Kondensator und Spritverbrauch

+A -A
Autor
Beitrag
Gimmimoorhuhn
Stammgast
#1 erstellt: 24. Okt 2006, 17:04
Hi Leute!

Ich hätte eine allgemeine Frage zu Kondensatoren:
Stimmt es, dass der Kondensator Spritverbrauch spart? Denn er holt sich doch Strom von der Batterie und gibt dann mehr Strom an die Endstufe ab. Erzeugt der Strom oder holt sich der einfach immer nur wenig Strom und gibt bei Bedarf viel ab?

Falls nein:
Warum kauft man sich dann Kondensatoren? Eine Batterie kostet doch ca. das selbe und bringt sich wohl mehr Strom!

Ich weiß, is eine Noobie-Frage, aber ich hab nirgends was gefunden...



greetz
Clarion_Power
Inventar
#2 erstellt: 24. Okt 2006, 17:13
Also ein Kondensator produziert keinen Strom.

Er gibt lediglich bei hohen Stromspitzen (Bassschlag) schnell den gespeicherten Strom an die Endstufe ab. Danach läd er sich wieder auf indem er sich Strom von der Batterie holt..


PS: EINSTEIGERTIPPS
sisqo80
Inventar
#3 erstellt: 24. Okt 2006, 17:37
Also ein Cap kostet ab 40€ dafür kriegst du keine Batt.

Eine Zusatzbatt kostet mehr und braucht mehr Platz und der Installtionsaufwand ist größer und teuerer als beim Cap. Für Anlagen bis 1KWrms reicht ein oder zwei Caps, je nach der Anzahl der Amps voll aus. (Vorausgesetzt man hört nicht oft im stand)

Caps liefern denn gespeicherten Strom sehr viel schneller ab als eine Batterie und schonen diese bei Spannungseinbrüchen (Tiefbässe), deshalb sollte eigentlich immer an die Subamp ein Cap hin egal ob Zusatzbatt. oder nicht.

Zusatzbatt. sind bei Leuten die viel im Standhören eigentlich pflicht, bei leuten die nur während des fahrens hören übernimmt die Lima die Stromversorgung und die Batt. dient als Puffer, der Cap verhindert dann Spannungseinbrüche der Lima(Lichterflackern) und der Batt. kurzzeitig, also bei jedem Basschlag!

Aber spritverbrauch bleibt beim Cap gleich
eiskalt
Stammgast
#4 erstellt: 24. Okt 2006, 18:03
ne gute batterie oder 2 ist in jedem fall sinnvoll, imho auch schon unter einem kw :)...
caps sehen hübsch aus
gegen flacken helfen sie net, auch wenn man vom leistungniveau her gut unter einem kw liegt.
und selbst während der fahrt können die bats angezapft werden, kommt natürlich auf den saft der lima und die verbraucher an.



mfg eis


[Beitrag von eiskalt am 24. Okt 2006, 18:06 bearbeitet]
Gimmimoorhuhn
Stammgast
#5 erstellt: 24. Okt 2006, 18:48
helfen caps nun gegen lichtflackern? wann sollte man sich einen cap einbauen? ist sowas immer gut für die batterie oder gibt's da ne faustregel ab wie vielen rms man einen cap braucht?
Alekz
Inventar
#6 erstellt: 24. Okt 2006, 18:51

Gimmimoorhuhn schrieb:
helfen caps nun gegen lichtflackern?

nein tun sie nicht.



Gimmimoorhuhn schrieb:
ist sowas immer gut für die batterie oder gibt's da ne faustregel ab wie vielen rms man einen cap braucht?

es ist nicht für batterie gut, sondern für die endstufe. ein powercap vor die substufe würde ich immer verbauen. aber es ist kein ersatz für die batterie, sondern eher eine unterstützung.
eiskalt
Stammgast
#7 erstellt: 24. Okt 2006, 18:53
ne also caps helfen eigentlich net gegen lichtflackern, zumindest nicht eine, evtl ne armada aber dann wahrscheinlich auch nur kurzfristig. kommt halt auf die kompoentenen und die restliche stromversorgung an.
imho sind bats deutlich wirkungsvoller als caps, wenn es um starke spannungseinbruche bzw lichtflackern geht.
würde mir also erstmal batterien z.b. 2 exide xtremes (zusammen ~160€ je nach modell...) reinhauen und erst dann noch über caps nachdenken.



