cap mit autobattladegerät laden?

+A -A
Autor
Beitrag
ElKaputo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Apr 2008, 16:33
hallo,

da ich für meine caps keine ladelampe, bzw. nen passenden widerstand habe und diese nun nicht ohne weiteres an meine batterie anschliessen wollte, kam mir die idee mit nem normalen autobatterieladegerät diese zu laden. das ladegerät bringt etwa 3-4A.
meine frage nun: Ist das möglich oder verursacht das evtl einen kurzschluss, so dass die cap zu schnell geladen wird?

gruß
kaputo
mr.booom
Inventar
#2 erstellt: 12. Apr 2008, 16:49
Normalerweise sollte der Cap das Ladegerät mit seinen paar Ampere abkönnen .... aber garantieren tue ich das definitiv nicht, Elektrolyt ist ungesund

Du kannst aber auch einfach nen größeren Widerstand zum Laden nehmen .... dann dauert das Laden zwar länger aber dafür muss der Widerstand auch weniger Leistung abkönnen da nen geringerer Ladestrom fließt.


[Beitrag von mr.booom am 12. Apr 2008, 16:50 bearbeitet]
Golf3Cruiser
Stammgast
#3 erstellt: 12. Apr 2008, 18:16
also ich hatte das gleiche Problem, die Lösung ist einfach

Nimm eine Standard Standlichtbirne und nimm die zum Be- und Entladen vom Cap.

Ich hab 2 Drähte hingelötet und gut ist, funzt ohne Probleme....
ElKaputo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Apr 2008, 18:23
cool danke für die antworten... kann man auch einfach ne standard glühbirne nehmen? und isstes dann egal wo ich plus und minus dran halte?
bei mir geht das +kabel vonner batt an die sicherung und dann direkt an die cap, kann ich da einfach das ende, was an die batt ginge mit der lampe "überbrücken"?

ich weiss viele fragen , aber ich will nich schon wieder nen kabelbaum austauschen müssen weil irgendwo was durchbrennt...scheiss vw-sicherungen

schönen abend noch

euer kaputo
Golf3Cruiser
Stammgast
#5 erstellt: 12. Apr 2008, 19:39
Solltest halt ne 12V Glühbirne nehmen....

Und dann eben eine mit wenig Watt, also keine Abblendlichtbirne^^
Ist auch egal, wierum du die Glühbirne anschließt.

So sollts aussehen:

http://www.picupload.net/t-8d4d98401341e0facc55a77659d74819.jpg
Neobuu
Stammgast
#6 erstellt: 12. Apr 2008, 19:48
ist das nicht hupe ob er nun ne 12 volt oder 230 volt birne nimmt?
Papa_Bär
Inventar
#7 erstellt: 12. Apr 2008, 19:49
Wer nicht lange rumlöten will, der nehme sich eine 12V Sofitten-Lampe, Cent-Artikel und gebräuchlicherweise in Innenraumbeleuchtungen vieler Autos zu finden...
Dazwischenhalten (Zange o.ä. ist da sinnvoll, wird warm^^), Kabel anschließen und gut is...

MfG Björn
Golf3Cruiser
Stammgast
#8 erstellt: 12. Apr 2008, 19:58
naja oder so....

Hatte halt grad so ne Birne rumfahren und die Kabel sin ja innerhalb von ner Minute hingelötet
ElKaputo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Apr 2008, 09:35
hi,

gut danke werd dann gleich ma ne funzel suchen gehen danke für die antworten.

edit: kann man auch ne handelsübliche LED nehmen und da nen 12V widerstand dranlöten?

gruß
kaputo


[Beitrag von ElKaputo am 13. Apr 2008, 09:39 bearbeitet]
Neobuu
Stammgast
#10 erstellt: 13. Apr 2008, 09:43
mit ner led wärst doch ziemlich lange dran bis die caps voll sind, ne stunde oder so...
mr.booom
Inventar
#11 erstellt: 13. Apr 2008, 09:55
Stimmt allerdings, ne Kfz-Birne geht auch wunderbar.

Ähhm, Widerständen ist die angelegte Spannung "relativ" egal (solang wir nicht von Hochsspannung reden).
Wenn Du nen passenden Vorwiderstand für die LED hast (sollte bei 12V ca. 500 Ohm sein, also 470 Ohm bei gebräuchlicher E36-Reihe) kannst die LED auch gleich weglassen und diesen Widerstand direkt nutzen ... so fliessen im ersten Moment max. ca 26mA in den Cap ... bei 1F sollte der Cap nach ca. 40min zu 99% geladen sein.
ElKaputo
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Apr 2008, 10:05
hehe na dann vergess ich die idee ma ganz schnell wieder...ich hab jetzt hier ne kfz birne von anno domini gefunden, weiss aber nicht ob die noch funzt, was wäre denn wenn die kaputt is?

p.s: die hat laut aufschrift 21W sollte ja reichen
Neobuu
Stammgast
#13 erstellt: 13. Apr 2008, 10:05
wenn du keine scheinwerfer- oder rückleuchtenbirne hast nimm einfach ne hallogenleuchte von zuhaus.
ElKaputo
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Apr 2008, 10:16
die halogenfunzel die ich hab laufen aba an 230V mit 35W...oder kann man die auch nehemn, ich mein weils 230 udn nich 12V sind?
Neobuu
Stammgast
#15 erstellt: 13. Apr 2008, 10:18
gibt sowohl 12 als auch 230 volt funzeln. 12er sind aber am weitesten verbreitet. in schreibtischlampen hast auch oft 12v hallogenleuchten, dann aber meist 50w.
pcprofi
Inventar
#16 erstellt: 13. Apr 2008, 12:16
Du kannst jede Funzel nehmen, die unter 50 Watt bleibt - egal ob 230V oder 12V - es geht ja nur um den Widerstand der Wendel.

Wenn du eine 12V-Birne nimmst, siehst du halt, wannd er Cap voll ist - bei ner 230V nicht.
ElKaputo
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Apr 2008, 13:03
aso...danke für die antwort, jetzt muss ich nurn och die karre ordentlich zum laufen kriegen:)

schönen sonntag noch

kaputo
ElKaputo
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 13. Apr 2008, 17:46
hallo,

juhuuu karre läuft wiese soll und musik funzt auch ohne pseudosylvester anner batt:)
schade dasset wochenende nu vorbei is

gruß
kaputo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cap laden mit LED?
REAL-OC am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  4 Beiträge
Silver Cap laden
pred2k3 am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  5 Beiträge
Batterie + angeschlossener Cap + pulsendes Laden= ?
Astra_Turbo am 17.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  5 Beiträge
Cap einbauen
BM am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  5 Beiträge
cap aufladung mit led?
bastitheone am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  7 Beiträge
ladeelektronik cap
kunobk am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  6 Beiträge
Powercap laden!
Cosmic2007 am 12.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  6 Beiträge
Power cap laden Entladen
BMWRacedriver am 02.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  3 Beiträge
CAP laden, technische Hintergründe
Seth76 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  7 Beiträge
Wie Einbau und Laden Kondensator/CAP Helix DPC 1000
paxson am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 79 )
  • Neuestes Mitgliedbrudibuh93
  • Gesamtzahl an Themen1.389.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.674