Frequenzweichenbau, ich trau´s mir nicht zu

+A -A
Autor
Beitrag
Mproper
Stammgast
#1 erstellt: 07. Apr 2008, 08:47
Ich brauche neue Weichen und hab nun mal beim Lautsprechershop geschaut. Allerdings kann ich mit dem Ergebnis nichts anfangen, da ich von Elektronik keine Ahnung habe.
Gibt es keine universal Weichen oder so etwas in der Art??
Als Vorgabe wurde nur nach Wirkungsgrad,Impedanz und Trennfrequenz gefragt.
Das ist bei meinem TMT: 4 ohm und 87,5 DB
HT 90 Db und 4Ohm , Trennfrequenz bei 3000 ( edit) hertz und die Berechnungsmethode nach Butterworth.
es handelt sich dabei um eine 12 Db Weiche
Das sind für mich alles mehr oder weniger spanische Dörfer.


[Beitrag von Mproper am 07. Apr 2008, 10:25 bearbeitet]
DerSensemann
Inventar
#2 erstellt: 07. Apr 2008, 09:59
Hallo "...",

um welche Chassis handelt es sich genau? Eine Trennfrequenz von 300 Hz ist alles andere als gut für den HT, häng' mal noch 'ne Null ran. . Das Tool bei Strassacker ist ganz gut zum Spielen und Zusammenhänge Erkennen/Erlernen, aber praxistaugliche Weichen bekommt man damit nicht hin. Die eigentliche Trennfrequenz hängt von den LS und von den Gegebenheiten im Auto ab (wo/wie verbaut).

Gruß, Gabor
Mproper
Stammgast
#3 erstellt: 07. Apr 2008, 10:34
Hab mal editiert und ne Null drangehängt...
Mag ja sein, das das nur ein Spielzeug ist, aber ne Weiche brauch ich nunmal. Ok das man da nicht 100%ig passende Sachen bekommt ist klar, denn es gibt keinen 9,38 microFarad Wiederstand, aber einen 10er den gibts.
Bisher hatte ich eine Hifonics dran, an meinen Rainbow CAL 20 tweetern und den Impact Tmts.
Die Hts sind auf dem Amaturenbrett aufgebaut und die Tmts in den Türen in eigenbau doorboards.
Die bishrigen Weichen waren echt ok, ich ließ die Hts mit 3 Db Pegelabsenkung spielen, was für mich optimal Klang.
leider ist wohl nun eine Weiche hinüber, da es kratzt und weniger Pegel hat als der andre Kanal, hab durch Ausschlußverfahren festgestellt, das es nur an der Weiche liegen kann. Ich habe mir halt diese Hifonics Weichen zugelegt, da ich welche brauchte und die recht solide aussahen.
Jetzt würde ich gerne passende haben.


[Beitrag von Mproper am 07. Apr 2008, 10:44 bearbeitet]
DerSensemann
Inventar
#4 erstellt: 07. Apr 2008, 10:40
Bau dir lieber diesen Bauvorschlag nach, da hast du mehr von. Die Trennfrequenz von ca. 4kHz passt auch eher zu den 20er Rainbow-HTs.

Gabor
Mproper
Stammgast
#5 erstellt: 07. Apr 2008, 10:49
Und da fangen meine andren Probleme an, ich bin Mechaniker aber ich sowas trau ich mir nicht zu..kann man sich sowas nicht bauen lassen??
DerSensemann
Inventar
#6 erstellt: 07. Apr 2008, 10:59
Hast PM.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ama s-640 hinüber?
star_is am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  3 Beiträge
Rockfors Fosgate 551 s zu wenig Leistung ?!?
Da_SouL_ am 04.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2005  –  12 Beiträge
ELKO´s im auto?
bekr am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 16.02.2008  –  5 Beiträge
Bitte, helft mir bei der s. Stromversorgung für meine zukünftige Anlage!`?
CoD-Fighter am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  13 Beiträge
Alternative zu Flachsteckerhülsen
Tosek am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  2 Beiträge
Renegade REN 1100 S Problem
ZeroTooL am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  9 Beiträge
Problem mit Autoradio: JVC KD-S 891 R
Souriselle am 27.09.2003  –  Letzte Antwort am 28.09.2003  –  2 Beiträge
gebrannte CD´s springen im Auto
unterkirnach am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.11.2003  –  2 Beiträge
Audi A3 S-Line Bose System Problematik.
audi_a3_boom am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  2 Beiträge
chinch an hu zu müde
Porky__Pig am 30.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedPhomor
  • Gesamtzahl an Themen1.386.347
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.211