HILFE! nach Frequenzweicheneinbau für FS springt der Motor nicht mehr an! (keine Endstufe)

+A -A
Autor
Beitrag
soundfetischist
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Apr 2008, 07:12
hey,

erstmal die vorgeschichte:
hab gestern 2 Frequenzweichen, die bei den LS dabei waren nachträglich eingebaut.

Dazu hab ich die Kabel für die vorderen Lautsprecher am Iso-Stecker abgeknippst und dann neue Kabel verlegt. Um die Hochtönerbuchse zu erreichen musste ich auch das Amaturenbrett leicht anheben und hab auch am Sicherungskasten rumhantiert. Im Handschuhfach waren auch irgendwelche Sicherungen wo ich rumhantiert hab.
Dort sitzen auch die Frequenzweichen.

Die Kabel für die TMTs hab ich dann vor dem Übergang zur Tür abgeknippst, und dort angeschlossen, weil ich net ein Loch durch den seltsamen Kabelkanal bohren wollte weil es zu umständlich gewesen wäre.

Die Anlage hatte nach nem ersten Test funktioniert, und auch wurde die Uhrzeit auf dem Tacho-Display angezeigt, als ich den Schlüssel in "Stand-By-Stellung gedreht hatte.

Jetzt das Problem:
Heut morgen dann will ich den Schlüssel ganz umdrehen, also den Motor starten, und wenn ich das mach gehen plötzlich die Amaturenlämpchen aus und der Motor macht ein leichtes ganz kurzes Absaufgeräusch. Die Uhrzeit des Tacho-Systems ging außerdem auf 0:00 zurück? Das Radio funktioniert aber weiterhin.

An was kann das liegen???
Hab ich eventuell nur ne Sicherung versehentlich deaktiviert oder sowas?


Anmerkung: Ich hatte auch noch die Tür gedämmt, aber bisher nur die Innenseite und hab den Lautsprecher dann gleich reingesetzt, und die Türpappe erstmal draufgesetzt allerdings hab ich da dann noch net auf den Schutz des TMTs durch ne Regenfolie oder so geachtet.
DerSensemann
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2008, 07:27
Hai,

klingt nach 'ner leeren Batterie. Überleg'mal, was du noch so diesbezüglich gemacht haben könntest.

Gabor
DER-KONDENSATOR!!!
Inventar
#3 erstellt: 21. Apr 2008, 07:30
Vieleicht war die Batterie nur ein wenig leer?Hast du jetzt das Problem auch noch?
Und das mit der Uhr geht auch mal schnell,wenn der Strom getrennt wird.Steht die Uhr jetzt auch noch bei 0:00?
soundfetischist
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Apr 2008, 07:58

DER-KONDENSATOR!!! schrieb:
Vieleicht war die Batterie nur ein wenig leer?Hast du jetzt das Problem auch noch?
Und das mit der Uhr geht auch mal schnell,wenn der Strom getrennt wird.Steht die Uhr jetzt auch noch bei 0:00?


ich kann jetzt leider nicht nach gucken, erst heute nachmittag wieder.
Aber es kann eigentlich net sein dass die Bat leer war/ist, da ich fast jeden tag 35 KM fahre.
sonst hab ich eigentlich nix gemacht ..

ich hab halt die alten kabel dringelassen weil ich da überall net so gut drangekommen bin, aber das dürfte ja nix ausmachen.
dennyxo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Apr 2008, 09:42
hört sich aber sehr danach an das die bat leer ist. ist ja egal wie viel du gefahren bist, vieleicht haste bei deinen umbauarbeiten radio angehabt ausserdem noch innenbeleuchtung wegen offener tür? da kanns schon mal passieren bei ner älteren bat das die nach paar std rumhantieren dann schwach ist.wenn nicht,vieleicht hast du irgendwo was gemacht das bei umdrehen der zündung ein kurzschluss entsteht, denk ich aber mal weniger
soundfetischist
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Apr 2008, 13:49
also, wenn ich den schlüssel umdrehe macht er fast garnix .. die lampen gehen aus, man hört ganz leicht den motor aber kürzer als ne sekunde

dabei wird immer die Zeit auf 0:00 zurückgesetzt.

wenn es die Batterie sein sollte, die durch die Benutzung des Lichts und des Radios für ca. 4 Stunden gestern an war, was sollte ich dann jetzt tuen?


reicht es das auto mit nem andern auto zu überbrücken?
und dann sollte ich ne kleine runde fahren damit die LiMa die Batterie wieder aufladen kann?
dennyxo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Apr 2008, 14:35
ja am einfachsten du suchst dir jemand der dir starthilfe gibt.

probier das einfach ma und wenns auch nicht klappt dann bitte genaue geräuschbeschreibung die er beim anlassversuch macht und die anderen dinge wo dir noch auffallen

wünsch dir viel glück
soundfetischist
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Apr 2008, 15:33
hat fürs erste funktioniert ..
bin dann gleich mal 20 Kilometer gefahren.

jetzt muss man aber sehen ob es normal war durch die lange nutzung von licht und radio, oder ob das radio irgendwas zieht wenn alles aus ist.

beim nächsten mal wenn ich weiter mache mach ich auf jeden fall das deckenlicht und das radio aus ..


danke für eure antworten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Motor springt fast nicht an
bennydemuller am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  7 Beiträge
Auto springt nicht mehr an!!!
smilefreak am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  15 Beiträge
Endstufe springt bei CD nicht mehr an, bei Tuner gehts.
ichmachnix am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  6 Beiträge
Amp geht nicht mehr an - bitte Hilfe
darkstrike am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  4 Beiträge
FS durchgebrannt wegen Endstufe?
kober147 am 03.08.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  10 Beiträge
Radio geht beim Motor anmachen aus/nicht mehr an
Noxcore am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  11 Beiträge
Hilfe!
ufbbeat am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  13 Beiträge
Endstufe rauscht bei laufendem Motor
MasterFlok am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  6 Beiträge
störgeräusche bei laufenden motor
enom am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  2 Beiträge
Hilfe Endstufe lässt sich nicht mehr abschalten!
Alex377 am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 174 )
  • Neuestes Mitgliedknudlbudl
  • Gesamtzahl an Themen1.389.954
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.281