiere nur nicht wie man die Lautsprecher stellen soll. Unser Ecksofa grenzt seitlich an eine Wand. Der andere Teil grenzt direkt ( ohne Wand )an das Esszimmer. Wenn ich sie an der seitlichen Wand anbringe habe ich sie direkt über mir und wenn ich sie hinter das Sofa stelle sollte ich ja mindestens 1 m Abstand halten und kann dies Dipolstellung nicht nützen. Oder kapiere ich das nicht richtig.

grüße
Ute
ruci
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Nov 2006, 18:42
Hallo Player1983, hast du das Concept S schon mal live gehört??

23m² zu groß??? mit dem richtigen Setup kannst du aus den "Brühwürfe" so wie du sie bezeichnest recht viel rausholen.

PS: das man so Lautsprecher nicht mit Karat oder Ergo vergleichen kann, weiß doch jeder Trottel.Und auch von den großen Ls gibt es viele die sch... klingen oder man muß sie schon anpegeln das sie schön spielen alles hat ein Pro-Kontra.

lg Roman
player1983
Inventar
#9 erstellt: 14. Nov 2006, 18:57
[quote="ruci"]
Hallo Player1983, hast du das Concept S schon mal live gehört??
[/Quote]

Nein, aber das KEF KHT 3005, was noch eine Liga höher spielt. Zudem hatte ich selbst mal ein 500 Euro Sat-System in einem kleineren Raum zu Hause.

[quote="ruci"]
23m² zu groß??? mit dem richtigen Setup kannst du aus den "Brühwürfe" so wie du sie bezeichnest recht viel rausholen.
[/quote]

Es sind ca. 25m2. Mit mir kann man normal diskutieren.
Ich nenne sie nicht Brühwürfe, sondern Brüllwürfel. Zudem ist der Begriff nicht durch mich entstanden. So werden diese Systeme übrigens relativ oft hier im Forum genannt. Ist ja nicht ganz abwegig.
Das man mit dem richtigen Setup noch etwas herausholen kann, streite ich gar nicht ab. Aber er hat ja nach einem Vergleich gefragt, da er sich nicht vorestellen kann, dass ein Theater 1 noch besser klingen kann. Und das ist wohl, in den meisten Fällen, unbestritten.

[quote="ruci"]
PS: das man so Lautsprecher nicht mit Karat oder Ergo vergleichen kann, weiß doch jeder Trottel.Und auch von den großen Ls gibt es viele die sch... klingen oder man muß sie schon anpegeln das sie schön spielen alles hat ein Pro-Kontra.
[/quote]

Dazu muss man kein "Trottel" sein. Das es bei richtigen LS auch schlechtes gibt habe ich nicht gesagt. Nur wenn wie billige Noname Produkte bei Ebay mal weglassen, trifft meine Meinung zu beinahe 100% zu.

Grüsse und einen schönen Abend


[Beitrag von player1983 am 14. Nov 2006, 18:58 bearbeitet]
Panzerballerino
Inventar
#10 erstellt: 14. Nov 2006, 21:14

u.t. schrieb:
Hallo,

danke für eure Antworten. Einen Receiver werde ich auf jeden Fall kaufen.Ich denke das ist auch nicht so schwierig, aber bei den Boxen weiß ich mir überhaupt keinen Rat.

Gruß
Ute



Sieh Dir mal das neue Teufel-Set Theater LT 3 an. Optisch wie ein größeres Concept S und klanglich voraussichtlich (niemand hat es bisher gehört ) eine Klasse besser.


[Beitrag von Panzerballerino am 14. Nov 2006, 21:17 bearbeitet]
u.t.
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Nov 2006, 11:55
Hallo,

das Theater LT3 ist mir zu teuer. Ich habe mir maximal 1000 Euro für Boxen und Lautsprecher gedacht.

@ruci

hasst du die Boxen an der Wand oder mit den Säulen?

Danke
Ute
ruci
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Nov 2006, 12:21
Hallo u.t.

Habe vorne zwei Säulen und "FCR" das sind die für die Wand als Center und Rear oder Front einsetzbar.

