wie viel Zusatzbatterien für a6000gti 750amp

+A -A
Autor
Beitrag
murattiakkan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jun 2011, 22:01
Hab ne Bitte an die die sich auskennen!
will wissen wie viel und was für Zusatzbatterien für die Stufe nötig ist?
und wie lade ich sie am besten?
140 ah LIMA, möcht nur Musik hören und ab zu mich wegbeamen
fahre täglich 25km wird glaub ich ned ganz reichen und was für Ladegerät?

Danke schon mal im Vorraus
menime
Inventar
#2 erstellt: 30. Jun 2011, 22:04
Minimum zwei von denen http://www.hifi-music.de/shop/Hollywood-SPV-120

Und ein CTek XS 25000
murattiakkan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jun 2011, 22:11
kann mir aber ned vorstellen dass das Ladegerät es schafft oder?
15std laden
murattiakkan
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Jun 2011, 22:12

murattiakkan schrieb:
kann mir aber ned vorstellen dass das Ladegerät es schafft oder?
15std laden :)

aber die Batterien sind ja auch schnell leer oder?
sisqo80
Inventar
#5 erstellt: 30. Jun 2011, 22:33
Da hat sich eine auf seiner Webseite aber ganz schön verschrieben!

Cold Cranking 100A wär nun wirklich nen Witz!
Die hat 1500A laut Hersteller.
murattiakkan
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Jun 2011, 22:38
Blöd wers kauft mit den Daten
kann mir keiner weiterhelfen?
murattiakkan
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Jun 2011, 22:40
Hätte an zwei bis drei hawker hx300 gedacht!
bloss wenn ich im Stand also Leerlauf auf halber Leistung nur 15min hören kann
und dann wieder aufladen muss is sinnlos oder irre ich mich?
sisqo80
Inventar
#8 erstellt: 30. Jun 2011, 22:53
Mit den Hawker wird des nix mit im Leerlauf hören

Würde eher 2 mal Kinetik HC 2400 verbauen
murattiakkan
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Jun 2011, 22:57
wie lang kann man da ca hören oder muss ich ich die jeden tag nachladen?
weiß schon sehr blöde fragen
murattiakkan
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Jun 2011, 23:01
könnt ja auch vier Stück nehmen wär doch das selbe!or?
sisqo80
Inventar
#11 erstellt: 30. Jun 2011, 23:03
256AH also 256A eine Stunde lang

Wie lang du hören kannst kann dir niemand sagen, das beste ist du baust dir ein Trennrelais ein, das schaltet dann die Anlage weg wenn die Spannung unter 11V sinkt. Dann kannst wenigstens noch heimfahren zum aufladen
murattiakkan
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Jun 2011, 23:27
Deine Spannung sinkt ja aber dazwischen schon unter 12 Volt oder?
visualXXX
Inventar
#13 erstellt: 01. Jul 2011, 10:09
ja aber das ist kein problem, bei 11volt startet der motor immernoch
murattiakkan
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 01. Jul 2011, 14:40
der jenige der den verstärker verkauft hat 6 2volt(2,4v) 400ah in reihe angeschlossen, also ca 14 volt mit 2400 ah!würde sie mir mitgeben!
Ist das was gescheits?wie lade ich die
Funky_HH
Inventar
#15 erstellt: 01. Jul 2011, 15:28
Kommt auch darauf an, was du mit der Stufe betreibst.
Wenn da ein kleiner 10er dran hängt wirst du auch mit ner 80Ah Batterie ewig hören können

gruß
murattiakkan
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 01. Jul 2011, 19:36
wollte zwei tripple xxx 15 soundstream dranhängen
sisqo80
Inventar
#17 erstellt: 01. Jul 2011, 20:04

murattiakkan schrieb:
wollte zwei tripple xxx 15 soundstream dranhängen :D


Und was hat das mit Musikhören zu tun?
murattiakkan
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Jul 2011, 20:10
Möcht den beiden nur 220-250max liter geben, und zum atmen 300-600port!
ab und zu also 1-2 in der Woche mich für 10 min wegknallen!
Funky_HH
Inventar
#19 erstellt: 01. Jul 2011, 20:27
Scheinst ja offenes Budget zu haben

Fahr am besten zum nächsten Fach(!)händler und lass dir 2 schicke Batterien verkaufen. Damit wirste schon nix falsch machen.
'Alex'
Moderator
#20 erstellt: 01. Jul 2011, 20:33
Die JBL kannst auch nicht ma eben ans Gehäuse klatschen! Hast dich mal etwas schlau gemacht, bevor du dir das Monster zulegst? Ich hatte das auch mal überlegt, hab mich aber dagegen entschieden.
murattiakkan
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 01. Jul 2011, 20:39
warum sollte ich sie nicht ans gehäuse klatschen, das musst du mir jetzt erklären! und zwei batterien das wird nicht reichen!
menime
Inventar
#22 erstellt: 01. Jul 2011, 20:48
250 L Volumen für beide?

