licht flackert und kein bass.

+A -A
Autor
Beitrag
emi
Inventar
#1 erstellt: 29. Jun 2007, 21:47
hi

folgendes problem:

selbst bei laufendem motor flackert mein licht im auto, wenn ich etwas aufdrehe. ich habe auch irgendwie weniger bass als früher. ich habe nun schon meinen verstärker (Rockford Fosgate Punch 201 S) voll aufgedreht.

es ist zwar ok, aber damals mit meinem sony radio hatte ich viel mehr bass. ich habe mein system folgendermaßen angeschlossen:

FS und HS hängen am radio. über den chinch out hängt die punch 201s mit dem krystek woofer. wenn ich am radio nun mehr bass einstelle ( im moment auf -3) dann bekommen die lautsprecher mehr bass, aber der subwoofer drückt genausoviel. es ändert sich bei der bass einstellung also nur was am HS und FS. es kommt mir zumindest so vor. damals hatte ich den subamp ca. auf 3/4 gestellt und es war schon fast zuviel bass. jetzt hab ich den amp voll aufgedreht und es ist recht wenig bass da.


dachte schon an die verkabelung, aber 50 mm² für 200 Watt RMS sollten doch reichen !?

oder schickt das clarion wirklich so wenig bass an den amp, dass ich mit der punch keinen richtig guten druck mehr bekomme?

irgendwie weiss ich auch nicht mehr weiter...

habt ihr irgendeine idee?
Linko
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jun 2007, 21:53
massepunkt mal überprüfen

sonst spannung am der endstufe unter last mal messen

LG Linko
emi
Inventar
#3 erstellt: 29. Jun 2007, 21:59
hab eben mal schnell getestet. wenn ich den motor ausmache ist der bass weg. dann kommt zu wenig strom an.

ich werd morgen wenns hell ist, mal nach dem massepunkt schauen. danke schonmal
gznw15
Inventar
#4 erstellt: 29. Jun 2007, 22:15
und auch den vorne batterie-karosserie! Auf den würde ich eher tippen, wenn das Licht auch flakert.
emi
Inventar
#5 erstellt: 29. Jun 2007, 22:17
oder die batterie is wieder hin. aber wir können doch nich jedes jahr ne neue batterie kaufen !?



ich werds morgen mal alles testen. dank euch
gznw15
Inventar
#6 erstellt: 29. Jun 2007, 22:26
dann auch mal spannungsabfall über batterie vergleichen mit spannungsabfall über amp..
Aber jedes Jahr ne neue Batterie ist nicht wirklich normal. 3 Jahre muss die schon halten! Außer die wird schlecht behandelt :-(
emi
Inventar
#7 erstellt: 29. Jun 2007, 22:29
also wir pflegen die nun nicht besonders gut, aber wir hören nun auch nicht im stand lange musik oder sowas. musik ist meist nur an wenn der motor läuft, sprich, wenn ich unterwegs bin.

also morgen mal den spannungsabfall messen und die massepunkte angucken.
emi
Inventar
#8 erstellt: 30. Jun 2007, 14:21
hi

also ich hab nun rausgefunden, dass ich an der endstufe noch einen schalter habe. den kann man auf 0 +6 und +12 dB einstellen. hab ihn mal auf 12 dB gestellt.

hab auch gleich einen anderen massepunkt für den amp gesucht und den spannungsabfall gemessen. im idle hab ich direkt an der batterie 12,2V hinten kommen davon noch 11,9 an.

bei mittlerer last hab ich vorne an der batterie 11,7 V und am amp 11,45 minimal.

könnte es doch am radio liegen? der amp ist nun zu 100% aufgedreht (mit der +12dB einstellung). und auch mit der einstellung auf +6dB wars mit dem sony radio bei 100% gain im bassbereich viel zu laut. das hat nur noch gedröhnt. oder ist die batterie hin?

viel spannungsabfall hab ich ja nicht...
hg_thiel
Inventar
#9 erstellt: 30. Jun 2007, 14:23
Diesen Bassboost aus, der frisst nur extrem viel Leistung es klingt scheisse wie du schon sagtest. Außerdem den Gain nicht voll aufdrehen, siehe Einsteigertipps bzw Thema "Einpegeln".
emi
Inventar
#10 erstellt: 30. Jun 2007, 14:23
achso, was ich dazu sagen sollte: der amp schaltet sich nun schonmal nicht mehr ab wenn der motor nicht läuft
surround????
Gesperrt
#11 erstellt: 30. Jun 2007, 14:27
check auch mal die einstellungen des clarion!!
emi
Inventar
#12 erstellt: 30. Jun 2007, 14:28
hab ich bereits getan. oder was genau meinst du ?
emi
Inventar
#13 erstellt: 30. Jun 2007, 14:29

hg_thiel schrieb:
Diesen Bassboost aus, der frisst nur extrem viel Leistung es klingt scheisse wie du schon sagtest. Außerdem den Gain nicht voll aufdrehen, siehe Einsteigertipps bzw Thema "Einpegeln".



wenn ich das mache, kommt ausm sub gar nichts mehr raus.......
MaxdogX
Inventar
#14 erstellt: 30. Jun 2007, 14:42

wenn ich das mache, kommt ausm sub gar nichts mehr raus


Und wenn du den Bassboost drinne lässt und die Amp voll aufreist dann machts der Woofer nimmer lange Stichwort Clipping...gerade wenn zu wenig Strom da ist...

Was für ne Spannung liegt denn an wenn das Auto an ist?

Mfg MaxdogX
emi
Inventar
#15 erstellt: 30. Jun 2007, 14:52
im idle 14,2 an der batterie und 14,11 am amp

bei last 14,03 an der batterie und 13,96 am amp


alles minimalste werte ! weiss echt nich worans sonst noch liegen könnte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe gesucht: Licht Flackert...
MastaOlli am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  5 Beiträge
Licht Flackert extrem
Maze007 am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 17.06.2006  –  9 Beiträge
Der Bass schlägt - das Licht flackert
fazer_2004 am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  14 Beiträge
Licht flackert seit ich gebrückt hab
THEREALLEIMI am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  14 Beiträge
Licht flackert trotz Kondensator
Nobs am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.07.2004  –  10 Beiträge
Licht flackert trotz Cap
peterschwarz am 17.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  35 Beiträge
Licht flackert trotz neuer, größerer Batterie und nur kleiner Endstufe
n3m3sis am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  3 Beiträge
Licht flackert, abhilfen mit Kondensator?
P30PL3$ am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  5 Beiträge
Zu wenig Strom, licht flackert
JackCarver am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  20 Beiträge
Licht flackert.
Skull_Knight am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedhoerer284
  • Gesamtzahl an Themen1.383.026
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.557