Spannung stabilisieren

+A -A
Autor
Beitrag
Additiv86
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mrz 2013, 21:09
Also ich hab das Problem dass bei mir im Standgas immer die Spannung einbricht auf ca. 11 Volt und wärend der Fahrt schwankt sie auch etwas. Jetzt ist dei Frage, wie bekomm ich die Spannung noch stabieler? Hab eben erst eine LiMa getauscht, weil deren Regler im Sack war, keine schöne Arbeit

Folgendes ist verbaut:
Hollywood HXA3K
ESX Vision V800.4
Helix SPXL 1Ohm
AD MM6 +MM1
Stinger SPV35
Stinger SGP38
Verkabelung alles 50mm² ink. der Masse an der Starterbatterie

Also was könnte man noch tun?
Aja und wie macht ihr das, wenn die Kabel nicht in den Verstärker passen?
Ich hab einfach vorne den Querschnitt etwas verjüngt, bis es reinpaste mit einer Aderendhülse aber eine hübsche Lösung ist das nicht!
_juergen_
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2013, 02:08
Mir fallen mehrere Möglichkeiten ein:
Battrie(n) überprüfen
Batteriekapazität(en) erhöhen
Batterie(n) richtig laden
Hast Du die 11V direkt an einer/der Batterie gemessen, ode liegen da irgendwelche Kontakte zwischen? Wen ja, mal die Kontakte alle prüfen und nachziehen. Evtl mal den Spannungsabfall an der Verkabelug messen.

Hast Du in der neuen Lima auc wenigstens vorher den Regler erneuert? Einen alten gegen einen altentauschenhalte ich nicht für sinnvoll. Ausserdem kommst Du im ausgabeuten Zustand da am besten/bequemsten ran.


Aja und wie macht ihr das, wenn die Kabel nicht in den Verstärker passen?

Wenn die zu dick sind: Passende Reduzierstücke verwenden.
Sonst reparieren.
Additiv86
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Mrz 2013, 03:40

_juergen_ (Beitrag #2) schrieb:
Mir fallen mehrere Möglichkeiten ein:
Battrie(n) überprüfen sind ok!
Batteriekapazität(en) erhöhen noch mehr?
Batterie(n) richtig laden sind frisch geladen
Hast Du die 11V direkt an einer/der Batterie gemessen, ode liegen da irgendwelche Kontakte zwischen?
Hab ne Spannungsanzeige im Tacho.
Wen ja, mal die Kontakte alle prüfen und nachziehen. Evtl mal den Spannungsabfall an der Verkabelug messen. Hab ja heute alles nachgezogen.

Hast Du in der neuen Lima auc wenigstens vorher den Regler erneuert? Einen alten gegen einen altentauschenhalte ich nicht für sinnvoll. Ausserdem kommst Du im ausgabeuten Zustand da am besten/bequemsten ran.
Es gab ne komplett neue LiMa samt Regler und an den Regler kommt man im eingebauten Zustand garnicht


Aja und wie macht ihr das, wenn die Kabel nicht in den Verstärker passen?

Wenn die zu dick sind: Passende Reduzierstücke verwenden.
Tja ich habe solche Stücke aber zwei nebeneinander gehen nicht, da die Anschlüsse so schon nebeneinander liegen. Es geht ja wie es ist, gefällt mir nur net und muss sauberer gehen.
Sonst reparieren.
Ist doch nix kaputt
_juergen_
Inventar
#4 erstellt: 29. Mrz 2013, 05:07
Na ist doch super. Dann ist ja alles i.O. und funktioniert...ach nee, da war ja naoc was.
Womit und wie wurden die Batterien überprüft? Moderne Messgeräte können nämlich ein wenig mehr, als diese alten Belchtkisten mit Lastwiderstadn und Voltmeter drin.
Ein Voltmeter im Tacho ist zwar was tolles,aber ein richtiges Messgerät und Werte, die an den Geräten direkt ermittelt wurden, halte ich für aussagekräftiger.
Ist die Lima richtig neu oder im Austausch?

Deine Antworten sind alle etwas inhaltslos undman kann zur weiteren fehlersuche nicht so richtig darauf aufbauen.

Sorry, aber ich finde solche 'ergänzten Komplettzitaten' recht...hmm...nennen wir es mal 'abweisend'...
Additiv86
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Mrz 2013, 12:00
Es war halt das einfachste um auf alles einzugehen.
Geprüft wurden die Batterien mit einem Messgerät das gut und gerne 10 Jahre alt ist.
Das mit dem Messen an den Geräten selbst, ist etwas schwierig wärend der fahrt, aufgrund der Einbaulage. Ich müsste mit ner recht langen Messstrippe schaffen.
Die LiMa selbst ist neu, 120A von Bosch, leider hab ich auf die schnelle nix größeres passendes aus dem VAG Regal gefunden.
Hab eben keine Lust, dass es mir nochmal eine LiMa himmelt, as wechseln macht keinen Spaß.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Niedrigere Spannung, Batterie? Lima?
Woofercooker am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  34 Beiträge
Stinger SPV35, jemand Erfahrung?
Corolla_1991 am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  17 Beiträge
Niedrige Spannung.
Pedda2407 am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  11 Beiträge
Endstufe Spannung!
Promise08 am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  4 Beiträge
Spannung an der endstufe
Mike.The-Man am 31.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  24 Beiträge
Spannung Stabilisieren, aber wie am besten?
Lukas-jf-2928 am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  30 Beiträge
Spannung im Sekundentakt von 13 auf 5 Volt !!
doctorevil am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  3 Beiträge
Spannung-Frage!
schaumermal2 am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  2 Beiträge
Spannung fällt auf 9,6V
blankard am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  9 Beiträge
Batteriefrage Exide Maxxima 900DC vs. Stinger SPV35
kmboss am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedMeisterLampe82
  • Gesamtzahl an Themen1.389.514
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.459.373

Hersteller in diesem Thread Widget schließen