300cm²-600cm²? wohl eher nicht.
'Alex'
Moderator
#23 erstellt: 01. Jul 2011, 20:55
Weil das Teil gute 50 kG wiegt.

So 600cm² kannst du ca für einen 15er verplanen.
Funky_HH
Inventar
#24 erstellt: 01. Jul 2011, 21:06
wieso sollten 2 Batterien nicht reichen?

Die Endstufe zieht 700A Spitzenstrom.. so Pi*Daumen.

2 von den SPV120 haben zusammen einen Kaltstart-Strom von 3000A und einen Impulsstrom von 5000A, warum sollte das nicht reichen?
Der Innenwiderstand sollte bei 2 Batterien (plus starter batt) eig. niedrig genug sein, oder?

gruß

EDIT sagt: wurde korrigiert


[Beitrag von Funky_HH am 02. Jul 2011, 15:41 bearbeitet]
menime
Inventar
#25 erstellt: 01. Jul 2011, 23:20
Wohl eher richtung 950A
Funky_HH
Inventar
#26 erstellt: 01. Jul 2011, 23:58
von mir aus
Audiklang
Inventar
#27 erstellt: 02. Jul 2011, 04:02

'Alex' schrieb:
Weil das Teil gute 50 kG wiegt.

46 ich hab das ding geschleppt , nicht nur einmal

in der stufe ist eine 600 A sicherung drinn wenn ich dass noch richtig im kopf hab

wenn die gescheit laufen sollte kann die auch richtig strom ziehen !

viel spass beim einbauen

Mfg Kai
'Alex'
Moderator
#28 erstellt: 02. Jul 2011, 14:43

Der Innenwiderstand sollte bei 2 Batterien (plus starter batt) eig. niedrig genau sein, oder?


niedrig genau? Theoretisch sind mehrere, kleinere Batterien besser als eine Große, aber da werden die Übergangswiderstände zB durch Kabelschuhe nicht bedacht. Hierzu einfach mal die AGM FAQs lesen.

Die Endstufe ist zwar geil, aber echt nicht einfach zu verbauen. Da solltest du schon ziemlich genau wissen, was du tust!
Funky_HH
Inventar
#29 erstellt: 02. Jul 2011, 15:48

'Alex' schrieb:


niedrig genau?


genug sollte das natürlich heißen, habs geändert.
Ich bin leider kein Batterieexperte, war meinerseits nur eine Vermutung
Aufgrund der tech. Daten (s.o.) würde ich aber schätzen, dass das reicht. Zumindest schonmal, um sein Gehör zu zerstören.
'Alex'
Moderator
#30 erstellt: 02. Jul 2011, 15:58

Zumindest schonmal, um sein Gehör zu zerstören.


Das Gehör lässt sich auch mit 5 Watt elementar schädigen, da kommts vorallem auf die Frequenz an. Ich fahr auch mit 6kW auf 2 15er, das Gehäuse ist aber so tief getuned und so getrennt, dass er nicht auf Ohr sondern auf den Körper spielt.

Ein größeres Problem ist, dass mit zu wenig Strom nicht einfach weniger Leistung aus dem Verstärker kommt, sondern dieser auch einen Defekt erleiden kann. Mir selbst ist das mit meiner Colli passiert. 6 Ohm Anschluss und 2 Stinger SPV35, aber durch den Impendanzabfall im Tiefbassbereich hab ich die Stufe trotzdem gegrillt. Seit dem lege ich enormen Wert auf Strom. Es ist eben eine absolute Grundlage, damit die Endstufen so funktionieren, wie sie sollen! Die Leistungsangaben beziehen sich ja auch nahezu immer auf 14,4 Volt.
murattiakkan
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 02. Jul 2011, 16:32
Danke für die Infos!
hab ne frage, undzwar könnte ich z.b. 3x 2,4 volt 400 ah (7,2v mit 1200ah in Reihe) mit einer kleinen 6,2 Volt Batterie (6ah) in Reihe schalten so dass ich auf meine ca 13,4v komme?
wahrscheinlich werden alle fragen was für ein sinn das macht aber ich könnte von ihm 6x 2,4v 400 ah(14,4 2400ah sonnenschein batts) bekommen, blos ist das problem das alle zusammen 180 kg wiegen das ist zu krass und platz ist dann knapp!( 2x15=80kg, amp 55kg, batts 180, Kiste ca 60 kg=ca.400kg)
'Alex'
Moderator
#32 erstellt: 02. Jul 2011, 17:02
Du wirst eh nie genau den Wort haben! Verwende doch einfach die bewährten Batterien: Stinger/Hollywood, Hawker,Kinetic, Optima, Exide usw..

