Subwoofer an normalen Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
Gonzales97
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Jan 2012, 17:17
Hallo, habe zu Geburtstag einen Magnat Edition Bs 30 bekommen, habe leider kein auto nun.
Ich habe daheim noch einen Pioneer VSAEO3 liegen, gibt es denn eine Möglichkeit, den Magnat an den Verstärker anzuschliessen, so dass es auch funktioniert, bzw. würde es mit einem Aktiv-Modul klappen? Der Subwoofer hat 800 Watt der Verstärker nur 100 Watt.
Angenommen ich würde ein 800 Watt aktivmodul dazwischen klemmen, würde es dann funktionieren.?

Würde mich auf Antworten freuen.

MFG


[Beitrag von Gonzales97 am 21. Jan 2012, 17:19 bearbeitet]
PratexXx
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jan 2012, 17:57
Ein Lautsprecher bzw. Subwoofer hat NIE NIE NIE Leistung, die Leistungsangaben geben an wie viel Leistung sie vertragen können.
Natürlich kannst den Woofer an deinem Home-Amp betreiben, auch ohne Aktivmodul. Das einzigste was du beachten musst, ist, dass du einen Low-Pass-Filter hast und den Amp nicht im Clipping-Bereich betreibst. Dann läufts.
Gonzales97
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Jan 2012, 18:33
in diesem fall, würde der Clipping bereich WO liegen..? 50 prozent der max. lautstärke ? oder 75.?
und was ist ein Low-Pass filter.? Bin leihe was Tontechnik betrifft...
Links wären dann evtl. nützlich

MFG
PratexXx
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jan 2012, 18:44
Habe das Impendanz Problem ganz vergessen. Wie viel Ohm (Omega-Zeichen) hat der Woofer denn?
Mit einem LP-Filter befreit lässt man nur die tiefen Frequenzen zu dem Woofer durch.
Gonzales97
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 21. Jan 2012, 18:47
genau das gleiche wollte ich eben ergänzen....
DA ist nämlich auch noch ein problem, das es ein Auto Woofer ist hat er wie fast alle anderen seiner Kategorie 4 Ohm impedanz, mein Verstärker jedoch 8 Ohm.
Lässt sich das Problem iwie vermeiden..?
würde man REIN THEORETISCH 2 subs in reihe schalten, müsste es ja im endeffekt funktionieren, einen zweiten sub kaufen möchte ich aber nicht. gibt es denn da noch eine möglichkeit?
PratexXx
Stammgast
#6 erstellt: 21. Jan 2012, 19:03
Finde leider keine technischen Daten über deinen Amp. Falls du keine BDA für das Ding hast würde ich es vorsichtshalber lassen mit dem Anschluss. 2 Subs in Reihe wäre sinnbefreit, da bei 50 Watt/Woofer warscheinlich nicht allzu viel rauskommen würde. Aber probieren kannst du es, falls du 2 gleiche 4Ohm Woofer hast.
Gonzales97
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 21. Jan 2012, 19:07
also der sub hat nen pre out ausgang.. an den müsste er dann also der sub das weiß ich, mit den technischen daten könnte ich dir helfen ich weiß dass er 8 ohm hat. 100 pro sicher, könnte man ihn trotzdem iwie anschliessen? müsste ich mir dann evtl doch ein aktiv modul zulegen, die haben ja 4 ohm?
PratexXx
Stammgast
#8 erstellt: 21. Jan 2012, 19:23
Der Preout dient dazu einen weiteren Verstärker anzuschließen.
Ein Amp hat keine Impendanz. Die Impendanz gibt der angeschlossene Lautsprecher vor. (Je höher die Impendanz ,desto weniger Leistung, desto mehr Kontrolle (des Amps über den Sub) und je geringer die Impendanz, desto mehr Leistung, desto weniger Kontrolle) Falls du keine Angaben hast, ob der Amp ne 4 Ohm Last wegsteckt, würde ich es lassen. Genauso weiß ich nicht ob der Map über einen LP-Filter verfügt! Und Subwoofer mögen es gar nicht, wenn man sie frequenzmäßig nach oben hin nicht abtrennt!
Gonzales97
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 21. Jan 2012, 19:31
er verträgt 8 ohm impedanz... gibts da dann keinen anderen weg als nen anderen verstärker ui kaufen?
hättest du da evtl. nen vorschlag? so bis zu 75 euro hätte ich noch über... müssten eben der subwoofer UND 2 100 watt boxen drann passen..
Gonzales97
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 21. Jan 2012, 20:16
also ich hatte eigentlich vor, meinen verstärker an den aktiv modul zu stecken und an dieses modul , dann meinen sub würde das reintheoretisch sowie praktisch gehen.? auf was müsste ich achten?
PratexXx
Stammgast
#11 erstellt: 21. Jan 2012, 20:21
Mit Aktiv-Modul meinst du einen weiteren Verstärkerüber die Sub-Preouts an den Sony zu hängen oder?

Kenn mich bei den Home-Hifi-Preisen nicht aus ob das mit 75€ was wird. Tendentiell aber eher nicht für den Preis.

