Umgehen einer externen Ladung von Zusatzbatterien?

+A -A
Autor
Beitrag
Terrorkeks
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jun 2010, 18:19
Schönen Sonntag euch allen

Hab da mal ne Frage:
ist nur grob gemalt ohne sicherungen etc...


Wie Groß muss die Lima sein um sowas sozusagen Wartungsfrei zu Laden? Meine Anlage dürfte ca. insgesamt 1,2-1,4kw verbrauchen.(maximal)

Oder geht das überhaupt nicht?
'Stefan'
Inventar
#2 erstellt: 06. Jun 2010, 18:29
Kann man nicht sagen, zu viele Variabeln.

Analog/Digital, Abhörlautstärke, Abhördauer, Musikrichtung, Einstellung an Endstufe/Radio, zusätzliche Verbraucher wie Klimaanlage, Beleuchtung, etc, Menge an gefahrenen Kilometern, Stadt oder Autobahn.....und so weiter.

Ich würde behaupten, dass du um Pflegeladen einfach nicht rumkommst, egal was du machst...

Was isn überhaupt verbaut?


[Beitrag von 'Stefan' am 06. Jun 2010, 18:56 bearbeitet]
Terrorkeks
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jun 2010, 18:58
Naja also die Zusatzbatterie war jetzt ein Beispiel.
Ich zähl mal auf was betreiben werden soll.

Auto wird demnächst gewechselt (Audi A3 1,8t bj01 oder 02)hat original soweit ich weiß eine 90A lima

HU: Kenwood KDC-6074U
FS Amp: Eton EC300.2
FS: Rainbow SAX 265.20
Sub Amp: Audison LRX 1.1k
Sub: Noch sehr unschlüssig Schwanke zwischen
2x MTX T812-44/ MTX T612-44
2x Hertz HX300d
2x JL 12W3V3

Verlegt werden 50mm2 Kabel für Strom

Dürften so die stärksten Verbraucher im Auto sein rest is klar Klima...

Was würdet ihr denn als Stromlösung sehen?

*edit* Wusst ich doch ich hab was vergessen also meistens wird natürlich beim fahren gehört. Aber wenn wir mal irgendwo grillen vorallem jetzt im Sommer sollte die Anlage bestimmt auch mal so 4-5 Stunden laufen aber in einer Lautstärke in der man sich normal unterhalten kann.

Laut hör ich auf jedenfall viel beim fahren im Stand eher selten bis nie.

Musikrichtung Techno/Schranz/Hardstyle/House/Trance selten Hip hop


[Beitrag von Terrorkeks am 06. Jun 2010, 19:02 bearbeitet]
'Stefan'
Inventar
#4 erstellt: 06. Jun 2010, 19:07
Dann soll die Audison wohl im 1Ohm-Betrieb laufen?

Dann kommste - wenn mal kurz für beide Endstufen Volllast angesagt wäre - eher auf ne Leistungsaufnahme von ~2,2kW.

Das mit den vielen Variabeln war jetzt keine Aufforderung, die alle aufzuzählen. Damit wollte ich dir einfach sagen, dass man dir NICHTS vorhersagen kann.
LexusIS300
Inventar
#5 erstellt: 06. Jun 2010, 19:08
Ich würde sagen das geht auch mit Deiner Originalen LiMa.
Mein Setup funktioniert seit Jahren Problemlos in einem Celica mit 1.6 Liter Motor (Lima weiss ich nicht auswendig).

Bei den Woofer würde ich zu den Hertz greifen, sehr gute Dinger.

Grüsse
Markus
'Stefan'
Inventar
#6 erstellt: 06. Jun 2010, 19:10

Ich würde sagen das geht auch mit Deiner Originalen LiMa.


Klar wird es das.
Es geht aber darum, völlig ohne Pflegeladen auszukommen. Das wird NICHT möglich sein.
Welche Lima nötig wäre? Kann man wie gesagt nicht vorhersagen.
Terrorkeks
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Jun 2010, 19:11
2,2kw? boar krass
ja die audison soll an 1 ohm laufen

Das heist was für Stromversorgung planen?Ist mein erster car hifi ausbau will eigentlich keine großen fehler machen oder doppelt kaufen
LexusIS300
Inventar
#8 erstellt: 06. Jun 2010, 19:19
Mit dem 50mm2 bist Du schon auf den Richtigen Weg, immerhin teilen sich die Ströme zwischen den Batterien.

Ich würde es wirklich anfangs mit der Originalen probieren, wenns nicht klappt kannst die vom TDI mit 120A einbauen, das geht dann sicher.

Edit: Kabel auch vorne von Karosse zu Batterie mit 50mm2.
Auch die Kabel von der Lichtmaschine durch grössere ersetzen.

Grüsse
Markus


[Beitrag von LexusIS300 am 06. Jun 2010, 19:22 bearbeitet]
'Stefan'
Inventar
#9 erstellt: 06. Jun 2010, 19:21
Joa die 2,2kW sind aber mit der 2Ohm-Leistung der Eton gerechnet. Mit entsprechend 4Ohm wäre man bei ~2kW insgesamt.

Stromversorgung...
Würd mir ne gscheide Starterbatterie zulegen, sowas gibts bspw. bei Banner recht günstig. Power Bull/Running Bull o.ä.
in entsprechender Größe.

