Kaltlichtkathode über remote vom Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
X-tention
Stammgast
#1 erstellt: 15. Nov 2006, 20:59
Hi Leute,
ich habe mir eine bzw. 2 Kaltlichtkathoden für den Kofferraum geholt, dabei war auch ein an/aus schalter.
Ich habe die Kaltlichtkathoden an meinem Verstärker angeklemmt, also Plus/Plus und Minus zu Minus.

So ich könnte zwar immer den ein/aus schalter benutzen, aber das risiko ist zu hoch das man das mal vergisst.
Deshalb möchte ich das ganze so haben, dass sich die Kathoden mit dem Verstärker einschalten bzw. beim einschalten des Radios.

Wie mache ich das am besten???

Mfg
X-tention


[Beitrag von X-tention am 15. Nov 2006, 21:00 bearbeitet]
bc2k1
Inventar
#2 erstellt: 15. Nov 2006, 21:20
Setz vor die Enstufen ein Relais, das mit dem Reomte geschaltet wird. Darüber kannst du dann die Endstufen und den Weihnachtsbaum anmachen.


bc2k1
X-tention
Stammgast
#3 erstellt: 15. Nov 2006, 21:31
wie meinst du das mit vor die endstufe ein relais legen?
Kannst du mal ein link von eimen solchen relaise geben?
wie klemmt man das ganze an?

Mfg
X-tention
Clarion_Power
Inventar
#4 erstellt: 15. Nov 2006, 21:33
Das Thema gabs schon 100 mal. Benutz doch mal bitte die Suchfunktion




So wirds angeklemmt


[Beitrag von Clarion_Power am 15. Nov 2006, 21:35 bearbeitet]
X-tention
Stammgast
#5 erstellt: 15. Nov 2006, 21:40
Muss das ein bestimmtes relais sein, oder kann ich einfach irgendeins nehmen?

Kenne mich mit elektroik nicht aus!

edit: Schadet das dem AMP?
muss ich eigentlich ein relais benutzen oder kann ich das plus direkt an den remote anklemmen?

MFG
X-tention


[Beitrag von X-tention am 15. Nov 2006, 21:43 bearbeitet]
Clarion_Power
Inventar
#6 erstellt: 15. Nov 2006, 21:42
WIeso sollte das em Amp schaden? Du musst schon guggen das du ein 12 Volt Relais bekommst. Und das sollte dann passend dimensioniert sein. Also nicht zu groß und nicht zu klein.
Discompact
Stammgast
#7 erstellt: 16. Nov 2006, 13:02
was soll auf der zeichnung die diode in sperrrichtung?
hat das einen sinn?
Onkel_Alex
Inventar
#8 erstellt: 16. Nov 2006, 15:36

Discompact schrieb:
was soll auf der zeichnung die diode in sperrrichtung?
hat das einen sinn?


bei wegfall der remotespannung schlägt das relais zurück und es wird eine spannung induziert. diese ist umgekehrt zur eigentlich angelegten spannung und damit sie keinen schaden verursacht, wird sie durch die diode beseitigt.
...mal einfach gesprochen...


achja, ich würde das relais generell zur "verstärkung" des remotesignals nutzen und auch den amp zusammen mit dem lüfter anklemmen. nicht, dass ihr noch euren remote-ausgang überlastet!
Goernitz
Inventar
#9 erstellt: 16. Nov 2006, 16:01

achja, ich würde das relais generell zur "verstärkung" des remotesignals nutzen und auch den amp zusammen mit dem lüfter anklemmen. nicht, dass ihr noch euren remote-ausgang überlastet!


man kann den überlasten? will darüber 3 amps einschalten, wollte durch schleifen (remote zu amp1, amp1 zu amp2...)
Onkel_Alex
Inventar
#10 erstellt: 16. Nov 2006, 16:08
natürlich kann man den überlasten. da sitzt meistens nur ein kleiner treiber dahinter.
nimm lieber zusätzlich ein kleines relais, dann hast du keinerlei probleme!
X-tention
Stammgast
#11 erstellt: 16. Nov 2006, 16:54
Hab leider voll kein plan von Elektronik und so!

Das hier ist doch so eine Diode, oder?


wie bekomme ich diese ans kabel?
wie macht ihr das?

edit: muss ich irgend etwas bei der Diode beachten, also was für eine muss ich nehmen?


[Beitrag von X-tention am 16. Nov 2006, 16:55 bearbeitet]
Onkel_Alex
Inventar
#12 erstellt: 16. Nov 2006, 17:03
Also die da sieht aus wie ne 1N4148... die dürfte sicher zu schwach sein!
Ich benutz immer 1N4007 und löte sie direkt an die Anschlüsse des Relais. Die halten auch genug aus (1A, 1000V).


