Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 8 Letzte |nächste|

Audiophiler Jazz auf Vinyl

+A -A
Autor
Beitrag
Dante*
Ist häufiger hier
#301 erstellt: 22. Dez 2020, 14:03

Daniel, genereller Sarkasmus von mir, nicht gegen Dich gerichtet, ich verstehe Dich vollkommen, dass Du bei den aufgerufenen Preisen einwandfreie Pressungen erwartest !


Kein Problem, ich weiß schon, ich biete da Angriffsfläche

Aber ich habe jetzt tatsächlich neue Exemplare bestellt von:

Jimmy Smith Prayer Meetin
Lee Morgan Cornbread
Duke Pearson The Phantom
Bobby Hutcherson The Kicker

Mal sehen, ob ich Verbesserungen erziele.
Wenn gewünscht, halte ich euch auf dem Laufenden.


Google vielleicht mal die "Gaußsche Kurve"; diese Erkenntnis eines meiner Vorfahren hat mein Leben als (früher immer) Perfektionist deutlich zum besseren verändert


Bin noch nicht wirklich weit in meinen Recherchen.
Aber vermutlich weiß ich worauf du hinaus möchtest


[Beitrag von Dante* am 22. Dez 2020, 17:19 bearbeitet]
Snowbo
Inventar
#302 erstellt: 23. Dez 2020, 00:46
Grob besagt es, dass 80% am effizientesten sind. Um auf 100% zu kommen, muss man überproportional mehr Energie reinstecken.

Mit anderen Worten: der Anspruch darf hoch sein aber 80% sind bereits sehr hoch (nach Gauss sogar ideal) und wenn man das versteht, wird man glücklicher

Meine "Kicker" kommt am 24.12. - wie passend. Ich berichte zwischen den Jahren...

Männer! Schöne Weihnachten trotz der "interessanten" Lage.



[Beitrag von Snowbo am 23. Dez 2020, 00:47 bearbeitet]
Snowbo
Inventar
#303 erstellt: 28. Dez 2020, 00:58
Hallo Zusammen,

habe nun meine „The Kicker“ ausgepackt und nach anhören der ersten Seite wieder verpackt - auf Seite 2 ein mega übler Kratzer über 2 Titel ... zudem wieder inakzeptabler Höhenschlag und unsauber zentriert.. wo werden die nur gepresst?! ... ich denke, ich bin mit Tone Poet nun endgültig durch

D2101F96-A13B-45F4-A607-25E43C746564


An Heiligabend hat eine Scheibe unser Essen begleitet, von der ich gar nicht mehr wusste, dass ich sie habe..

DD9F4316-60CD-4978-BF0D-124AA2F8A66F

Michael Bublé ‎– Christmas
Label: Reprise Records ‎– 9362-49349-9
Format: Vinyl, LP, Album, Limited Edition, Reissue, Red, 180 Gram
Land: USA & Europe
Veröffentlicht: 21 Oct 2014
Genre: Jazz
Stil: Easy Listening, Swing


Nicht audiophil aber sehr gut produziert und angenehm unnervig und wohlklingend.
arnaoutchot
Moderator
#304 erstellt: 28. Dez 2020, 10:28
Das tut mir sehr leid zu hören, Frank. Ich kann das nach wie vor irgendwie nicht ganz verstehen, angesichts meines Test-Samples.

Was mir an dem Bild Deiner Kicker auffiel: Ist das Cover Deiner Platte so ein richtiges Hochglanz-Cover wie bei meiner Platte unten ? Es wirkt auf Deinem Foto deutlich matter. Meines ist so richtig spiegelnder Gloss. Kann natürlich an den Fotos liegen. Worauf ich hinauswill: Gibt es möglicherweise verschiedene Press- und Produktionsstellen für diese Platten - mit unterschiedlichen Qualitätsstandards ?

IMG_1851 D2101F96-A13B-45F4-A607-25E43C746564
Snowbo
Inventar
#305 erstellt: 28. Dez 2020, 14:24
Hallo Micha,

ich danke Dir. Meine Scheibe ist auch "Gloss" - die Fotos bearbeite ich immer mal wieder ein bisschen.

Deine Vermutung mit verschiedenen Produktionsorten könnte durchaus möglich sein. Vielleicht ist auch Amazon als Lieferant nicht so gut geeignet? - dies war in letzter Zeit nicht die erste Platte (auch von anderen Labels), die (versiegelt) bereits starke Kratzer hatte. Meine Theorie: eventuell leitet Ama die Retouren wegen "defekt" gar nicht wie üblich ans Label/an den Großlieferanten durch, sondern verpackt einfach nur wieder neu (was bei der enormen Masse an LP Versendungen ja durchaus denkbar wäre).

Da ich diese Scheibe eigentlich sehr gerne besitzen würde, versuche ich es jetzt nochmal bei JPC. Oder gibt es eine andere Empfehlung? Plattenhändler vor Ort leider schwierig (der nächste vernünftige ist weit weg von mir) und aktuell sind ja ohnehin alle geschlossen...
arnaoutchot
Moderator
#306 erstellt: 28. Dez 2020, 14:30
Wie war die Kicker verpackt ? Hatte die die relativ lockere Plastik-Aussenhülle, die sich auf der Oberseite vor-perforiert aufreissen lässt ? Wenn ja, dann glaube ich nicht, dass amazon die neu verpackt hat bzw. haben kann. Aber generell glaube ich das sofort, dass die grossen Versender Vinyl wieder verpacken. Der Dir bekannte Laden monoton hat fast alle Tone-Poet-LPs vorrätig, der Laden sollte an den Werktagen besetzt sein und versendet sicherlich auch. Ist halt etwas teurer als die Onliner.
Snowbo
Inventar
#307 erstellt: 28. Dez 2020, 20:11
Die perforierte Aussenhülle war noch perforiert..

Ich habe Monoton jetzt mal angeschrieben - dass die andere Preise haben ist logisch und natürlich auch kein Problem
Dante*
Ist häufiger hier
#308 erstellt: 31. Dez 2020, 14:51
Hallo zusammen,

kommt gut ins neue Jahr.

Auf dem Plattenteller war heute:
John Coltrane ‎– A Love Supreme
Acoustic Sounds Series
IMG_1111
IMG_1112

Toller Klang.