Dazu hinten mal mit ner Stinger SPV20 anfangen, wenns nicht reichen sollte ne zweite dazu.
Dazu vorne im Motorraum alle relevanten Kabel gegen entsprechende Querschnitte austauschen.
Terrorkeks
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Jun 2010, 19:48
Ok Danke Also auf meiner Einkaufsliste steht jetzt:

Banner P80 42/12V 80Ah Starterbatterie Power Bull 700A 110Euro
(Muss aber erstmal das Auto haben um zu schauen was für eine Batterie da rein passt war nur grob überschlagen

Dietz - Hochstromrelais HCR 180 48 Euro

Stinger SPV 20 100 Euro

Wenn ich mir die Batterien gebraucht hol kann ich ja auchnoch was sparen. Oder sollt ich die eher neu holen?

Würden Powercaps etwas bringen? pro stufe 1F cap noch davor?

Bei der LiMa ist es doch glaube so das dass Gehäuse als Masse verwendet wird oder? d.h. nur Plus kabel zur Batterie legen oder? muss mal bei mr.woofa vorbeischauen wirds glaube ich beschreiben beim LiMa wechsel.

Also ca 300-400euro für Strom einrechnen wenn alles neu gekauft wird.
goelgater
Inventar
#11 erstellt: 06. Jun 2010, 19:57
hi
ich würde auf jeden fall pflege laden,immer wieder mal,es muss ja nicht jede woche sein,je nachdem wie lang du fährst und wieviel verbraucher an sind,wird deine lima beide batts nicht voll bekommen
'Stefan'
Inventar
#12 erstellt: 06. Jun 2010, 19:57
Das Relais kannste dir sparen. Mit der SPV 20 alleine ist großartiges Im-Stand-Hören sowieso nicht drin. Dafür HÄTTEST du ja das Relais...um die Starterbatt vor Entladung beim Musikhören im Stand zu schützen.
Die Batterien würde ICH neu kaufen.


Würden Powercaps etwas bringen? pro stufe 1F cap noch davor?


Wenn überhaupt, würde ich 1 oder 2*1F vor die Endstufe fürs Frontsystem hängen. Sonst nüscht.
Und japp, beim Mr.Woofa gibts ne bebilderte Anleitung dazu.
Terrorkeks
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Jun 2010, 21:17
hab mir das mit dem relai nurso gedacht falls ich dochma im stand hör und zusatzbatt leer wird (was wie ich auch weiß nicht gut für die batterie ist) das ich dann noch meine andere batt hab zum starten^^

ok dann letzte frage welches ladegerät empfehlt ihr mir da sollte nicht allzu teuer sein
'Stefan'
Inventar
#14 erstellt: 06. Jun 2010, 21:21
http://www.ctek.com/DE/MULTI-XS-3600.aspx?p=technical

Wenns teurer werden darf, gerne auch das Multi XS 7000
Terrorkeks
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Jun 2010, 21:30
Batterien von 1,2 bis 75 Ah können im angeschlossenen Zustand geladen werden, ohne Schäden an der Fahrzeugelektronik (Motorsteuerung) auftreten.

das ist die kleine version
heist das ich könnte eine 80Ah batterie damit nicht laden? zb oder größere bzw nur bis maximal 75 Ah aufladen?

*edit* sollte man die starterbatterie überhaupt laden? oder nur die zusatz?


[Beitrag von Terrorkeks am 06. Jun 2010, 21:33 bearbeitet]
goelgater
Inventar
#16 erstellt: 06. Jun 2010, 22:24
Technische Daten
MODELL MULTI XS 3600
Eingangsspannung AC 220-240VAC, 50-60Hz
Ausgangsspannung Nominal: 12V
Wirkungsgrad 85%
Ladespannung 14.4V/0.8A, 14.4V/3.6A, 14.7V/3.6A
Ladestrom 3.6A
Rückstrom* 1.3mA
Rauschspannung** 50mV rms, 0.13A
Umgebungstemperatur -20°C bis +50°C, bei höheren Temperaturen wird die Ausgangsleistung automatisch reduziert.
Typ von Ladegerät Vierstufig, vollautomatisch primär geschaltet mit Pulserhaltung.
Batterietypen 12V Blei-Säure-Batterien (Offene, MF, AGM, Calcium/Calcium und GEL)
Batteriekapazität 1,2 -120Ah
Abmessungen (L x B x H) 165x61x38mm
Terrorkeks
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Jun 2010, 22:39
ohhh
Sry lesen muss gelernt sein^^

Dankeschön
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cap behält Ladung nicht!
SilverHawk2 am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  16 Beiträge
Verschiedene Zusatzbatterien
peinlich am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  13 Beiträge
Zusatzbatterien
largpack am 25.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  3 Beiträge
Autoradio an externen Stromquellen anschliessbar ?
chris_ccc am 22.08.2003  –  Letzte Antwort am 23.08.2003  –  3 Beiträge
Handbremsenspere bei DVD-Radio umgehen?
denis1987 am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  28 Beiträge
Einschaltknacken Bose/Audi umgehen durch Einschaltverzögerung
Jensabel am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  5 Beiträge
Bessere Lautstärkeübertragung von externen MP3-Player möglich ???
Langsmfahrer am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  3 Beiträge
sicherung zwischen zwei zusatzbatterien?
qwertz753 am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  2 Beiträge
parkbremse umgehen
storell am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  8 Beiträge
Zusatzbatterie Kinetik 2400. Fragen zur ladung
Focal-Stefan am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rainbow

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedDrallsen
  • Gesamtzahl an Themen1.376.324
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.220