Zusatzbatterie notwendig? Aufstocken der Car Hifi Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Fabian-1988
Stammgast
#1 erstellt: 09. Sep 2008, 10:38
Hallo,
da ich gerade mal wieder viel Zeit habe überlege ich evtl. meine Anlage ein wenig aufzustocken.
Folgendes ist momentan verbaut:
Clarion DXZ768
Signat Ram 3 MK II an einem Helix W12
ESX Signum 460 an einem Rainbow SLX265 deluxe

Verbabelt ist alles mit 25² zum Verteiler und von da aus kurze Strecken zu den Endstufen mit 10².
Zudem hängt vor der Signat noch ein Dietz 1F Cap.

Nun überlege ich evtl. noch eine Signat Ram 3 MK II und einen Helix W12 anzuschaffen. Meint ihr da ist eine Zusatzbatterie nötig? Wäre schon ein Entscheidungsgrund für mich.
Im Forum liest man ab 1KW sollte man eine verbauen, an die Grenze würd ich ja knapp kommen.

Danke
mr.booom
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2008, 11:43
Kommt auch drauf an was für ne Starterbatterie verbaut ist.

Aber eines kann man jetzt schon sagen, entweder neue und dickere Powerkabel (35mm² aufwärts) oder ne Zusatzbatterie die über das vorhandene 20er geladen wird ... das 20er ist bzl. Belastbarkeit langsam an der Grenze.
Fabian-1988
Stammgast
#3 erstellt: 10. Sep 2008, 09:05
zur Starterbatterie kann ich dir gerade nichts genaues sagen, ist aber keine besondere.
Was wäre denn die günstigste und kleinste (ich denk ich brauch ja keine sonderlich große) Zusatzbatterie die man bekommen könnte.
Säurebatterien darf man im Innenraum ja nicht verwenden oder?
mr.booom
Inventar
#4 erstellt: 10. Sep 2008, 10:05
Ne, Säurebatterien sind tabu ... nicht nur das sie ausgasen beim laden, sie können bei nem Unfall platzen und die Insassen massiv schädigen.

Am besten eignen sich AGM-Batterien oder gute Gelakkus.
Derzeit werden hier gern die AGMs der neuen Marke HifiEngine mit nem guten Preis/Leistungsverhältnis empfohlen ... gibts in 17 und 30Ah für 80 bzw. 120 Öcken ... da bin ich derzeit auch schwer am überlegen mir 1-2 zu holen


[Beitrag von mr.booom am 10. Sep 2008, 10:06 bearbeitet]
surround????
Gesperrt
#5 erstellt: 10. Sep 2008, 10:10
Ich kann die wie gesagt sehr empfehlen, gerade zu dem Preis!
Momentan gibt es die entweder beim Andy oder mir!
Ob schon andere Händler beliefert werden kann ich nicht sagen!!
Fabian-1988
Stammgast
#6 erstellt: 10. Sep 2008, 11:55
hmm am liebsten würd ich es natürlich erst mal ohne probieren Geld sitzt bei nem Studenten halt nich so locker ^^

würdet ihr die Hawker SBS 40 aus dem Thread hier kaufen:
http://www.hifi-foru...ead=11218&postID=8#8
surround????
Gesperrt
#7 erstellt: 10. Sep 2008, 12:15
Davon ausgehend, dass die Hawker in Ordnung ist - KAUFEN!!
Fabian-1988
Stammgast
#8 erstellt: 10. Sep 2008, 12:31
kann man an der Ruhespannung von 12,7 V und der tatsache das sie diese seit 2 wochen hält, etwas ablesen?
surround????
Gesperrt
#9 erstellt: 10. Sep 2008, 12:46
Das ist sehr schwierig bei Batterien!
Das beste ist aber noch ein Belastungstest, zB Auto damit starten!
Fabian-1988
Stammgast
#10 erstellt: 10. Sep 2008, 15:49
hmm ja dacht ich mir schon, aber sowas ist natürlich schlecht möglich.
Hab jetzt hier für ca. 50€noch eine Hawker Genesis EP26 angeboten bekommen, ist die besser?
Hab bei Batterien null ahnung.
TinitusSs
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Sep 2008, 20:32
Was ist denn eigentlich mit der Optima Blue von ACR die se grad für 200 Euro im Angebot haben ?

Link:
http://www.acr.ch/sh...DC42&aid=2059&cf=itc

Vielen Dank für eure Tipps!

Gruss pfleks
mr.booom
Inventar
#12 erstellt: 10. Sep 2008, 21:13
Kommt drauf an wie Du sie einsetzen willst: Die BlueTops sind mit Vorsicht zu geniessen, genauso wie die RedTops. Wenn man gern oft und lang im Stand pegelt kann es ihnen durchaus schaden wenn sie dauernd massiv geleert und wieder geladen werden ... laut der Optima-Beschreibung sind diese beiden Baureihen nicht zyklenfest, und bei einem solchen Gebrauch erlischt schnell mal ihre Garantie.
Die YellowTop hingegen ist explizit als zyklenfest deklariert, also zum "lang/laut im Stand pegeln" durchaus geeignet.
TinitusSs
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Sep 2008, 11:43
Ich hab meine Originale Opel Batterie schon 2 mal leer georgelt und naja deswegen vermute ich, dass ich da massive Leistungseinbussen im Hifi Bereich habe.

Verspreche mir halt einiges von ner neuen Batterie.
Ist die denn sehr empfehlenswert als Ersatzbatterie?

Aber ich glaub ich muss mich mal ne Nacht dran setzen und das Forum durchsuchen.

Gruss pfleks
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welche Zusatzbatterie kaufen für Car Hifi Anlage
St-production am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  4 Beiträge
Zusatzbatterie
St4yTuned am 09.12.2011  –  Letzte Antwort am 09.12.2011  –  2 Beiträge
Zusatzbatterie ?
Shoke_ am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  15 Beiträge
Zusatzbatterie
dewinni am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  4 Beiträge
Zusatzbatterie wirklich notwendig?
bmw_m3 am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 31.07.2009  –  14 Beiträge
Zusatzbatterie 2v
syntec-sounds am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  19 Beiträge
car-hifi: elektronik
kdf1200 am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  2 Beiträge
Neue Anlage, welcher Cap? Zusatzbatterie?
Robin89 am 10.05.2012  –  Letzte Antwort am 11.05.2012  –  13 Beiträge
CAR-HIFI-BATTERIE...??
206m am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  12 Beiträge
Car-Sub an Home Hifi Anlage!?
TK_Master am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedBiggi0001
  • Gesamtzahl an Themen1.389.724
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.454

Hersteller in diesem Thread Widget schließen