lautsprecher prüfen

+A -A
Autor
Beitrag
ernst1
Neuling
#1 erstellt: 24. Apr 2005, 11:51
hallole!


kleine frage :

wie kann man lautsprecher und verkabelung am besten ueberpruefen.

kann man das radio ausbauen und dann an den klemmen fuer die lautsprecher den widerstand der lautsprecher messen oder geht da was kaputt.
oder auch am radiostecker ein lautsprecherkabel gegen masse messen (masseschluss) ohne den lautsprecher auszubauen?

vielen dank

ernst1
tretmine
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2005, 12:07
Klare Antwort: Ja.

Widerstand und gegen Masse zu prüfen kannst du ohne Probleme.
Die Lautsprecherpolung kannst du mit nem Sägezahn-Signal prüfen. schau mal im I-Net oder in ner Download-Börse ob es hierzu da Audiofiles gibt. (Bzw. auch mit ner simplen Batterie...) Dann einfach schauen ob sich beide LS nach Außen oder nach Innen bewegen. Wenn sie sich verschieden bewegen musst du natürlich einen LS umpolen.

MfG Phil


[Beitrag von tretmine am 24. Apr 2005, 12:09 bearbeitet]
ernst1
Neuling
#3 erstellt: 24. Apr 2005, 16:58
hallo!!

tretmine
vielen dank fuer die schnelle Antwort.


sorry noch eine frage:

gibt es auch bestimmte testmusik wo ich feststellen kann ob der lautsprecher nicht verzerrt?




ernst1


[Beitrag von ernst1 am 24. Apr 2005, 17:07 bearbeitet]
Aymo
Stammgast
#4 erstellt: 24. Apr 2005, 18:28
Da gibt es verschiedene CDs die z.B beim Conrad erhältlich sind:
http://www1.conrad.de

mit klassik dürfte es auch zu hören sein...das hab ich hier alles durch ein bisschen rumlesen erfahren
MiaWallace
Stammgast
#5 erstellt: 24. Apr 2005, 18:34
Wenn du völlig unsicher bist, dann halte doch erstmal Multimeter an die LS-Kabel, wenn da erwartungsgemäße Werte angezeigt werden, dann siehts doch schon mal ganz gut aus.

messen -> ankabeln -> testhören

Ein langsamer Sinus Sweep ist am besten geeignet um defekte lautsprecher aufzuspüren. (Streifer etc.)
ernst1
Neuling
#6 erstellt: 24. Apr 2005, 19:48
hallole alle miteinander!!


vielen dank fuer die antworten


wuensche euch eine schoene naechste woche



ernst1


[Beitrag von ernst1 am 24. Apr 2005, 19:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage zerstört Lautsprecher, warum?
Pimpy am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  15 Beiträge
Aktiv Lautsprecher Adapter Unnötig?
Slave.of.Pain am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecher knacken
pepsi_trinker am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  9 Beiträge
Messen ob Verstärker kaputt ist?
essidge am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.08.2004  –  3 Beiträge
Lautsprecher rauschen!
MgX am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  3 Beiträge
Lautsprecher anschließen
Phoenix_Cottbus am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  5 Beiträge
Masseschluss am Radio ?!
austriana am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  2 Beiträge
Ohm zwischen Verstärker und Lautsprecher?
Ruff_Ryder_Andy am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 30.04.2004  –  2 Beiträge
lichtmaschine durch lautsprecher höhrbar?!
KiNGGOliATH am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  11 Beiträge
lautsprecher impedanz
-mario- am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedGuJa
  • Gesamtzahl an Themen1.389.130
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.594