Siehe Fotos

http://img218.imageshack.us/img218/5696/imgp1hd3.jpg
http://img227.imageshack.us/img227/261/imgp6ys6.jpg
http://img218.imageshack.us/img218/9500/imgp2of9.jpg

Ja und die Rear Lautsprecher stehen am Fensterbrett Hochstehend stehen fast auf gleicher höhe wie die Front Lautsprecher


Liebe Grüße
Ruci
u.t.
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Nov 2006, 12:29
Hallo ruci,

sieht gut aus. Ich habe nur das Problem, dass ich entweder die beiden vorderen nicht im gleichen Abstand zum Fernseher stellen kann oder die beiden Hinteren stehen nicht paralell zu den beiden Vorderen.
Aber das Problem habe ich mit allen Lautsprechern. Schaust du mehr Film oder hörst du mehr Musik?

Danke Gruß
Ute
ruci
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Nov 2006, 13:58
Hallo u:t. höre ca 50/50
lg roman
powerklempner
Gesperrt
#15 erstellt: 15. Nov 2006, 14:57
Das System ist in der 5.1 Wiedergabe bestimmt gut, hatte selber das Concept R. Doch in der Musikwiedergabe ist es einfach grausam, auch wenn ich kein HiFi-Freak bin. Selbst als Nichtfachmann ist mir aufgefallen, das die Säulen hauptsächlich im Mittelton Bereich spielen, die Höhen kommen überhaupt nicht raus. Deswegen wechselte ich auf das System 5.
Es ist aber reine Geschmacksache.
ruci
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Nov 2006, 07:58

Selbst als Nichtfachmann ist mir aufgefallen, das die Säulen hauptsächlich im Mittelton Bereich spielen, die Höhen kommen überhaupt nicht raus


Hallo powerklemper,
komisch wenn du Tiefton gesagt hättest, ok aber Hochton??
Moment hatte mit der 1. Lieferung probleme da sie matt und es fehlte das gewisse etwas, habe bei Teufel angefraget sie betauerten und tauschten mir anstandslos die Frontsäulen aus.
Höre da tolle Klare Höhen mit gutem Mittelton.
vieleicht hattest du auch "defekte Lautsprecher"?

Wie gesagt ohne guten Setup klingen sie wirklich naja
(Plug and Play) ist wohl nicht. ??Kommt es nicht auch auf den Verstärker auch an?? Jeder Verstärker hat einen anderen Carakter, vieleicht harmoniert mein Kenwood gut mit dem ConceptS keine Ahnung!?

Liebe Grüße
Roman


[Beitrag von ruci am 16. Nov 2006, 08:01 bearbeitet]
tss
Inventar
#17 erstellt: 16. Nov 2006, 12:02
bös' formuliert: das concept R sind gross geratene hochtöner.
player1983
Inventar
#18 erstellt: 16. Nov 2006, 12:24
Die Einstiegsreceiver nehmen sich nicht viel. Setup ist bestimmt auch wichtig, doch sollte es mit der automatischen Einmessung (sofern vorhanden) schon klappen. Danach noch ein wenig verfeinern und fertig.


vieleicht hattest du auch "defekte Lautsprecher"?

Vielleicht gefallen sie ihm einfach nicht. Klang ist für jeden anders. Man kann nicht darauf schliessen, dass die LS anderen genauso gefallen, wie einem selbst.
Im Mehrkanal ist das Concept S sicherlich brauchbar. Im Musikbetrieb (2.0 / 2.1) schlecht. Die KHTs fand ich zu beginn auch gut in Musik, aber als ich dann nur eine iQ1 hörte, klangen die nicht mal halb so gut. Und die KHTs sind auch nicht "billig". Im Mehrkanal war der Klang aber gut. Auch dank dem guten Sub.
Ich würde zum nächsten KEF-Händler gehen und mal das KHT 1005 anhören. Gleichzeitig gleich mal das Concept S bestellen und dann zu Hause Probehören. Gemäss HP von Teufel haben die das Concept S an Lager. Dürfte also nicht zu lange dauern mit dem Versand. Dann bildest du dir deine Meinung und kaufst das, was dir besser gefällt.
ruci
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Nov 2006, 13:39
Hallo u.t.,

Das was player1983 schrieb ist eine gute Idee


Ich würde zum nächsten KEF-Händler gehen und mal das KHT 1005 anhören. Gleichzeitig gleich mal das Concept S bestellen und dann zu Hause Probehören. Gemäss HP von Teufel haben die das Concept S an Lager. Dürfte also nicht zu lange dauern mit dem Versand. Dann bildest du dir deine Meinung und kaufst das, was dir besser gefällt.


