Powercap oder Zusatzbatterie?

+A -A
Autor
Beitrag
Shadow-Man
Stammgast
#1 erstellt: 08. Feb 2007, 01:35
Hey Leute!

So langsam wird das ja mit meiner Anlage was... Und da ich platzmäßig im Kofferraum alles durchplanen muss, wollte ich wissen ob ich eher ein Powercap oder eine kleine Zusatzbatterie verbauen sollte? Ich weiss echt nicht was mehr gegen Spannungseinbrüche hilft... Meine Zukünftige Endstufe zieht übrigens 71A!

Wäre nett wenn mir jemand mal die Vor- und Nachteile einer Batterie bzw. eines Powercaps nennt... Ich weiss wohl das der Cap schneller is als ne Batterie... Aber was hält die Spannung stabiler? Angenommen ich will mal laut musik hören (mit laut meine ich nicht sau laut sondern halt die lautstärke die man einstellt wenn man gut gelaunt is), is dann nicht ruckzuck der cap leergesaugt und es fängt an zu flackern? Habs schon bei mehreren leuten gesehen das trotz powercap das bremslicht flackert!

Gruß,
Jan
skywalker_81
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2007, 02:14
Benutz mal die Suche.
Ist schon ziemlich oft durchgekaut worden das Thema.

Shadow-Man
Stammgast
#3 erstellt: 08. Feb 2007, 17:04
Hab schon ein wenig gesucht letzte nacht, wusste aber nicht genau nach welchen Begriffen ich suchen soll und hab nix brauchbares gefunden... hast du da vielleicht ein paar links?
Simon
Inventar
#4 erstellt: 08. Feb 2007, 19:38
Hi!

Warum nicht beides?

Grüße
Simon
Shadow-Man
Stammgast
#5 erstellt: 08. Feb 2007, 23:20
Weil ich mir vorerst nur eins von beidem Leisten kann! Ich fang ja von Null an mit meiner Anlage (bzw. habe wie man in der Signatur sehen kann schon zwei Komponenten zusammen)! Mir gehts hauptsächlich erstmal um die Spannungseinbrüche.. Ich weiss jetzt nicht ob ich welche haben würde, allerdings möchte ich auf Nummer sicher gehen.. Und der Endstufe tut das bestimmt auch recht gut! Ne Batterie kann halt dauerhaft saft liefern, hat aber nen größeren wiederstand als ein powercap.. Dafür kann der Powercap nur spannungsschwankungen ausgleichen.. Sollten die Spannungseinbrüche zu groß sein, bringt ein Cap auch nichtmehr viel.. Also, was machen?
sthpanzer
Inventar
#6 erstellt: 08. Feb 2007, 23:29
Ein taugliches 1F Cap und ne gute Motorrad Gelbatterie kosten ZUSAMMEN 100Euro.
Shadow-Man
Stammgast
#7 erstellt: 08. Feb 2007, 23:33
Und damit bin ich wirklich auf der sicheren seite? Kannst du mir n paar Namen nennen nach denen ich mich beim Kauf richten sollte? Also beim Powercap hab ich nen Dietz im Auge, hab öfters gelesen das der was taugt... Wie stehts mit der Batterie, was kann man da nehmen? Möglichst gut und günstig, wie man das halt will..
Reandy
Inventar
#8 erstellt: 08. Feb 2007, 23:36
im biete bereich steht grad eine optima 4.2l... bei 100.- greif zu...

lg reandy
Shadow-Man
Stammgast
#9 erstellt: 08. Feb 2007, 23:38
Gut gemeint, würd ich glatt machen... Nur hab meine kohle diesen monat schon in ein FS, Dämmung, Halbschalensitze und Schrothgurte investiert.. Da bleibt nix mehr fürs auto über!
Reandy
Inventar
#10 erstellt: 08. Feb 2007, 23:47
was willst denn dann für nen cap oder zusatzbatterie ausgeben??

lg reandy
sthpanzer
Inventar
#11 erstellt: 08. Feb 2007, 23:51
Tecno Batts sollen ok sein. Such mal bei ebby.
skywalker_81
Inventar
#12 erstellt: 08. Feb 2007, 23:53
Oder die kleinen Hawker ab so 100€ bei Ebay.
Shadow-Man
Stammgast
#13 erstellt: 08. Feb 2007, 23:54
Für Cap und Batterie zusammen auf keinen Fall mehr als 120€...
Reandy
Inventar
#14 erstellt: 08. Feb 2007, 23:55
da kann erdie angebotene optima auch nehmen, is nich so "klein"
Reandy
Inventar
#15 erstellt: 08. Feb 2007, 23:57

Shadow-Man schrieb:
Für Cap und Batterie zusammen auf keinen Fall mehr als 120€...


