brauche "BASS" für ford fiesta mk6 (2004)

+A -A
Autor
Beitrag
Matthias_2020
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Sep 2020, 22:56
hallo... ich habe vor einer Woche mein erstes Auto bekommen ( Ford Fiesta mk6 (2004 Baujahr) ) und bin mit dem Standard Sound wirklich nicht zufrieden ...ps. es wurde noch nichts soundmäßig am auto gemacht und es ist nichts vorhanden.

als Budget habe ich 250euro (soweit das möglich ist)

mein ziel ist es am ende richtig guten BASS zu haben (Kann auch ein sehr großer Subwoofer sein da ich einen sehr großen Kofferraum habe) (Der Kofferraum ist so groß da die hintere Sitzbank ausgenommen wurde und es zu einer Ladefläche gemacht wurde falls es wen interessiert

Und mein zweites ziel (wenn es den preis nicht sprengt)wäre es neue boxen in den Seitentüren einzubauen.

ALSO.... meine frage wäre welcher subwoofer /boxen ich brauche (zu empfehlen sind) und ob ich eine endstufe oder verstärker brauche und wenn ja ... welchen

ich hoffe wirklich mir kann jemand helfen da ich selber noch keine Erfahrung damit habe

LG. Matthias
Audiklang
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2020, 00:58
Matthias_2020
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Sep 2020, 07:09
Ok ich hab mitlerweile ( nachdem ich mich mit dem forum ein wenig mehr auseinandergesetzt habe) gemerkt dass das mit den boxen sich kaum ausgehen wird ... ich wollte nur nochmal klarstellen dass mein ziel wirklich hauptsächlich der bass ist ! Also würde es mir sehr helfen wenn mir jemand eine kaufempfehlung für eventuell passende teile welche ich brauche senden könnte ...
dan_oldb
Stammgast
#4 erstellt: 15. Sep 2020, 12:09
"Richtig guten Bass" für 250,- tutti completti? In einem quasi nackten Fiesta? Und wovon träumst du sonst noch?

Du brauchst entweder einen fertigen Subwoofer in einer Kiste, oder ein SW-Chassis und baust die Kiste selbst; dazu einen vernünftigen Verstärker/Endstufe, dazu diverse (!) Kabel, Sicherungen, Adapter etc.

Hast du zumindest etwas Ahnung von der Materie? Kabel ziehen (welche, wie dick, wie abzusichern), wie man das vorhandene Radio einbindet (High/Low etc), wie man eine Endstufe anschliesst, wie man sich einen passenden SW aussucht und wie man (falls gewünscht) die Kiste berechnet und baut?

Ps: Falls du meinst das du dir z.B. so ein Kit kaufst und dann "richtig guten Bass" hast irrst du leider: https://www.mediamar..._EAQYAiABEgLW-_D_BwE
Matthias_2020
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 15. Sep 2020, 12:24
Ok ich muss ehrlichgesagt sagen dass ich von dem ganzen so gut wie 0 ahnung habe ... ich glaube dass "richtig guter bass" bisschen falsch rübergekommen ist ... mein freund hat einen kleinen sitz subwoofer Für 50€ und ich finde das schon ganz nice haha also SO hohe erwartungen habe ich jetzt für 250€ auch nicht .... woher kann ich mir denn das nötige wissen am besten aneignen? Lg
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 15. Sep 2020, 13:13
Die absolute Grundlage für JEDEN Lautsprecher ist erstmal der Einbau.
Schau Dir als Beispiel mal Home HiFi Lautsprecher an,
die werden ja auch net in windigen Obstkistchen eingebaut,
sondern in stabile Holzgehäuse.
Nix anderes ist das im Auto.

Dem Hersteller des Fahrzeuges ist dies aber egal.
Für ihn zählt nur wie er die Teile am schnellsten und billigsten befestigen kann.

WENN Du guten Klang willst, musst hier nacharbeiten.
Je stabiler, desto Klang und desto BASS

Das wichtigste dabei ist das Frontsystem.
Es überträgt ca.95% des Musikmaterials.
Der Sub nur die restlichen 5%
Wenn also das Frontsystem nicht ordentliche Vorgaben bringt,
macht der schönste Bass kein Spass.

In aller Regel verwendet man im Auto ein 2-Wege KOMPONENTEN System.
Das ist zum einen der Tiefmitteltöner und zum zweiten der Hochtöner.
Dieses System wird VORNE eingebaut!