Da ist Teufel mit seinem Probehören Super.

Kann man die KHT auch probehören und bei nicht gefallen wieder zurückbringen und sich das Geld rückerstatten lassen?
Lautsprecher testen, hat nur 100% sinn wenn man es nämlich in den eigenen 4Wänden mit dem eigenen Receiver,DVD Player und auch bei so kleinen Ls darf man qualitative Lautsprecherkabel nicht vergessen testet, den die Beipackstripen sind nicht einmal zum Wäsche aufhängen zu gebrauchen ich habe 2x2,5mm² von Teufel mit vielen feinen Lietzen.

Ich komme aus Österreich mit dem hin und her schicken wäre es mir zu kostspielig gewesen 70€ Porto Versand zu mir für die Teufel, zwar tolles Service aber unterm Strich doch teuer.

Roman
dothedew227
Inventar
#20 erstellt: 16. Nov 2006, 13:50
Concept S für 25m² zu klein? für die Größe ist sogar das Concept R volkommen ausreichend, welches in sämtlichen unabhängigen test wesentlich teurere Systeme von anderen Herstellern hinter sich läßt, aber ok.
Deas ist auch immer eine Frage des persönlichen Geschmacks.
Meine Meinung: Bei teufel kann er doch gar nichts falsch machen: bestellen. acht Wochen probehören und wenn es ihm tatsählich nicht gefallen sollte halt zurück schicken.
Vom Preis/Leistungs Verhältniss her sind die Dinger unschlagbar. und bei der Raumgröße ist es ja auch nicht unbedingt so das du den Platz hast auch noch separate Standlautsprecher für die Musik hinzustellen. man kann sich auch zubauen
Micha_321
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 16. Nov 2006, 14:06

dothedew227 schrieb:
...acht Wochen probehören ...


Hallo!

Probehören ist doch eigentlich ein Vergleich mit anderen Lautsprechern, oder?
Wenn man nix zum vergleichen daheim hat, wird man sich mangels Alternativen zwangsläufig für die Teufels entscheiden, man gewöhnt sich schließlich innerhalb der Frist an den Klang. Welch kluger Schachzug des Direktversenders

Micha

PS: Bevor jetzt irgendeiner meutert: Ich habe daheim mit LS anderer Hersteller verglichen


[Beitrag von Micha_321 am 16. Nov 2006, 14:08 bearbeitet]
dothedew227
Inventar
#22 erstellt: 16. Nov 2006, 14:15

Micha_321 schrieb:



Probehören ist doch eigentlich ein Vergleich mit anderen Lautsprechern, oder?
Wenn man nix zum vergleichen daheim hat, wird man sich mangels Alternativen zwangsläufig für die Teufels entscheiden, man gewöhnt sich schließlich innerhalb der Frist an den Klang. Welch kluger Schachzug des Direktversenders


Stimmt

du kannst ja auch zum Saturn laufen und sagen: ich nehm mal die sieben Lautsprecher Sets mit probier Sie aus und bring die, die mir nicht gefallen in 8 Wochen wieder. Was ist denn das für eine Aussage?
es hält dich auch keiner davon ab in den 8 Wochen die du die Teufels daheim hast dir noch ein oder zwei andere Sets anzuhören. Versteh deine Logik nicht.
Ich finde es fair das du die zeit bekommst dir in deinen eigenen vier Wänden ein Bild zu machen. wem es dann nicht gefällt der kann die Boxen zurück schicken und wer diese Methode verwerflich findet, wie du, braucht doch gar nicht erst zu bestellen oder?
Find das ein bißchen suspekt und auch nicht sonderlich hilfreich


[Beitrag von dothedew227 am 16. Nov 2006, 14:17 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 16. Nov 2006, 14:22

dothedew227 schrieb:

du kannst ja auch zum Saturn laufen und sagen: ich nehm mal die sieben Lautsprecher Sets mit probier Sie aus und bring die, die mir nicht gefallen in 8 Wochen wieder. Was ist denn das für eine Aussage?


