Verstärker In T 3 Bully

+A -A
Autor
Beitrag
Hose244
Neuling
#1 erstellt: 22. Apr 2010, 15:23
Hallo leute..:)
Ist mein erster Beitrag also bitte ich um nachsicht wenn cih hier im völlig falschen berreich bin.
Es dreht sich um folgendes: Ich fahre eine alten T 3 bully Baujahr 1989 hat somit schon ein bisschen was auf dem Buckel.Wer diese alten aber feinen möhren kennt weis, das es mit der musik anlage nicht allzuweit her ist.Zu meiner aktuellen Lage: Habe ein neues Radio eingebaut (sony cdx-l480x)hab ich billig vom Kollegen bekommen.Jetzt hab ich hinten 2 80 watt boxen und vorne 2 50 watt boxen drin..Paralel zur hinteren rechten box habe ich eine Bassrolle angeschlossen die es auch einigermaßen tut.Nun das radio was ich vorne habe bringt wenn man es gegoogelt hat 4 x45 watt. Schön und gut nur kann meine BAssrolle die oben im ausziehbahren bett liegt und dort befestigt ist aber 260 watt (von mac Audio "Killer" ist 56cm lang). Jetzt meine frage gibt es eine möglichkeit vor diese bassrolle einen verstärker zu schalten ohne das die anderen Lautsprecher verstärkt werden ? Ich bräuchte also einen verstärker wo ich hinten mit 2 drähten rein gehen kann und vorne zur box hin auch wieder mit 2 drähten raus kann.Weil ich nicht vom radio aus neune kabel ziehen kann und darf da das auto noch meinem Vater gehört.Wenn es soetwas gibt habt ihr vorschläge was ich mir holen soll ?
Ist vielleicht etwas schwierig vorzu stellen zur not kann ich auch noch fotos machen....
Lg Hose
P.S. rechtschreibfehler dienen zur allgemeinen belustigung
Doctor_Doom
Stammgast
#2 erstellt: 23. Apr 2010, 03:11
na ganz ohne neue kabel wirds nicht gehen, die endstufe braucht mindestens eine gute stromversorgung. im bus hast du aber genug platz die endstufe irgendwo zu verstecken (ich hab selber so ein eisenschwein), dann findet sich auch ein weg wie die kabel verlegt werden können ohne daß sie stören.
zuckerbaecker
Inventar
#3 erstellt: 23. Apr 2010, 09:12
Was Du brauchst ist ein sogenannter High/Low Adapter.

Er wandelt das Ausgangsignal des Radios in ein Vorverstärkersignal für die Endstufe um.

Das Kästchen wird einfach parallel zu den Lautsprecherleitungen angeklemmt und hat dann am Ausgang Cinchstecker für Deine Endstufe.

Schau Dir bitte hier in Beispiel 1 ganz genau an wie das verkabelt werden muss.

http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=3

Wichtig ist eine ausreichende Dimensionierung der Kabel und eine Sicherung direkt nach der Batterie!


Nochwas zu Deinem Radio.
Bei allen Endstufen und Angaben der Belastbarkeit der Lautsprecher interessiert immer nur ein Leistungswert,
und das ist die RMS oder Sinus Leistung.
Diese MAX. Angaben sind völlig unrealistisch und überzogen,
am besten garnicht beachten.


Dein Radio - wie übrigens auch alle anderen Radios - hat 4 x 15 Watt RMS Leistung.
Mehr nicht.
Auch wenn die Hersteller immer mehr auf den Karton drucken.

Und wenn dieses Radio unter Vollast spielt neigt die eingebaute Endstufe dazu, ein verzerrtes Signal auszugeben,
das merkt man daran, das die Lautsprecher anfangen zu kratzen und zu knacken.
Und das ist übrigens unabhängig davon, welche Belastbarkeit sie haben.
Sowas führt auf Dauer zum durchbrennen der Schwingspule und damit zum Tod der Lautsprecher.

Deßhalb wäre es eine Überlegung, gleich eine 5-Kanal Endstufe zu wählen, an die Du alle Lautsprecher anschliessen kannst.