Da man beim abhören eine gewisse Bühnenabbildung,
sprich die Abbildung der Musiker auf der Breite des Armaturenbrettes
---> http://www.motor-tal...ichtet-t1053933.html
erreichen will,
ist es ratsam die Hochtöner weit oben zu verbauen,
zB in der A-Säule oder im Spiegeldreieck.

http://www.abload.de/img/ht_final_4x8ij9.jpg

http://www.mrwoofa.d...eule_peugeot_206.htm

Der Tiefmitteltöner muss auf einen Holzadapter,
Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile
sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,
beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:

http://www.hifi-foru...ead=50315&postID=4#4

http://www.hifi-forum.de/viewthread-123-1827.html



http://static.pagens...4_tmt_aufnahme_1.jpg




Das Dämmaterial nennt sich Alubutyl, den Adapter kannst auch selbst sägen.

https://www.just-sou...oat-dmr22505/a-8155/


Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,
da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.
Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck..

Du brauchst also
1 x 2-Wege Frontsystem
1 x Subwoofer
1 x 4 Kanal Endstufe



https://www.just-sou...systeme/16cm-systeme
Schau dir das Axton ATC 26 an
Kostet gerade nur 60€


.
https://www.just-sound.de/endstufen/4-kanal-verstaerker

Die ESX HXE100.4 HORIZON ist ein gutes Einsteigermodel.

.
https://www.just-sou.../30cm-gehaeusewoofer


Dazu den Kenwood KSC-W1200B - 30cm Subwoofer
Gibt's grad für 70€
Matthias_2020
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 15. Sep 2020, 16:14
ok... das sieht nach einer menge Aufwand und Geld aus ... also nur nochmal so als frage ob ich das richtig verstanden habe... das wichtigste ist das Frontsystem (ist ziemlich aufwendig bei meinem auto Modell was ich festgestellt habe)....also werde ich das wahrscheinlich erst bei meinem nächsten auto machen...

ich bin jetzt nur etwas verwirrt mit dem "der sub überträgt nur 5% des Musikmaterials" ....

ist es also eine komplette Fehlentscheidung sich nur einen sub im Kofferraum zu stellen oder würde das den bass trotzdem deutlich verbessern ?

lg. Matthias

ps. danke dass du dir die zeit nimmst und mir hilfst
Neruassa
Inventar
#8 erstellt: 15. Sep 2020, 16:27
Dein Subwoofer spielt Frequenzen zwischen 30 - 70 Hz.
Dein Frontsystem von 70 - 20000 Hz.

Der Subwoofer macht Spaß, ja.
Gut klingen tuts dadurch aber nicht, das übernimmt das Frontsystem.


ist es also eine komplette Fehlentscheidung sich nur einen sub im Kofferraum zu stellen oder würde das den bass trotzdem deutlich verbessern ?

Ja, aber:

Worst Case Szenario: Der Subwoofer ist so laut, dass du von der Musik nichts mehr hörst, weil deine Werkströten an 15W untergehen, oder: Der Subwoofer dudelt vor sich hin, könnte aber weitaus mehr.

Du solltest eine 4 Kanal Endstufe kaufen, damit dir wenigstens in zukunft die Option gegeben ist, ein Frontsystem nachzurüsten.

250€ ist halt leider nix.
Ne neue 4 Kanal kostet ab 100€.
Nen neuer Subwoofer generell ab 100€, eher 150€ aufwärts.
Kabelkit kostet generell 50-80€ je nach Querschnitt.
Ein HighLow Converter kostet 30-50€.

Ich rede hier von "ab".
Das heißt für mich "Einsteigerware, die brauchbar ist".
Ein "hab keine großen Erwartungen" ist genau das, aber nicht weniger.

Wenns unbedingt günstig sein soll:

https://www.just-sou...cm-subwoofer/a-49749
https://www.just-sou...nal-endstufe/a-52217
https://www.just-sou...nl-sicherung/a-50945
https://www.just-sou...te-erzeugung/a-68964
+ Lautsprecherkabel & Kleinkram.

Du traust dir das aber zu?


