Lautsprecher auf der Fahrerscheite.scheppert er oder nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
futureplayer
Stammgast
#1 erstellt: 04. Jan 2008, 17:30
Hallo Forum,

folgender Sachverhalt.
Ich hab seit knapp 4 Jahren ein schönes Allrounder System bei mir im Auto eingebaut.
Seit 2 Wochen ist mir jedoch aufgefallen, dass der Lautsprecher in der Fahrertür so komisch leiert/scheppert.
Vorallem als ich ganz leise etwas Weihnachtsmusik gehört habe, ist es mir aufgefallen.
Heute hab ich das gute Stück also ausgebaut und begutachtet.
Hab ihn abgestaubt und sauber gemacht und wieder eingebaut.
Siehe da, er scheppert bzw. leiert nicht mehr.
Vorher hatte er aber auch ein paar Tage funktioniert, dann wieder gescheppert, dann wieder nicht usw.
Jetzt meine Frage:
Wenn ein Lautsprecher kaputt ist also leiert und scheppert, macht er dies dann die ganze Zeit oder gibts auch tage wo er sich wieder "fängt" und normal läuft?
Ich dachte immer kaputt = kaputt.
Weil es nämlich auch an meiner Türverkleidung liegen kann, da diese ziemlich locker sitzt.
Bei richtig lauter Musik ist nämlich alles in Ordnung, vielleicht höre ich ja nur das Plastik vibrieren bei leisen Tönen.....

Danke für die Hilfe!

Gruß Marco
Harrycane
Inventar
#2 erstellt: 04. Jan 2008, 17:59
Naja, sind die Türen denn gedämmt?

Ist es ein mechanisches Geräusch (also irgendetwas am Lautsprecher), oder kommt es aus dem Lautsprecher raus?

In beiden Fällen kann es auch eine kalte Lötstelle/ Wackelkontakt sein.
Manchmal hat es auch was mit der Temperatur zu tun.
futureplayer
Stammgast
#3 erstellt: 04. Jan 2008, 18:08
Hmm,
man kann das Geräusch als kratzig bezeichnen....sorry....ich kanns echt net besser beschrieben, so ein leiern/kratzen/scheppern.
Mit der Kälte kann es auch was zutun haben, stimmt!
Jedenfalls weiss ich mir nicht mehr zu helfen.
Die Hifonics HCX 5.2C werden nicht mehr hergestellt und sind auch nirgends mehr erhältlich.
Da sie bei mir gerade so reinpassen kann ich die 6.2C nicht nehmen.
Und die Hochtöner wieder rausfriemeln bzw. das ganze Auto auseinander nehmen nur um die Boxen komplett zu wechseln will ich auch nicht.
Ich werde wohl morgen mal die Box dämmen, also drumherum natürlich
Die Tür ist nämlich sonst nur gegen Kälte isoliert aber nicht gedämmt!
Die Beifahrertür ja auch nicht aber da macht es keine Probleme!
Wenns denn immer noch scheppert....kann man so eine Box noch retten oder ist die direkt Reif für den Schrott?
Sonst würde ich die den Jungs von ACR mal übergeben.

Gruß Marco


[Beitrag von futureplayer am 04. Jan 2008, 18:09 bearbeitet]
Dopolus
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2008, 21:10
Schieb doch mal die Membran ganz vorsichtig und gleichmäßig etwas rein und raus.
Hört man dann ein leichtes kratzen?
Wenn nicht, dann ist die zentrierung schonmal ok.

Dann kannste noch nie Kabel und Anschlüsse am LS angucken ob da irgendwas korrodiert aussieht oder so.

Wenn es das nicht ist, dann lass ihn doch mal ohne Verkleidung laufen.
futureplayer
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jan 2008, 21:33
Hatte ihn vorher mal ohne Verkleidung laufen lassen und da war soweit alles in Ordnung.
Ich hab aber trotzdem hier nochmal nachgefragt, weil dies eben an manchen Tagen ebenfalls der Fall ist.
Also manchmal scheppert er manchmal nicht.
Ich glaub es liegt wirklich an der Verkleidung!
Ich werde die morgen mal dämmen, wenns dann noch scheppert muss es ja der LS sein.
Aber trotzdem, Danke für deine Hilfe!


