Zusatzbatterie 2v

+A -A
Autor
Beitrag
syntec-sounds
Stammgast
#1 erstellt: 05. Dez 2009, 13:49
Hi
Ich hab letztens im net eine 2v Batterie (car hifi)
gesehen mit der man in reihe geschaltet 14v anstatt 12v bekommt was natürlich mehr Leistung am amp bringt.
Nun meine frage: Ist das nicht n bisschen schlecht für die restliche elektronik im auto? Mit laufender lima kommt man so schon auf 15v. Wie kann man sowas verbauen ohne der restlichen elektronik zu schaden?

Polosex_en
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2009, 16:48
Ich würde das nicht machen.

Hol dir lieber eine 12V Zusatzbatterie, die dann parallel hängt. Da hast du wahrscheinlich mehr davon. Die 2V mehr bringen dir nix, wenn der Spannungsabfall im Vgl. zu einer parallelen 12V Batterie höher ist.

Die Bordelektrik dürfte bei +2V noch kein Problem bekommen, hast du ja schon erwähnt, die Lima läuft auch bis zu 14,7V. Das Problem ist eher das Laden. Du bräuchtest bei 14,7V Ruhespannung eine deutlich höhere Ladespannung und die macht die Lima nicht. Da müsstest du regelmäßig mit nem 16V Lader oder so etwas ran.Ich denke die 2 V Zelle wäre anderenfalls dann ganz schnell hin.
syntec-sounds
Stammgast
#3 erstellt: 05. Dez 2009, 17:08
Alles klar danke für die schnelle antwort.
Hab schon eine 75ah 12v zusatzbatterie von zalum;-)
nur sinus angabe beim amp ist 2200w bei 14,7v
und ich hab halt bei laufendem motor max 13,7v

amp ist Emphaser ea 1800D - sub ex12spl
SeppSpieler
Inventar
#4 erstellt: 05. Dez 2009, 17:40
Ich rate dir öfters die Batterien Pflegezuladen.
Zu den 2V Batts, die sind wohl für dbDrag.

mfg
syntec-sounds
Stammgast
#5 erstellt: 05. Dez 2009, 18:03
ich hab nur ein ganz altes 12v ladegerät, kann ich das nehmen und wie oft und lange muss ich die laden?
mfg
Sierra111
Inventar
#6 erstellt: 05. Dez 2009, 18:03
Wenn du noch ne normale Starterbatterie hast solltest eh nicht bis 14,7V gehn, die fängt nämlich ab 14,4V an zu gasen und dann hast Knallgas im Motorraum und der kann dir um die Ohren fliegen...
syntec-sounds
Stammgast
#7 erstellt: 05. Dez 2009, 18:06
Siehst und genau sowas oder schäden an der autoelektronik hab ich befürchtet, gut dann lass ich das lieber
schön dank
Clarion_Power
Inventar
#8 erstellt: 05. Dez 2009, 18:33
Also bei 14,7 Volt soll die schon zu Gasen anfangen? Meine Lima liefert mindestens 14,7 Volt, manchmal auf 14,9 oder 15 und da Gast nix.....zumindest hat se die letzten 8 Jahre gehalten.
Sierra111
Inventar
#9 erstellt: 05. Dez 2009, 18:40
Naja ich habs halt in der AUsbildung so gelernt...

Auszug ausm Tabellenbuch Kraftfahrzeugtechnik:

Hat eine Batterie beim Laden eine Spannung von etwa 14,4 V erreicht, so fängt sie bei weiterem Laden stark an zu gasen (Gasungsspannung). Während des Gasens wird durch Elektrolyse ein Teil des Wassers in Wasserstoff und Sauerstoff zerlegt; es entsteht das hochexplosive Knallgas.

Deshalb regelt normalerweise der Limaregler auch auf unter 14,4 V.

Kann schon sein, dass es nicht zwingend passieren muss aber ich bleib sicherheitshalber unter den 14,4 V...ich mach ja auch kein Drag oder so...
Clarion_Power
Inventar
#10 erstellt: 05. Dez 2009, 18:49
Ok ich hab en Ford....da ist die nunmal immer etwas höher.
Aber wenn das da steht, dann wird das wohl so stimmen.
Polosex_en
Inventar
#11 erstellt: 05. Dez 2009, 18:54
Naja, da passiert ja nicht gleich was, wenn die Batterie gast. Dazu hat sich ja eine Entlüftung. Und bis sich da eine explosive Knallgas Mischung bilden kann, ist das bißchen längst verflogen.
Sierra111
Inventar
#12 erstellt: 05. Dez 2009, 20:37
Ja klar, gleich explodieren muss es nicht unbedingt...is halt irgendwann leer wenn sie gast.