Jetzt gerade:
John Coltrane Quartet‎ - Ballads
ebenfalls Acoustic Sounds Series
IMG_1114

Nicht weniger schön, vom Klang vielleicht noch etwas besser sogar.
(Allerdings n paar mehr Hintergrundgeräusche (ich wieder)
ist natürlich aber auch ne etwas ruhigere Platte)

und zuletzt kommt nochmal ne Tone Poets:
Cassandra Wilson ‎– Glamoured (released 2003, TP-Reissue 2019)
IMG_1117

Ich wollte sie zunächst nicht.
Es war die einzige der TP Serie, die ich nicht sofort gekauft hatte, unmittelbar nachdem sie rauskam. Fast ein Jahr später hab ich es dann doch getan, aufgrund sehr guter Kritiken im Netz.
Was soll ich sagen, muss man ggf. einfach selbst hören und zwar auf Platte und zwar genau diese Version (TonePoet)
Sensationaller Klang. Extrem gut.
Sehr beeindruckend.

Beste Grüße,
Daniel


[Beitrag von Dante* am 31. Dez 2020, 15:20 bearbeitet]
arnaoutchot
Moderator
#309 erstellt: 31. Dez 2020, 15:47

Dante* (Beitrag #308) schrieb:
Kommt gut ins neue Jahr.


Ja, danke, ich werde es versuchen.

@Love Supreme: Ist leider in allen Ausgaben kein audiophiles Meisterwerk, liegt wohl an den Basisaufnahmen. Die Ballads ist sicherlich besser. Ich weiss nicht, wieviel Du von Coltrane hast oder kennst, aber die Atlantic-Sachen aus 1959-61 waren klanglich tw. besser als die späteren Impulse-Aufnahmen. Im Prinzip alles, was in dieser kleinen Schachtel drin ist ...

@Cassandra: OK, danke für den Tipp, die Platte kenne ich glaube gar nicht von ihr. Meine Lieblingsplatte wird wohl immer die epochale Blue Light Til Dawn bleiben. Die hab ich u.a. als Pure Pleasure Audiophile Pressing (2011), die habe ich klanglich als sehr gut in Erinnerung, aber es hat auch hie und da mal geknackst. Die habe sogar ich dann mal gewaschen !

R-3188976-1333872258.jpeg
https://www.discogs....Dawn/release/3188976
Dante*
Ist häufiger hier
#310 erstellt: 01. Jan 2021, 13:03

Atlantic-Sachen aus 1959-61 waren klanglich tw. besser als die späteren Impulse-Aufnahmen

Ich habe einige davon vom ORG Label. Jetzt da wir drüber sprechen, müssen sie demnächst eigentlich gespielt werden...

Ja, die ALS war jetzt nicht überragend, aber ich hab sie schon klanglich gemocht, musikalisch sowieso. Auch länger nicht mehr gehört. Zugegeben der Sound war schon weniger warm und eher etwas steril. Wahrscheinlich war es ganz gut, dass ich die Cassandra Wilson zuletzt gespielt habe.
Andersherum wäre ich sicher kritischer gewesen.

Hm, ne weitere Cassandra Wilson könnt mir gefalllen

Grüße


[Beitrag von Dante* am 01. Jan 2021, 13:57 bearbeitet]
*Andersch*
Stammgast
#311 erstellt: 01. Jan 2021, 13:57
Hallo in die Runde,

vielleicht ist das etwas für den einen oder anderen um seine Sammlung zu erweitern.
Nicht jede Prestige - LP scheint hier zu so einem Preis verfügbar zu sein. Über die Qualität kann ich nichts sagen, werde aber gerne berichten. Oder kennt jemand diese Pressungen?
Ab einer gewissen Menge durchaus lohnenswert und nur noch heute gültig.

https://craftrecordings.com/collections/prestige

Ich hoffe jemanden etwas Gutes getan zu haben und wünsche einen schönen Start in das neue Jahr.

Andreas


[Beitrag von *Andersch* am 01. Jan 2021, 14:16 bearbeitet]
Dante*
Ist häufiger hier
#312 erstellt: 02. Jan 2021, 12:48
Hi,

auch nen guten Start, zusammen!

Dank dir, Andreas.
Durch dich bin ich jetzt wieder auf die Chet Baker - The Riverside Albums 5 Lp Box gstoßen. Schon länger damit geliebäugelt und nun zugegriffen, allerdings recht preiswert auf Amazon.it.

Chet-Box-exploded_2d7eb744-33d4-4d99-8078-41a6261f18e6

Übrigens gemastered und geschnitten von Kevin Gray und gepresst von RTI. Gleiche Machart wie die TonePoets.
Ich hoffe, die Box wird von Amazon vernünftig verpackt und die Scheiben sind schlussendlich in Ordnung.

Beste Grüße,
Daniel


[Beitrag von Dante* am 02. Jan 2021, 12:49 bearbeitet]
crim63
Inventar
#313 erstellt: 02. Jan 2021, 21:32
Hallo !

Ich wünsche auch noch allen hier ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr und das Ihr dem guten alten Vinyl treu bleibt.

Bei mir lief heute eine meiner wenigen audiophilen Jazz LP`s, dann ist es noch nicht mal echter Jazz, eher Vokaljazz und Soundtrack.
Aber so eine entspannte coole Musik und dann noch von MFSL Label die mußte ich mal hier posten. Es gibt ja auch noch den Tom Waits Thread
aber der TE ist schon viele Monate abwesend unser lieber Freund PLOS.
Die Pressung ist absolut sauber, kein Geräusch zwischen den Songs und die Instrumente wie Stimmen sind alle ganz klar und sauber als
sitze man mittendrin, fein. So etwas anzuhören macht spaß.

OFTH

Tom Waits And Crystal Gayle ‎/ One From The Heart - The Original Motion Picture Soundtrack Of Francis Coppola's Movie / 1982 / hier 2016 /
Mobile Fidelity Sound Lab ‎/ MFSL 1-448


@Frank, meine Oscar Peterson: We Get Requests ist immer noch nicht da, vor Weihnachten hat mir JPC angeboten zu stornieren,
ich weiß nicht ob das ein schlechtes Omen ist, ich warte mal noch etwas.

Gruß Maik
Snowbo
Inventar
#314 erstellt: 03. Jan 2021, 22:47
Männer, auch von mir ein gutes, erfolgreiches und gesundes neues Jahr!!

@Andersch: cooler Plattendreher in Deinem Avatar - ich nehme an, Du hast auch einen Holz Tonabnehmer?

Danke für Deinen Tipp - vielleicht kann uns Micha etwas zu der Qualität der Scheiben sagen?

@Maik:

ui, da hast Du ja eine feine Scheibe präsentiert - die werde ich mir mal näher anschauen. Zu der Lieferung von JPC: zwischen den Jahren haben die immer wieder Lieferprobleme, weil die Lieferanten Betriebsferien machen, ich würde mal noch warten.


Bei mir gab es keinen Neuzugang im audiophilen Jazz Bereich.
arnaoutchot
Moderator
#315 erstellt: 04. Jan 2021, 09:56

Snowbo (Beitrag #314) schrieb:
Danke für Deinen Tipp - vielleicht kann uns Micha etwas zu der Qualität der Scheiben sagen?


