DAB+ Antennenfrage im Auto

+A -A
Autor
Beitrag
aargau
Stammgast
#1 erstellt: 20. Okt 2012, 16:19
Ich möchte in mein Auto (Seat Leon Bj2005) ein DAB+ Empfänger einbauen. Das Gerät an sich habe ich mir schon ausgesucht. Für mich stellt sich nur die Frage ob ich die bestehende Antenne über einen Splitter nutzen kann oder ob ich die Fensterantenne nutzen sollte.
Problem sehe ich hierbei bei der Verkablung. Ich möchte das Kabel nicht gross sichtbar Installieren.
Weis jemand ob ich vom Sicherungsmodul auf der Fahrerseite irgend wie ohne grossen Aufwand ins Radiofach komme oder gibt es sogar noch einfachere Wege?
_juergen_
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2012, 19:24
Da DAB+ ja erheblic höhere Frequenzen nutzt, als IKW, wprde ich schon eine extra Antenne dafür vorsehen.
Allerdings kann ein Versuch mit der fahrzeugantenne janicht schaden. Vielleicht reicht das ja doch. Allerdigsist die, für den von DAB+ verwendeten Frequenzbereich, nicht ausgelegt.

Aus dem DAB Wiki:

Für DAB werden in Deutschland derzeit die folgenden Frequenzbereiche zur Übertragung verwendet:
  • im VHF-Band III (174–230 MHz) die ehemaligen Fernsehkanäle 5, 8, 11 und 12
  • im L-Band den Bereich von 1452–1492 MHz. (direkte Sichtverbindung zum Sender nötig, geringe Reichweite)


[Beitrag von _juergen_ am 20. Okt 2012, 19:27 bearbeitet]
lesswire47
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Okt 2012, 15:56
Ich denke auch - ausprobieren.
Wenn das neue Radio für DAB+ und UKW den gleichen Antenneneingang besitzt, dann allenfalls einen Adapter verwenden.
Wenn es 2 getrennte Anschlüsse sind, dann einen dafür geeigneten Splitter verwenden.

Aber aufgepasst: wenn die bestehende Antenne einen UKW-Verstärker eingebaut hat, wird diese sich für den DAB Empfang NICHT eignen!

Persönlich meine ich: wenn die Möglichkeit gegeben ist, die Antenne auszwechseln, dann würde ich dies versuchen. So haben viele Fahrzeuge unter der Antenne hinten am Dach eine Innenlampe, dann lässt sich die Antenne relativ einfach auswechseln ohne den Dachhimmel herunternehmen zu müssen. Ein Autoelektriker müsste dann nur den Stecker wechseln. und allenfalls eine Fernspeisung für die Antenne beim Autoradio einbauen. Natürlich kann es sein, dass das neue Autoradio dies bereits unterstützt. Leider kenne ich nicht was für ein Autoradio eingebaut wird. Sonst könnte man sich ein wenig Schlau machen.

Es gibt auch Fensterantennen, welche welche den Antennenstrahler ausserhalb der Windschutzscheibe angeklebt haben und durch das Fenster an der Innenseite der Scheibe die Signale weiterreichen. Diese Art von Antennen haben eine viel bessere Empfangsleistung als die innen geklebten Antennen.
Car-Hifi
Inventar
#4 erstellt: 31. Okt 2012, 22:51
Ich fürchte, ein Splitter wird nicht viel bringen, sofern Du keine passiven Antennenstab besitzt. Jede elektronisch verstärkte Antenne wird das Ergebnis komplett vereiteln. Optimale Ergebnisse erreicht man eigentlich nur mit einer für das Band III optimierten Antenne.
aargau
Stammgast
#5 erstellt: 24. Nov 2012, 20:27
Habe mir nun den Pioneer DEH-X6500DAB gekauft und heute die DAB Scheibenantenne eingebaut.
War im Seat eine Herausforderung, da es kein einfacher weg gab. Habe es dann aber von der Fahrerseite (Sicherungskasten) hinter dem Steuerrad zur Mittelkonsole geschafft mit viel mühe.

Empfang kann ich soweit als sehr positiv ansehen, eine Testfahrt über ca 40km lief störungsfrei ab. In den Tunneln wechselte der Radio automatisch auf FM. Nach dem Tunnel gab es ein kurzes delay auf dem DAB, weil scheinbar das ganze etwas verzögert gesendet wird.

Zu DAB Selber muss ich leider sagen das es doch etwas eintäuschend ist, zumindest so wie heute gesendet wird. Die höhen sind viel zu stark komprimiert, das stört vor allem bei reinen Sprachen.
Gegenüber dem Rauschenden FM jedoch im Auto dennoch zu Empfehlen, vor allem auch da man (bei uns in der CH) lokale Sender in der ganzen Schweiz empfängt und nicht 10 verschiedene hören muss über das ganze Land.

Wirklich zeigen wird sich die Tauglichkeit dann bei längeren Fahrten.
Der Radio gefällt mir soweit aber gut, kauf zu empfehlen.
Car-Hifi
Inventar
#6 erstellt: 24. Nov 2012, 22:47

aargau schrieb:

Zu DAB Selber muss ich leider sagen das es doch etwas eintäuschend ist, zumindest so wie heute gesendet wird. Die höhen sind viel zu stark komprimiert, das stört vor allem bei reinen Sprachen.

Zwischen dem Studio und dem Sender sitzt noch ein Toningenieur. Und wenn dem der Hochtonbereich aus modischen Gründen nicht gefällt…

Nun könnte es auch sein, dass bei den von Dir gehörten Sendern das gleiche Problem auftritt, wie wir es schon beim alten DAB hatten: der Sender funkt über DAB+ das selbe komprimierte Signal wie bei UKW, verschenkt also ein Gutteil der Möglichkeiten.
aargau
Stammgast
#7 erstellt: 27. Nov 2012, 22:58
Das "Problem" tritt bei allen von mir getesteten Sender auf. Ich könnte mal schauen ob es auf den Deutschen (die empfange ich hier, so nahe an der Grenze ganz bestimmt auch) auch so schlimm ist.
Soweit ich weis wird mein Lieblingssender mit 96Kbit/s. gesendet, der 128Kbit/s. Online Stream ist klar besser, allerdings auch keine Alternative zu DAB
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blaupunkt Woodstoock DAB 53 Bedienteil verloren
MP3-Schlumpf am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  4 Beiträge
DAB Signal mit Zündung weg !
Wiesele am 27.04.2017  –  Letzte Antwort am 28.04.2017  –  4 Beiträge
DAB Radio lohnt es sich schon?
anarxis am 01.09.2003  –  Letzte Antwort am 01.09.2003  –  2 Beiträge
PC im Auto
marreattonne am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  6 Beiträge
Verstärker im Auto
da-isser am 18.08.2003  –  Letzte Antwort am 18.08.2003  –  4 Beiträge
DVD Player im Auto
itcrack am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  5 Beiträge
Warum Aktivchassis im Auto
Pumen am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  4 Beiträge
Effektschaltung--> DISCO im Auto
Diggerbuy am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  3 Beiträge
Laptop im Auto
Adenauer1 am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 27.07.2004  –  15 Beiträge
PC im Auto????
-Andy23081- am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedmaxx_zm
  • Gesamtzahl an Themen1.382.776
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.199

Hersteller in diesem Thread Widget schließen