Hallo!

Es geht hier nicht um die 8 Wochen, sondern um generelles Vergleichen. Lautsprecher würde ich z.B. nicht im Saturn oder MM kaufen.


es hält dich auch keiner davon ab in den 8 Wochen die du die Teufels daheim hast dir noch ein oder zwei andere Sets anzuhören.


Genau das meinte ich. Und das machen die allerwenigsten. Da wird bestellt, angeschlossen und LS behalten.


Ich finde es fair das du die zeit bekommst dir in deinen eigenen vier Wänden ein Bild zu machen. wem es dann nicht gefällt der kann die Boxen zurück schicken und wer diese Methode verwerflich findet, wie du, braucht doch gar nicht erst zu bestellen oder?


Ich finde nichts verwerfliches daran, nur sollte man sich die Mühe machen, etwas über den Tellerrand hinauszuschauen.

Micha


[Beitrag von Micha_321 am 16. Nov 2006, 14:33 bearbeitet]
tss
Inventar
#24 erstellt: 16. Nov 2006, 15:21
@dothedew

bei einem guten fachgeschäft ist es durchaus möglich, mehrere ls zu hause probe zu hören.
welche unabhängige tests meinst du denn??

zurück zum thema...ich denke u.t. wird nach einer hörprobe wohl am besten selbst entscheiden: reichen mir dünne säulchen oder hätte ich gerne ein wenig mehr... denn wenig membranfläche und "klangvolumen" ist physikalisch doch etwas eingeschränkter...
dothedew227
Inventar
#25 erstellt: 16. Nov 2006, 15:31

bei einem guten fachgeschäft ist es durchaus möglich, mehrere ls zu hause probe zu hören.
welche unabhängige tests meinst du denn??


ist ja auch ganz nebenbei eine Frage des Preises, nur mal als Anmerkung
Test gibt es Haufenweise. wenn du mal direkt einen nachlesen willst schau mal auf Area-DVD. da findest du einen schönen 4 Seiten Test zum Concept R
Micha_321
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 16. Nov 2006, 15:50

dothedew227 schrieb:
ist ja auch ganz nebenbei eine Frage des Preises, nur mal als Anmerkung
Test gibt es Haufenweise. wenn du mal direkt einen nachlesen willst schau mal auf Area-DVD. da findest du einen schönen 4 Seiten Test zum Concept R


Hallo!

Abgesehen davon, dass egal welche Tests stets subjektiv sind, wird bei den Tests von AreaDVD so ziemlich alles gehyped, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. So einen richtigen Verriss habe ich da noch nie erlebt. Alles immer gut bis überragend bzw. Referenz. Ausserdem sind die dicken Teufel, Nubert u.a. Werbebanner nicht zu übersehen, das vermittelt nicht unbedingt den Eindruck von Unvoreingenommenheit auf mich.

Bei den Zeitschriften siehts da nicht anders aus. Wer viele Werbungen schaltet hat schonmal nen dicken Bonus. Man beißt nicht in die Hand, die einen füttert (oder wie war das).