Nein, kann er leider nicht aus eigener Erfahrung. Ein User schrieb allerdings im John-Coltrane-Thread über die relativ neu erschienene Coltrane '58 nichts allzu Gutes. Die übliche Misere ....
Snowbo
Inventar
#316 erstellt: 05. Jan 2021, 14:09
sodele, meine neue „The Kicker“ ist heute eingetroffen und kaum zu glauben wie die Produktionsunterschiede sein können - diese Scheibe ist in allen Belangen absolut perfekt - einziges Manko: am Ende der Auslaufrille knackt es ...

586F5708-BF86-43C1-9324-6FB183BFAF94
Bobby Hutcherson - The Kicker

ich habe sie übrigens nicht über den Händler in Nürnberg bestellt, auch wenn ich es gerne wollte, um den Einzelhandel zu unterstützen doch bei weit über 50,- Euro inkl Versand (fast 20,- mehr als bei den meisten Händlern im Netz) spende ich die Differenz lieber Kindern... (ggf. kann man darüber parlieren und bei in Summe 20% mehr wäre es auch gar kein Thema gewesen...)

Ich habe noch mutmasslich audiophile Platten im Zulauf aber die Liefertermine wurden alle verschoben ...
arnaoutchot
Moderator
#317 erstellt: 05. Jan 2021, 14:12

Snowbo (Beitrag #316) schrieb:
sodele, meine neue „The Kicker“ ist heute eingetroffen und kaum zu glauben wie die Produktionsunterschiede sein können - diese Scheibe ist in allen Belangen absolut perfekt


Glückwunsch ! Und wie erklärst Du Dir jetzt als Tone-Poet-Spezialist die Unterschiede ?
Dante*
Ist häufiger hier
#318 erstellt: 11. Jan 2021, 20:19
Hi zusammen,


Und wie erklärst Du Dir jetzt als Tone-Poet-Spezialist die Unterschiede ?


Ich würde, natürlich für mich sprechend, sagen
Glück bzw. Pech...

So war zumindest immer mein Gefühl
besonders dann, wenn es nich so dolle war.

aktuelle Platte auf dem Spieler:
Art Blakey & The Jazz Messengers ‎ Free For All
1964 (Reissue von 2019)
Vinyl Reissue Series
Music Matters SRX
Foto am 11.01.21 um 20.04

Manko: leichter Höhenschlag
Aber starke Platte. Sehr guter, differenzierter Klang.
Viel Power, sowohl musikalisch, als auch durch das Re-mastering.
Sehr mächtiger, dichter Sound.

Kleine Ergänzung: hab gerade aktuell n neuen TA:
Ortofon MC3 turbo statt meine Jico SAS + Shure N 97 xE
Sorgt vll auch dafür, dass meine Hörgänge ein bißchen durchgeschüttelt werden.

Beste Grüße
Daniel


[Beitrag von Dante* am 11. Jan 2021, 21:10 bearbeitet]
arnaoutchot
Moderator
#319 erstellt: 12. Jan 2021, 09:16

Dante* (Beitrag #318) schrieb:
Art Blakey & The Jazz Messengers -‎ Free For All - Music Matters SRX 2019


Ja, gute Platte, eine der besten von Blakey. 👍 Ich kenne nur die 2012er Music Matters. Was bedeutet SRX Vinyl ?

Ich werde hier gerade eingeschneit, vielleicht komme ich später auch wieder zu etwas audiophilem Vinyl ... ... ☃️

Edit: Hier läuft gerade das: Grayson Capps & The Lost Cause Minstrels - Analogue Productions Direct to Disc, Volumes 1-3, 2010. Ja, ich weiss, nicht wirklich Jazz, aber ein Blueser/Songwriter, der lange in New Orleans gelebt hat und auch immer wieder die Stadt zum Thema hat. Und produktionstechnisch passt die Platte hier perfekt rein: Ein Direktschnitt, aufgenommen in Acoustic Sounds' eigenem klangoptimierten Blue Heaven Studio in Salina, Kansas (eine ehemalige Kirche), und dann von Kevin Gray analog gemastert/geschnitten. Die drei Platten laufen mit 33rpm, aber jede ist sehr weit geschnitten, so dass nur jeweils drei Titel pro Seite enthalten sind mit max. 12 - 15 Minuten Spielzeit. Klingt extrem direkt und knackig, einzig Zischen von Sibilanten ist temporär zu vernehmen. Die Platten stecken nur in neutralen schwarzen APO-Aussenhüllen und habe keine separaten Cover.

IMG_1914D

IMG_1917
https://www.discogs....me-1/release/9947866


[Beitrag von arnaoutchot am 12. Jan 2021, 13:44 bearbeitet]
Dante*
Ist häufiger hier
#320 erstellt: 12. Jan 2021, 20:08

Ich kenne nur die 2012er Music Matters. Was bedeutet SRX Vinyl

Von RTI entwickelte spezielle Vinyl-Formel. SRX steht für "Silent Running Xperience". Angeblich geringeres Grundrauschen.

war für mich aber nie ein echtes Thema.
Ich wollte einfach nur die Platte haben.
MusicMatters klingen ja eigentlich durchweg außergewöhnlich, sind aber auch ebenso außergewöhnlich teuer (zzgl. Versand und Zoll), besonders aber wenn sie "out of print" sind. Aber da die originalen Blue Note ja kaum zu bezahlen sind, hab ich eben n paar 60-80 Euro MusicMatters Scheiben gekauft, dann immerhin Mint. (auch wenn ich hier und da mal n Pressungsfehler/fehlerchen hatte, aber MMJ war immer super kullant und hat mir diese Scheiben immer anstandslos ersetzt. Die fehlerhafte durfte ich sogar behalten. Da darf man wohl nicht meckern.)


Grayson Capps & The Lost Cause Minstrels - Analogue Productions
Ein Direktschnitt, aufgenommen in Acoustic Sounds' eigenem klangoptimierten Blue Heaven Studio in Salina, Kansas (eine ehemalige Kirche), und dann von Kevin Gray analog gemastert/geschnitten. Die drei Platten laufen mit 33rpm, aber jede ist sehr weit geschnitten, so dass nur jeweils drei Titel pro Seite enthalten sind mit max. 12 - 15 Minuten Spielzeit

Bestimmt auch n sehr überzeugender Klang!!


[Beitrag von Dante* am 12. Jan 2021, 20:09 bearbeitet]
Snowbo
Inventar
#321 erstellt: 18. Jan 2021, 02:51
Sodele, es gab paar Neuzugänge aber nichts wirklich audiophiles ...

