ist dieser powercab gut?

+A -A
Autor
Beitrag
breakblaster
Stammgast
#1 erstellt: 15. Dez 2008, 21:40
ich habe diesen powercab geschenkt bekommen: http://www.etc-shop.de/images/produkte/1038.jpg

ist er gut? 2 farrad soll der haben das wäre ja dann für 2000watt oder?

mfg Chris


[Beitrag von breakblaster am 15. Dez 2008, 21:40 bearbeitet]
goelgater
Inventar
#2 erstellt: 15. Dez 2008, 23:56
hi
der kostet 66.-, kauf dir lieber einen marken cap mit 1 f,wo du dan sicher sein kannst,das auch 1 f ist
http://www.carhifi-s...cap-BSF08-0.8-Farad/
http://www.just-sound.de/Helix-Cap-1000-1F-Kondensator-,art-313
http://www.caraudio-...321::::e3e03eab.html
sisqo80
Inventar
#3 erstellt: 15. Dez 2008, 23:59
Nen geschenkten gaul schaut man nicht ins maul

Wie sieht denn deine Anlagenkonfiguration aus?

LG
breakblaster
Stammgast
#4 erstellt: 16. Dez 2008, 14:17
hm ok.

hab noch keine anlage im auto da ich noch sparen muss!

hab bis jetz nur en mivoc aw 3000 aber das gehäuse muss ich noch bauen...

was für ne endstufe ich mir hole steht noch offen!

will aber insgesamt nicht mehr wie 500 euro für ne komplette anlage ausgeben : das heist: headunit,fs,doorboard, und was man halt für ne gute anlage so alles brauch...

ich frage euch nochmal wenns soweit ist und ich das geld zusammen habe..

denn ich will ne wirklich gescheite anlage haben mit top klang und super druck vom sub! (mivoc aw 3000 im 60 lietergehäuse mit bassreflexrohr)

mfg Chris
mittelhessen
Stammgast
#5 erstellt: 16. Dez 2008, 14:29

breakblaster schrieb:

ist er gut? 2 farrad soll der haben das wäre ja dann für 2000watt oder?


Was heisst bei einem Kondensator gut oder nicht gut? Er hat doch nur die Aufgabe Energie schnell bereitzustellen. Im Übrigen hat jede Endstufe eingangsseitig bereits sowieso einen Elko verbaut. Dieser ist meistens aus Kosten- und Platzgründen nicht bis an die Leistungsgrenze dimensioniert.

Natürlich braucht eine Endstufe mit einer höheren Leistungsaufnahme auch einen größeren Elko. Oft liest man allerdings auch, dass kleinere Elkos "schneller" sind als Hochkapazitive. Aus diesem Grund gibt es im High-End-Bereich auch sogenannte Kondensatorbänke, wo beispielsweise 20 Kondensatoren zu je 50000 µF zu insgesamt 1 F parallel zusammengeschaltet sind.

Des weiteren möchtest du max. 500 EUR für die komplette Anlage ausgeben?! Du besitzt bisher nur das Subwooferchassis ohne Gehäuse? Nimms mir nicht für übel, aber die Aussage mit der "wirklich gescheiten Anlage mit top Klang und super Druck" wird alleine durch die Preisvorstellung schon sehr relativiert.
breakblaster
Stammgast
#6 erstellt: 16. Dez 2008, 14:34
heist das jetz das ichs mit 500€ vergessen kann ne anlage einzubauen die sich super anhört?

ich mein ich will einfach en gutes fs und en guten sub hinten im kofferraum haben und das wäre ja dann der mivoc aw 3000 mit gehäuse natürlich.. und welche headunit welche endstufe und welche tiefmitteltöner mit hochtöner ich mir kaufen soll steht wie gesagt noch offen.. und ich kann mir eben weil ich das geld noch nicht hab alles schritt für schritt kaufen bis ich alles zusammen hab und dann leg ich los mit dem einbau bzw.. lass es mir von nem kollegen einbauen der das kann.

mfg Chris
lombardi1
Inventar
#7 erstellt: 16. Dez 2008, 14:42
Hallo


"ne anlage einzubauen die sich super anhört"


Radio, Frontsystem an Endstufe - so fängt man an.
Radio ab 250.-
Ein gutes FS ab 200.-
usw. und so fort..........................

mfg Karl
breakblaster
Stammgast
#8 erstellt: 16. Dez 2008, 14:47
jaaaa man muss ja net so übertreiben!! (bill gates oder was?)

das kann ich mir nicht leisten aber meint ihr denn net das ich auch net gute anlage ins auto bekomme nicht über 500€

ich mein is mir klar wer billig kauft kauft 2 mal aber muss ja net heisen das ich mir jetz billige scheisssachen kaufe, klar will ich gute markenprodukte kaufen aber ich kann doch bestimmt auch ne anlage für 500euro bekommen mit der ich dann auch gut am start bin oder?

mfg Chris
lombardi1
Inventar
#9 erstellt: 16. Dez 2008, 14:53
Du hast gesagt super Anlage.
Ne gute ist wieder was anderes.

