Alternative zu BOSE 3-2-1 ?

+A -A
Autor
Beitrag
berndmerkel
Neuling
#1 erstellt: 01. Apr 2007, 09:20
Hallo zusammen in die Runde. Also vorweg gesagt bin ich kein highendnutzer, mehr so der Ottonormal-Verbraucher. Ich bin beim stöbern im Internet über die o.g. Bose-Anlage gestollpert und fand es recht interessant. Nur der Preis sagt mir nicht so ganz zu. Von Yamaha habe ich auch ein Paar Lautspecher in Netz gefunden, die ohne Rücklautsprechen Sourroundklang machen sollen. Nur die Waren mir zu groß. Ich suche eher kleine Lautsrecher. Kennt sich jemand damit aus? Welche Alternativen bieten sich, wenn man keine Rücklautsprecher haben möchte aber trotzdem SOurroundklang will?
Grüße
Bernd
whiskywhisky
Stammgast
#2 erstellt: 01. Apr 2007, 09:29
Willkommen im Forum,

zum Thema BOSE gibt es hier viele Meinungen, die aber fast ausschließlich negativ sind. Das problematische Preis-Leistungsverhältnis hast Du ja schon erwähnt.

Am besten füttere die Suchfunktion mit dem Stichwort "BOSE", und wenn Du dann einiges gelesen hast, machen wir mit Deinen Wünschen weiter.

Meine Meinung dazu ist: Surround ohne Rücklautsprecher klingt nicht besonders gut, zudem gibt es auch relativ kleine LS, die sich meistens optisch gut integrieren lassen.

schönen Sonntag
berndmerkel
Neuling
#3 erstellt: 01. Apr 2007, 10:41
Wolfgang, erst mal danke für den Tipp mit der Suche. Das hat mich wohl offensichtlich vor einem großen Fehler bewahrt. Ist schon echt ein DIng, dass Bose so einen Ruf hat, wenn es doch offensichtlich nicht das hält was es verspricht. Man findet ja hier im Forum wirklich sehr viel und der Rat scheint echt super zu sein. Leider waren die geräte, die als Alternative zu dem Bose 321 angepriesen wurden auch recht teuer. Wenigsten nach meiner Ansicht. Das KEF KIT scheint ja der hammer zu sein, aber auch leider der Preis.
Vielleicht zu meinen wünschen, da ich mich langsam gedanklich vom Sourroundklang ohne 5.1 Lautsprechern verabschiede. Vorallem wenn ich bedenke wie unser WOhnzimmer aussieht, da das ja offensichtlich recht wichtig ist (sehr verwinkelt mit offener Küche, keine Tür zum Flur, Treppenabgang auch noch ohne Tür direkt negen dem Sofa, der fernseher steht absolut nicht in der Mitte des Sofas.....)
Also eine DVD Player habe ich und nutzte in der Vergangenheit ein JBL 5.1 System. Damit du du/ihr in etwa meine Ansprüche einschätzen könnt. Wie gesagt, hätte ich gerne einen Sourroundklang gehabt, aber da ich nur max 500-600 € ausgeben wollte, wird das wohl nichts. Was könnte ich den alternativ nutzen? Schön wäre es, wenn das Gerät auch eine USB Anschluss hätte.
Danke schonmal.
Grüße
Bernd
ROBOT
Inventar
#4 erstellt: 01. Apr 2007, 15:20

(sehr verwinkelt mit offener Küche, keine Tür zum Flur, Treppenabgang auch noch ohne Tür direkt negen dem Sofa, der fernseher steht absolut nicht in der Mitte des Sofas.....)

Hier wird ein System, welches Surround mittels Raum- und Psychoakusik zu simulieren versucht, niemals funktionieren, egal welcher Hersteller (sag niemals nie...nagut bei Stand der heutigen Technik).

Was ist an dem bisherigen System genau auszusetzen? Ich vermute mal ein JBL "SCS-xxx" System, vollaktiv. Nun das stimmt das ist nicht das Ende der Fahnenstange.