[Beitrag von Neruassa am 15. Sep 2020, 16:31 bearbeitet]
Matthias_2020
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 15. Sep 2020, 17:18
ok ok ok...gut zu wissen

ich werde mir den sub und die entstufe sehr wahrscheinlich gebraucht im Internet kaufen da ich glaube so am meisten unnötiges Geld sparen zu können.

ich hebe ein paar gute Angebote mit sub und Endstufe zusammen bereits gefunden also müsste ich nur noch das kabelkit und einen HighLow Converter neu kaufen...?!

eine frage hätte ich jedoch noch...brauche ich auch einen neuen Autoadio (wenn ja...welchen? ) oder ist es egal ob ich meinen Standard Autoradio drinnen lasse, oder kommt das auch drauf an welchen sub ich einbaue ?
Neruassa
Inventar
#10 erstellt: 15. Sep 2020, 18:13
Was stört dich da nun an den neuen Produkten, dass du nun gebraucht kaufen willst?
Ich hab alles verlinkt.

Radio, nein, dafür ist der HighLow da.
Oder Radio, ja, dann kein High Low...
dan_oldb
Stammgast
#11 erstellt: 15. Sep 2020, 21:14
Ich will dir nix böses, aber denkst du das du in der Lage bist gebraucht zu kaufen? Ich denke nicht, dazu fehlt dir einfach völlig die Ahnung von der Materie, du weisst nichtmal ob du ein neues Radio brauchst.

Und wer soll dir das eigentlich einbauen? Du musst die Kiste gut (!) befestigen, ausreichend Plus und Massekabel ziehen, sauber und sinnvoll absichern, einen eventuell benötigten High/Low Converter anschliessen, Signal zur Endstufe legen, die Endstufe einstellen. Ich kann mir ehrlich nicht vorstellen das du hier allein etwas sinnvolles und sicheres hinbekommst.

Denk daran das Sound im Auto Luxus ist, und Luxus ist etwas das man haben kann aber nicht muss. Wenn 250 Euro weh tun würde ich es für den Moment bei den vorhandenen Lautsprechern lassen und das Geld für vernünftige Komponenten und den Einbau zurücklegen.
Matthias_2020
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 15. Sep 2020, 21:23
aaah ! jetzt weiß ich auch wofür ich den HighLow brauche sorry haha.... aber wie gesagt das ist neuland für mich...

danke dass du mir das erklärst

eine LETZTE frage habe ich jedoch noch... ich werde mir jetzt erstmal das zeug holen was du mir verlinkt hast und den rest mit der zeit aufrüsten...

kennst du vielleicht eine Seite wo man passende Lautsprecher für den Ford Fiesta mk6 2004 bekommt ...das sind so ovale Lautsprecher ( fomoco 7s6t-18808-aa ) und ich würde mir am liebsten passende kaufen anstatt eine komplett neue blende fürs auto zu basteln...
Bastet28
Inventar
#13 erstellt: 15. Sep 2020, 21:46
Vorschlag für Bass

Monoblock gebraucht 50€ VHB

guter Subwoofer 85 € VHB

dann brauchst noch einen High-Low Adapter für 15€ um von deinem Werksradio ein Cinch-Signal für den Verstärker zu generieren, aber das würde ich nicht machen sondern:

neues 1-Din Autoradio mit DAB und Laufzeitkorrektur / Soundprozessor für 145€. Die DAB Antenne (Digitalradio) ist im Lieferumfang enthalten - somit kannst Du Sunshine Live, Radio HOT Dance oder Rockantenne ect. empfangen / hören. Der Soundprozessor ist das Klang-entscheidende Klang-Regelinstrument im Auto. Damit holst du auch auch schon aus den Serien-Lautsprechern besseren Klang raus.

Zusammen wären das
Radio 145 €
Monoblock Verstärker 50€
Subwoofer 85€
in Summe ca. 280 €.
Dann brauchst noch ein 20er / 25er Kabelset für den Anschluss, bekommt man im Internet auch für ca. 20-25 €. Somit wären wir zwar 50€ über deiner Preisvorstellung, haben aber deinen Wunsch nach richtig Bass erfüllt und dazu besseren Klang - der sich später mit besseren Lautsprechern und Dämmung nochmals deutlich steigern lässst (ich denke da an ein Audio System M165).
Eine Dämmung sollte man spätestens mit dem tausch der Front-Lautsprecher machen, eine Rolle brauchbares Alubutyl kostet mit dem ABM Schwarz 2,5mm 30€ und dazu ein-zwei Matten Sinus Live DSM je 13€. Da kann man aber später machen, wenn du merkst dass guter Klang bei jeder Musik mehr Spaß macht als nur Bass-Druck. Alles zu seiner Zeit..
Matthias_2020
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 15. Sep 2020, 23:02
ok ja ein neuer ratio Klint nach einer besseren Idee weil der werksradio echt müll ist haha...
erstmal danke für deinen Vorschlag ...das klingt sehr gut.

