Cap-Ladewiderstand

+A -A
Autor
Beitrag
biosmaster007
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Jun 2004, 14:00
Hi Leutz,

ich wollte da mal was fragen:

Wenn ich ne Endstufe an einem Netzteil@home hängen hab,
weil ich grad kein Auto hab,
und da dann nen Cap zwischen Endstufe und Netzteile reinhänge,
was muss ich dann machen, das der mir nicht hochgeht, wenn ich die Netzteile immer wieder an und aus schalte (z.b. Nachts) ????????

geht das überhaupt irgentwie, oder müsste ich den Theoretisch vor jedem "Einstecken des Netzteils" manuell laden????


Wäre net wenn mir da jemand helfen könnte!!

Mfg.: ChrisiT
Blut-aus-Ohren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Jun 2004, 14:10
Kommt drauf an.
Wenn du mit Cap einen 1F Brummer meinst, könnte
der Cap das Netzteil killen. Ist ja quasi wie kurzschluß
in den ersten millisekunden.

Dafür brauchst du ein Modull kriegst du in jedem
guten Elektroniker Laden das ne Art Soft-Start
macht. In den ersten Sekunden ist ein Lastwiederstand drin und
dann schaltet das ding auf nulldurchgang.

Wird vor sehr grossen Ringkerntrafos geschaltet.

Einfach nachfragen beim Händler. Oder du bastelst dir selber
sowas mit einmal Durchgang und einmal Wiederstand.
biosmaster007
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 25. Jun 2004, 11:23
Nein, nicht wirklich!!

Ich habe hier noch 3 Kondensatoren mit jeweils 60000uF rumfahren.

Ich will die alle Reinmachen (180 000uF)
ich denke da mal nicht, das die das Netzteil schrotten oder????

Bringen 0,18F überhaupt was vor einer Endstufe???
Blut-aus-Ohren
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Jun 2004, 11:51
Man sagt immer 100 sin 0,1F.

Am Netzteil aber wichtiger als im Auto.

Da die Bat im Auto Hochstromfähig ist.
Bei deinem Netzteil ist aber irgend wann mal Ritze.

Hm ob aushält muste probieren... guck vorher aber mal ob
eine Überlastsicherung drin is....
Denke aber das dürfte hinhauen...
polosoundz
Inventar
#5 erstellt: 25. Jun 2004, 11:56
Hmmm... Wieviel Watt willste denn dranhängen an das Netzteil? Ich möcht mal behaupten dass du bei den kurzen Kabelwegen ganz ohne Caps besser dran bist, zumal sie ja kaum Kapazität haben...
snowsniper
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Jun 2004, 21:10
Netzteil oder normaler @ 50Hz schwingender Traffo?

Beim Traffo kann man das schon fast vergessen mit dem cap,,, da geht wirklich dann alles hinüber! Aber beim Netzteil wenn es ein gutes ist sollte das kein Prob sein! Ich würde es abererst mal ohne cap versuchen,,, Netzteile sind ja darauf ausgelegt hohe Ströme zu erzeugen ohne Spannungseinbruch

Wenn dann könntest du die 180 000 drabhängen,,, aber dann bitte beachten:

Erst Netzteil einschalten,, dann Verstärker,,,,, und wenn du fertig bist mit hören,,, erst Verstärker aus,,, dann Netzteil aus


[Beitrag von snowsniper am 25. Jun 2004, 21:15 bearbeitet]
biosmaster007
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 27. Jun 2004, 15:25
Das mit dem Ein und Ausschalten ist völlig logisch!!

Das Problem ist ja grad der Spannungseinbruch!!

Ich habe nämlich ein paar Schaltnetzteile parallel geschalten, die erzeugen jetzt zwar super POWER, aber die können die Spannung halt net ganz halten, wenn ich da mal aufdreh!!.

Is ne Billigendstufe "MC Hammer BA-1000" (is mit 2x30A abgesichert)


Also die Netzteile sind geschützt, wenn ich ein kurzen oder so baue, schalten die mehr oder weniger ab(ich muss aus und wieder einstecken, das die wieder funzen)


Also, ich hab das ganze mal probiert, das funzt auch, blos beim laden, geht mir irgentein Netzteil flöten!!

wenn ich die jetzt mit einem Widerstand laden will, was brauch ich da dann für einen???

Ein Hochlast mit 20watt oder reicht da ein kleiner bzw. wieviel OHM=????
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cap oder kein Cap
derclassAfreak am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  5 Beiträge
cap
quaeler1 am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  4 Beiträge
CAP
ralf318 am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  3 Beiträge
Cap geht aus???
pietklokke am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  2 Beiträge
Cap piept
Heimwerkerking am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  10 Beiträge
zusatzbatterie gegen cap tauschen?
kingtofu am 10.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  12 Beiträge
POWER CAP wie anschliessen?
T7xoM am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  3 Beiträge
Helix cap 1000 ladewiderstand
Vectradamos am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 18.04.2008  –  10 Beiträge
Cap defekt?
MalibuRCBW am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  6 Beiträge
Power cap laden Entladen
BMWRacedriver am 02.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedSteven69
  • Gesamtzahl an Themen1.386.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.937