CTEK 7000 schädlich für Batterien?

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 15. Nov 2007, 20:31
Hallo zusammen..

schadet es meinen beiden Optimas, wenn sie jeden Morgen 2 Stunden am CTEK hängen?..

Danke euch vielmals..
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 15. Nov 2007, 20:40
Warum willst du das tun?
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 15. Nov 2007, 20:56
Aalso..

Ich habe das CTEK fest im Auto verbaut. in meinem doppelten Boden hat es eine normale Steckdose für 230V/50Hz..daran hängt das CTEK, und ein kleiner Heizofen, welcher jeden Morgen für ca. 1 - 1.5 Stunden läuft, damit am Morgen die Scheben nicht gefroren sind und es im Auto schön warm ist..(ja - ich bin ne pussie, ich weiss..jedoch hab ichs weder gerne kalt noch steh ich auf eiskratzen.. )..

Nun stellt sich die Frage, ob ich das CTEK abhängen soll, und das bloss einmal im Monat zum Pflegeladen dranhängen soll oder ob ich es dran lassen kann..

das CTEK hat ja einen erhaltungsmechanismus..sprich wenn ich das Auto mal über das ganze Wochenende am Strom hab überladen die Baterien trotzdem nicht..

so..was meint ihr?

Danke euch..
blu5kreen
Stammgast
#4 erstellt: 15. Nov 2007, 21:11
Hast doch schon alles selbst beantwortet. Wenn die BAtterien voll sind (was für die am besten ist), dann schaltet das CTek auf Erhaltungsladung um. Das ist völlig ok. Die CTek sind doch u.a. für den festen Einbau konzepiert.
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 15. Nov 2007, 21:19
Ich hatte nur bedenken, ob Autobatterien auch einen Memory-Effekt haben..also ein wenig enladen, wieder laden, wieder nur wenig laden, wieder entladen..

Aber super..dann lass ich das CTEK drann..und werde somit auch im Tiefsten und kältesten Winter ohne Probleme Starten können..

Danke euch..
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 15. Nov 2007, 22:34

uumnuper schrieb:
Ich hatte nur bedenken, ob Autobatterien auch einen Memory-Effekt haben..also ein wenig enladen, wieder laden, wieder nur wenig laden, wieder entladen..

Bleibatterien solltest du (anders als NiCd) immer schon voll geladen halten.
Ob wirklich jeden Tag geladen werden muss, musst du selbst herausfinden.
Kannst ja mal grob rechnierisch überschlagen, was die Heizung so braucht.
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 15. Nov 2007, 22:38
Ich MUSS niemals jeden Tag laden..

hab vorne ne Optima RedTop 4.2 und hinten ne Optima YellowTop 4.2..

bin einfach nur zu faul um das CTEK wegzunehmen und wollte wissen, ob es den Optimas schadet oder nicht..aber ascheinend nicht - super..danke euch..
RulerSqueezer
Inventar
#8 erstellt: 15. Nov 2007, 22:50
Ich wuerd's so tun, wie du schreibst.
Einfach immer am Ladegeraet dranlassen, wenn du kannst.
Ist mit Sicherheit das Beste, was du fuer die Batterien tun kannst.
Da kannste dann auch locker das "Weichei" sein, und dein Auto mit dem Geblaese vorwaermen - die Batterien laedtst du ja immer wieder auf.

Ich find das so in Ordnung.

so long...
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 15. Nov 2007, 22:53
Ne - das Gebläse hängt auch am Netz..

ich komm jeden Abend nach hause, park das Auto und hängs ans Stromnetz..dann checkt das CTEK die Baterien, lädt Sie bis sie voll sind und geht dann in die Erhaltungsladung. Morgens um 05:30 beginnt der Heizlüfter zu laufen, damit ich um 06:30 ein warmes und nicht vereistes Auto vorfinde..danach wirds vom Strom getrennt - und ich fahre im warmen Auto mit vollen Baterien los..hehe..
bruce_will_es
Inventar
#10 erstellt: 18. Nov 2007, 00:22
denke auch nicht dass es mit dem ctek zu probs kommt aber schon mal drüber nachgedacht was passiert wenn der lüfter abkackt?

mir ist vor kurzem mein föhn um die ohren geflogen und holla, wenn das im auto passiert wäre hätte es gebrannt!

weiß ja nicht was für ein lüfter du genau nutzt aber da sind meistens heizspiralen drin, an denen verfangen sich oft und gern staub, wenn der mal anfängt zu fackeln... gute nacht!

die idee ansich ist echt nicht blöd

ah idee:
evtl. nenn fi vor die steckdose hängen! KANN helfen MUSS aber nicht! je nach fehler des geräts...


gruß bruce
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 18. Nov 2007, 00:25
FI hängt eh vorne dran..