Gruß Marco
futureplayer
Stammgast
#6 erstellt: 06. Jan 2008, 04:10
So, hab heute den ganzen Tag rumgetestet....
Da ist definitiv was an dem Lautsprecher.
Die Verkleidung ist festgeklemmt worden und gut isoliert.
Der Lautsprecher sitzt bombenfest....es wurde heute im Laufe des Tages auch schlimmer, also der hat richtig gekrächzt bei manchen Liedern, kaum auszuhalten
Naja, muss wohl ein neuer her.
Von den Maßen her passt gerade so ein 13cm Lautsprecher rein, also die Hifonics HCX 6.2C passen schonmal nicht, nur die 5.2C aber die werden ja nicht mehr verkauft/gebaut etc.
Hmm scheisse, was mach ich jetzt?
Wenn ich mir jetzt RAINBOW kaufe mit ungefähr der gleichen Leistung, muss ich dann komplett neue Sicherungen legen und die Hochtöner tauschen?
Ich denke mal schon oder?
Ach mann, auf den ganzen Kram hab ich null Bock.
Aber hier ist auch kein Anlagenwiederhersteller in der Nähe, scheiss Kaff
Dopolus
Inventar
#7 erstellt: 06. Jan 2008, 13:05
Wofür willste denn neue Sicherungen holen?
Brauchst dann nur neue 13cm lautsprecher. Den rest lässt du einfach drin wie er ist.
Vielleicht gibt es ja ein nachfolgemodell von denen, die du verbaut hast. Dann dürfte es keine Probleme geben.
Das mit dem Rainbow überles ich mal einfach.
futureplayer
Stammgast
#8 erstellt: 06. Jan 2008, 13:29
Hmm,
sind die RAINBOW schlechter als meine aktuellen?
Ich hör immer nur gutes von denen...
Ich werd mich mal schlau machen und gucken was esalles für 13cm Lautsprecher von Hifonics gibt.
Irgendwas wird schon dabei sein mit ungefähr der gleichen Leistung.
Denn wenn ich jetzt Lautsprecher hole, die 3 mal so laut sind wie meine alten, dann brauche ich garantiert neue Sicherungen oder?
Oder sind die Sicherungen einfach da, egal für welche LS, egal wie stark, sie schützeneinen nur vor nem Blitzeinschlag oder so?
Sorry, man merkt ich hab in Sachen Auto NULL Ahnung
Aber Danke für eure Geduld und Hilfe

Gruß Marco

EDIT:
Noch ein Nachtrag zu meinen "Sicherungen".
Die Leute die mir die Anlage damals eingebaut haben, haben unter die Sitze so komische Plastikkästchen mit Kabeln dran eingesetzt.
Sie sagten damals nur dass sind die Sicherungen.


[Beitrag von futureplayer am 06. Jan 2008, 13:31 bearbeitet]
Dopolus
Inventar
#9 erstellt: 06. Jan 2008, 14:02
Hängen da "sicherungen" in den Lautsprecherkabeln???

Lautsprecher werden nicht lauter oder leiser, wenn die mehr oder weniger Leistung vertragen können.
Das hängt vom Wirkungsgrad ab.
Je höher der Wirkungsgrad um so lauter die Lautsprecher bei gleicher Leistung.


Jetzt noch mal zu den sicherungen...
Was sollen die denn genau absichern? Und wo genau sitzen die?
Das hört sich ja doch komisch an.
futureplayer
Stammgast
#10 erstellt: 06. Jan 2008, 14:30
Also nochmal langsam

Ich hab mir damals folgendes einbauen lassen:

Im Kofferraum: 1 x Sub Woofer, 2 Endstufen (eine 2er extra für den Subwoofer und eine 4er für die Boxen, beide von Hifonics)

Im Auto selbst hab ich 4 Hifonics Warrior HCX 5.2 und die dazugehörigen Hochtöner in mein Frontboard verbaut.