Hier im Forum wird grad eine ganz ordentliche Stufe verkauft, das würde bei Dir passen:


EMphaser 5 Kanal Endstufe EA 450-250


http://www.hifi-foru..._id=107&thread=14534




..... achja - nochwas: Du hats KEINE Boxen vorne und hinten eingebaut,
das sind Lautsprecher
Hose244
Neuling
#4 erstellt: 26. Apr 2010, 19:13
Hey..:)
Danke erst mal für eure schnelle hilfe...das mit dem High Low Adapter klingt ganz gut,nur ne Endstufe...wobei die bestimmt ganz gut ist, ist mir für meine alte möhre dann wohl doch zu teuer zumal da das auto mehr als 3,5 meter misst und die kabel für die Lautsprecher unter der Küchenzeile her gehen ist mir der Aufwand doch wohl etwas zu groß, ich bräuchte eigentlich nur einen Mono verstärker mit einem High/low adapter der meine Bass rolle die ich oben im Bett fest habe verstärkt, der rest ist mir eigentlich egal...seh ich das so richtig ? ICh muss vom Lautsprecher kabel in den High low adapter von dort dann über Chinch in die Endstufe von der endstufe einmal zur BAtterie...und einmal zur ,,BAss ROlle'' das wäre der geringste aufwand meiner Meinung nach ...weil wenn ich neue Kabel zu den Lautsprechern ziehen würd würde sich mein VAter bedanken, da alle 4 LAutsprecher jetzt direkt am Radio vorne angeschlossen sind..das radio hat zwar hinten einen chich ausgang womit ich direkt an eine Endstufe gehen könnte nur reichen die KAbel von den vorderen LAutsprechern nur ungefähr 1,5m weit...und da ich die Endstufe hinten montieren müsste müsste ich dementsprechend neue kabel dort hin ziehen..sehe cih das so richtig oder sind Denkfehler drin...
LG Hose
zuckerbaecker
Inventar
#5 erstellt: 26. Apr 2010, 19:20
Hose244
Neuling
#6 erstellt: 26. Apr 2010, 19:30
Ja da hast du recht...aber das mit dem High low adapter stimmt dann so weit oder gibt es noch ne andere möglichkeit vom Lautsprecherkabel auf chinch zu kommen ?
edit.: Ach ja die Bassrolle hat 260 Watt RMS gerade nochmal nachgeschaut...dann wüde die Endstufe ja gut dazu passen..:)


[Beitrag von Hose244 am 26. Apr 2010, 19:34 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#7 erstellt: 26. Apr 2010, 19:33
Nein gibt es nicht.
So musst es anschliessen.
Hose244
Neuling
#8 erstellt: 26. Apr 2010, 19:43
Bekomme ich durch diese Verstärkung des LAutsprechersignals dann keine Probleme mit dem Klirrfaktor..Mein VAter meinte das gerade....das sich da snciht lohnen würde, da die qualität drunter leidet und der Verstärker den Klirfaktor nochmals verstärkt...Sorry wegend er ganzen blöden fragerei

LG Hose
zuckerbaecker
Inventar
#9 erstellt: 26. Apr 2010, 20:32
Im Bereich Subwoofer fällt das nicht ins Gewicht.
Hose244
Neuling
#10 erstellt: 26. Apr 2010, 21:39
Gut jetzt müsste ich nur noch wissen, was jetzt subwoofer bzw Lautsprecher ist, habe eine sogenannte BAss Rolle...Sprich ein LAutsprecher in einer art Röhre also würde das ganze doch unter LAutsprecher fallen oder sehe ich das falsch..ich hab leider klaum eine ahnung auf dem gebiet...
LG Hose
zuckerbaecker
Inventar
#11 erstellt: 26. Apr 2010, 21:54
Ein Subwoofer macht Bass - das ist alles unter 80 Hertz.
Die restlichen Lautsprecher in Deinem VW kümmern sich um alles was zwischen 80 Hertz und 20 000 Hertz liegt.


http://www.audiomap.de/wissen/carhifi/einstellungen.php?c=1


[Beitrag von zuckerbaecker am 26. Apr 2010, 21:55 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3 verstärker ohne line out anschließen ?
delikanli1985 am 16.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  4 Beiträge
Verstärker
kuhl2604 am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 18.09.2003  –  3 Beiträge
Verstärker anschließen
schatz am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  12 Beiträge
verstärker
luke985 am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  7 Beiträge
3/4 Kanal Verstärker
weisse am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  2 Beiträge
mein Verstärker geht nach 3 sec wieder aus
jeti04 am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 02.10.2005  –  4 Beiträge
Verstärker wechselt Wackelkontaktartig in den Protect-Modus
SiQma am 15.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  2 Beiträge
Verstärker und Subwoofer?
mahilli86 am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  5 Beiträge
Verstärker bekommt dauerstrom
Golf_V am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  5 Beiträge
Golf 3 Radio
Fireman am 12.07.2003  –  Letzte Antwort am 13.07.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Emphaser
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedPellemasta
  • Gesamtzahl an Themen1.376.886
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.295