Aber wenn sich da jemand nicht auskennt und nicht weiß was oder dass überhaupt was passieren könnte wärs besser er lässt derartiges bleiben bevor was passiert.

Wenns bei manchen funktioniert is es ja top.

Und für den TE gings ja nur um

syntec-sounds schrieb:

nur sinus angabe beim amp ist 2200w bei 14,7v
und ich hab halt bei laufendem motor max 13,7v

und wenn er keinen DB-Drag macht dürft er den Unterschied ja nicht so besonders merken.
boep
Inventar
#13 erstellt: 06. Dez 2009, 20:01
14V ist doch ne übliche Spannung im Auto! Es werden bei der Fertigung im allgemeinen zB bei verbauten LEDs immer Widerstände genommen, bei denen man von 14V Bordspannung ausgeht!
lombardi1
Inventar
#14 erstellt: 06. Dez 2009, 20:09

Polosex_en schrieb:
Naja, da passiert ja nicht gleich was, wenn die Batterie gast. Dazu hat sich ja eine Entlüftung. Und bis sich da eine explosive Knallgas Mischung bilden kann, ist das bißchen längst verflogen.


Schon mal erlebt ?

Tankstelle direkt beim Tanken.
Glaub mir da hebst Du ab.
Und im Motorraum ist Groß Reinemachen angesagt.

mfg Karl


[Beitrag von lombardi1 am 06. Dez 2009, 20:25 bearbeitet]
menime
Inventar
#15 erstellt: 06. Dez 2009, 20:22
Erzähl
Clarion_Power
Inventar
#16 erstellt: 06. Dez 2009, 22:53
Interessiert mich jetzt aber auch. Erzähl mal
syntec-sounds
Stammgast
#17 erstellt: 07. Dez 2009, 12:13
Los erzähl doch mal das würde mich ja auch interessieren
Forenchecker
Stammgast
#18 erstellt: 07. Dez 2009, 15:20

Polosex_en schrieb:
Naja, da passiert ja nicht gleich was, wenn die Batterie gast. Dazu hat sich ja eine Entlüftung. Und bis sich da eine explosive Knallgas Mischung bilden kann, ist das bißchen längst verflogen.



Hab ich leider schon erleben dürfen, Anfang des Jahres, hatte mir ne Erkältung eingefangen, ab zum Arzt, eine wo krank geschrieben, mit nem lächeln im Gesicht ins Auto gesetzt, Zündung an und BATSCH.

Da wo jetzt eigentlich der Motor laufen sollte blieb meiner(Hertz) fast stehn...
Sofort Kamm Qualm aus allen möglichen spalten und ritzen meines Motorraums und paar sek später auch aus der lüftung im Innenraum.

Alter Falter...

Die ganze Bat hat es komplett Zerwickst (dieser begriff passt da wohl am besten), der ganze Motorraum voll mit bat.säure(frisst dir den Lack weg) und selbst aus den Seitenschwellern Kamm die brühe vorn ausgelaufen...

Zum Glück hab ich nen Freund der ne Werkstadt hat und mir ne neue bat gebracht hat und bei dem ich auch ne gründliche Motorwäsche machen konnte.

Ich hab immer noch jedes mal ein mulmiges Gefühl wenn ich die karre an lasse.

Die nächste bat wird 100% eine mit gel...

Und zu dem Arzt geh ich nie wieder


[Beitrag von Forenchecker am 07. Dez 2009, 15:26 bearbeitet]
Polosex_en
Inventar
#19 erstellt: 07. Dez 2009, 18:10
Hehe, zum Glück fahr ich schon seit 2003 nur mit geschlossenen Batts. Aber, dass das doch so oft vorkommt hatte ich nicht erwartet. Wobei ich glaube, dass da auch andere Sachen mitspielen(defekte Lima?, verstopfter Überlauf?). Passieren sollte das ja eigentlich nicht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lima bringt nur 14V
k2000n am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  10 Beiträge
Schadet es der Elektronik ?
Const87 am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  5 Beiträge
2 Volt Zelle auf dauer zuschalten.14V ?
mike--tyson am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2008  –  15 Beiträge
Wie misst man die Leistung einer Amp???
Puredoze am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  11 Beiträge
"Totalausfall" meiner Car-Hifi-Elektronik
athlontakter am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  50 Beiträge
Zusatzbatterie schlecht für Lichtmaschine?
gottschi0109 am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  6 Beiträge
2 Batterie im Auto???
L300 am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  9 Beiträge
Was bringt eine Zusatzbatterie wenn die LiMa läuft
GeRoNiMo. am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  3 Beiträge
Zusatzbatterie im Kofferaum?
Lupus86 am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 20.07.2006  –  21 Beiträge
Grundlegende Elektronik
Giskard am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedSlaySpawn
  • Gesamtzahl an Themen1.386.519
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.648