Micha


[Beitrag von Micha_321 am 16. Nov 2006, 15:55 bearbeitet]
dothedew227
Inventar
#27 erstellt: 16. Nov 2006, 15:59
Meine Güte

deswegen kannst du ja auch probehören. Ich wollt dich nicht dazu zwingen was zu kaufen. aber für jemanden der selbst Teufels daheim stehen hat bist nen bißchen arg kritisch. oder hast du die nur geliehen ?
ich bin begeistert und ich ahtte vorher ein wesentlich teureres Infinity System mein eigen genannt. Sieht sehr alt dagegen aus.
aber das muß wie gesagt jeder selbst wissen


[Beitrag von dothedew227 am 16. Nov 2006, 16:01 bearbeitet]
kow123
Inventar
#28 erstellt: 16. Nov 2006, 15:59

Micha_321 schrieb:
...In den Tests von AreaDVD wird so ziemlich alles gehyped, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. So einen richtigen Verriss habe ich da noch nie erlebt... Ausserdem sind die dicken Teufel, Nubert u.a. Werbebanner nicht zu übersehen, das vermittelt nicht unbedingt den Eindruck von Unvoreingenommenheit auf mich.

Hallo,

da hast Du sicher im Prinzip recht. Aber nenne mir bitte mal eine wirklich unabhängige Testzeitung (außer Stiftung Warentest). Bei AreaDVD hat man aber den Vorteil, dass sehr detailliert auf die Geräte eingegangen wird. Und wenn man ein bisschen zwischen den Zeilen liest, kann man sehr wohl brauchbare Infos bekommen - im Gegensatz zu den vielen Kaufzeitungen, wo oft mit blumigen Worten nur Binsenweisheiten abgeliefert werden...

Aber um auf den Ausgang zu kommen: Ute muss entscheiden, ob ihr auch Musik wichtig ist: dann gibt's nur den Rat Finger weg von den Minis.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 16. Nov 2006, 16:14

dothedew227 schrieb:
aber für jemanden der selbst Teufels daheim stehen hat bist nen bißchen arg kritisch. oder hast du die nur geliehen ? :D


Hallo!

Wie bereits gesagt, habe ich mir damals die Mühe gemacht und tatsächlich 3 komplette Sets in der Bude stehen gehabt. Ich weiß also, dass in diesem Preissegment die Teufels für mich die Richtigen waren (damals ca. 1400€).


ich bin begeistert und ich ahtte vorher ein wesentlich teureres Infinity System mein eigen genannt. Sieht sehr alt dagegen aus.
aber das muß wie gesagt jeder selbst wissen


Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass das Concept S einem wesentlich teureren Set den Rang abläuft, aber wie du schreibst, das muss jeder selbst wissen.


kow123 schrieb:
Aber nenne mir bitte mal eine wirklich unabhängige Testzeitung (außer Stiftung Warentest).


Tut mir leid, mir ist keine derartige Zeitschrift bekannt. Alle sind da irgendwie "befangen".


Bei AreaDVD hat man aber den Vorteil, dass sehr detailliert auf die Geräte eingegangen wird. Und wenn man ein bisschen zwischen den Zeilen liest, kann man sehr wohl brauchbare Infos bekommen - im Gegensatz zu den vielen Kaufzeitungen, wo oft mit blumigen Worten nur Binsenweisheiten abgeliefert werden...


Bei Area schaue ich mir meistens nur die Fotos an, da diese oft die Verarbeitung und den Innenaufbau ganz gut zeigen.

Micha
VanillaSky
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 19. Nov 2006, 17:43
lohnt es sich den SW+R Dolby Digital/dts zu bestellen, wenn man das Concept S bestellen möchte?
u.t.
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 19. Nov 2006, 18:18
Kann ich dir leider nicht beantworten.
Jetzt gibt es das Concept s auch noch in schwarz und das Silberne ist in einer Weihnachtsaktion 100 Euro billiger.
Was hat sich denn eigentlich beim Concept s Phase 2 geändert? Habt ihr das neue System auch schon gehört?