500...600 Euro für ein komplettes System wird schwierig, um deutliche Verbesserungen zu erzielen. Für dieses Geld bzw. etwas mehr bekommt man allerdings schon annehmbare Kombinationen aus einem modernen AV-Receiver (gibt auch mit USB u.a. Anschlüssen) und einem 5.1 System, etwa Canton "Movie" oder Elac "Cinema". Solche Systeme sind allermeist einem KEF Kit, Denon 2.1 irgendwas (weiss jetzt nicht wie das heisst) und erst recht einem Bose 321 überlegen.
berndmerkel
Neuling
#5 erstellt: 01. Apr 2007, 20:42
Danke für die Antwort.
An dem JBL System ist eigentlich nichts auszusetzten, nur ich wollte keine 5.1 mehr, da die LS die eigentlich hinter das Sofa gehören dort nicht hingehen. Sie stehen im Moment mit den Frontlautsprechen neben dem Fernseher. Ist auch irgendwie nicht so prickelnd.
Außerdem habe ich kein Platz zum Aufhängen und auch keine Möglichkeit die Kabel zu verlegen, da die ganze Wohnung Fliesen hat. deshalb hatte ich ja mit einem 2.1 geliebäugelt in der Hoffnung, dass das wenigstens einigermaßen gut ist. Scheint aber wohl ncht der Fall zu sein.
Grüße und noch einen schönen Restsonntag
Bernd
Chris85
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Apr 2007, 14:58
Hat irgendjemand von euch mal getestet ob das mit dem surroundklang wirklich funktioniert?

War heute im Kaufhof und habe dort mal den Probeknopf getätigt, und ich muss sagen so wirklich surroundsound war das nicht. Ab und zu hatte man den Eindruck, dass etwas von der Seite kommt aber das war auch mehr angedeutet, und von hinten kam gar nichts. Kann es daran liegen dass die Lautsprecher in der Elektroabteilung in einem großen freien Raum stehen? Sind meine Ohren kaputt oder vlt nur verwöhnt?
buktu
Stammgast
#7 erstellt: 05. Apr 2007, 09:53
ich habe mal bei MM ein Bose 3-2-1 system für etwa 1300€ gehört
und dachte mir "für 100€ wäre es gerade noch OK"
testl
Neuling
#8 erstellt: 06. Apr 2007, 01:38
Hi Bernd,

ich war ebenfalls auf der Suche nach einer kleinen Anlage, die nicht viel Platz nimmt und "nur" 2.1 braucht. Ganz ehrlich. Ich habs aufgegeben, da diese Dinger einfacher Nepp sind. Hatte mit bei Mediamarkt (bitte k.K dazu)die angehört, die Denon dagegen gehört und auch die Harman Kardon HS 200 - 500 verglichen. Alles im Allen war ich echt enttäuscht. Ein Stange Geld für Blechdosenklang. Wenn es Design sein muss würde ich mir einen Klassiker an Deiner Stelle leisten den TA AV ??? oder gleich den Audio Agile. Beides nur ein Gerät. Boxen dazu ist so eine Sache. Bin aber nach Recherchen auf Monitor Audio gestossen. Feine Klanggeber kann ich da nur sagen. Sonst, bei lockereren Geldbeutel auch die Audiovector K-Serie.

Ich hab mich am Ende für den Klassischen Weg entscheiden - also Receiver, DVD und Boxen.

Schöne Grüße
Marc
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose
zokker800 am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  17 Beiträge
Bose 1-2-3 Sourround?
Seby007 am 11.09.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  2 Beiträge
Bose-Alternative ?
pcnork am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  11 Beiträge
3 Center statt 2+1 (Standlautsprecher + Center) ?
rambo0185 am 20.01.2015  –  Letzte Antwort am 21.01.2015  –  80 Beiträge
Flache weiße Lautsprecher? Alternative zu Cubycon und Bose
nubrn am 14.08.2015  –  Letzte Antwort am 18.08.2015  –  11 Beiträge
Alternative zu Nubox...
Der_Laie am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  30 Beiträge
Bose Acoustimass
skywook am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  32 Beiträge
Alternative zu Bose Würfel? Gibt's die?
EgoManiac am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  48 Beiträge
Bose Alternative
BierKorn am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 15.06.2006  –  8 Beiträge
Alternative zu Teufel Theater 1?
marco. am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedfk1
  • Gesamtzahl an Themen1.380.308
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.292.098

Hersteller in diesem Thread Widget schließen