Ich habe unter meinen Sitzen, also Fahrer und Beifahrer Sitz folgendes verbaut:
http://dr-jack-jackson.at/Hifonics/HCX6.2Compo.jpg

Da unten links auf dem Bild, dieses kleine Kästchen, das ist unter meinen Sitzen...
ich sehe gerade selber, dass es gar kein Sicherungskasten ist, sondern ein Crossover(?).
Sorry, ich hab null Plan was ein Crossover ist

Jedenfalls ist meine linke vordere Box jetzt hin.
Die wichtigste aller Fragen nun:
Kann ich einfach hingehen und 2 neue Frontboxen kaufen inkl. Hochtöner, z.b. die stärkeren Hifonics mit mehr Power OHNE das mir dann irgendwas durchknallt?
Oder muss ich dann alles tauschen, von diesen Crossover Böxchen bis hin zu den Hochtönern.
Haben die Hochtöner denn auch mehr Power bzw. sind irgendwie anders als die meiner HCX 5.2C?
Also muss ich alles tauschen?
Klar, ich könnte mir auch nur die eine Box neu kaufen, da ich diese aber im gesammten Inet nicht finde, denke ich mal dass ich neue kaufen werde.
Dopolus
Inventar
#11 erstellt: 06. Jan 2008, 14:37
Also das ding da ist ne Frequenzweiche.
Diese Teilt das gesamtsignal in Hochton und Tiefmittelton.
Die Hochtöner bekommen dann von dort aus nurnoch die hohen töne und die Mitteltöner eben den rest (falls kein Hi-pass gesetzt ist)

Wenn du dir jetzt einfach 2 Mitteltöner der selben Baureihe nur eben eine neuere Serie holst, dann kannste die einfach in die Türen setzen und bist fertig damit.

Wenn du allerdings komplett neue kaufst, also entweder ganz andere Mitteltöner oder neue Hochtöner, dann brauchst du auch eine neue Frequenzweiche.
Meist ist die aber mit dabei.

Wenn du einfach neue Mitteltöner die in etwa die gleiche leistung haben kaufst (sollte schon die selbe Baureihe +/- 30Watt sein) dann ist das schon ok, dann brauchst du auch sonst nichts neues holen und es geht auch nichts kaputt.
futureplayer
Stammgast
#12 erstellt: 06. Jan 2008, 15:33
Wunderbar,
Vielen Dank für deine Hilfe!
Ich werde mir wieder Hifonics kaufen, falls ich die besagten 5.2er nirgendswo mehr finde, werde ich mal gucken ob nicht die 6.2er passen.
Ist zwar ziemlich eng in der Tür, aber vielleicht habeich ja Glück.
Du scheinst ja richtig Ahnung von dem ganzen Kram zu haben, kannste mir dann nur noch bitte den Unterschied dieser beiden Boxen nennen?
Ich habe ja die Hifonics Warrior HCX 5.2C, die haben ja sonen dicken Hintern kann man sagen, also die sehen exakt so aus wie die 6.2C nur halt in klein, hier mal ein Bild:
http://dr-jack-jackson.at/Hifonics/HCX6.2Compo.jpg

Jetzt habe ich diese hier entdeckt....was ist denn der Unterschied zwischen den beiden?
Die Bezeichnung und die Leistung ist ja fast gleich, nur dass sie halt in meine Türe passen würden weil 13cm:
http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Die haben jetzt keinen dicken Hintern...kann ich die auch verwenden?

Noch ne abschliessende Frage...wie würdest du es machen?
Die 5.2C sind wahrscheinlich nicht mehr zu bekommen.
Ich liebäugle mit den Zeus Lautsprechern von Hifonics, sollen ja besser sein als die Warrior.
Klar, die Frequenzweiche müsste getauscht werden und die Hochtöner auch, aber Kabel sind ja verlegt also ist das schnell gemacht.
Gute Idee oder eher nicht so?

EDIT:
Die hier z.B.: http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Gleiche leistung wie meine Alten, einigermassen günstig im Preis und von der Grösse her exakt gleich der Alten.
Kann ich die nehmen oder verschlechtere ich mich damit?