beiden brauchst du nicht, hab zwar auch einen cap eingebaut aber auch nur weil der so rum lag... ne batterie is viel besser... braucht zwar auch seinen platz... aber man hat was davon... viel mehr als bei nem cap... meine meinung...
skywalker_81
Inventar
#16 erstellt: 08. Feb 2007, 23:57
Wobei ICH bei gebrauchten Batterien immer sehr vorsichtg sein würde.
Ist immer ein gewisses Risiko wenn man den Vorbesitzer nicht wirklich kennt...
Shadow-Man
Stammgast
#17 erstellt: 08. Feb 2007, 23:58
Aber ein Powercap hat doch nen geringeren Innenwiederstand? Schafft so eine Motorradbatterie denn auch die Spannung aufrecht zu erhalten?
Reandy
Inventar
#18 erstellt: 08. Feb 2007, 23:59
das sind keine motorradbatterien...
skywalker_81
Inventar
#19 erstellt: 09. Feb 2007, 00:00
Imho ist das Optimum immer beides, aber dazu reicht ja das Geld nicht ganz
skywalker_81
Inventar
#20 erstellt: 09. Feb 2007, 00:00

Reandy schrieb:
das sind keine motorradbatterien...


Die Tecno schon
Reandy
Inventar
#21 erstellt: 09. Feb 2007, 00:02
laufen die auf 12V, hab mal gesehen, dass die nur 6V haben... na egal, ok, das eine is ne moped und die andere einen gescheite... zufrieden
Shadow-Man
Stammgast
#22 erstellt: 09. Feb 2007, 00:04
Selbst 50er-Moppeds haben 12v-Batterien... Da haben richtige Motorräder erst recht 12v! Was kostet denn so eine "richtige" Batterie im Durchschnitt?
skywalker_81
Inventar
#23 erstellt: 09. Feb 2007, 00:04
Glaube die gibts sowohl mit 6 als auch mit 12V

Natürlich haben die keine "1000A", aber soweit ichs im Kopf habe kosten sie dafür auch nur so 50€.

sthpanzer
Inventar
#24 erstellt: 09. Feb 2007, 00:05
Also die Tecno für 50Euro sollten wohl problemlos 250A abgeben können. Braucht Deine Anlage mehr?

Und optimal wäre immer CAP + Batt, weil der eine kann immer das was der Andere nicht kann und umgekehrt.
Reandy
Inventar
#25 erstellt: 09. Feb 2007, 00:09
klar is beides das beste, aber man muss prioritäten setzen... und die setz ich klar auf die batterie...

nur frag ich mich ob mit den tecno sachen auch zu arbeiten ist... weil das muss ja einen haken haben oder liegt das nur an der niedrigeren abgabeleistung???
Shadow-Man
Stammgast
#26 erstellt: 09. Feb 2007, 00:10
Also wieviel strom die ganze kacke zieht weiss ich nicht, ich weiss nur das die maximale stromaufnahme der endstufe 71A is! Motorradbatterien sollten so in der Regel um die 15Ah haben, is das wohl ausreichend? Will ja nicht stundenlang richtig laut im stand musik hören...

Und was sollte ich mir zuerst kaufen? Batterie oder Cap? Weil beides auf einmal werd ich mir nicht anschaffen können...
Reandy
Inventar
#27 erstellt: 09. Feb 2007, 00:12
ich bin der erste... nimm vorher eine batterie
sthpanzer
Inventar
#28 erstellt: 09. Feb 2007, 00:16
Also bei der Endstufe brauchst wahrscheinlich keine Batt. Ansonsten reicht ne kleine Motorradbatt aus.


[Beitrag von sthpanzer am 09. Feb 2007, 00:19 bearbeitet]
Reandy
Inventar
#29 erstellt: 09. Feb 2007, 00:21
jetzt mal ne kleine anmerkung... hier wird ja immer empfohlen mindestens ein 35er stromkabel zu verlegen... auch wenn 16er reichen würden, damit beim aufrüsten nicht daran auch noch was geändert werden muss...

das kann man ja auch mit der anschaffung der batterie kurzschließen... wenn der threadstarter mal mehr haben will kann er die kleine batterie in den wind schießen...

seh nur ich das so
sthpanzer
Inventar
#30 erstellt: 09. Feb 2007, 00:32

Reandy schrieb:
jetzt mal ne kleine anmerkung... hier wird ja immer empfohlen mindestens ein 35er stromkabel zu verlegen... auch wenn 16er reichen würden, damit beim aufrüsten nicht daran auch noch was geändert werden muss...

das kann man ja auch mit der anschaffung der batterie kurzschließen... wenn der threadstarter mal mehr haben will kann er die kleine batterie in den wind schießen...

seh nur ich das so :?


Das mit dem Kabel hat aber den Hintergrund, dass Du 1. die doppelte Arbeit hast und 2. das 16er Kabel umsonst gekauft hast.

Bei der Batt bleibt Aufwand und Kosten gleich. Egal wann du die kaufst.
sisqo80
Inventar
#31 erstellt: 09. Feb 2007, 00:35
HI!

