Reicht dieser Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
Roomer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Aug 2011, 19:18
Hi habe gestern von einem Freund folgenden Sub bekommen: Hifonics Atl 12 BPS (500W rms)
Ja, ich weis, ist eine Dröhnkiste aber gratis nehm ich sie gerne

Nun wollte ich mir eine passende Endstufe dazu kaufen und mir wurde diese (ebenfalls von Hifonics) geraten: Hifonics Zxi 1501
Diese liefert bei 4Ohm 300Wrms

Nun wollte ich fragen ob das ausreichend ist oder ob ich doch eine stärkere nehmen soll, denn irgendwie passt das ja nicht zusammen oder?

Danke schonmal!
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 03. Aug 2011, 19:23
Als großer HiFonics Fan sollte es für Dich doch net zu schwierig sein auf deren Homepage zu gehen
und eine Endstufe rauszusuchen die Deinen gewünschten Pegel generiert - Oder

http://www.audiodesign.de/hifonics/index.htm
Roomer
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Aug 2011, 19:27
Ok danke, aber würde diese theoretisch auch gehen?
zuckerbaecker
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2011, 19:34
Du kannst theoretisch jeden Verstärker anschliessen.


Letztenendes bestimmt das FRONTSYSTEM und dessen Pegel, welche Endstufe für den Sub benötigt wird.

Und nicht irgendwelche Wattrechnereien und Zahlenspielchen.
Roomer
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Aug 2011, 19:41
Aha, ja war nur ein bisschen verunsichert, dass der Verstärker vielleicht draufgehen könnte, oder in die Richtung
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 03. Aug 2011, 19:55
Welche Gedanken stecken hinter diesen Bedenken?

Vielleicht das der böse Lautsprecher den Verstärker aussaugt?
Dem die ganze Leistung komplett rauszieht, bis im Inneren ein Vakuum entsteht?
Und das ganze dann implodiert?


Die Endstufe bringt die Leistung - und der Lautsprecher setzt diese in Bewegung um.
Und der muss DAMIT zufrieden sein, was er bekommt.

Die Wattangebe bei Lautsprechern ist lediglich die theoretische Angabe der Belastbarkeit - sonst nix.

Und der Lautsprecher macht schon mit 1 Watt Musik - EGAL welche Belastbarkeit er hat.

Vergiß diese Wattangaben - sie haben keinerlei Bedeutung.
Weder sagen sie etwas über die Qualität, noch über den Klang und schon garnix über die Lautstärke.
Stereo33
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Aug 2011, 13:24
Endstufen haben auch mit Klang zu tun aber für den Hifo reicht fast alles was genug Leistung bringt.

Würde aber neu nie eine HifonicsEndstufe kaufen.
Die Preisleistung ist icht soo toll.

Besorg dir eine gebrauchte Rodek R2100A2 (<40€)
oder ESX.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifonics Brutus 1500D Amp
skimaster am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  23 Beiträge
Hifonics??
OpelFuRA am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  6 Beiträge
Hifonics Zeus ZX 7500
Airwave am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  13 Beiträge
Reicht meine Endstufe Hifonics ZXI 9400 für Kicker S15L7?
Sline1 am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker für meinen Hifonics???????
Dennis_c am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  8 Beiträge
Fragen zu Hifonics Amps
Corolla_1991 am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 23.11.2003  –  8 Beiträge
Brücken meiner Hifonics
gilsander am 22.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  3 Beiträge
Hifonics Colossus
Aiiise am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  7 Beiträge
Hifonics oder Carpower?
CH-Noob am 15.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  12 Beiträge
Stromversorgung für Hifonics ZX4400
Nightflyer666 am 01.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitglieddalton1965
  • Gesamtzahl an Themen1.382.816
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.089