Lichtmaschiene Wickeln?

+A -A
Autor
Beitrag
maratuk
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mai 2009, 17:34
moin

habe am Wochenende mit einem guten bekannten von mir gesprochen, dieser hat mal für eine große hifi bude gearbeitet und krasse sachen gemacht..

so nun handelt es sich um folgendes problem..

Er meinte (da ich ein problem mit meiner stromversorgung habe) das ich mir jemanden suchen soll der mir eine lichtmaschiene so Wickeln soll das ich im standgaß schon meine vollen 125A bzw meine 150a habe und nicht erst bei einer drehzahl von 2000upm aufwärtt.

Er meinte das wäre möglich und dank meiner endstufen brauche ichd as auch da ich oft auf treffen ohne stromversorgung musik laufen lasse und ständig die karre trotz laufendem motor anschließend überbrucken darf weil meine lima niccht genügend saft bringt........


kann mir da jemand weiterhelfen oder eher gesagt habt ihr da schon mal was von gehört oder gar erfahrungen damit???????


mfg achim
RapidOne
Neuling
#2 erstellt: 19. Mai 2009, 19:01
Man würde die Induktion damit erhöhen...Ob das allein mehr Leistung gibt ist mir nicht klar.

Wikipedia gibt da ganz interessantes her, wie z.B. das hier:
Auszug aus Artikel: Lichtmaschine

Rotorausführung als Elektromagnet

Hier ist von Vorteil, dass der Erregerstrom über zwei glatte, elektrisch isolierte Schleifringe zugeführt wird, dessen Höhe und damit die induzierte Leistung des feststehenden Stators steuerbar ist. Darüber hinaus sind somit gegenüber dem Kollektor eines Gleichstromgenerators höhere Drehzahlen zulässig. Zudem ist der Erregerstrom erheblich kleiner als der Ausgangsstrom des Generators, dies erlaubt kleinere Abmessungen der nötigen Kohlebürsten und eine größere Lebensdauer. Damit ist zum einen ein höheres Drehzahlniveau des Drehstromgenerators möglich, weshalb schon bei Leerlaufdrehzahl des Antriebsmotors eine erhebliche elektrische Leistung zur Verfügung steht. Zum anderen wird wesentlich weniger Bauraum als bei einer Gleichstromlichtmaschine vergleichbarer Leistung benötigt.
RapidOne
Neuling
#3 erstellt: 19. Mai 2009, 19:04
Wenn reine Erhöhung der Induktion helfen sollte mehr Leistung bei geringer Drehzahl abzugeben musst du die erhöhte Hitzeentwicklung beachten. Nicht das dir die Lima abraucht!
"Eine Eigenschaft von Spulen ist deren Induktivität. Zur Steigerung der Induktivität wird der elektrische Leiter (Spulendraht) mit einer bestimmten Anzahl Windungen auf den Spulenkörper aufgebracht. Durch die magnetische Verkettung (Flussverkettung) der einzelnen Windungen untereinander, bedingt durch die räumlich nahe Anordnung der einzelnen Windungen, steigt die Induktivität von gewickelten Spulen im Quadrat mit der Windungsanzahl. Eine Verdoppelung der Windungszahl bei gleichen geometrischen Abmessungen bewirkt somit eine Vervierfachung der Induktivität."

Vielleicht hilfts dir ja...

Mfg RapidOne
maratuk
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Mai 2009, 17:51
wie das funktionier war mir fast klar allerdings würden mich erfahrungsberichte mehr freuen..

mein problem sit halt auch trotz einer dicken batterie und einer guten lima, wenn ich ihn gut laut da stehen habe trotz laufenden motor merkt man das die stufen nuckeln und der motor recht stark inne kniee geht. laut meinem bekanten sei das mit einer solch umgetüdelten lima nicht mehr der fall da sie im stand schon ordentlich leistung bringt und nciht erst bei einer gewissen drehzahl.

könnt ihr mir evct sogar sagen wo man sowas machen lassen kann??
Clarion_Power
Inventar
#5 erstellt: 20. Mai 2009, 17:55
Bosch....? Bau doch einfach noch eine 2.Lima ein.
Potsmoker
Stammgast
#6 erstellt: 20. Mai 2009, 17:57
Moinmoin!

Erzähl doch mal was Du alles verbaut hast. "Dick" ist ja relativ....

Wenn man mal wüsste wieviel Strom Deine Anlage zieht, könnte man wohl auch besser sagen können ob es jetzt dort oder daran liegen könnte.

Also bei laufendem Motor noch überbrücken müssen...hört sich übel an. Tippe eher auf irgendeinen Defekt.