Aber ich will trotzdem gerne selber nochmal verschiedene Radios vergleichen bevor ich blind kaufe.

auf was kommt es denn an bei dem kauf von einem radio ? was sollte ich beachten ?was muss das teil können ? und woher weiß ich ob der Radio sicher zu meinem auto und zu meinem restlichen Sondersystem dann passt
Audiklang
Inventar
#15 erstellt: 16. Sep 2020, 13:13
hallo

den radiovorschlag kannst blind kaufen

Mfg Kai
Matthias_2020
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 16. Sep 2020, 17:13
ok dann werde ich mir den holen.... das ist aber einer mit "ein din"größe und mein einbauradio hat "zwei din"
also brauche ich so eine blende ... muss ich mir da eine fahrzeugspizifische blene holen die genau zu meinem auto passt oder sind diese blenden eh alle gleich ?
lg
st3f0n
Moderator
#17 erstellt: 16. Sep 2020, 17:15
Du brauchst so oder so eine fahrzeugspezifische Blende, egal ob 1 oder 2 Din. Einen Adapter von Ford auf ISO brauchst du auch, damit du das Radio auch anschließen kannst.
Matthias_2020
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 16. Sep 2020, 18:02
ok aber gibt es auch noch andere etwas günstigere radioempfehlungen? weil der radio hat hald zb. spotify und aux und so ...was hald zeug ist was ich alles nicht wirklich brauche....

was ich brauche ist ein radio der bluetoth hat und einen usb anschluss ... und ich muss meine zukünftige endstufe und sw usw hald dran anschließen können

weil so um die 100euro findet man schon sehr viele modelle...ich weiß nur nicht worauf es ankommt ob der radio gut ist
Neruassa
Inventar
#19 erstellt: 16. Sep 2020, 18:32
https://www.ars24.co...-kd-x351bt?c=1000000 Ohne CD / BLAU
https://www.ars24.co...deh-s320bt?c=1000000 Mit CD / ROT

Will man es unbedingt farblich einstellen können:
https://www.ars24.co...-kd-r992bt?c=1000000

Und ja, der Radio ist gut.
Und Nein, du musst dich nicht noch umschauen.


[Beitrag von Neruassa am 16. Sep 2020, 18:39 bearbeitet]
Matthias_2020
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 16. Sep 2020, 18:49
der sieht gut aus danke
Matthias_2020
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 16. Sep 2020, 20:35
ok also der Radio sieht wie gesagt sehr gut aus und gefällt mir ich würde mir den direkt bestellen ...jedoch habe ich ein anderes problem... die blende .....ich finde im Internet keine passende blende für mein auto ( es gibt schon welche für Ford Fiesta mk6) aber die passen von den Abmessungen nicht weil es verschiedene Ausführungen vom standardradio gibt.

das ist der einzige den ich gefunden habe der eventuell passen könnte (kostet aber 40 euro und das ist mir dieses plastikteil nicht wert)
https://www.conrad.a...ml#productHighlights

was soll ich machen ? mich nach einen passenden doppeldin radio umschauen oder brauche ich dafür auch eine blende ?

oder weiß wer wo man eine sicher opassende herbekommt?

lg
st3f0n
Moderator
#22 erstellt: 16. Sep 2020, 20:53
Also auf eBay findet man genug Blenden mit beigelegten Adaptern für unter 20€: Klick

So nebenbei, 40-50€ sind noch nicht viel für Blenden, da gibts ganz andere Kandidaten, bei welchen die halbe Mittelkonsole ausgetauscht werden muss und somit entsprechend teuer sind.
Neruassa
Inventar
#23 erstellt: 16. Sep 2020, 21:03

( es gibt schon welche für Ford Fiesta mk6) aber die passen von den Abmessungen nicht weil es verschiedene Ausführungen vom standardradio gibt.