Da du deine Anlage ja nach und nach aufbaust lass doch Platz für beides, Cap und Batt.

Dann verbaust du jetzt einen Cap und später mal falls es notwendig wird eine Zusatzbatt. oder du verbaust später mal eine AGM als Starterbatt. im Motorraum dann brauchst hinten nur den Platz für den Cap einrechnen.

Aufjedenfall fährst so am billigsten erst Cap und dann Batt. falls überhaupt nötig !

LG
Reandy
Inventar
#32 erstellt: 09. Feb 2007, 00:38
ja aber wenn ich jetzt eine kleine kauf, und später eine größere benötige bleibt mir entweder der kauf der selben batterie damit ich dann 2 hab oder ich kauf gleich eine größere...
ach is ja egal... muss ja jeder selber wissen, mir is hald im moment nur die sache mit dem kabelverlegen eingefallen, ohne an die kosten und den aufwand zu denken

lg reandy
sthpanzer
Inventar
#33 erstellt: 09. Feb 2007, 00:40

Reandy schrieb:
ja aber wenn ich jetzt eine kleine kauf, und später eine größere benötige bleibt mir entweder der kauf der selben batterie damit ich dann 2 hab oder ich kauf gleich eine größere...
ach is ja egal... muss ja jeder selber wissen, mir is hald im moment nur die sache mit dem kabelverlegen eingefallen, ohne an die kosten und den aufwand zu denken

lg reandy


Jo, genau er kauft halt noch eine dazu.
Und hat KEINE Miesen gemacht.
Reandy
Inventar
#34 erstellt: 09. Feb 2007, 00:42
klar, eben... das sollte man hald auch bedenken, aus 1 mach hald 2 wenns der platz zulässt...

lg reandy
Aphrodite
Stammgast
#35 erstellt: 09. Feb 2007, 20:19
Hi hol dir ne Bat da gast viel mehr davon.Wie oben schon genant du brauchst zwar mehr Platz aber es lohnt.Was wirklich nicht schlecht ist, ist ne Power Cell. Zum Beispiel ne Power Cell 1100 die hat 24 AH Peak 1100 auf ne Größe von L 18,1 B 7,6 H 16,7 Größe in cm. der Preis lieht bei 225,00€ kostet auch nicht mehr wie ein gescheiter Powercap.
skywalker_81
Inventar
#36 erstellt: 09. Feb 2007, 21:01

Aphrodite schrieb:
Hi hol dir ne Bat da gast viel mehr davon.Wie oben schon genant du brauchst zwar mehr Platz aber es lohnt.Was wirklich nicht schlecht ist, ist ne Power Cell. Zum Beispiel ne Power Cell 1100 die hat 24 AH Peak 1100 auf ne Größe von L 18,1 B 7,6 H 16,7 Größe in cm. der Preis lieht bei 225,00€ kostet auch nicht mehr wie ein gescheiter Powercap.


180€
CST-Store
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 09. Feb 2007, 21:19
Wie 180€???
Die Bat??
CST-Store
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 09. Feb 2007, 21:22
Hab gesehen du hast sie verbaut und wie findest du sie?? Die Power Cell 1100
skywalker_81
Inventar
#39 erstellt: 09. Feb 2007, 21:46
Ist noch nicht eingebaut.
Sie hat bis jetzt aber durchweg von anderen ein positives Feedbeck bekommen.

Für meine Zwecke wird sie ideal sein denk ich.
Shadow-Man
Stammgast
#40 erstellt: 11. Feb 2007, 23:13
Naja werd wohl erstmal meine Komponenten zusammen kaufen und schauen wie stabil die Spannung is... Vielleicht brauch ich ja garkeine weitere Stromversorgung, vielleicht reicht aber auch ein 1F-Cap... Ich hab auf keinen Fall vor irgendwann später die super Highend Anlage aufzubauen, da gehen andere Dinge am Auto vor! Der einzige Grund weshalb ich fast 1000€ in meine Anlage stecke is, um einen annehmbaren Klang zu bekommen! *gg*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
zusatzbatterie
andiwug am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  3 Beiträge
Zusatzbatterie und Powercap ?
Omsel am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  6 Beiträge
Zusatzbatterie benötigt? Welches PowerCap?
Mario-Trial am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  7 Beiträge
Powercap, neue Batterie oder Zusatzbatterie?
Philipp0901 am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  12 Beiträge
Powercap ?
*Schnuff* am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  6 Beiträge
Saugt Powercap Batterie leer?
hans-pansen am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  11 Beiträge
Powercap!
-RK- am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  8 Beiträge
Zusatzbatterie? Cap?
Golfstrom am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.11.2007  –  46 Beiträge
welche Batterie mit einer Zusatzbatterie
audiomix am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  10 Beiträge
Zusatzbatterie
nickodemus am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedsugo71
  • Gesamtzahl an Themen1.383.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.173