Gruß
Ute
humi001
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 19. Nov 2006, 22:14
Ich habe mir das Concept S+R (also mit dem SW+R Dolby Digital/dts) bestellt. Müsste in einer Woche ankommen. Werde euch meine Eindrücke schildern wenns so weit ist...
VanillaSky
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 24. Nov 2006, 20:42
immer noch nicht da?
humi001
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 25. Nov 2006, 12:18
Nee, leider noch nicht. Ist ja fast schlimmer als auf den Weihnachstmann zu warten...
u.t.
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 25. Nov 2006, 16:19
@humi001

Da würde ich mal bei Teufel nachfragen. Ich habe am 21. spät abends bestellt ( allerdings ohne Receiver ) und heute die erste Lieferung erhalten.
tss
Inventar
#36 erstellt: 25. Nov 2006, 19:37
bei teufel ist das immer so ne sache mit der lieferzeit. wenn man glück hat und einen rückläufer erwischt. dann kann das durchaus schneller gehen...
u.t.
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 25. Nov 2006, 19:57
Es stand und steht ja aber drin, dass es auf Lager ist.
tss
Inventar
#38 erstellt: 25. Nov 2006, 20:03
einfach mal die teufel threads lesen... ist nichts aussergewöhnliches.
VanillaSky
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 02. Dez 2006, 04:26
und jetzt bekommen?
humi001
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 02. Dez 2006, 14:23
Ja, kam vorgestern an. Sieht sehr schick aus. Aber ich werde es wieder zurückschicken, da einerseits der Subwoofer surrt (höre ich aus 3-4m Entfernung noch) und er nicht wirklich schön in unser Wohnzimmer zu integrieren ist, wegen seiner Grösse. Naja, die Grösse war mir zwar bekannt von der Teufel Homepage aber ich hatte trotzdem gehofft, dass er nicht so auffällig im Raum stehen würde...
Vom Klang bin ich auch nicht ganz 100% überzeugt, was aber nicht heißen soll, dass das Concept S schlecht klingt. Besonders vom Center fehlt mir irgendwie die Fülle des Klangs. Gespräche klingen mir einfach zu flach. Da klingt mein TV (Philips 32pf9830) weitaus besser als der Center, was mich doch stutzig macht...

Einen Versuch wars trotzdem wert zu testen, jetzt weiss ich wo ich dranbin mit Dolby-Anlagen, da ich vorher überhaupt keine Ahnung auf diesem Gebiet hatte.


[Beitrag von humi001 am 02. Dez 2006, 18:26 bearbeitet]
tss
Inventar
#41 erstellt: 02. Dez 2006, 23:10
tja so ist das beim blind bestellen. man weiss nie genau was einen erwartet.
sollte das set wirklich schlechter klingen als die ls des fernsehers, dann wärs ne ziemliche schlappe für teufel.
Frankman_koeln
Inventar
#42 erstellt: 03. Dez 2006, 00:42
5 lautsprecher und aktivsub für 465 € und der hersteller will noch was verdienen ...... was will man da auch erwarten ?!?!

denke viele gehen mit der falschen erwartung an so ne anschaffung ran.

es gibt kein richtiges kinofeeling für low budget - und schon gar nicht für weniger als 500 € !!!


[Beitrag von Frankman_koeln am 03. Dez 2006, 00:47 bearbeitet]
VanillaSky
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 03. Dez 2006, 12:06
Also ich habe meine Anlage auch bekommen Concept s + r, und bin ein wenig vom Subwoofer enttäuscht, trotze der Maße rumst es nicht so wirklich...

Bin am Überlegen ob ich lioeber den LT3 nochmal probiere...
humi001
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 03. Dez 2006, 13:55
@VanillaSky

Ist dein Subwoofer denn ganz still während er eingeschaltet ist? Meiner surrt ziemlich "laut" im Betrieb, was sich auch auf die Satelliten überträgt. Abgesehen von diesem Dauersurren kann ich aber nicht behaupten, dass der Subwoofer nicht genug Bass bringt; die Leistung reicht bei mir ohne Probleme aus um den ganzen Boden des Wohnzimmers vibrieren zu lassen. Wenn das nicht genug ist...

Wie findest du den Klang der Satelliten und besonders der des Centers?

@Frankman_koeln

Das Set kostet 745€ da es einen integrierten Receiver hat. Eigentlich ist die Lösung eines SW mit integriertem Receiver gar nicht so verkehrt, denn nicht jeder (wie ich z.B.) hat genug Platz sich noch einen separaten "klobigen" Receiver unter den TV zu stellen...
u.t.
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 03. Dez 2006, 14:12
Hallo summi,

ich habe das Concept s auch seit dieser Woche. Bei mir surrt gar nichts und genug Leistung bringt er auch.
Sonst bin ich momentan noch am ausprobieren. Es kommt auch sehr auf den Receiver an. Zuerst hatte ich den Onkyo 604 und jetzt den Panasonic 58. Vom Onkyo war ich nicht begeistert und daher habe ich ihn wieder zurückgeschickt. Mit dem Pana funktioniert alles viel besser.