ist ein Lüfter mit eingebauten Thermostat..sprich er heizt solang, bis der Raum eine gewisse Temperatur erreich hat, danach schaltet er automatisch aus..

mal schauen..falls mein Auto wirklich abbrennen sollte werd ich Bilder liefern..hehe..
bruce_will_es
Inventar
#12 erstellt: 18. Nov 2007, 00:31
fi vergleicht den hin und rückfließen strom, wenn der sicht nicht ändert spricht er auch nicht an...

wenn dein lüfter während der aufheizphase anfängt zu brennen schaltet er nich ab bevor der raum nicht warm ist

ne spaß beiseite! drück dir die daumen dass nichts passiert! denke auch nicht aber wollte dich nur drauf aufmerksam machen


gruß bruce
Martin_C280_AMG
Stammgast
#13 erstellt: 18. Nov 2007, 10:35
Ich bin seit ein paar Tagen auch stolzer Besitzer eines Ctek 3600. Ich höre immer das manche die Dinger fest im Auto platzieren, mir ist aber aufgefallen das es ziemlich heiß wird! Also ich denke, wenn man da nicht aufpasst bei der Platzwahl, könnte es auch Probleme geben oder was meint ihr?
bruce_will_es
Inventar
#14 erstellt: 18. Nov 2007, 11:44
das ctek sollte gut belüftet eingebaut werden, besitzt aber meines wissens auch ne schutzschaltung gegen überhitzung!


gruß bruce
Gelscht
Gelöscht
#15 erstellt: 18. Nov 2007, 12:54
Also mein 7000er wird nicht mal Handwarm..gut..es war bis jetzt auch noch nie im Volllastodus (schreibt man das echt mit 3 "L"?)..aber bis jetzt ist es immer nur leicht warm geworden..
bruce_will_es
Inventar
#16 erstellt: 18. Nov 2007, 13:03
ähm stimmt, jetzt wo du`s sagst... hab auch das 3600 und wird wenn überhaupt handwarm

jo volllast schreibt man mit drei l


gruß bruce
Gelscht
Gelöscht
#17 erstellt: 18. Nov 2007, 13:05
Falls du - MartinCirgendwasAMG - das CTEK neu gekauft hast, würd ich mal damit beim Händler vorbei..ich weiss es nicht - aber stell mir vor, dass es nicht normal ist, wenns so heiss wird..

Erzähl mal, was du damit geladen hast? Waren die Batterien komplett leer?
Martin_C280_AMG
Stammgast
#18 erstellt: 18. Nov 2007, 17:36
Jau ist nagelneu und geladen hab ich damit eine nagelneue Maxxima.
Vieleicht bin ich auch einfach nur ein kleines Mädchen, aber es war definiv wärmer als ich dachte und mein erster Gedanke galt den Leuten die es fest verbauen und es eventuell auf irgendwas leicht brennbarem platzieren. Stoff u.ä.
Als die Batterie geladen war, also grünes Licht, war das Gerät dann übrigends auch nur noch lauwarm
leseguenter
Neuling
#19 erstellt: 20. Feb 2009, 00:45
Hallo Uumnuper! Ich weiß ja nicht was Du bisher für Erfahrungen mit Optima Spiracell Akkus gemacht hast. Aber ich glaube Du brauchst Dir überhaupt keine Platte machen. Die sind derart Robust... Ich hab mal aus der Not heraus mit ´ner Red Top Bandstahl auf dem Acker an nem Mähdrescher "GESCHWEIßT". Danach habe ich den Akku einfach wieder in meinen Lieferwagen eingebaut. Das war 2001. Er startet immer noch problemlos. Ich hab Sie auch schon als Starterbatterie uf ´ner Rüttelplatte verbaut!

Noch Fragen?!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CTEK xs 3600, 7000?
pad1991 am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  6 Beiträge
Batterien laden mit Ctek
Jimbo195 am 06.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  2 Beiträge
batterien
vwpolotuner583 am 24.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  25 Beiträge
Batterien?
onkelnorf am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  15 Beiträge
Wie lange Batterien einlagern?
Rob_Darken am 15.03.2007  –  Letzte Antwort am 16.03.2007  –  2 Beiträge
zuwenig Leistung für Boxen schädlich!?
shandy1985 am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  4 Beiträge
Hilfe Einstellung Ctek XS3600 mit Hawker SBS J40
Firewire91 am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  2 Beiträge
Ctek Comfort Indicator Panel
Skeet am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 16.04.2011  –  5 Beiträge
CTEK 3600 fest einbauen?
am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  8 Beiträge
ctek als netzteil
Dani1337 am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 08.02.2015  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedfettarme_H-Milch
  • Gesamtzahl an Themen1.376.335
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.516