Achja, zur Einbaurichtung... die Markierung an der Diode entspricht dem (auf der Spitze des Dreiecks stehenden) Balken im Schaltplanzeichen der Diode.


[Beitrag von Onkel_Alex am 16. Nov 2006, 17:14 bearbeitet]
X-tention
Stammgast
#13 erstellt: 16. Nov 2006, 18:21
So habe jetzt die Sachen, aber auch noch ein paar fragen!

1. Wo muss ich die Diode an dem Relais anlöten? An Masse und Remote? Und die Markierung an der Diode muss auf der Seite des Remotes sein?

2. Für den Remote Anschluss an dem Relaise kann ich aber ein Kabel vom Amp zum Relaise nehmen, oder?

Mfg X-tention
Onkel_Alex
Inventar
#14 erstellt: 16. Nov 2006, 18:35
also...
das relais müsste 4 oder 5 anschlüsse haben. such die beiden für die spule. wenn nicht markiert ist, dann suchst du dir einfach einen anschluss für + und einen für masse aus. masse kommt an fahrzeugkarosse, + an remote. die diode kommt dazwischen an +/remote und masse mit der markierung an +/remote.

wenn das relais 5 kontakte hat, dann suchst du dir den mittleren abgriff der arbeitskontakte raus und klemmst dort +/batterie an.
an den schliesserkontakt kommen dann die verbraucher ran.
wnen das relais nur 4 kontakte hat, dann kannst ist es egal an welchen der beiden arbeitskontakte du was anschliesst.

am besten noch eine kleine sicherung in +/batterie vors relais! mehr als 2-3A werden die amps, lüfter, lämpchen oder was auch immer sicher nicht ziehen. kabel natürlich auch passend stark nehmen!
X-tention
Stammgast
#15 erstellt: 16. Nov 2006, 19:01
Also ich habe ein 5er Relais einmal 3er reihe und 2er reihe.
Der im Elektroladen meinte:

Bei der 3er reihe:
links = remote
Mitte = +
Rechts= -

Bei der 2er reihe:
Kommt dann an einem das Plus der Kaltlichtkathode ran.

Muss ich jetzt die Diode an Remote und minus am relaise anlöten?


[Beitrag von X-tention am 16. Nov 2006, 19:01 bearbeitet]
Clarion_Power
Inventar
#16 erstellt: 16. Nov 2006, 19:09
Ei ich hab so en schöne Schaltplan gemacht. Einfach ablesen^^
X-tention
Stammgast
#17 erstellt: 16. Nov 2006, 19:12
Mir stellte sich nur die frage, ob man es am relaise machen kann, oder ob man es erst dort hinter gemacht werden darf.

Aber beim genauen überlegen und schaltplan (erneut) angucken, frag ich mich warum das nicht gehen sollte!

Danke euch!

Mfg
X-tention
Clarion_Power
Inventar
#18 erstellt: 16. Nov 2006, 19:17
Löt doch die Diode einfach direkt an die Pole vom relais. An Plus und Minus.
X-tention
Stammgast
#19 erstellt: 16. Nov 2006, 19:20
Genau das war meine frage (sorry, doof formuliert).
Ich dachte ich müsse sie an remote und masse löten!

Also an + und -
Clarion_Power
Inventar
#20 erstellt: 16. Nov 2006, 21:23
Ja man^^
X-tention
Stammgast
#21 erstellt: 16. Nov 2006, 22:41
Vielen dank an Clarion_Power und Onkel_Alex!

Funktioniert alles einwandfrei!

Mfg
X-tention
Clarion_Power
Inventar
#22 erstellt: 16. Nov 2006, 23:19
Schön zu hören. Viel Spaß beim hören...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Remote-Kabel vom Verstärker umgehen
olekoma am 27.08.2017  –  Letzte Antwort am 28.08.2017  –  2 Beiträge
Kaltlichtkathode ?
LightN1ng am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  7 Beiträge
Verstärker schaltet nicht über das Remote des RAdios
guetteliniho am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  3 Beiträge
Verstärker Remote-On???
LittleBull am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  5 Beiträge
REMOTE vom Autoradio
Ferdinand am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  3 Beiträge
Lüftersteuerung über Remote
badmanners am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  12 Beiträge
Lüfter über Remote vom Radio laufen lassen?
Köter am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 26.07.2005  –  3 Beiträge
Remote, Hilfe!
mauri` am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2005  –  3 Beiträge
Neuer Amp eingebaut -> Remote geht nicht mehr !
H!DDER am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.04.2010  –  4 Beiträge
Remote/Verstärker Problem
blauergolf2 am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.05.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedhoerer284
  • Gesamtzahl an Themen1.383.026
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.557