Dann gäbs ja auch x beliebig viele Mittelkonsolen für jedes Radio. Als ob, glaub ich kaum.
Matthias_2020
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 16. Sep 2020, 21:19
ad5f20224b3091c5abb350c4fb0f
fiestaradio2
Ford-Fiesta-MK6-pioneer-apple-carplay-dab
RADIO-ORYGINALNE-FORD-FIESTA-MK6-1-3-8V-5D-EU
das sind alles Fiesta mk6... ich hab den wo klein "1500 rds" vorne drauf steht
aber weißt du was ich meine ... die haben alle eine andere Größe... deshalb habe ich auch bisschen angst dass ich eine blende kaufe wo "für Ford Fiesta mk6" draufsteht ...die dann aber nicht passt
Bastet28
Inventar
#25 erstellt: 17. Sep 2020, 17:09
zuerst bauchst du das Auto
dann schaut man nach der Ausstattung (Lenkradfernbedienung ect)
und welches Radio verbaut ist. Bilder posten.

dann kann man schauen was Neu reinpasst.
DIN ist Normschacht aller Hersteller.
Ob du dann ein CD Laufwerk im neuen Radio willst/brauchst wäre ein Kriterium, oder ob dir eben Bluetooth und USB mit Radio reicht. DAB Digitalradio finde ich schon einen großen Vlrteil bei der Sender/Musikauswahl.

Dann kann man konkrete Radios und Alternativen aufzeigen, die etwas billiger sind (ohne CD und/oder ohne DAB) aber trotzdem alle wichtigen Klangregler wie Laufzeitkorrektur, 6x Cinch-Out und Aktivweichen mit drin haben.


[Beitrag von Bastet28 am 17. Sep 2020, 17:13 bearbeitet]
Matthias_2020
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 17. Sep 2020, 17:18
ich verstehe nicht ganz...

kann ich in diese blende:
https://www.amazon.d...y%2Caps%2C175&sr=8-6

auch den vac radio einbauen der mir von euch vorgeschlagen wurde ( JVC KD-R992BT )

?????
Neruassa
Inventar
#27 erstellt: 17. Sep 2020, 17:23
Wenn du 10€ zuviel ausgeben willst, klar.

Ansonsten vielleicht nochmal die Beiträge lesen, dann spart man sogar 12€.
Matthias_2020
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 17. Sep 2020, 17:32
ich komm gard nicht mit ... was würde daran jetzt nicht passen ... wo könnte ich 12euro sparen ?

soll ich einen anderen radio nehmen ?
Neruassa
Inventar
#29 erstellt: 17. Sep 2020, 17:32

st3f0n (Beitrag #22) schrieb:
Also auf eBay findet man genug Blenden mit beigelegten Adaptern für unter 20€: Klick
Matthias_2020
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 17. Sep 2020, 20:17
aja perfekt danke ...

hab noch eine frage ...wenn ich meine boxen tauschen will ... kann ich diese lautsprecher (mitteltöner mit 3 kleinen hochtönern verbaut ) einfach mit plus und minus anschließen?

https://www.mediadox...c-8250-6b3e318e03c1/
dan_oldb
Stammgast
#31 erstellt: 17. Sep 2020, 20:31
Dazu einfach mal kommentarlos zwei Infos von der Webseite:

"Lieferumfang: ... 1 x Fahrzeugspezifisches Einbauset"

sowie

"Tel.: 04504 - 708874"
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frontsystem Ford Fiesta mk6
RENE92 am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 27.11.2012  –  14 Beiträge
Ford Fiesta MK6 Beratung
dstry am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  4 Beiträge
Ford Fiesta MK6 Radio + Boxen
NiclasM am 27.06.2012  –  Letzte Antwort am 28.06.2012  –  2 Beiträge
Autoradio Ford Fiesta (MK6) bis max. 300?
Samshinhan am 19.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.08.2014  –  8 Beiträge
Ford Fiesta MK6 Facelift Endstufe und Subwoofer
wannelo am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  5 Beiträge
Hifi System Absegnung - Ford Fiesta Mk6 - 350?
PONl am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  6 Beiträge
Fiesta MK6 Bj.07 mit Bass aufrüsten
Ice-eye am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  2 Beiträge
Ford Fiesta 1.3 (2004) Hifi-Komponenten
Stedefreund am 12.04.2018  –  Letzte Antwort am 13.04.2018  –  3 Beiträge
Budget Anlage für Ford Fiesta JD3 2004
Anon333266 am 17.06.2020  –  Letzte Antwort am 18.06.2020  –  6 Beiträge
Ford Fiesta Soundsystem Kaufberatung
philip15109 am 22.12.2015  –  Letzte Antwort am 23.12.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder887.940 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedjimmy1965
  • Gesamtzahl an Themen1.480.081
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.147.892

Hersteller in diesem Thread Widget schließen