Grüsse,

Matthias
hf500
Moderator
#7 erstellt: 20. Mai 2009, 19:34
Moin,
durch Umwickeln laesst sich die Maschinenleistung nicht erhoehen. Dafuer braucht man auch groessere Eisenquerschnitte und einen hoeheren Erregerstrom.
Da die Abmessungen des Eisens festliegen, liegt auch die Generatorleistung fest. Diese Limitierung sorgt uebrigens bei den Drehstromgeneratoren dafuer, dass man sie nicht ueberlasten kann.

Die Induktivitaet der Staenderwicklung spielt uebrigens keine Rolle, das Ding ist ein Generator, keine Drossel.

Wenn man schon in einer HiFi-Bude arbeitet, sollte man sich auch mal mit den Grundlagen von elektrischen Maschinen befassen ;-)

73
Peter
maratuk
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Mai 2009, 10:55
da hast du wohl recht aber wer lesen kann ist natürlich auch klar im vorteil..

ich will die leistung damit ncciht steigern sondern sie nur der drehzahl anpassen. es soll ja eine 125a bzw 150a bleiben nur das die leistung nciht erst bei 2000upm sondern schon bei 800 oder wo sich das stadgaß ca befindet anliegen.. das mein wunsch.

Ihc ahbe einen opel omega b 2l8v bal einen opel vivaro L1/2 h1 mit einem (L1) 1.9cdti oder eine (L2) mit 2.5cdti
jvc avx800
esx quantum qi804xi
hifonics colousus XI
2x rainbow sax 265
2x Audio system CX 15
1x Rainbow slx 265 delux (am radio)
1x 10" für die rückbacnk
1x 15" im kofferaum
ubb (innen außen)
kühlschrank
ect
bal noch playstation


auf bateriebetrieb ist klar das es nciht lange hält aber bei laufendem motor ist das problem wenn ich das auto ausmache und wieder starten will dann quält er sich richitg
Clarion_Power
Inventar
#9 erstellt: 21. Mai 2009, 11:01
Wie wärs denn mal mit ner neuen Starterbatt oder ne Zustzbatt hinten rein?
Jazzfahrer
Stammgast
#10 erstellt: 21. Mai 2009, 11:06
Selbst wenn deine LiMa 150A leistet, die Geräte aber 200A ziehen ist irgendwann die Starterbatterie leer.
--> Pufferbatterie verwenden.

Muss dann nicht der Laderegler der LiMa angepasst werden, wenn diese einen höheren Strom liefert, bzw. die Verkabelung erneuert werden?

Beim Starten hilft es ungemein, ALLE Verbraucher abzuschalten die nicht benötigt werden.
Also Heizung, Licht, Musik etc. aus, dann hat die Batterie genug Reserve den Anlasser drehen zu lassen.


[Beitrag von Jazzfahrer am 21. Mai 2009, 11:08 bearbeitet]
maratuk
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Mai 2009, 11:08
batterie hab ich vor 3 monaten gekauft ist also relativ neu funstz auch super aber der ladestrom kommt halt net hinterher....
Jazzfahrer
Stammgast
#12 erstellt: 21. Mai 2009, 16:05
Wenn der Ladestrom nicht hinterherkommt, dann hilft m.M.n. in dem Fall nur eine LiMa mit höherem Ladestrom oder 2. LiMa einbauen. Das kann aber garantiert hier jemand besser beurteilen als ich (Nichtelektriker und eher Car-Hifi-Anfänger)

Selbst wenn du die LiMa neu wickelts und deine 150A bei 1500Upm anliegen kommen trotzdem nur 150A raus.
maratuk
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Mai 2009, 17:42
ja aber das würde ja schon reichen.
weil du so ja ca nur die helfte an ladestrom hast und wenn du anstadt dessen im standgaß schon die volle leistung der lima hast ist das ja schon ein nterschied. das sie dann immernoch nur 150 hat ist mir allerdings auch klar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lichtmaschiene zu klein?
soeaen am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2005  –  5 Beiträge
Lichtmaschiene
großeZero am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  13 Beiträge
Problem mit der Stromversorgung?
Ginger am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  9 Beiträge
beratung für eine optimale stromversorgung bei mir
Mad-Cow am 14.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  19 Beiträge
Stromversorgung
Replay am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  3 Beiträge
Problem mit Stromversorgung
Admen am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2003  –  10 Beiträge
Stromversorgung!?!
sebbe1985 am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  7 Beiträge
Stromversorgung
Sepadiver am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  7 Beiträge
2te Batt über Lichtmaschiene
Raiko am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  7 Beiträge
Stromversorgung
Chrishmaster am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedYega
  • Gesamtzahl an Themen1.386.312
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.566

Hersteller in diesem Thread Widget schließen