Batterieladegerät Frage!

+A -A
Autor
Beitrag
Hole_In_One
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Feb 2012, 11:01
Guten Tag,

Ich habe mal eine Frage bezüglich meines Batterieladegeräts.
Ich habe folgende Zusatzbatterie im Kofferraum KLICK

So nun soll man ja Gel Batterien Pflegeladen!
Mein Ladegerät hat Folgende Modi:
1: Lädt bei 0,9A mit 14,4 V
2: Lädt bei 3,2A mit 14,4 V
3: Lädt bei 3,2A mit 14,7V

Welche Modi sollte ich Nehmen?

Oder würdet ihr mir Ein anderes Ladegerät empfehlen? Darf auch gerne Günstig sein!

Viel Dank
goelgater
Inventar
#2 erstellt: 29. Feb 2012, 20:55
hi
Was ist es den für ein ladegerät,
Hole_In_One
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Feb 2012, 21:03
Ladegerät

So eins Hier ! Lade grade meine Starterbatterie!
nicolas-eric
Stammgast
#4 erstellt: 29. Feb 2012, 21:08
Schaut wie ein ctek Nachbau aus.
Im ctek Manual steht dass agm Batterien mit 14.7V geladen werden müssen.
goelgater
Inventar
#5 erstellt: 29. Feb 2012, 21:11
hi
Das ist doch das Billig C-tec nachbau vom Aldi
Hole_In_One
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Feb 2012, 21:31
Also kann ich mit der 14,7 Volt modi meine Hawker laden?
Aber es wird immer Gesagt das die eine so genannte ladekurve besitzen müssen!


[Beitrag von Hole_In_One am 01. Mrz 2012, 19:59 bearbeitet]
Hole_In_One
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Mrz 2012, 10:54
Kann mir keiner die Frage beantworten?
Habe angst meine Gel Batterie Kaputt zu machen

Danke
Eraser-1
Stammgast
#8 erstellt: 08. Mrz 2012, 11:47
Ja das wären dann die 14,7V für AGM-Batterien.

Das Original von deinem Ladegerät, also das CTEK, besitzt diese Ladekurve. Beim CTEK ist das eine 5 Phasen-Laderegelung mit 2 zusätzlichen Phasen für die Ladeerhaltung und 1 Phase für das "Wiederbeleben" der Batterie (Recond).

CTEK 10 Ladekurve

Ob das der Nachbau auch kann weiss ich leider nicht...

mfg Wolfgang


[Beitrag von Eraser-1 am 08. Mrz 2012, 11:50 bearbeitet]
Hole_In_One
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Mrz 2012, 13:46
Kann man das durch aufschrauben des gerætes nicht herausfinden?
Cyberwar
Stammgast
#10 erstellt: 08. Mrz 2012, 13:50
Was willst da sehen?
Manuell lesen und notfalls beim Hersteller / Händler anfragen.
Hole_In_One
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Mrz 2012, 13:58
Die hardware mit dem.originalen vergleichen im manual steht nichts.
nicolas-eric
Stammgast
#12 erstellt: 08. Mrz 2012, 14:36
Das billige ladegerät ist vom Laden her identisch mit dem ctek 3600.
Beim Aldi weiß ich das nicht, wird aber wohl auch so sein.
Hole_In_One
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Mrz 2012, 14:59
Also einfach bei 14,7 volt laden und fertig? Das stellt sich doch dann auf standby wenns fertig is! Sind 12,6
Volt ruhespannung für ne gelbatterie noch okay?
nicolas-eric
Stammgast
#14 erstellt: 08. Mrz 2012, 15:17
Finde ich schon etwas wenig.
Kommt aber auch auf die Marke und das Modell an.
Ne Standard Batterie hat bei 100% Ladung um 12.7V.
Meine Optima immer genau 13.1V den ersten Tag lang nach dem Laden.
Hole_In_One
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Mrz 2012, 15:55
Also kann die in müll? Kann man die reanimieren?
LexusIS300
Inventar
#16 erstellt: 08. Mrz 2012, 16:02
12,6 Volt sind durchaus okay:
http://www.hifi-foru...rum_id=165&thread=59