@Daniel: hast Du mal bei discogs geschaut, wie die Art Blakey inzwischen gehandelt wird? Puiii.. also ich bin ja schon ziemlich schmerzfrei aber der Preis: Reschpeckt


Die folgende wird jetzt bei mir nicht so oft aufliegen - es ist nicht wirklich meine Art Musik (ä weng hektisch ) aber wie ich ja neulich geschrieben habe, hat sie mich auf irgendeine Art angesprochen.. insbesondere die zweite Seite und habe mir dann die 2016er BN Version besorgt.

2B031172-D76E-447A-8B76-3274F55B5162

Sam Rivers ‎– Fuchsia Swing Song
Label:Blue Note ‎– BST 81484, Blue Note ‎– B0024362-01
Serie: Blue Note Records 75th Anniversary Vinyl Initiative –
Format: Vinyl, LP, Album, Reissue, Remastered, Stereo
Land: US
Veröffentlicht: 2016

Nicht audiophil aber für den Preis bei JPC (19,99) sehr guter Klang und sehr räumlich.


C6974F1B-74D0-41D6-B737-717497816F3D

Kenny Drew ‎– Undercurrent
Label: Blue Note ‎– BST 84059, Blue Note ‎– ST-84059, Blue Note ‎– 84059, Blue Note ‎– B0021109-01
Serie: Blue Note Records 75th Anniversary Vinyl Initiative –
Format: Vinyl, LP, Album, Reissue, Stereo
Land: US
Veröffentlicht: 30 Sep 2014

Auch nicht audiophil aber die (ich meine Music Matters) Version wurde hier letztens vorgestellt und die Musik wusste zu gefallen. Wer sie bezahlbar, ordentlich produziert und gut klingend sucht, ist bei dieser Version gut aufgehoben


Welche ziemlich sicher das Attribut audiophil erhalten dürfte, wird ist die folgende, die gestern eintraf und noch versiegelt ist:

BF90167C-8873-4AD6-9AB3-07E307006B5C

... näheres folgt demnächst hier auf diesem Sender


[Beitrag von Snowbo am 18. Jan 2021, 02:52 bearbeitet]
arnaoutchot
Moderator
#322 erstellt: 18. Jan 2021, 08:03

Snowbo (Beitrag #321) schrieb:
Welche ziemlich sicher das Attribut audiophil erhalten dürfte, wird ist die folgende, die gestern eintraf und noch versiegelt ist ... näheres folgt demnächst hier auf diesem Sender ;)


Wow, da bin ich mal gespannt. Wenn es nicht so irrsinnig wäre, würde mich die auch interessieren. Ich hab ja diese hier, das war bisher der Holy Grail davon auf Vinyl. Daneben habe ich noch mindestens drei oder vier audiophile digitale Ausgaben. Hoffe, bald zu hören.
Dante*
Ist häufiger hier
#323 erstellt: 20. Jan 2021, 19:44

@Daniel: hast Du mal bei discogs geschaut, wie die Art Blakey inzwischen gehandelt wird? Puiii.. also ich bin ja schon ziemlich schmerzfrei aber der Preis: Reschpeckt


oh ja... Ich hab 75$ bezahlt, plus sicher 20$ Versand und beim Zollamt kamen nochmal 20% oben drauf...
Ja, find ich auch schon grenzwertig.


[Beitrag von Dante* am 20. Jan 2021, 19:45 bearbeitet]
Snowbo
Inventar
#324 erstellt: 29. Jan 2021, 16:33

arnaoutchot (Beitrag #319) schrieb:


IMG_1914D


Künftig werde ich ähnliche Fotos einstellen können Micha - ich habe mir meinen Traum von diesem Dreher als 990er nach vielen Jahren der Suche endlich erfüllt ("kleines" nachträgliches Weihnachtsgeschenk an mich selbst)

IMG_2102

PS: die Barber "Step" habe ich immer noch nicht ausgepackt (aber man sieht sie schon ganz in der Nähe des Drehers)


Tante Edit: Micha, magst Du mir mal als PM bei Gelegenheit schreiben welchen TA Du auf Deinem Kenni hast? Aktuell ist da noch die Original-Nadel (eine Ortofon M10) drauf ... Klang? ...


[Beitrag von Snowbo am 29. Jan 2021, 16:36 bearbeitet]
crim63
Inventar
#325 erstellt: 29. Jan 2021, 22:19
Hallo !

Glückwunsch mein lieber Frank zu diesem schönen Dreher. Der 990er Kenwood war auch immer mein Traum da der Rest meiner Anlage
ebenfalls fast nur aus Kenwood besteht. Aber meine Geduld war nicht so groß, so das ich dann bei einem ProJect gelandet bin.
Heute erschien bei mir auch endlich meine "The Oscar Peterson Trio" Platte, Du hattest recht, Geduld, Geduld.
Ich werde dieser Tage darüber berichten, aber sicher nur in rotierenden Thread denn ich habe ja die Ausgabe für den Normalverbraucher.
( was ich bis jetzt angehört habe, feine Musik......... )

Gruß Maik
arnaoutchot
Moderator
#326 erstellt: 31. Jan 2021, 20:59
Gratulation Euch beiden zu Dreher und Oscar Peterson ... bin gespannt zu hören, Maik, wie Dir die We Get Requests gefällt. Eine tolle Platte, mein LIeblingsstück ist You Look Good To Me, ein Titel für die Ewigkeit. Ich bin hier nicht mehr auf der Suche nach Vinyl, die APO SACD ist hier unübertroffen, weil sie als einziges Medium die Original-Dreikanal-Aufnahme transportieren kann. Besser wird es klanglich nicht mehr werden. Quasi die "Angel's Selection" ...

IMG_1964D
Snowbo
Inventar
#327 erstellt: 31. Jan 2021, 23:10
Was für ein wundervolles Bild! ... und die perfekte Kombination

Maik: siehst Du - ich bin gespannt wie sie Dir gefällt und schaue dann mal im anderen Fred vorbei. Werde mir nachher die Vinyl Version bei einem Gläschen Whisky auch gönnen (Wein hatte ich heute schon genug)
Snowbo
Inventar
#328 erstellt: 08. Feb 2021, 03:27
Und ich habe mich nochmal an Tone Poet gewagt, weil ich die Musik sensationell finde.

