Spannung zu hoch

+A -A
Autor
Beitrag
audiobahn
Stammgast
#1 erstellt: 12. Nov 2006, 16:33
Hallo

Ich habe mir heute ne neue Lichtmaschiene eingebaut,weil die alte nicht mehr so fleißig war.Bei der alten Lichtmaschiene hatte ich so 14Volt(bei Motor an) außer wenn ich voll aufgerrissen habe da waren auch mal 11,8 oder noch weniger Volt.

So nun zu meinen Problem,als alles schön wieder verbaut war,hatte ich das Auto gestartet und siehe da 14,8Volt Hatte das Brax angezeigt und selbst mein Multimeter.Ich meine Anlage hochgerissen damit die Volt zahl wieder runter geht und dann ware ich ungefähr bei 13,7Volt.Aber ich kann doch nicht immer volle Pulle hören damit ich so um 14Volt liege.

Ist es schädlich für alles was im Auto so verbaut ist (z.b. Steuergerät usw.)14,8 volt zu haben???

Aso alte lima hatte 70A und neue 120A.

Gruß Axel
Kater3
Stammgast
#2 erstellt: 12. Nov 2006, 16:38
Meiner Meinung nach alles im grünen bereich.
Soviel ich weiß liefern alle neu(er)en LiMa`s 14,8V.
audiobahn
Stammgast
#3 erstellt: 12. Nov 2006, 16:42
Hallo

Na dann bin ich ja beruhigt .Ich habe mir schon echte gedanken gemacht und wollte die alte wieder einbauen.

Dann werden sich meine Amp´s ja bei mir bedanken,das sie genug strom bekommen.

Gruß Axel
shell.shock
Inventar
#4 erstellt: 12. Nov 2006, 16:57
Keine Sorge. Mein Focus liefert auch bis zu 15V
Einzig bei den Batts solltest du aufpassen. GEL/AGM und Silber-Calzium oder Calzium-Calzium Batterien, oder Ähnliche Hochstromfeste. Ne normale Bleibatt hält bei der Ladespannung nicht lange....

Freu dich über die hohe Spannung. Hat nicht jeder
Und Elektronik für 12V ist normalerweise bis zu 16V zugelassen.


Shell.Shock


[Beitrag von shell.shock am 12. Nov 2006, 16:59 bearbeitet]
audiobahn
Stammgast
#5 erstellt: 12. Nov 2006, 17:03
Hallo

Habe nur vorne ne normale starterbatterie von Banner und hinten zwei Exide Maxxima,sollte gut klappen,hoffe ich.
Ansonsten fliegt die Vorne raus und wird auch durch ne AGM batterie ersetzt.

Gruß Axel
Uwe_Mettmann
Inventar
#6 erstellt: 15. Nov 2006, 01:52
Hallo Axel,

die Spannung darf maximal 14,4 V betragen. Bei Spannungen die darüber liegen, fängt die Batterie an zu gasen.

Also entweder das Messgerät zeigt zuviel an oder mit dem Lichtmaschinenregler stimmt etwas nicht.


Viele Grüße

Uwe
audiobahn
Stammgast
#7 erstellt: 15. Nov 2006, 20:55
Hallo

Die lichtmaschiene ist nagelneu,selbst das messgerät ist in ordnung(habe drei stück,wobei eins ne abweichung von 0,1 Volt hatte).

Was würde den mit meinen Batterien passieren,gehen die alle schrott.???


Gruß axel
Uwe_Mettmann
Inventar
#8 erstellt: 15. Nov 2006, 21:22
Hallo Axel,

ja, die Batterie kann dadurch Schaden nehmen. Die Lichtmaschine ist doch neu, also kannst Du sie doch reklamieren.


Viele Grüße

Uwe
shell.shock
Inventar
#9 erstellt: 15. Nov 2006, 21:33
Wie gesagt, es kann auch völlig normal sein!
Heute werden großteils Limas mit Reglern bestückt, die 14,8V erzeugen. Darauf ist die Fahrzeugelektronik auch ausgelegt.

Was hat den deine Lima vorher rausgegeben? Und welche Banner hast du vorne drin?
Am besten, einfach mal beim Freundlichen nachfragen.

Zu den Batterien:
Blei-Säure Batterien würde ich nicht mit der Spannung laden, denn dass machen die nicht lange mit.
Hochstromfeste (auch Säure-) Batterien funktionieren aber problemlos (kleine Auswahl steht weiter oben).
Ich habe seit Nov05 zwei Maxximas drin. Und die werden von der Lima mit 14,8V geladen. Bisher keine Ausfallerscheinungen. Sogar unter 2KW analoger Last


Shell.Shock


[Beitrag von shell.shock am 15. Nov 2006, 21:35 bearbeitet]
Uwe_Mettmann
Inventar
#10 erstellt: 15. Nov 2006, 23:07

shell.shock schrieb:
Wie gesagt, es kann auch völlig normal sein!
Heute werden großteils Limas mit Reglern bestückt, die 14,8V erzeugen. Darauf ist die Fahrzeugelektronik auch ausgelegt.

Hallo,

nein 14,8 V ist zu hoch und habe ich noch nie bei einem Fahrzeug gemessen. Mein jetziges Fahrzeug ist knapp 2 Jahre alt (also ein heutiges Fahrzeug) und die Spannung liegt, so wie es sein soll, bei 14,4 V.

Das die Fahrzeugelektronik 14,8 V verträgt ist klar, die ist auch für Überspannung ausgelegt. Die Frage ist doch aber hier, ob die Batterie überladen wird.

Bosch gibt eine Lehrbroschüre für die Berufsschule heraus, dort ist als maximal Spannung 14,5 V angegeben.