Kannst sie mir aber gerne schenken bevor Du sie in den Müll wirfst ;-)
Hole_In_One
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Mrz 2012, 16:16
ne dann nicht reicht ne hawker sbs 30 für ne as f2-500 ohne das es zu stromproblemen kommt?
LexusIS300
Inventar
#18 erstellt: 08. Mrz 2012, 16:22
Kommt auf deren Belastung an und der 2. Endstufe für das Frontsystem.
Hole_In_One
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Mrz 2012, 16:37
Also
Subwoofer :2x Rainbow Hammer 12"
Sub Amp: As f2-500 mk3
Frontsystem: rainbow slx 265 deluxe
Fs Amp: axton impact c400x2
35 mm2 strom und massekabel im motorraum verstärkt
LexusIS300
Inventar
#20 erstellt: 08. Mrz 2012, 16:51
Die Subs wahrscheinlich auf 2 Ohm Brücke?
Ich würde sagen ist schon sehr knapp dimensioniert, wirst wohl öfters laden müssen.
Hole_In_One
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 08. Mrz 2012, 20:08
Höre seltem im.stand ! Sollte ich mir noch ne hawker holen oder lieber ne große
LexusIS300
Inventar
#22 erstellt: 09. Mrz 2012, 08:17
probiers einfach, Spannung immer schön im Auge behalten.
Hole_In_One
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 09. Mrz 2012, 08:44
momentan läuft garnichts
akem
Inventar
#24 erstellt: 06. Apr 2012, 18:30

Hole_In_One schrieb:

So nun soll man ja Gel Batterien Pflegeladen!
Mein Ladegerät hat Folgende Modi:
1: Lädt bei 0,9A mit 14,4 V
2: Lädt bei 3,2A mit 14,4 V
3: Lädt bei 3,2A mit 14,7V


Nur zum Sichergehen: willst Du PFLEGEladen (was ich persönlich für eher unnötig erachte) oder willst Du LADEN?

LADEN ist nämlich was anderes als 3,2A...

Gruß
Andreas
Bassjunkie92
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 06. Apr 2012, 18:40
Wenn du nicht oft im Stand hörst wäre die Lima wicht, da sie dann ja normalerweise die Zusatbatt. immer läd und wenn sie genug Strom hergibt, sollte die Batterie nur als Puffer wirken. Ich hab selbst 2 f2-500 und ne MX4 an einer Maxxima und es reicht, hab aber eine 180Ampere Lima;)
goelgater
Inventar
#26 erstellt: 09. Apr 2012, 11:12
hi
Egal wie stark eine Lima ist,sie wird nie eine Gel. Batt. voll bekommen,sie muss trotzdem immerwieder mal Pflege geladen werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Batterieladegerät
Maddili am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  12 Beiträge
Powercap und Ctek Ladegerät
corza am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2013  –  6 Beiträge
Ladegerät für AGM
Machine-Head am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  18 Beiträge
Powercap Lädt nur zum Teil ?
Jupjup141 am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  14 Beiträge
Batterieladegerät
Deesazta am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  5 Beiträge
Optima & Northstar mit 14,4V oder 14,7V laden?
SoundKaiser am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  16 Beiträge
Starter und Zusatzbatterie zusammen laden?
Privilege85 am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 17.08.2008  –  2 Beiträge
14,4 Volt Boardspannung? Hilfeee
Focal-FAN am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 17.04.2004  –  2 Beiträge
welche batterien bei 3,5kW?
$passattuner$ am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  49 Beiträge
Welches Ladegerät für Gelzusatzbatterie?
Corolla_1991 am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMofatoy
  • Gesamtzahl an Themen1.389.374
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.456.990

Hersteller in diesem Thread Widget schließen