zweit batterie anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
Dj-BBoy
Inventar
#1 erstellt: 01. Mai 2004, 13:37
hallo ich weiß das das schon dutzende male besprochen wurde aber ich lese immer wieder was anderes der eine sagt die verbindung von der einen zur anderen batterie braucht nur 5mm² der andere sagt 35mm² dann wiederum sagt einer man braucht nur 5EUR für relais ausgeben und beim nachsten sind 50EUR das verwirrt mich...

also wer kann mir bitte helfen ich will meine exide maxxima im koferaum so anschließen das sie mitläd beim autofahren und die anlage und der rechner inclusive tft usw über die exida läuft! das ganze soll anständig werden aber auch möglicht günstig!

bin für jede anleitung jeden tip oder ähnliches dankbar!!!
selfmadehifi
Stammgast
#2 erstellt: 02. Mai 2004, 21:51
bei batteriemanagement sollte man auf jeden Fall
ein Relais dazwischenschalten, das bei nicht
drehendem Motor die hintere Batterie von der vorderen trennt.
Sonst würden beide entladen und das Auto startet nicht mehr.
Dj-BBoy
Inventar
#3 erstellt: 02. Mai 2004, 23:25
ok woher bekomme ich solch ein relai und worauf muss ich dabei achten?
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 04. Mai 2004, 10:13
@selfmade

die würden sich aber nur entladen wenn z.b. das rido läuft oder auch durch die pure anwesenheit der 2. batterie und dem daraus resultierenden spannungsunterschied beider?
Cadillac
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Mai 2004, 11:10
Ja wenn die zweitbatterie 13,5volt hat und die normale Starterbatt 12,5Volt, dann werden sie sich bei spannungsunterschieden wahrscheinlich (ohne relais) nach abschalten des Motors (LiMa, mitteln.

Weis nicht ob das schlimm ist!?!?!


Aber ich würde kein Relais verwenden,
wenn ma kurzzeitig viel Power benötigt wird
kann der Amp so von beiden Batterien ziehen!
Auch im Stand.

Man muss halt wissen wann schluss ist.
Kadara
Stammgast
#6 erstellt: 04. Mai 2004, 11:47
Hey jetzt mal ehrlich. Rechnet euch mal zusammen was Batterie und Verkabelung zusammen kosten. Da brauch man doch wirklich nicht an 35 euro für ein Relais sparen. Also bei mir wär das kein Thema. Wenn die Anlage so viel Strom zieht, das ne zweite Batterie nötig ist, dann kann man eh schwer abschätzen wann schluß ist. Wenn de dann noch schräg geparkt hast, und die Karre mal ein paar sekunden länger braucht, bis sie anläuft, dann kanns echt zum Problem werden.
Dj-BBoy
Inventar
#7 erstellt: 04. Mai 2004, 15:34
alles schön und gut

dann kommt doch ma endlich vor und sagt mir WO ICH WELCHE RELAIS kaufen soll

ich hab nicht den plan von solchen gerätschaften

deswegen frag ich doch!

also nun aber
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 04. Mai 2004, 23:37
also brauch ich kein relai weil ich eh nie musik hoere wenns auto wo steht
Kadara
Stammgast
#9 erstellt: 04. Mai 2004, 23:45
Also hier kann man eins kaufen, kostet dort halt 50 Euro (dachte ich hätte das mal für 35 gesehen). Kannst ja mal googeln ob dus irgendwo billiger bekommst.


[Beitrag von Kadara am 05. Mai 2004, 00:12 bearbeitet]
MeNeCK
Stammgast
#10 erstellt: 08. Mai 2004, 17:51
Ein Trennrelais in ne reine Glaubenssache ...

Ich für meinen Teil finde die nur bedingt empfehlenswert.

Wenn du dein Auto jeden Tag bewegst ist so ein Trennrelais rausgeschmissenes Geld, nur wenn du wirklich übertrieben viel und laut im Stand Musikhörs, oder das Auto wochenlang nit bewegst ist ein Trennrelais zu empfehlen, dass ist aber bei den wenigsten der Fall ....

Also meiner Meinung nach kann man das Geld besser in andere sachen investieren

Zudem ists wieder ein unnötiger Widerstand mehr *g*

mfg
Marco
Hubasepp
Gesperrt
#11 erstellt: 22. Mai 2004, 11:31
Hi, mich quält die gleiche Frage, mit der 2. Batterie, also ich kann auf das Relais verzichten, soviel hab ich jetzt mitbekommen. Aber (jetzt kommts ) wie schliesse ich die 2. Batterie an? Wie dick müssen die Kabel sein? Mit wieviel Ohm muss ich absichern? Muss dei Sicherung wie bei der Amp genau hinter die Batt oder kann die auch kurz vor die 2. im Kofferraum? Merci schonmal für Antorten.
y2koks
Neuling
#12 erstellt: 22. Mai 2004, 11:48
Hey,
Habt ihr eigentlich schonmal nachgeschaut was eine Größere Batterie kostet?
Erkundigt euch doch erst mal was die größte Batterie, ihr eurer Baugröße Kostet. bei benzinern sind eh immer reletiv kleine Batterien verbaut. In son Polo bekommt bestimmt auch ne Bat mit min. 70AH und das ist schon einiges.
Dann spart man sie das Relais, die Verkabelung usw.
Falls das nicht schon geschehen ist, müßt ihr event vernünftige kabel zur endstufe legen.

Zur zweiten Bat kann ich nur sagen das sie sich auf jeden fall gegenseitig entladen. die zweite sache ist, hat eure Lima überhaupt genug leistung um die bat wärend der Fahrt wieder aufzuladen auch wenn die Anlage läuft?

mfg
Ingo
Hubasepp
Gesperrt
#13 erstellt: 22. Mai 2004, 14:26
Das wollt ich eigentlich nicht wissen....
Pingu
Stammgast
#14 erstellt: 22. Mai 2004, 16:45
Hubasepp
Gesperrt
#15 erstellt: 23. Mai 2004, 02:13
Danke dir
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschließen einer 2. Batterie
bazty am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  5 Beiträge
Batterie
Heimwerkerking am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  5 Beiträge
Batterie
Oliver_V am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  4 Beiträge
2te Batterie ??
bommel am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  15 Beiträge
Sicherung und Abstand zur Batterie !?
brom am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  8 Beiträge
Exide Maxxima Problem! Dringend!
RockfordFosgate am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  2 Beiträge
Batterie EXIDE Maxima 900
danni72 am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  2 Beiträge
Batterie für alle Tage
WooFer_woLfgAng am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  11 Beiträge
Exide Maxxima 900 DC
maik87 am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  23 Beiträge
Was sagt ihr dazu??
Riddik200 am 12.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhornsohn
  • Gesamtzahl an Themen1.382.877
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.070