Stromfrage: Cap, Zusatbat oder nix?

+A -A
Autor
Beitrag
carhififan
Stammgast
#1 erstellt: 30. Mai 2006, 16:37
Moin!!

Demnächst kommt bei mir zum Glück auch wieder etwas Hifi in meinen neuen Wagen. Die Komponenten dafür könnt ihr meiner Signatur entnehmen.

Alles soll in einen Audi A6 Avant, 2,5 TDI eingebaut werden. Lima ist eine 120 A.
Die Batterie ist von Audi serienmäßig bei dieser Motorisierung unter der Rückbank verbaut. Demnach bleiben meine Kabelwege von der Batterie bis zum Amp bei etwa 1,5 Meter Strecke, maximal.
Stromkabeldicke wird 50mm² sein. Ich werde diese Stärke sowohl vom Pluspol als auch vom Minuspol der Batterie zum Amp verlegen.

Eigentlich hatte ich vor meinen Helix DPC 1000 vor die Stufe zu klemmen. Ich frage mich nun jedoch, ob das überhaupt Sinn macht. Der Powercap soll ja Spannungsspitzen ausgleichen bzw. bei hohen Belastungen puffern. Ich habe nun jedoch schon mehrfach gelesen, dass Caps auch gewisse Nachteile mit sich bringen und z.B. im DB-Drag gar keine Verwendung finden.

Vielleicht könnt ihr mir kurz die Nachteile von Caps allgemein aufweisen und sagen ob es Sinn macht ihn in meiner Kombination zu installieren.

Eine Zusatzbatterie macht, denke ich, bei dem kurzen Kabelweg und der Ausgangsleistung des Verstärkers (2 X 105 Watt RMS für's FS und 1 X 400 Watt RMS gebrückt für den Woofer) keinen Sinn, oder? Ich werde aber auf jeden Fall eine Exxide als Starterbatterie mit was um 80 A einbauen.

Schönen Dank schon mal für eure Tipps.
klenki80
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2006, 18:00
Ich denke mit dem Helix vor der Endstufe machst nix falsch. Bei nem Minderwertigen Puffer mit hohem Innenwiderstand sähe die Sache anders aus, abr die DPC sind doch von der guten Sorte. Der Cap puffert insbesondere Spannungsspitzen, welche etwa bei Bassattacken zustande kommen. Da ein Kondensator schneller reagiert als die doch recht träge und große (Original)Batterie ist dieser och recht sinnvoll. Schaden wirds auf keinen Fall.
Streifenjoghurt
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Mai 2006, 18:11
Ein Cap ist auf jeden Fall sinnvoll, da es wie schon gesagt Spannungsspitzen auffängt, weil es den Strom viel schneller abgeben kann als ein Batterie. Das Cap hat einen kleineren Innenwiderstand.

Ein Zusatzbatterie ist nicht nötig, es sei denn du hörst viel im Stand ohne den Motor an zu haben. Dann wäre eine Zusatzbatterie mit Trennrelais möglich, damit du nach der Musikorgie noch genug Strom in der Starterbatterie zum starten des Motors hast. Aber für gewöhnlich hört man im Stand nicht so lange ohne Motor Musik.

Überlegenswert ist allerdings, ob du die vorhandene Starterbatterie die bereits under der Rückband vorhanden ist, durch eine hochwertigere Batterie mit geringerem Innenwiderstand ersetzt, zum Beispiel eine Optima Batterie. Dadurch wird der Musik klanglich wesentlich besser und die Bässe präziser.
carhififan
Stammgast
#4 erstellt: 30. Mai 2006, 18:56
Danke euch. Ich denke auch, dass ich es so machen werde und den DPC mit integriere. Die Starterbatterie wird wie oben beschrieben gegen eine Hifi Batterie getauscht.
Kann mir trotzdem jemand etwas über generelle Nachteile von Powercaps sagen? Wie gesagt, ich meine in letzter Zeit ab und zu mal darüber gelesen zu haben. Deswegen Frage ich.
Nyromant
Inventar
#5 erstellt: 01. Jun 2006, 07:08
Nachteile von Caps?
Durch ihre Selbstentladung dürften sie einen kleinen Beitrag dazu haben, dass die Batterie schneller entladen wird. Das ist aber wirklich minimalst.
Was vielleicht auch Nachteilig werden könnte, ist wenn du die Kabelschuhe nicht 100% fest bekommst (am Besten crimpen) und damit große Übergangswiderstände vorhanden sind.
Auch nachteilig ist, wenn du das Auto mal in die Werkstatt bringst, die die Kabel von der Batterie abmachen müssen und dann nen Kurzen verursachen, weil der Cap noch voll ist
Also beim Werkstattbesuch immer erst die Anlage abklemmen (würd ich auch ohne Cap, man weiss nie, was die Leute machen, wenn se Langeweile haben)

Caps kann man aber eigentlich, außer beim dbdrag, immer rein tun - sogar mehrere.

Aber noch was zur Verkabelung:
Welche Dicke hat den das original Stromkabel, das von vorne von der LiMa kommt?
carhififan
Stammgast
#6 erstellt: 01. Jun 2006, 14:06
Alles klar. Die Kabelschuhe werden ala Klauke gut verpreßt.
Bei 50mm² nutze ich oft auch Kupferschraubkabelschuhe aus dem Industriebedarf.
Welchen Durchmesser das Kabel von der Bat zur Lima hat weiß ich jetzt nicht. Ich denke mal, dass es Auditypisch großzügig dimensioniert ist aber das wäre sonst noch mal ein Ansatzpunkt zum verstärken. - Hast du Recht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
stromfrage
dorkie am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  7 Beiträge
Was muss ich tun? Stromfrage!
Der_Schranzler am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  15 Beiträge
Brax Cap
Awex am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  8 Beiträge
Cap oder kein Cap
derclassAfreak am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  5 Beiträge
anscluss zusatzbat und cap
evolution007 am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.05.2006  –  11 Beiträge
Power Cap Spannungsanzeige?
thokla am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  2 Beiträge
Batterie oder Power Cap
dino300380 am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  3 Beiträge
Cap oder Verteiler ?
Rudel am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  2 Beiträge
Bad Cap oder Batterie
Gamefire am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  7 Beiträge
Cap oder Batt....
ZooCrew am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 05.07.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmlippert76
  • Gesamtzahl an Themen1.383.122
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.475