Bitte, helft mir bei der s. Stromversorgung für meine zukünftige Anlage!`?

+A -A
Autor
Beitrag
CoD-Fighter
Stammgast
#1 erstellt: 19. Dez 2006, 20:41
Hi Leute, also ich weis immernoch nicht wie ich das mit der Stromversorgung mache, werd euch jetzt erstmal die vorgesehen Teile auflisten:

HU: PioneerDEH-6700MP

SUB: Rockford Fosgate RFD-2212 12° Bassreflex 500RMS
AMP: Audio System F2-500

FS: Audio System x-ion 130
AMP: Eton EC300.2

Kleine Zwischenfrage: Passt die Eton AMP zu dem FS?

SO das ganze wird verbaut in nem Mazda 626( Stufenheck,Bj.01). Jetzt ist die Frage wie es mit der Stromversorgung aussieht. Erstma zum Kabel, was für ein Querschnitt wäre hier angebracht? Würde eine ordentliche Starterbatterie was bringen, mit nem Marken-Power Cab? Hab hier nur noch so nen billiges 1F Boa Teil liegen. Oder sollte ich doch lieber eine Zusatztbatterie verbauen? Und noch was, wie bekomme ich herraus wie stark meine Lichtmaschine ist? Kann ich heut Abend nochmal schreiben was im Moment für ne Batt drin ist, weis ich leider grad nicht. Aber schon mal danke im Vorraus für eure Antworten.
cwolfk
Moderator
#2 erstellt: 20. Dez 2006, 02:10
Da das ja ein kW deutlich überschreitet, würde ich definitiv zu einer Zusatzbatterie greifen. Als Ladekabel reicht ein 35er.

Bei nem Stufenheck möcht ich mal anklingen lassen, dass Bassreflex evtl. nicht ganz optimal ist.

MfG, Carsten
Discompact
Stammgast
#3 erstellt: 20. Dez 2006, 16:32
mal ne doofe frage.....wieso soll BR nicht ganz sinnvoll sein beim stufenheck?

ist stufenheck = limo?
wenn ja, dann hat sich meine frage erledigt, aber sonst würde mich das mal brennend interessieren.


zur stromversorgung:
mit einem 35er machst du im prinzip bei deiner anlage nichts falsch, du könntest statt der extra batterie auch deine starter durch eine gelbatterie ersetzen und mit einem 1f kondensator puffern.

aber eine extra batterie ist natürlich auch ganz praktisch, nur...finde ich, sieht das im kofferraum nicht sehr schön aus, wenn man das nur so reinstellt und anschließt, also man sollte dann schon optisch etwas draus machen....
ist also mit arbeit verbunden!;)


grundsätzlich würde ich immer großzügig mit dem kabelquerschnitt verlegen, und kurze kabelwege erhalten, den somit hast du dann im endeffekt am wenigsten spannungsverlust.

puffern mit einem kondensator ist beim normalen musikhören immer von vorteil, auch bei einer extra batterie, aber er nimmt dir allerdings etwas von deiner gesamtlautstärke, was sich nur beim "drücken", also beim dB messen bemerkbar macht.


ich hoffe dir etwas geholfen zu haben.

gruß simon
skywalker_81
Inventar
#4 erstellt: 20. Dez 2006, 16:42

grundsätzlich würde ich immer großzügig mit dem kabelquerschnitt verlegen, und kurze kabelwege erhalten, den somit hast du dann im endeffekt am wenigsten spannungsverlust.


Man muß es nicht übertreiben
http://www.planetcarhifi.de/thread.php?postid=132372#post132372

Viel wichtiger sind ordentliche Vercrimpungen.
Da entstehen of höhere Verluste.


aber eine extra batterie ist natürlich auch ganz praktisch, nur...finde ich, sieht das im kofferraum nicht sehr schön aus, wenn man das nur so reinstellt und anschließt, also man sollte dann schon optisch etwas draus machen....


Oder du packst sie in den doppelten Boden / KR-Mulde


puffern mit einem kondensator ist beim normalen musikhören immer von vorteil, auch bei einer extra batterie, aber er nimmt dir allerdings etwas von deiner gesamtlautstärke, was sich nur beim "drücken", also beim dB messen bemerkbar macht.