[Beitrag von futureplayer am 06. Jan 2008, 15:35 bearbeitet]
Dopolus
Inventar
#13 erstellt: 06. Jan 2008, 16:00
Die beiden von dir verlinkten Lautsprecher unterscheiden sich im Magneten. Der eine ist "normal" verbaut, der andere innen liegend. Dadurch erreicht man eine geringere Einbautiefe. Warscheinlich ist der hub auch etwas geringer, dürfte bei dir aber nicht viel aus machen. An sonsten sind die recht gleich.

Und mit den anderen die du dir ausgesucht hast, liegst du leicht falsch.
Das sind coaxial lautsprecher.
Heißt also, der Hochtöner sitzt auf dem Mitteltöner.
Das ist für den einbau in die Tür nicht zu gebrauchen.
Sowas setzt man als ganzes auf das armaturenbrett, wenn keine Lautsprecher in den Türen vorgesehen sind, oder eben auf die Hutablage. Beides sind aber keine Musterlösungen.

Und wenn du eh neue Lautsprecher Kaufen willst, also ein komplettes system, dann sag doch mal ne Preisvorstellung.
Hir giebt es sicher genug Leute, die dir da bessere vorschläge als das Zeus System machen können...
futureplayer
Stammgast
#14 erstellt: 06. Jan 2008, 16:21
Boah super!
Vielen Dank dass du dir die zeit genommen hast mir das zu erklären!
Vielen Dank auch fürs Angebot mit dem Neusystem, aber dann werde ich mir die mit der geringeren Einbautiefe kaufen und glücklich sein.
Die klingen also genauso gut bzw. sind genauso laut wie meine alten?
Die haben nämlich wirklich gut geklungen und waren dabei ordentlich laut.
Wäre schade wenn ich mir ein paar leisere Boxen holen würde
Aber wenn du mir sagst die sind ok, dann kauf ich die und bau die in der Fahrer und Beifahrertür ein und werde glücklich
Kabel, Weichen und Hochtöner muss ich dann nicht mehr tauschen oder?
Müssten ja die gleichen Hochtöner sein oder sind die auch in irgendeiner Weise anders als meine jetzigen vom HCX 5.1C system?
Unterschiede wirklich nur in der Bauform?
Ist ja die gleiche Leistung bzw. sogar fast die gleiche Box bis auf den Magneten...?

Vielen Dank nochmal!


Gruß Marco


EDIT:
Die hier würdens dann nämlich werden!
http://cgi.ebay.de/H...m?_trksid=p1638.m118


[Beitrag von futureplayer am 06. Jan 2008, 16:29 bearbeitet]
Dopolus
Inventar
#15 erstellt: 06. Jan 2008, 16:32
Die Lautsprecher sind eigentlich gleich.
Der eine hat eben die standart Bauweise und der andere eine kompaktere Bauweise für leute mit Platzproblemen in den Türen.
Wenn du mit deinem jetzigen system zufrieden bist, dann brauchst du nur die beiden Mitteltöner austauschen.

Da kannst du dann ruhig die aus dem WR5.2C nehmen.
Die Dann kannst du deine Hochtöner und Frequenzweichen behalten und klemmst nur die neuen Mitteltöner an.

Vielleicht bekommst du bei einem Händler auch die Mitteltöner einzeln, dann hast du nicht alles doppelt bei dir rumliegen.

Die Leistung dürfte relativ gleich sein, auch von der Lautstärker her musst du dir keine großen Gedanken machen.