(Nachtrag: falls Link nicht direkt nicht funktioniert, bitte Button mit der rechter Maustaste anklicken und Datei mit "Ziel speichern" runterladen.)


shell.shock schrieb:
Blei-Säure Batterien würde ich nicht mit der Spannung laden, denn dass machen die nicht lange mit.

Diese ist doch aber bei oldboy2 seinem Auto als Starterbatterie eingebaut. Schon aus diesem Grund sind also die 14,8 V zu hoch.


shell.shock schrieb:
Hochstromfeste (auch Säure-) Batterien funktionieren aber problemlos (kleine Auswahl steht weiter oben).
Ich habe seit Nov05 zwei Maxximas drin. Und die werden von der Lima mit 14,8V geladen.

Oldboy2 hat zwei Exide Maxxima eingebaut. Mal schauen was der Hersteller für Ladehinweise gibt:



Also auch der Hersteller gibt an, dass seine Batterien bis maximal 14,4 V geladen werden dürfen.

Also ich kann nur nochmals davon abraten, die Batterien mit 14,8 V zu laden.

Letztendlich müssen die Batterien ja nicht sofort kaputt gehen, aber auf die Lebensdauer geht es auf jeden Fall. Wenn dann nach der Gewährleistungsfrist die Batterie kaputt ist, kann man sowohl die Batterie als auch die Lichtmaschine nicht mehr reklamieren. Also nochmals, ich kann nur empfehlen, die Lichtmaschine zu reklamieren.

Auf jeden Fall ist die Lichtmaschine aber für die Ladung normaler Batterien ausgelegt und liefert hier zuviel Spannung, ist also defekt. Auch jetzt Batterien einzubauen, die die Spannung vertragen, ist keine Lösung, denn wer sagt denn, dass die defekt Lichtmaschine nicht nach einiger Zeit noch mehr Spannung liefert.


Viele Grüße

Uwe


[Beitrag von Uwe_Mettmann am 15. Nov 2006, 23:20 bearbeitet]
audiobahn
Stammgast
#11 erstellt: 15. Nov 2006, 23:18
Hallo


So nachdem mir das jetzt keine ruhe läst fahre ich morgen mal zu opel und werde es denen mal berichten mal sehen was die dazu sagen.

Gruß Axel
audiobahn
Stammgast
#12 erstellt: 15. Nov 2006, 23:22

shell.shock schrieb:
Wie gesagt, es kann auch völlig normal sein!
Heute werden großteils Limas mit Reglern bestückt, die 14,8V erzeugen. Darauf ist die Fahrzeugelektronik auch ausgelegt.

Was hat den deine Lima vorher rausgegeben? Und welche Banner hast du vorne drin?
Am besten, einfach mal beim Freundlichen nachfragen.




Shell.Shock


Hallo

Die alte hat so ziemlich genau 14Volt rausgegeben die war auch von bosch mit 70A,jetzt die neue ist von delphi meine ich mit 120A.

Meine Starterbatterie ist ne banner powerbull

Gruß Axel
shell.shock
Inventar
#13 erstellt: 16. Nov 2006, 00:41
Axel, fahr einfach mal in die Werkstatt, sicher ist sicher.
Kannst ja berichten, was dabei rausgekommen ist.

//Edit:
Mit 14,4V bis du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
Ich wage es trotzdem zu behaupten, dass auch 14,8V mit den richtigen Batts problemlos funktioniert.



@Uwe:

[ironie]
Soll ich jetzt meinen Focus zurück geben?
Und dann nen neuen bekommen, bei dem wieder die erhöhte Ladespannung Serie ist....
[/ironie]

Es wird eben aufgrund der Ladespannung nur ausdrücklich empfohlen AGM, GEL, Silber/Calzium oder Calz./Calz. Batterien zu verbauen.
Demnach gehe ich davon aus, dass die Batts das auch aushalten.


Bosch gibt eine Lehrbroschüre für die Berufsschule heraus, dort ist als maximal Spannung 14,5 V angegeben.

Und? Solange Bosch nicht meine Lima & dazugehörigen Regler baut, ist mir das völlig egal.


sry, musste einfach sein


Gute Nacht,
Shell.Shock


[Beitrag von shell.shock am 16. Nov 2006, 00:51 bearbeitet]
audiobahn
Stammgast
#14 erstellt: 16. Nov 2006, 19:42
Hallo

War heute in der Wekstatt und es ist alles in Ordnung,so wie es sein.
Ich wollte das nicht glauben und habe ein anderes auto gestartet,und der werkstatt fuzie nahm sein messgerät raus und es zeigte auch 14,6..Volt an,und sagte darauf hin das es normal sei.

Also gehe ich davon aus das beide regler defekt sind,messgeräte im Arsch oder es ist wirklich alles normal.

Und ne Bosch habe ich auch nicht drin .

Gruß Axel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lichtmaschiene Wickeln?
maratuk am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  13 Beiträge
12 Volt und 14.4 Volt ?
Stokely am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  16 Beiträge
Lichtmaschiene zu klein?
soeaen am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2005  –  5 Beiträge
Spannung zu hoch?
Berndix am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  3 Beiträge
Batterie mal wieder leer
Jagger192 am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  4 Beiträge
Größte Lichtmaschiene bei Golf 2
Bloodhound am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  10 Beiträge
Nur noch 9 Volt??
mortuary am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  7 Beiträge
WO SIND MEINE VOLT HIN?
Nightraver am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  7 Beiträge
2 Volt Leistungsabfall ist das Normal?
Diablo64arc am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  13 Beiträge
Radio geht beim Motor anmachen aus/nicht mehr an
Noxcore am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedSatanos
  • Gesamtzahl an Themen1.382.638
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.335.598