Aber da das hier eh alles sehr kompliziert ist, für einen Sub, der nicht sooo pralle ist, würde ich dir empfehlen, dass du den am besten zurückgibst und dir wenn du ein Auto hast was besseres besorgst.
Gonzales97
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 21. Jan 2012, 20:23
würde ihn einfach ziemlich gerne nutzen aktiv modul z.b : http://www.ebay.de/i...b1cee#ht_2302wt_1396
PratexXx
Stammgast
#13 erstellt: 21. Jan 2012, 20:30
Ich kann zwar über die Qualität dieses Moduls nichts sagen, aber es bietet alle Features, die du benötigst und genug Leistung. Zudem hält es die 4 Ohm des Woofers stand.

http://www.amazon.de...50WATT/dp/B0056Z6NPA

Falls du lieber bei Amazon bestellst :-P


[Beitrag von PratexXx am 21. Jan 2012, 20:31 bearbeitet]
Gonzales97
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 21. Jan 2012, 20:32
für den preis, erwarte ich von der qualität her nichts,.. zumindest nicht viel aber rein theoretisch würde es damit funktionieren?
hat 4 ohm wie der sub, und wenn man das modul dann an den pre out hängt müssts ja klappen oder :D?


MFG
PratexXx
Stammgast
#15 erstellt: 21. Jan 2012, 20:35
Ja sollte auch praktisch funktionieren. Nur darfst du kein Loch in die Kiste sägen um das Modul einzubauen, dabei "klaust" du dem Sub sein Volumen, auf das er spielen kann.

Verkabelung: Sony Sub Preout --> Cinch-Kabel --> Submodul --> LS-Kabel --> Woofer
(Sollte aber in der BDA auch beschrieben sein)

Bei Interesse:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-159-4947.html
Gonzales97
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 21. Jan 2012, 20:38
kannste mir evtl kurz sagen , an welche eingänge am modul ich dann den verstärker anschliessen muss und an welchem ich den sub per ls kabel anschliessen muss?
bin da ziemlich verwirrt.
Also vom verstärker via cinch in den line IN vom modul aber dann wo muss ich das ls kabel anschliessen, habe ja dann nur 2 kabel die vom sub ausgehen, im modul haben abder 4 platz


MFG und danke für all die grossartige hilfe
PratexXx
Stammgast
#17 erstellt: 21. Jan 2012, 21:16
Die LS-Kabelanschlüsse sind auf der hinteren Seite des Moduls.
Da wirds nur + und - geben mehr nicht.
Gonzales97
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 21. Jan 2012, 21:18
ich sehe bei : http://www.amazon.de...50WATT/dp/B0056Z6NPA
einmal high level in + und - einmal links einmal rechts und einmal das gleiche mit high level out
PratexXx
Stammgast
#19 erstellt: 21. Jan 2012, 21:35
High-Level-In wird benutzt falls man das Modul nicht mit Cinchkabeln ansteuern kann. Der High-Level-Out ist meiner Meinung nach sinnfrei, da er nur dazu dient das Signal an einen weiteren Verstärker durchzuschleifen.
Die LS-Anschlüsse müssen sich schon durch reines Überlegen hinten befinden. Ansonsten müsste man ja neben dem Modul nochmal ein Lochbohren, wenn man es in eine Kiste eingesetzt hat, um die LS-Kabel nach außen zu führen und anzuschließen.
Gonzales97
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 21. Jan 2012, 21:55
habe eben gesehen, hintendrann sind 2 boxenkabel drann die nurnoch abisoliert werden müssen

MFG Gonzales
ich bedanke mich wirklich für deine nette und immer schnelle hilfe würde mich gerne revanchieren falls möglich :
werde, wenn ich mit den umbauarbeiten fertig bin, mein ergebnis posten und dir per pn schicken
PratexXx
Stammgast
#21 erstellt: 21. Jan 2012, 22:38
Gern geschehen. Vielen Dank. Aber wie gesagt, auf keinen Fall das Modul in das Woofer-Gehäuse einlassen!!! Sonst nimmst du dem Woofer "die luft zum atmen".

Gonzales97
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 21. Jan 2012, 22:39
ja
akem
Inventar
#23 erstellt: 28. Jan 2012, 22:02

PratexXx schrieb:
da bei 50 Watt/Woofer warscheinlich nicht allzu viel rauskommen würde.


Wie kommst Du denn auf den Unsinn??

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer an Verstärker anklemmen
Biker236 am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  4 Beiträge
Kann Verstärker Subwoofer zerstören
Don87 am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  14 Beiträge
Auto Verstärker mit Subwoofer
Hifi-Halbprofi am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  4 Beiträge
Subwoofer gibt keinen Bass!!
djbronx am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  19 Beiträge
2 versch. Subwoofer & 1 Verstärker
*STP* am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  15 Beiträge
+Subwoofer an Stereoanlage
Sebbe am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  2 Beiträge
Noob baut Verstärer und Subwoofer ein -> Subwoofer kaum zu hören...
Gazbane am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  10 Beiträge
Doppelschwingspule 2x2Ohm an Verstärker???
josie am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 06.03.2004  –  6 Beiträge
Lenco Subwoofer
kenjineumann am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  6 Beiträge
subwoofer
Matador20 am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedJiggyBuddy
  • Gesamtzahl an Themen1.376.613
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.442