Spannung bricht ein

+A -A
Autor
Beitrag
St4yTuned
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jan 2012, 17:48
Hallo,

Bekomme bald mein Auto und da soll natürlich sofort die Anlage eingebaut werden. Habe schon ein paar Sachen hier und habe es mal provisorisch aufgebaut.
Habe eine Stinger SPV35 vollgeladen mit einem Tronic T4X im Schneeflöckchenmodus. Ruhespannung mehrere Stunden nach dem laden schwankt zwischen 12,8 und 12,9V.
So, hänge ich nun aber meinen Verstärker (Emphaser EA1800D) dran, bricht die Spannung sofort auf 12,4V runter und das ohne das Musik läuft oder sonstiges.
Kommt mir ein bisschen komisch vor, da der Verstärker im "Idle" ja nicht viel Strom braucht. Habe die Batterie gebraucht gekauft, deshalb habe ich ein paar bedenken...

Gruß
Stereosound
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2012, 01:56
Was passiert denn wenn du Signal auf die Stufe gibts und sie mal etwas belastest?


Ich meine, wenn die Stufe verbaut ist bezieht sie ja auch strom aus der Starterbatterie, dann wird der Einbruch nicht mehr so extrem sein, aber ich sehe den abfall schon auch Kritisch..



MfG


Stereosound
St4yTuned
Stammgast
#3 erstellt: 07. Jan 2012, 03:48
Klar zieht der Verstärker im Auto auch von vorne Strom, aber die Performance wäre trotzdem beeinträchtigt durch eine nicht 100% funktionierende Batterie.

Wenn ich bei Zimmerlautstärke höre, bleibt die Spannung auf 12,4V und sinkt alle ~10Minuten um 0,1V.
Lauter hören konnte ich bisher noch nicht.
Habe gerade nochmal getestet. Batterie voll - 12,8V - Verstärker an - kurz 12,6V, dann 12,5V - Versätker aus - 12,8V.
Würde nur gerne wissen ob das normal ist oder obs an der Batterie liegt.

Gruß
Stereosound
Inventar
#4 erstellt: 07. Jan 2012, 15:00
Am Einfachsten wärs wohl die batterie beim Boschdienst testen zu lassen.

Dann hast du gewissheit was mit der Batterie los ist.


MfG


Stereosound
St4yTuned
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jan 2012, 16:09
Und wo muss ich dahin um die testen zu lassen?

Gruß
Stereosound
Inventar
#6 erstellt: 07. Jan 2012, 16:56
Google ist dein Freund & Helfer

MfG


Stereosound
_juergen_
Inventar
#7 erstellt: 07. Jan 2012, 18:57

St4yTuned schrieb:
Und wo muss ich dahin um die testen zu lassen?

Ist das jetzt ernst gemeint? Steht doch seit mehr als einer Stunde vor Deiner Frage hier!
Böötman
Inventar
#8 erstellt: 07. Jan 2012, 19:07

St4yTuned schrieb:
im Schneeflöckchenmodus.


Macht man doch nicht da dieser Modus nur für die Wiederbelebung gedacht ist. Zumindest beim Ctek wird dann bis 14,7 V geladen, was an sich zu viel für ne normale Ladung ist.

Ein zusammenbrechen der Spannung ist relativ normal da die Batt ja nicht die größte ist.

mfg
SeppSpieler
Inventar
#9 erstellt: 07. Jan 2012, 19:16
Die Batterie sollte eigentlich jede KFZ Werksatt prüfen können, evtl auch ne bessere Tanke.
St4yTuned
Stammgast
#10 erstellt: 08. Jan 2012, 05:55

_juergen_ schrieb:

St4yTuned schrieb:
Und wo muss ich dahin um die testen zu lassen?

Ist das jetzt ernst gemeint? Steht doch seit mehr als einer Stunde vor Deiner Frage hier!


Mein Gott, tut mir echt Leid das ich etwas in Eile war -.-


Macht man doch nicht da dieser Modus nur für die Wiederbelebung gedacht ist. Zumindest beim Ctek wird dann bis 14,7 V geladen, was an sich zu viel für ne normale Ladung ist. Ein zusammenbrechen der Spannung ist relativ normal da die Batt ja nicht die größte ist. mfg 


Nein, AGM`s brauchen ja eben eine höhere Ladeschlussspannung ,deshalb soll man sie ja auch ab und zu extern laden.
14,7V hat das Tronic auch im Schneeflöckchenmodus.
Steht auch in der Bedienungsanleitung das dieser Modus zum laden von AGM`s geeignet ist ;-)
Böötman
Inventar
#11 erstellt: 08. Jan 2012, 15:39
Geeignet ja, aber ob das so gut ist???
St4yTuned
Stammgast
#12 erstellt: 08. Jan 2012, 17:07
Also mir wurde schon mehrfach gesagt das die AGM's eine Ladeschlussspannung von 14,7V brauchen und da es auch in der Bedienungsanleitung steht denke ich schon das da was dran ist.

Gruß
t0b14s0
Stammgast
#13 erstellt: 08. Jan 2012, 20:35
Warum soll es nicht gut sein, es ist notwendig.
Wenn dies nicht gemacht wird, da würde ja ein Ladegerät ohne diese Funktion reichen und nur mit dieser Funktion können AGM (Gel) Batterien voll geladen werden.

mfg

tobi
Böötman
Inventar
#14 erstellt: 08. Jan 2012, 23:59

St4yTuned schrieb:
das die AGM's eine Ladeschlussspannung von 14,7V brauchen


Kannst du mir eine entsprechende Textstelle zeigen?
t0b14s0
Stammgast
#15 erstellt: 09. Jan 2012, 00:03
Auszug aus der Anleitung des Ctek 3600

Ctek pdf


Mode 14.4V/0.8A Diese Position wird normalerweise
für Batterien mit weniger als 14 Ah verwendet.

Mode 14.4V/3.6A Normalposition für offene Batterien,
MF und für die meisten GEL-Batterien.

Mode 14.7V/3.6A Diese Position wird empfohlen für
viele AGM-Batterien und ebenso Optima, Maxxima
sowie Odysseys. Diese Position kann auch sehr gut
bei Außentemperaturen unter 0 °C verwendet werden.


mfg

tobi
Böötman
Inventar
#16 erstellt: 09. Jan 2012, 00:06
Hmm, da muss ich bei meinem doch mal nachlesen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Spannung Bordelektronik bricht zusammen
hondo23 am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  27 Beiträge
Drehzahl bricht ein
Fabian-1988 am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  24 Beiträge
Zusatzbatterie bricht zusammen !
IMYTA am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 10.03.2007  –  16 Beiträge
Stinger SPV35, jemand Erfahrung?
Corolla_1991 am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  17 Beiträge
Spannung zu hoch
audiobahn am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  14 Beiträge
Spannung am Radio
heiligs_blechle am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  9 Beiträge
Niedrigere Spannung, Batterie? Lima?
Woofercooker am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  34 Beiträge
keine spannung am line out
wuwwimodellbau am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  4 Beiträge
Extrem hohe Lima Spannung
Torres1988 am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  7 Beiträge
Spannung zu hoch?
Berndix am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedrcv
  • Gesamtzahl an Themen1.376.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.132