6A7852BA-0E89-417D-95C0-2FC1525F95E5

Byrd In Flight (Vinyl, LP, Album, Reissue, Stereo) Plattencover
Mehr Bilder

Donald Byrd ‎– Byrd In Flight
Label: Blue Note ‎– B0032113-01, Blue Note ‎– BST 84048, Blue Note ‎– ST-84048, Blue Note ‎– 84048
Serie: Blue Note Tone Poet Series –
Format: Vinyl, LP, Album, Reissue, Stereo, 180g, Gatefold
Land: US
Veröffentlicht: 08 Jan 2021
Genre: Jazz
Stil:Hard Bop, Latin Jazz


Der Klang ein Traum! ... die Qualität ... wieder habe ich Pech. Die erste Lieferung hatte trotz intakter Versiegelung böse Kratzer auf der ersten Seite und die zweite Lieferung ist sehr unzentriert... ... es nervt! ... bei den Preisen finde ich das inakzeptabel aber ich habe keine Lust mehr nochmal zu tauschen. Dem Tonarm wird zwar bißchen schwindelig aber sie läuft sauber durch ohne Knistern und knacksen und darauf kommt es ja an.
doni1294
Stammgast
#329 erstellt: 08. Feb 2021, 14:45
Ich habe mir nach durchstöbern dieses Threads auch mal wieder eine Jazzplatte gekauft, ebenfalls aus der Tone Poet Serie.
Ich bin gespannt, ob ich ein mängelfreies Exemplar bekomme, die späteren Tone Poet Ausgaben scheinen ja extrem zu schwanken in der Qualität

Auf jeden Fall ist es die Duke Pearson - The Phantom geworden:
phantom

Auch wenn bei diesem Album das Mastering wohl nicht ganz an die anderen Tone Poet Alben herankommt musste ich zuschlagen. Sehr schöner Jazz mit viel lateinamerikanischem Flair, da kommt schon Urlaubsstimmung auf. Besonders schön finde ich, dass hier auch mal die Flöte wieder eine tragende Rolle spielt.

Meine Vermutung zu der zunehmend schwankenden Qualität:
Blue Note hat die Qualitätskontrolle zur Gewinnmaximierung mit der Zeit heruntergefahren. Als dann der "Run" auf diese Serie weiter wuchs kamen die Wirtschaftsberater auch hier auf die Idee, dass man da noch gut sparen kann, denn die Leute kaufen es ohnehin.
Man macht sich hier den Umstand zu nutze, dass die Preise für frühe Pressungen im Jazzbereich immer weiter steigen und deswegen der Bedarf an Nachpressungen gerade groß ist. Da kann man dann auch ordentlich hohe Preise verlangen weil hey, die Leute kaufen es.

Wahrscheinlich zahlt Blue Note RTI nicht mehr genügend um eine gute und durchgehende Qualitätskontrolle durchzuführen. Mofi zum Beispiel lässt auch bei RTI pressen und da gibt es extrem selten Beanstandungen. Allerdings wälzt Mofi diese Mehrausgaben dann auf den Kunden um, was man an den Preisen merkt.
So gut wie alle bekannten Presswerke können hervorragende Qualität abliefern selbst GZ Media in Osteuropa. Aber die Labels müssen dafür eben auch zahlen. Und da wird natürlich gerne und viel gespart.

Das Alles soll nicht heißen, dass die im Schnitt 36 Euro für eine Tone Poet LP Peanuts sind. Auch ich finde diese Preise sehr "optimistisch" und da muss die Qualität einfach stimmen. Da können die Cover noch so gut sein.

Gruß
Dominic


[Beitrag von doni1294 am 08. Feb 2021, 14:47 bearbeitet]
Snowbo
Inventar
#330 erstellt: 08. Feb 2021, 15:31
Danke für Deine Ausführungen/Erklärung hinsichtlich der stark schwankenden Qualität. Klingt absolut logisch und nachvollziehbar...


doni1294 (Beitrag #329) schrieb:

Das Alles soll nicht heißen, dass die im Schnitt 36 Euro für eine Tone Poet LP Peanuts sind. Auch ich finde diese Preise sehr "optimistisch" und da muss die Qualität einfach stimmen. Da können die Cover noch so gut sein.


Amen!

Besser kann man es nicht formulieren!

Dante*
Ist häufiger hier
#331 erstellt: 08. Feb 2021, 15:31
Hi zusammen,


Donald Byrd ‎– Byrd In Flight

Duke Pearson - The Phantom


Ja, find ich auch. Das sind zwei tolle Platten.

Ich würde mir allerdings auch sehnlichst bei den Tone Poets (wie auch bei vielen modernen audiophilen Reissues) eine höhere Qualitätskontrolle wünschen!

Kennt jemand vielleicht zufällig die Doppel-LP Thelonious Monk- Straight, No Chaser vom Label Impex?

Viele Grüße,
Daniel


[Beitrag von Dante* am 08. Feb 2021, 15:37 bearbeitet]
arnaoutchot
Moderator
#332 erstellt: 08. Feb 2021, 15:35

Dante* (Beitrag #331) schrieb:
Kennt jemand vielleicht zufällig die Doppel-LP Thelonious Monk- Straight, No Chaser vom Label Impex?


Ich habe leider "nur" die SACD. https://www.discogs.com/Monk-Straight-No-Chaser/release/6338056. Schöne Platte, eine der letzten guten von Monk.
Dante*
Ist häufiger hier
#333 erstellt: 08. Feb 2021, 15:41

Blue Note hat die Qualitätskontrolle zur Gewinnmaximierung mit der Zeit heruntergefahren

Ich kann mir das durchaus vorstellen, allerdings muss ich ehrlicherweise sagen, ich hatte seit der ersten Tone Poet Scheibe Probleme bei sehr vielen TP Pressungen.


Ich habe leider "nur" die SACD. https://www.discogs.com/Monk-Straight-No-Chaser/release/6338056. Schöne Platte, eine der letzten guten von Monk.

Sehr überzeugendes Album.
Between the Devil and the Deep Blue Sea
Fantastisch!


[Beitrag von Dante* am 08. Feb 2021, 16:11 bearbeitet]
doni1294
Stammgast
#334 erstellt: 08. Feb 2021, 20:24
Das ist natürlich interessant, dass du auch schon mit den frühen TP Pressungen Probleme hattest. Vielleicht häufen sich auch erst in letzter Zeit die Qualitätsprobleme bei mehr Käufern als noch zu Beginn der Serie?


[Beitrag von doni1294 am 08. Feb 2021, 20:24 bearbeitet]
Dante*
Ist häufiger hier
#335 erstellt: 08. Feb 2021, 20:50

Vielleicht häufen sich auch erst in letzter Zeit die Qualitätsprobleme bei mehr Käufern als noch zu Beginn der Serie?

Durchaus möglich. Ein interessanter Gedanke.

Ich habe eigentlich überall immer nur sehr viel Lob gelesen, z.B. im Steve Hoffman Forum, oder auf Discogs.
Und ja, das Mastering von Kevin Gray ist superb, wie auch die Möglichkeit diese AAA Blue Note Platten überhaupt zu bekommen. Das ist zweifellos ganz wunderbar! Und ich bin so gesehen von allen TPs begeistert.