Mit einem 1F Cap kommst bei der Leistung nicht weit.
Entweder mehrer (Ideallösung)oder (wenn verbaut) sehr kurze Kabelwege zur Zusatzbat.
CoD-Fighter
Stammgast
#5 erstellt: 20. Dez 2006, 20:56
Das passt schon mit dem Bassreflex, will da jetzt auch nicht drüber diskutieren. Jetzt mal zur Batterie, angenommen ich baue eine Zusatzbatterie in den doppelten Boden im Kofferraum, bräuchte ich da noch eine Kühlung für die Batt? Was für eine Batterie wäre da sinnvoll, ich hab nämlich überhaupt kein plan von so Batterien? Sollte wenns geht auch nicht all zu viel kosten. Ich weis ja nicht ob man für 100€ schon etwas bekommt, was man auch mit ruhigen gewissen einbauen kann.
skywalker_81
Inventar
#6 erstellt: 20. Dez 2006, 21:05
Kühlen mußt da nichts

100€ sind recht knapp.

Wenn es recht kompakt + preiswert sein soll schau mal nach ner kleinen AIV oder Hawker Genesis.
CoD-Fighter
Stammgast
#7 erstellt: 20. Dez 2006, 21:12
VErdammt, ich hätte nie gedacht dass eine batterie so teuer sein kann, bei hawker fangen die ja bei 150€ erstma an, aber die hat dann auch nur 13Ah, reicht das denn? Ich glaub nicht, weil ich bin einer der seine Mucke auch mal gern mit ausgeschaltetem Motor ne weile lang hoert.
skywalker_81
Inventar
#8 erstellt: 20. Dez 2006, 21:15
http://search.ebay.d...1&coentrypage=search


Aber lange im Stand ist nicht, dann muß was größeres her.
Geht natürlich auch wenn den Platz dafür hast?!
CoD-Fighter
Stammgast
#9 erstellt: 20. Dez 2006, 21:22
wenn ich die nehmen würde: http://cgi.ebay.de/R...eZWD1VQQcmdZViewItem

Wie war noch mal die berechnung mit den Ah, damit ich weis wie lange ich ohne zu laden hoeren kann?

Wie es jetzt mit dem platz aussieht kann ich gra dnicht sagen aber ich werd mal fix schauen.
skywalker_81
Inventar
#10 erstellt: 20. Dez 2006, 21:25
Geh mal messen, wenn du Platz hast gibts mehr Alternativen
CoD-Fighter
Stammgast
#11 erstellt: 20. Dez 2006, 21:53
Ok, vergiss das mit zusatzt Batterie, da siehts bei mir doch schlecht aus, tortz dass das auto groß is, platz hätte ich wenn ich das ersatzt rad rausnehmen würde, aber das will ich bei aller liebe nicht tun. Ansonsten wüsste ich nicht mal wo ich so ne kleine Batt verstauen soll.
skywalker_81
Inventar
#12 erstellt: 20. Dez 2006, 21:55
du kannst die auch liegend verbauen, dann auch nicht?
CoD-Fighter
Stammgast
#13 erstellt: 20. Dez 2006, 22:20
ne, absolut kein platz im doppelten boden. Gut die kleine Hawker die könnte ich im notfall auch dirket im Kofferraum verbauen, mit nem hübschen gehäuse oder sowas wo die dann rein kommt, das prob is, wie befestige ich diese dann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stromversorgung
tommie86 am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  16 Beiträge
Stromversorgung?
NeXi am 03.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  13 Beiträge
Stromversorgung
DaNi_ am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  5 Beiträge
Stromversorgung!?!
sebbe1985 am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  7 Beiträge
Stromversorgung
Chrishmaster am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  10 Beiträge
Einige probleme mit meiner anlage (bitte helft mir) ;-)
mr._acid am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  10 Beiträge
Problem mit der Stromversorgung?
Ginger am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  9 Beiträge
Bitte helft mir! Störgeräusche!
zebrab am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  2 Beiträge
Helft mir bitte!
Burn9988 am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 16.04.2006  –  11 Beiträge
Stromversorgung
magru am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedHephaistos1
  • Gesamtzahl an Themen1.382.678
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.227

Hersteller in diesem Thread Widget schließen