Erstens kannst Du nach und nach kaufen, zweitens gebrauchte Sachen.
Die müssen ja deswegen nicht schlecht sein, oder ?

mfg Karl
ripper4343
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Dez 2008, 15:49
joa für 500 kanstes vergessen kann dir aber noch mehrere sachen gebraucht anbieten manche sind ja nurmax 2-3 stunden gelaufen

zb radio

frontsystem helix e136 mit weichen
endstufe usw......

schreib mir pm oda icq: 286980388 odeer

e-mail: titasba@web.de
breakblaster
Stammgast
#11 erstellt: 16. Dez 2008, 17:23
ja genau hört sich gut an leute

also dann aber wirkich ich will trozdem jetz deswegen kein scheiss und gebraucht ist ok für mich vorallem wenn etwas z.b ein headunit nur 2 - 3 std gelaufen ist aber der preis sehr herabgelassen hat..

ok dann legt mal los : zählt mir bitte mal schrit für schritt auf was ich mir kaufen soll damit am ende was gescheites rauskommt!! /nicht höher als 500 €/
den subwoofer könnt ihr schonmal rausnehmen und das material für das gehäuse des subs auch..

ok legt mal los: was brauch ich denn jetz noch!
und sagt mir am besten auch gelich die marken der produkte und bietet mir von mir aus auch gebrauchte an die aber(ich betone es: WIRKLICH GUT SIND!!!)

Vielen Dank
mfg Chris
pad1991
Stammgast
#12 erstellt: 16. Dez 2008, 17:39
wenn du ne anlage willst die klingt...hör dir ma vllt sowas wie hertz ep2x bzw min ne eton 300.2 an audiosystem hx165sq an ...weis ja nicht was für einen sub du willst...aber auch an dämmen denken usw... schau am besten ma gebraucht danach, könnteste vllt recht günstig bekommen
ps was ist für dich gut? gut fängt bei mir mit hx165sq an...sehr gut is vll ne eton msg 180...was hast bis jetzt druck und klangtechnisch gehört, strom und guter einbau/dämmung sind auf jeden fall a und o, sonst kannste es teuerste sys vergessen...


[Beitrag von pad1991 am 16. Dez 2008, 17:51 bearbeitet]
breakblaster
Stammgast
#13 erstellt: 16. Dez 2008, 17:52
habe noch nie etwas davon gehört ich hab bisher mal bei nem kumpel im auto gesessen der hat dann seine anlage spielen lassen und ich wollte einfach nur ausflippen weil der druck vom bass hammer war und klanglich war die musik auch top!

naja wie soll ich das sagen was bei mir gut ist wenn ich noch keine ahnung hab welche endstufe usw gut ist.. deshalb frag ich ja euch!

also ich hab den subwoofer: mivoc aw 3000 und was jetz zu dem alles noch so passt fs, headunit, endstufe kein plan
deshalb frag ich euch ja!
ich will das vorallem der mivoc aw 3000 seine volle leistung zeigen kann und dementsprechend brauch der ja auch ne gute endstufe oder?

mfg Chris
pad1991
Stammgast
#14 erstellt: 16. Dez 2008, 17:56
erkundige mal was er hatte...was für marken was er ausgegeben hat so ca ...klang und druck... ka aber ich find z.b deinen woofer nich zum ausflippen,sry und über fs kannst nich soooo viel druck machen auch wenns gut verbaut ist und alles...
breakblaster
Stammgast
#15 erstellt: 16. Dez 2008, 18:01
jaaa des is ja auch okkkee..
oh man wie man hier immer alles erklären muss!

ok nochmal: der mivoc hat 50 euro gekostet und das langt mir auch hauptsache er macht etwas druck und lässt die bude eben en bissjen beben! is doch auch egal was du darunter verstehst ich will nur wissen was ich mir jetz noch an sachen kaufen muss damit mit dem mivoc zusammen am ende etwas gescheites rauskommt!

muss ja net unter deiner vorstellung liegen!

für mich langt das!

mfg Chris
Shoepe
Stammgast
#16 erstellt: 17. Dez 2008, 20:10
HU : Alpine für 120 aussm Mediamarkt
FS : Carpower NEOSET-165 139
AMP : 4 Kanal Carpower HCB 604 für 109 euro

100 euro für Kabel & Dämm matten.
& 30 euro für Krims Krams,
Terminal
Bass reflex rohr und so weiter

Sollte das nicht genügen leute?