...aber ich habe mittlerweile wohl an die 50% der TP versucht auszutauschen, weil ich nicht zufrieden war mit der Pressung. Ich hatte sehr oft zu viele Hintergrundgeräusche, für meinen Geschmack. (Meist nur auf einzelnen Tracks, aber hat mich trotzdem immer genervt) Bei 40 Euro hätte ich einfach gern ein nahezu sauberes Produkt. Und es macht mich auch etwas wahnsinnig, wenn solch tolle Musik von ner mangelnden Qualitätskontrolle oder ggf. vom Auflagendruck in den Presswerken, nur so semi-gut daherkommt.

Nun, ich kann allerdings auch nicht aufhören diese Platten zu kaufen. Aber sie gehen zurück, wenn sie trotz Waschens nicht wirklich sauber laufen.

Und ja, die lief vor ner halben Stunde. Ich habe sie sehr gemocht und sie lief sogar einwandfrei:
IMG_1344


[Beitrag von Dante* am 08. Feb 2021, 20:54 bearbeitet]
arnaoutchot
Moderator
#336 erstellt: 08. Feb 2021, 20:53
Ich weiss, ich habe mich auch an der Diskussion um die Qualität der Tone-Poet-Pressungen beteiligt, aber bitte perspektivisch den Threadtitel im Auge behalten. Wenn ihr über reine Vinylqualität diskutieren wollt, dann schlage ich vor, das im Medien > Schallplatten-Bereich zu tun. Das hat den Vorteil, dass ihr User mit einbezieht, die Vinylerfahrung haben, aber eben nicht mit Jazz ...

Edit: Hat sich mit Daniels Beitrag überschnitten, alles gut !


[Beitrag von arnaoutchot am 08. Feb 2021, 20:55 bearbeitet]
Dante*
Ist häufiger hier
#337 erstellt: 08. Feb 2021, 20:58
Ich wusste es...


ich hab doch extra noch eine tolle Scheibe präsentiert, Micha!
arnaoutchot
Moderator
#338 erstellt: 08. Feb 2021, 21:08
Siehe mein Edit, alles gut ! Bitte stelle/stellt weiter so tolle Platten vor !
BerlinerLuft
Ist häufiger hier
#339 erstellt: 08. Feb 2021, 21:11

arnaoutchot (Beitrag #326) schrieb:
Gratulation Euch beiden zu Dreher und Oscar Peterson ... bin gespannt zu hören, Maik, wie Dir die We Get Requests gefällt. Eine tolle Platte, mein LIeblingsstück ist You Look Good To Me, ein Titel für die Ewigkeit. Ich bin hier nicht mehr auf der Suche nach Vinyl, die APO SACD ist hier unübertroffen, weil sie als einziges Medium die Original-Dreikanal-Aufnahme transportieren kann. Besser wird es klanglich nicht mehr werden. Quasi die "Angel's Selection" ...


MoinMoin,

was die CD angeht kann ich Dir nur beipflichten! Die ist erste Sahne.

Aber diese LP Ausgabe könnte daran rütteln, nur wenn der Preis nicht wär.

https://www.jpc.de/j...-45-RPM/hnum/4919287


[Beitrag von arnaoutchot am 08. Feb 2021, 21:31 bearbeitet]
doni1294
Stammgast
#340 erstellt: 08. Feb 2021, 21:31
Na gut, dann Back to Topic

Wie beurteilen denn die, die die Phantom von Duke Pearson haben das Mastering? Ich habe über Spotify einige der Tone Poet Alben verglichen und muss sagen, dass die Phantom tatsächlich nicht ganz so klar und brillant klingt wie die anderen Alben. Kommt das auf der Vinyl auch so rüber?
arnaoutchot
Moderator
#341 erstellt: 08. Feb 2021, 21:40

BerlinerLuft (Beitrag #339) schrieb:
Aber diese LP Ausgabe könnte daran rütteln, nur wenn der Preis nicht wär.


Das hatte Frank (Snowbo) auch schon mal festgestellt, hier ... Das glaube ich auch ungehört gerne, aber es waren eben originär Dreikanal-Aufnahmen (links - Mitte - rechts), und das können weder LP noch normale CD abbilden.



doni1294 schrieb:
Wie beurteilen denn die, die die Phantom von Duke Pearson haben das Mastering?


Siehe hier. Eher negativ ... http://www.hifi-foru...d=946&postID=285#285. Ich würde dafür nicht mehr so viel Geld ausgeben. Ist aber auch ein inhaltliches Thema, ich fand das Titelstück grandios, aber den Rest mittelmässig.
Snowbo
Inventar
#342 erstellt: 11. Feb 2021, 00:28

doni1294 (Beitrag #334) schrieb:
Das ist natürlich interessant, dass du auch schon mit den frühen TP Pressungen Probleme hattest. Vielleicht häufen sich auch erst in letzter Zeit die Qualitätsprobleme bei mehr Käufern als noch zu Beginn der Serie?


... die frühen Pressungen waren deutlich besser!


Ich höre gerade eine, die ich hier glaub schon vorgestellt habe ... klingt wundervoll !!

4D0BCE0F-DDCF-471F-AB9E-60E25AFFF913

Stanley Turrentine (1934-2000)
Comin' Your Way


Draußen liegt Schnee, der Röhrenverstärker und der Ofen wärmen, der sehr alte feine 🥃 von innen

E90952C4-5E1E-4FC3-8BD2-16A6896EB501


[Beitrag von Snowbo am 11. Feb 2021, 00:32 bearbeitet]
doni1294
Stammgast
#343 erstellt: 12. Feb 2021, 22:29
So, heute kam die Phantom LP an.

Mein Exemplar hat zum Glück soweit keine Mängel. Weder Höhenschlag noch dezentrierte Label. Auch keine großen Störgeräusche (außer ab und zu ein leises Knistern hier und da aber das ist absolut vertretbar).

Was mir nur aufgefallen ist: Sowohl in der Ein- und Auslaufrille gibt es lautere Knacker und es Knistert deutlich lauter. Aber da das ab den ersten Tönen Musik aufhört ist das ok.
Schön finde ich, dass das Innensleeve komplett aus gefüttertem Material besteht (wie die japanischen Innensleeves).

Der Klang: Also für mich klingt es absolut in Ordnung. Ja, es fehlt am Ende doch etwas die Brillianz vor allem in den Höhen und durch die starke Links- und Rechtsmischung fehlt es teilweise etwas in der Mitte der "Bühne". Aber das liegt auch einfach an dem zugrundeliegenden Master von damals.

Ich persönlich fände einen Preis für diese LP von 20-25 Euro in Ordnung. Für über 30 Euro fehlt mir doch das letzte bisschen Perfektion sowohl in der Qualität der Pressung als auch was das Mastering angeht. Aber ich denke es wird nicht mein letztes TP-Album gewesen sein.