Gruß
Ute
sk223
Inventar
#46 erstellt: 04. Dez 2006, 00:28

VanillaSky schrieb:
Also ich habe meine Anlage auch bekommen Concept s + r, und bin ein wenig vom Subwoofer enttäuscht, trotze der Maße rumst es nicht so wirklich...

Bin am Überlegen ob ich lioeber den LT3 nochmal probiere...


Da sage ich nur Raummoden, lies dich mal unter www.burosch.de etwas durch die Thematik der Klangbeeinflussung durch die Raumcharakteristik. Hab das selbst grad durch und es macht ne Menge aus.

mfg
Stefan
dothedew227
Inventar
#47 erstellt: 04. Dez 2006, 11:24

humi001 schrieb:
Da klingt mein TV (Philips 32pf9830) weitaus besser als der Center, was mich doch stutzig macht...


Das ist mir ein Rätsel. Hab auch einen 9830. also wenn der vom Sound besser sein soll dann sind deine Teufels entweder kaputt oder du hast was falsch angeschlossen
dothedew227
Inventar
#48 erstellt: 04. Dez 2006, 11:26

Frankman_koeln schrieb:

es gibt kein richtiges kinofeeling für low budget - und schon gar nicht für weniger als 500 € !!!


immer diese Besserwisser
sorry aber das ist gelinde gesagt : Bullshit
tss
Inventar
#49 erstellt: 04. Dez 2006, 12:03
die formulierung ist ein wenig unglücklich (auf alle fälle subjektiv) gewählt. so ganz liegt er in seiner aussage aber nicht daneben. es kommt einfach auf die erwartungshaltung an. möglicherweise sind da die überschwenglichen tests in zeitschriften (bzw deren auszüge), an der vorherrschenden euphorie beteiligt. nicht jeder kann sich an dem klang der säulchen erfreuen. sorry für ot

@u.t.
vielleicht könntest du einen kleinen bericht... für die neugierigen, die die gleiche frage quält.

@humi
entweder hat der teufelsub nen schaden oder es streut was ein. vielleicht einfach mal die kabel anders verlegen, nur zum test....
Frankman_koeln
Inventar
#50 erstellt: 04. Dez 2006, 16:02

dothedew227 schrieb:


immer diese Besserwisser
sorry aber das ist gelinde gesagt : Bullshit



meine aussage ist schon richtig, les sie dir nochmal durch :

es gibt kein richtiges kinofeeling für low budget ....

das ist einfach so und bedarf für mich keiner diskussion, wenn du anderer meinung bist dann ist das schön für dich und du sparst ne menge geld

dothedew227
Inventar
#51 erstellt: 04. Dez 2006, 16:03
na dann würd ich dringend mal meine Signatur ändern
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel wirklich so schlecht?
Turck am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  152 Beiträge
Teufel Concept S vs. Teufel Theater 1
schikoma am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2007  –  5 Beiträge
Teufel Concept S Klangunterschiede?
MickeyMFG am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  2 Beiträge
Teufel Concept S - Erfahrungen !!
luckyleon70 am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  2 Beiträge
Teufel Concept S
Tardif am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  25 Beiträge
Teufel Concept S oder Magnat Needle Vector
tjs am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  3 Beiträge
Teufel Concept M, R , S oder Canton
Eisi2005 am 27.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  17 Beiträge
Teufel Concept S - Gut oder nicht so?
tom81-nrw am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  3 Beiträge
Wertigkeit eines Teufel Concept S
Monti-27 am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  7 Beiträge
Teufel Concept S+R einpegeln
JasDA am 25.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliednradheale
  • Gesamtzahl an Themen1.380.255
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.291.149