Meine SP2150 wiegt auch um die 50 kg, damit wärst du sicherlich schonmal ordentlich gerüstet. Da du ja sicherlich auch ein entsprechendes Frontsystem versorgen willst würde ich schon Richtung 2x SP1700 verbauen.
Funky_HH
Inventar
#33 erstellt: 02. Jul 2011, 17:15
verschiedene Kapazitäten in Reihe schalten ist nicht gut.. Erst einmal solltest du mit dem "Gesamt-Akku" auf 12V Nennspannung kommen. Wenn du schon auf 13,4 oder gar 14,4V bist, dann wirds mit dem Laden schwierig
Und da wir von Kirchhoff wissen, dass der Strom, der durch die eine Batterie fließt, der gleiche ist wie der, der durch die 2. Batterie fließt. Wenn du dann 2 minuten im stand hörst, ist damit deine kleine 6Ah Batterie leer und in den nächsten 2 Minuten Sondermüll.

Wenn, dann 5 von den 2,4V in Reihe schalten. Dann haste 12V und 400Ah. Du solltest in den Technischen Daten nach Kurzschlussstrom und Innenwiderstand suchen. Wenn du mit den 5 Dingern bessere Werte hast, als mit 2 der bisher genannten Batterien, dann kannst du die auch nehmen.

Ich persönlich kenne die Sonnenschein Batterien aber nur als Notstrom-Batterien, weshalb die nicht gerade hochstromfähig sein müssen und aufgrund des Anschaffungspreises meist auch nicht sind. Aber da kann ich mich auch irren

gruß
murattiakkan
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 02. Jul 2011, 17:24
Danke
Aber wenn ich fünf nehme habe ich insgesamt 2000ah und nicht 400ah!
murattiakkan
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 02. Jul 2011, 17:28
oder ich schalt eine 6v mit 200ah dazu?
Funky_HH
Inventar
#36 erstellt: 02. Jul 2011, 17:41

murattiakkan schrieb:
Danke
Aber wenn ich fünf nehme habe ich insgesamt 2000ah und nicht 400ah!


In Serie schalten erhöht die Spannung, parallel schalten erhöht die Kapazität.
Da jeder Akku nur 2,4V hat, musst du die in Reihe schalten, dadurch erhöht sich die Kapazität leider nicht.
(weil, wie schon erwähnt, durch alle Akkus der gleiche Strom fließt. Deshalb sollte man Akkus nach Möglichkeit nur in Serie (auch parallel) schalten, wenn diese möglichst exakt gleiche Parameter aufweisen (Ruhespannung, restkapazität usw)).

Bleib lieber bei bewährtem.

gruß
Simon
Inventar
#37 erstellt: 04. Jul 2011, 09:19
Hi!

Der Verkäufer gibt dir doch seine Batterien gratis dazu.
Die Überlegungen wegen den Batterien kannst du dir also sparen. Viel besser geht es eigentlich eh nicht.

Und freundlich grüßt
der Simon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zusatzbatterien
largpack am 25.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  3 Beiträge
Verschiedene Zusatzbatterien
peinlich am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  13 Beiträge
1 oder 2 Zusatzbatterien?Und welche Sicherung?
bazty am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  5 Beiträge
Umgehen einer externen Ladung von Zusatzbatterien?
Terrorkeks am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  17 Beiträge
Wie viel Ampere ::::
geilewutz am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.06.2007  –  22 Beiträge
Power Cap wie viel Farad
xtrme90 am 23.06.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2010  –  23 Beiträge
Wie viel Strom kann ich ziehen?
Soundchecker1987 am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2006  –  8 Beiträge
Wie viel Farad braucht man wirklich?
Wholefish am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  207 Beiträge
Wie viel Watt RMS sind´s nun?
pong am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  5 Beiträge
sicherung zwischen zwei zusatzbatterien?
qwertz753 am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Soundstream

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedklöbbar
  • Gesamtzahl an Themen1.376.403
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.059