[Beitrag von doni1294 am 12. Feb 2021, 22:30 bearbeitet]
arnaoutchot
Moderator
#344 erstellt: 12. Feb 2021, 23:24
Anlässlich des Todes von Chick Corea diese Woche wurde ich an eine Vinyl-Platte erinnert, die ich leider nicht mehr habe, ich hab sie nur noch als CD. Aber ich habe noch in Erinnerung, dass die schlichte deutsche Pressung phänomenal klang: Chick Corea - Three Quartets - Stretch 1981. Musikalisch ist es eine der besten von Corea, kein spätes Return-To-Forever-Gesäusel mehr, sondern handfester Quartet Jazz mit einem gut aufgelegten Michael Brecker am Saxophon, einem virtuosen Eddie Gomez am Bass und einem schlagkräftigen Steve Gadd an der Pauke ! Und Corea nur am Klavier ohne Synthesizergefummel, perfekt ! Aktuell sollte sich eine saubere Pressung für rd. €10 auftreiben lassen. Chick, RIP !

R-2966389-1444467878-8208.jpeg
https://www.discogs....tets/release/2966389
Snowbo
Inventar
#345 erstellt: 15. Feb 2021, 01:17
R.I.P Chick

... gefühlt haben uns die letzten 2 - 3 Jahre leider sehr viele große Künstler verlassen. Auf alle diese trinke ich gerade einen Scotch 🥃


Dazu begleitet mich eine Scheibe, die ich heute morgen beim Durchstöbern meiner Jazz-Plattensammlung (wieder) entdeckt habe und alleine vom Titel schon sehr passend zum heutigen Frühstück fand - gut, dass meine bessere Hälfte meine Leidenschaft für diese „archaische Musik“ teilt

Bereits heute morgen ist mir aufgefallen, dass diese Platte sehr (!) hübsch klingt. Sehr räumlich und der Applaus des Publikums zwischendurch ist teils so plastisch, dass man meint, die sitzen mit im Wohnzimmer...

7D92A1F7-6D4C-4D21-BAFD-8A244E6133FA

Ben Webster ‎– Sunday Morning At The Montmartre
Label: Black Lion Records ‎– INT 147.010
Format: Vinyl, LP, Album
Land: Germany
Veröffentlicht: 1977
Genre: Jazz
Anmerkungen: Recorded Sunday January 31, 1965 at the Jazzhus Montmartre in Copenhagen this is the companion release to Saturday Night At The Montmartre recorded the night before.


Diese zusätzliche Anmerkung war mir auch neu ... eben aus UK bestellt


[Beitrag von Snowbo am 15. Feb 2021, 01:19 bearbeitet]
arnaoutchot
Moderator
#346 erstellt: 15. Feb 2021, 08:32
Das scheinen mir Ausschnitte aus der u.g. Box zu sein. Ob es das komplett auf Vinyl gibt, weiss ich nicht. Die Basisaufnahmen sind aber gut gewesen, kein Wunder, dass das auch auf Vinyl gut klingt ...



Mr._Lovegrove (Beitrag #19201) schrieb:
Diese Aufnahmen kursieren seit Jahrezehnten unter verschiedensten Namen und Labels ...


Die Originalaufnahmen waren von der englischen Plattenfirma Black Lion. Die Originalaufnahmen sind unterschiedlicher Klangqualität, aber zum Grossteil sehr gut. Wen es interessiert, der kann nach dieser Original-Box unten suchen, die ist allemal billiger als die highendigen audiophilen Ausgaben. Ich hab die Ampzilla und die Top Music UltraDisc SACDs, die sind evtl. noch einen Tick feiner, aber wie gesagt, das Basismaterial war schon gut.

Und zum Anblasgeräusch bei Snorre Kirk: Natürlich soll das den Ton von Ben Webster imitieren. Ich mag das ...
Hier noch ein paar Worte aus dem audiophilen Jazz-Thread zu Ben Webster ...

R-11704322-1522790012-9810.jpeg
https://www.discogs....ter/release/11704322



@Frank: Bis Du schon mal auf den Namen Snorre Kirk gestossen ? Hör mal in diese Platte unten rein, das sollte Dein Humor sein betreffs Ben Webster ... zur Vinylqualität kann ich allerdings nichts sagen.

jpc.de
Snowbo
Inventar
#347 erstellt: 15. Feb 2021, 11:46
Hallo Micha,

vielen Dank für Deine Anmerkungen und den Verweis zu Mr Lovegrove zu Ben Webster - ich höre ja auch CDs


Snorre Kirk? Nein, noch gar nicht wahrgenommen aber eben reingehört und das Vinyl war beim Anspielen des 1ten Titels schon bestellt ... ich werde hier kurz berichten wobei ich bei dem Preis erstmal kein klangliches Wunder erwarte aber manchmal wird man ja auch positiv überrascht..

In jedem Fall DANKE - genau mein Humor


[Beitrag von Snowbo am 15. Feb 2021, 11:47 bearbeitet]
Snowbo
Inventar
#348 erstellt: 17. Feb 2021, 01:32
Möchte mich heute mal selbst zitieren


Snowbo (Beitrag #230) schrieb:
Moin,

die Stan Getz Scheibe aus meinem letzten Posting hat mir keine Ruhe gelassen, zumal ich in diesem doch recht einsamen Fred nicht so schnell auf eine Antwort gehofft habe

bissle recherchiert und bei discogs wurde die folgende Version ziemlich hochgelobt

4D27FA5F-DD0B-4C8B-8B3D-63BA7DD4FFFA

Stan Getz / Joao Gilberto* Featuring Antonio Carlos Jobim ‎– Getz / Gilberto
Label:Verve Records ‎– B0031690-01, Verve Records ‎– V6-8545
Serie: Acoustic Sounds Series –
Format: Vinyl, LP, Album, Reissue, Stereo, 180g, Gatefold
Land: US Veröffentlicht: 28 Aug 2020
Genre: Jazz Stil: Bossa Nova

Verve und Acoustic Sounds erster Schuss im Wettbewerb mit Blue Note's äußerst erfolgreicher Tone Poet-Serie. In Bezug auf die Aufmachung sind sie qualitativ sehr ähnlich. Klanglich auch, zudem sehr rauscharm. Hören macht Freude.

Doch was die Produktion des Vinyls an sich angeht, ging dieser besagte erste Schuß eher nach hinten los. Sichtbarer Höhenschlag, miserabel zentriert und ebenso schlecht entgratet. Bei dem Preis erwarte ich einfach mehr.

Vielleicht hatte ich auch nur Pech - werde diese Serie dennoch mal im Auge behalten.



