Lautsprecher knacken

+A -A
Autor
Beitrag
pepsi_trinker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Nov 2007, 19:31
Hallo

Ich hab einen T3 Bulli gekauft und direkt ein neues JVC Radio mit CD eingebaut. Leider knacken die Lautsprecher.
Am Anfang dachte ich, gut die sind 24Jahre alt. Aber jetzt habe ich das neue Radio in Verdacht.
Das komische ist. Wenn alles kalt ist, knackt auch nichts. Erst wenn man länger fährt fängt es an zu knacken. Dann muß man das radio immer leiser machen um das knacken zu verhindern, bis man fast nichts mehr hört.
Dazu muß man wissen das Radio ist beim T3 direkt vor einem Luftkanal der Heizung angebracht. Zudem hat es keinerlei belüftung. Es wird also sehr warm.

Meint ihr das kann am warmen Radio liegen?
Hat evtl sonst irgendwer einen Tip?
KnappTwo
Stammgast
#2 erstellt: 16. Nov 2007, 19:35
Belüften kannste es, indem du den Aschenbecher vom Armaturenbrett ausbaust. Der sitzt direkt über dem Radio.
Den Schacht kannste auch schön durchlöcher oder nen Lüfter einbauen...
pepsi_trinker
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Nov 2007, 19:46
Geht bei mir leider nicht, ich hab die Camping Variante. Da sind Ablagefächer und Dosenhalter drüber.
KnappTwo
Stammgast
#4 erstellt: 16. Nov 2007, 21:00
Kannst ja trotzdem mal kucken ob du evtl nen kleinen Luftschacht mit nem kleinen Lüfter reinmachen kannst...
pepsi_trinker
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Nov 2007, 23:29

KnappTwo schrieb:
Kannst ja trotzdem mal kucken ob du evtl nen kleinen Luftschacht mit nem kleinen Lüfter reinmachen kannst...


Vorher müsste ich aber mal gucken ob wirklich daran liegt.
Hälst du das für realistisch das das Radio bei Hitze knackt?
Linko
Stammgast
#6 erstellt: 17. Nov 2007, 01:38
hast du ne möglichkeit mal testweise ne andere hu einzubauen?

LG Linko
pepsi_trinker
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Nov 2007, 13:16
Habe gerade mal probeweise eine andere HU eingebaut.
Dasselbe Spielchen.

Mein neuer Verdacht ist nun ein Massefehler. Das JVC aus meinem Seat ließ sich nämlich erst einschalten als es den Einbaurahmen berührt hat. An diesem liegt aber gar keine vernünftige Masse an.
Werde das jetzt gleich mal testen und ne vernünftige Masse legen...
pepsi_trinker
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Nov 2007, 19:56
Lag tatsächlich an der Masse...
Linko
Stammgast
#9 erstellt: 18. Nov 2007, 20:24
jetzt kann mir auch denken was das knacken bei meiner alten hu verursacht hat (aber erst bei höherer lautstärke).

aber schön das du den fehler gefunden hast
somit wünsche ich dir wieder viel spass mit deiner anlage^^

LG Linko
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
knacken im lautsprecher
t.l.100 am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  3 Beiträge
Sehr lautes Knacken/Krachen beim Radio ausschalten
Madte am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 16.04.2006  –  8 Beiträge
Boxen knacken ! BITTE um HILFE !
Kill3r_ am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  5 Beiträge
9855R/knacken/display
bruce_will_es am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2005  –  13 Beiträge
Ständiges Knacken beim Autoradio
hoyhoy am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  5 Beiträge
"Ploppen" bzw. knacken beim ausschalten !
IMYTA am 02.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  10 Beiträge
Knacken beim umschalten von Tuner auf CD
Shockone am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  2 Beiträge
Knacken - Endstufe defekt?
*Bass* am 26.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  2 Beiträge
Knacken bei Lautstärkeänderung.
GoldenGurke am 18.02.2014  –  Letzte Antwort am 27.02.2014  –  11 Beiträge
Dauerhaftes Knacken beim Einschalten
Installer am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedshala
  • Gesamtzahl an Themen1.376.488
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.574