Ist zwar nich das Non Plus Ultra...
Aber denke mal sollte reichen...
Bis er weitere Erfahrugnen im Car Hifi macht...
ansonsten, komsmt du mit 500 euro nicht weiter, als ner Einsteiger anlage.

MFG


[Beitrag von Shoepe am 17. Dez 2008, 20:11 bearbeitet]
ak147
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Dez 2008, 16:42
Radio bekommst für 100-150€ schon was gescheites von Alpine/Pioneer/Clarion, 2 Vorverstärkerausgänge wirst du brauchen, 3 wären besser um zukünftig evtl 2-Wege Vollaktiv zufahren.

Dazu kommt dann ein 2 Wege-Compo System, da gibts gute Sachen von Hertz/Carpower/Audio System.. ebenfalls um 100-150€

Noch ne schöne 3 bzw. 4 Kanal-Endstufe dazu und du hast die Elektronik schonmal zusammen. Sehr gute 4 Kanal-Endstufen werden oft hier gebraucht für kleines Geld angeboten, einfach bissel Umschauen und nicht überstürzt das Geld zum Fenster raushaun.

Wie Shoepe schon schrieb solltest nochmal mindestens 100€ für Dämmung, Kabel, nen bissel Holz für stabile TmT-Aufnahmen und sonstigen Kleinkramm rechnen.

So bekommst du auch für 500€ ne gut klingende Einsteigeranlage zusammen. Obs nun so druckvoll wird wie dus dir erhoffst kann ich nicht sagen da ich den Woofer nicht kenne.

mfg Andy


[Beitrag von ak147 am 18. Dez 2008, 16:45 bearbeitet]
Cobra3
Stammgast
#18 erstellt: 18. Dez 2008, 18:24
hallo. also ich habe mir meine anlage zusammengespackst *g*
insgesamt 200,34euro ausgegeben und die haben wir im DB drag getestet lauter wie nen Emphaser T4...klanglich ist allerdings der T4 etwas besser aber dafür das der t4 alleine schon 479euro kostet...und nein das is keine shark oder protech oder son müll...vieles neu endstufen defekt gekauft und bei warlord reparieren lassen
breakblaster
Stammgast
#19 erstellt: 18. Dez 2008, 18:44
wow ok danke leute!
das war sehr hilfreich!
aber ich kann bis ich die 500euro zusammen hab ja noch bissjen rummschnüffeln und nachdenken!
dann werd ich mir erst mal aufjedenfall en marken headunit kaufen ich denke alpine oder pionier denn die gefallen mir sehr gut! aber bevor ich mit dem kauf usw anfange frage ich euch nochmal genau welche headunit von pioneer oder alpine ich mir kaufen soll denn die haben ja viele verschiedene modelle stimmts? und von daher frag ich euch auch nach den anderen sachen was das best geeignetse für mich ist!


mfg Chris


[Beitrag von breakblaster am 19. Dez 2008, 03:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
powercab richtig anschliessen?
DJ_BigMac am 29.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  3 Beiträge
Powercab
Stefan22AN am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  3 Beiträge
Billigster Kondensator/Powercab vs ohne
Hackman99 am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  8 Beiträge
Hilfe Powercab zieht ständig Batterie leer!
huenni323 am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  9 Beiträge
Kruzschluss: Spätfolgen?? | Powercab schon ab 500 Watt rms ??
doctorevil am 09.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.07.2004  –  16 Beiträge
powercab spannungsanzeige leuchtet nicht. komplett kaputt?
royalshifty am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 08.07.2005  –  2 Beiträge
Wofür ist am Power cap dieser Drehregler ?
blackhunter123 am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  9 Beiträge
Wie ist dieser "Störfilter" (von der Qualität) ?
Bennomat am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  3 Beiträge
Ist dieser Kondensator zur Pufferung geeignet?
Mazegaze am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  40 Beiträge
Geht dieser Anschlußplan?
SpectreX am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monacor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedJojoqwer
  • Gesamtzahl an Themen1.376.605
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.351