Ich habe die Scheibe seinerzeit umgetauscht und soeben aufliegen... der Klang ist wundervoll


Gestern kam etwas neues rein. Als großer Fan von meinem Namensvetter musste ich die haben

2468564F-2E21-42EB-A2F1-35D73D649A9A

Frank Sinatra ‎– Sing And Dance With Frank Sinatra
Label: Columbia ‎– CL 6143, Impex Records ‎– IMP6036, Columbia ‎– 19075963141
Format: Vinyl, LP, Limited Edition, Numbered, Reissue, Remastered, Mono, 180g, Gatefold
Land: US
Veröffentlicht:Nov 2020
Genre:Jazz, Pop
Stil:Vocal

Ja, die ist überragend produziert, ja das Cover und das Vinyl sind etwas ganz besonderes (die Scheibe anzufassen ist ein Genuß) und der Klang ist für eine Monoaufnahme und das Alter der Aufnahmen erstaunlich. Doch warum sie bei discogs so über den Klee gelobt wird, möchte und kann ich nicht bestätigen. Vielleicht ist das psychologisch bedingt, weil was so teuer ist muss gut klingen ...

nein, ich will nicht zu sarkastisch sein. Die macht echt Spaß aber ich denke bei 40,- Euro hätte das Label auch noch angemessen verdient


[Beitrag von Snowbo am 17. Feb 2021, 01:43 bearbeitet]
reservoirdogs
Inventar
#349 erstellt: 22. Feb 2021, 08:09
Moin zusammen.

Bekomme in den kommenden Tagen diese 2 LPs aus den USA geliefert, NEU OVP. Werde dann testen und berichten.

Gruß

https://www.musicmat...yl-p/srxbst-1595.htm

https://www.musicmat...ue-p/srxbst-4003.htm
doni1294
Stammgast
#350 erstellt: 24. Feb 2021, 14:55
Auch ich habe noch zwei Tone Poet Scheiben bestellt:

Einmal die Face To Face mit Baby Face Willette an der Hammond-Orgel
Willette

Und einmal die The Kicker von Bobby Hutcherson:
Kicker

Ich bin gespannt, wie die Qualität meiner Exemplare sein wird. Falls irgendetwas nicht passt schicke ich sie einfach rigoros zurück und nehme eine Ersatzlieferung in Anspruch. Da bin ich mittlerweile echt schmerzfrei.
Snowbo
Inventar
#351 erstellt: 24. Feb 2021, 22:18

doni1294 (Beitrag #350) schrieb:
Auch ich habe noch zwei Tone Poet Scheiben bestellt:

... falls irgendetwas nicht passt schicke ich sie einfach rigoros zurück und nehme eine Ersatzlieferung in Anspruch. Da bin ich mittlerweile echt schmerzfrei.


Und wozu? Zu Recht! ... ich sehe das exakt wie Du. Anders lernen es die Labels nicht. Das kostet die nämlich auch Geld. Die zwei großen Ama und JPC reichen das nämlich direkt an die Labels weiter/durch und bei den Preisen sollte die Qualitätskontrolle einfach passen.


Gute Überleitung...

Das es auch anders geht sieht man an folgendem Beispiel:

IMG_2187

Gerry Mulligan Meets Ben Webster
Label: Vital Vinyl, Verve Records ‎– MG V-8343
Format: Vinyl, Reissue
Land: Europe
Veröffentlicht: 20 Sep 2019
Genre:Jazz

Ich habe die Scheibe bei Amazon für nur 16,99! (Prime) bekommen und war schon beim Auspacken über die gefütterte Innenhülle erstaunt. Als ich sie aufgelegt habe stand mir der Mund offen.. DIE macht richtig Spaß und ist wunderbar produziert. Sehr räumlich, feiner Klang und wenig Grundrauschen. Ein Jahr zuvor kam die APO Version auf den Markt ... vielleicht hat man mit dem Master diese Scheiben nachgepresst? ... ich denke, wer ein gutes Exemplar dieser von mir vorgestellten Scheibe ergattern kann, benötigt vermutlich nicht zwingend die APO Version, die 3 x mehr kostet.


Neulich habe ich die Ben Webster ‎– Sunday Morning At The Montmartre vorgestellt. Dabei fiel mir bei discogs ein Hinweis auf "Recorded Sunday January 31, 1965 at the Jazzhus Montmartre in Copenhagen this is the companion release Saturday Night At The Montmartre recorded the night before." Ich schrieb daraufhin "Diese zusätzliche Anmerkung war mir neu ... eben aus UK bestellt"

und vorgestern eingetroffen...


IMG_2186

Ben Webster ‎– Saturday Night At The Montmartre
Genre:Jazz
Stil:Swing
Jahr:1975 Germany
Anmerkungen: recorded saturday January 30, 1965 at the Jazzhus Montmartre in Copenhagen this is the companion release to Sunday Morning At The Montmartre recorded the following morning


Auch mit dieser Scheibe (für weit unter 20,- Euro) kann man sehr viel Freude haben. Die Aufnahme ist wie das Gegenstück sehr schön und räumlich. Die Platte war wie das Cover zuerst optisch in einem mutmasslich verheerenden Zustand. Nach einer längeren Wäsche auf der Hannl glänzte sie wie neu und wurde offenbar und zu meiner großen Freude nicht sehr oft gespielt ..


@Micha: die von Dir empfohlene Snorre Kirk ist auch eingetroffen - sehr hübsch anzuhören. Das Vinyl ist sehr gut aber nicht als audiophil zu bezeichnen. Danke nochmal!



[Beitrag von Snowbo am 25. Feb 2021, 00:19 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 8 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Glenn Miller auf Vinyl
miclin am 28.03.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  27 Beiträge
Einsteiger sucht Zugang zum Jazz.
lifedriver am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2012  –  13 Beiträge
Vibraphon-Jazz - womit anfangen?
cannonball_add am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  18 Beiträge
Jazz via Download
*papamann* am 12.04.2017  –  Letzte Antwort am 08.06.2017  –  7 Beiträge
Finde ich das bei Jazz?
holgi_hannover am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  6 Beiträge
Händeringend Jazz-Stück gesucht! - "JAZZ!"
Liedjäger am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.02.2012  –  3 Beiträge
Trio Jazz
HiFiMan am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  6 Beiträge
New Orleans Jazz Schallplatten gesucht
doni1294 am 28.01.2018  –  Letzte Antwort am 12.02.2018  –  3 Beiträge
Blues auf Vinyl für Einsteiger
Antiphon am 11.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  12 Beiträge
swingender Jazz??? :-)
subtek am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2004  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.677 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedSofiaTox
  • Gesamtzahl an Themen1.513.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.792.154