kein Problem
futureplayer
Stammgast
#16 erstellt: 06. Jan 2008, 16:36
Vielen Dank!
Genau das wollte ich hören!
Mit 85€ kann ich leben, dann hab ich wenigstens bei dem nächsten Ausfall ne Reserve
Noch ne andere Frage bevor ich dich in Ruhe lasse
Ich habs jetzt so verstanden...Vorne auf dem Amaturenbrett sind die Hochtöner also diese kleinen runden Teile.
In der Fahrer und Beifahrertür sind die Mitteltöner und hinten in den Türen die Tieftöner? Oder wie heissen die? :-/
Jedenfalls bin ich beruhigt dass ich nichts großartig umbauen muss, wie du schon sagtest, einfach defekte Box raus, neue Box rein und fertig!
Die Hochtöner brauch ich wirklich nicht wechseln?
Ich denke immer: Hey, das sind doch verschiedene Boxen da müssen die Hochtöner doch auch anders sein!
Danke nochmal!
Dopolus
Inventar
#17 erstellt: 06. Jan 2008, 16:43
Alsoooo,
Die Hochtöner sollten die kleinen dinger auf deinem Armaturenbrett sein.
Die TMT's also Tiefmitteltöner sind die dinger vorne und hinten in den Türen.
Der Tieftöner wird von Großstadtbewohnern "Subwoofer" genannt und wohnt meistens im Kofferraum.
Manchmal auch unter den Sitzen....

Die Hochtöner die du momentan verbaut hast, können sich leicht von den neuen Hochtönern unterscheiden.
Wenn du dabei bedenken hast, klemm die neuen auch einfach an.

Ich persönlich halte den unterschied (wenn überhaupt einer da ist) aber für so gering, dass du auch einfach die alten drin lassen kannst.


einfach defekte Box raus, neue Box rein und fertig!

Aber bitte auf beiden seiten die Lautsprecher in den Türen austauschen.
Nicht nur den Defekten!
futureplayer
Stammgast
#18 erstellt: 06. Jan 2008, 17:30
Danke, Vielen Dank!
Die Teile sind bestellt, hab am Mittwoch sowieso frei, dann werde ich einfach alles bis auf die Weichen tauschen.
Also Hochtöner (die kleinen Runden auf dem Amaturenbrett) und die Boxen in der Fahrer/Beifahrertür.
Hinten die kann doch lassen oder?
Weil du sagtest vorne und hinten die sind TMT´s, da ich aber nur vorne links eine defekt habe und deswegen beide tausche muss ich hinten nichts ändern ne?
Nicht dass ich nachher vorne lauter bzw. besseren Klang habe als hinten
Das war die letzte Frage!

Danke für deine Hilfe und schönen Sonntag noch!


[Beitrag von futureplayer am 06. Jan 2008, 17:32 bearbeitet]
Dopolus
Inventar
#19 erstellt: 06. Jan 2008, 17:33
Nein hinten brauchst du nichts ändern.

Aber wenn du vorne rechts einen anderen als links drin hast, dann ist das wohl kaum gut.

Viel spaß beim Einbau und berichte dann mal, wie es geworden ist.
futureplayer
Stammgast
#20 erstellt: 06. Jan 2008, 17:34
Jepp mach ich!
Ich bau natürlich vorne beide Boxen aus und hau die neuen rein!
Danke nochmal!

Gruß Marco
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher ausgänge auf chinch
Mofarocker33 am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  5 Beiträge
endstufe, lautsprecher oder headunit defekt?
DJ_MeGaRa am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  16 Beiträge
Schrittweiser Ausfall der Lautsprecher
schaltdraht am 08.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.05.2011  –  6 Beiträge
DSP-hintere Lautsprecher einbringen
Hifijesus am 27.12.2016  –  Letzte Antwort am 29.12.2016  –  13 Beiträge
Lautsprecher anschließen
Phoenix_Cottbus am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  5 Beiträge
Anlage geht nicht mehr an, Strom auf lautsprecher-leiste!
cestlavie94 am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 18.05.2013  –  8 Beiträge
Zusammenstellung von Verstärker und Lautsprecher
Boeby am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  3 Beiträge
Kondensator Kapuut oder nicht ?
Winnger am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  5 Beiträge
lichtmaschine durch lautsprecher höhrbar?!
KiNGGOliATH am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  11 Beiträge
Musikquelle -Mischpult-Verstärker-Lautsprecher
ketwiesel am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedRitchie1
  • Gesamtzahl an Themen1.389.561
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.460.348

Hersteller in diesem Thread Widget schließen