mfg eis


[Beitrag von eiskalt am 24. Okt 2006, 18:54 bearbeitet]
Gimmimoorhuhn
Stammgast
#8 erstellt: 24. Okt 2006, 18:56
also gegen lichtflackern sollte man eine 2. batterie einbauen, oder?

was bringt sich dann überhaupt ein cap?^^ wann sollte man den einbauen? man kann doch statt nem cap immer gleich eine weitere batterie einbauen, oder?
sisqo80
Inventar
#9 erstellt: 24. Okt 2006, 18:58
Ich würd sobald ein Sub verbaut ist immer einen Cap an die Endstufe hängen, die Batterie freut sich drüber und die 40€ sind kein Beinbruch!

Gegen Lichterflackern helfen sie auch, nur falls die Anlage Leistungsmässig zu groß wird sollte man sie mit einer Zusatzbatterie von der Starterbatt. und damit von der restl. Fahrzeugelektrik trennen- hängt von der Lichtmaschine und den restlichen Verbrauchern ab Klima etc.
eiskalt
Stammgast
#10 erstellt: 24. Okt 2006, 19:06
wieso sollte man die zusatubattterie(n) vom boardnetz "trennen", wenn die stromversorgung angemessen ist ?
als ich früher ma noch 2 kleine lrxen (1.400 @2ohm und 4.300) hatte und nur eine werksbat verbaut hatte, trat kräftiges flackern auf. damals hab ich mir auch nen cap gekauft -> nicht mal ne minimale verbesserung.

wenn die stromversorgung passt ist der cap imho halt eher das i-tüpfelchen. aber bei grunlegen stromprobs (flackern) wird er sogut wie nichts reissen.



mfg eis


[Beitrag von eiskalt am 24. Okt 2006, 19:08 bearbeitet]
sisqo80
Inventar
#11 erstellt: 24. Okt 2006, 19:14
Trennen nur aus dem Grund falls die Batt im Standhören leergesaugt wird das die Anlage die Starterbatt nicht auch noch Leersaugt!

Kabelquerschnitte und installation muss natürlich auch passen sonst nutz die beste stromversorgung nix!

Flackern im Stand oder bei laufenden Motor?
Gimmimoorhuhn
Stammgast
#12 erstellt: 24. Okt 2006, 20:08
Also schont ein Cap wohl nur die Batterie?

Hab ich das jetzt endlich richtig verstanden für Kleinigkeiten einen Cap bzw. er ist nie schlecht, weil er die Batterie schont, aber bei gröberen Stromproblemen braucht man ne Zweitbatterie?
Alekz
Inventar
#13 erstellt: 24. Okt 2006, 20:36
powercaps können den strom schneller abgeben als eine batterie. aber die batterie gibt dem cap den nötigen strom. so kann man das verstehen.
Gimmimoorhuhn
Stammgast
#14 erstellt: 24. Okt 2006, 20:44
ok passt, danke euch!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Strom?
Gamefire am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  3 Beiträge
strom für kondensator, verstärker?
grandy am 27.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  7 Beiträge
Batterie Probleme, zu wenig strom ?
john1987 am 04.07.2013  –  Letzte Antwort am 14.07.2013  –  54 Beiträge
Strom anschliessen , kondensator , verteiler
jekdog am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  10 Beiträge
Kein Strom! Batterie leer! Kondensator kaputt?
BHPeacemaker am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  2 Beiträge
Wie wirkt sich mehr Strom aus?
k2000n am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  2 Beiträge
strom
Maxi1987 am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  7 Beiträge
Genug Strom ,trotzdem Kondensator? Wirklich eine Klangverbesserung?
G11880 am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  17 Beiträge
Kondensator
MLT7 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  17 Beiträge
Radio kriegt keinen Strom
MC_Hammer am 29.07.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedSpeakingHedge
  • Gesamtzahl an Themen1.376.749
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.614