Defekte Batterie, Defekter Limaregler? Wo liegt das Problem?

+A -A
Autor
Beitrag
SixerHood
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Apr 2013, 12:18
Ich benötige mal wieder eure Hilfe, es haben sich bei mir einige Fragen aufgetan.

Ich hab ein bisschen Hifi bei mir im Auto (Peugeot 206) installiert und folgende zusätzliche Komponenten.

Exide EP450 Batterie http://www.batterium...S6rrYCFUjwzAodf0MARg
Dazu habe ich eine andere Lima verbaut statt der ursprünglichen habe ich eine 150A Lima vom Diesel verbaut.

Leider habe ich jetzt nach dem Winter das Problem das die Batterie nach kurzer Fahrt kocht.
Sie war leider übern Winter draußen gestanden und tiefenentladen.

Um eine neue Batterie komme ich nicht drum herum, allerdings hat man mich darauf hingewiesen, das ich mit ner 150 A Lima meine Batterie kaputt mache.
Ich bin allerdings in der Annahme das eine 150A Lima einfach nur die Batterieschneller läd. Oder ist das eine falsche Annahme?

Meine Frage ist eher ob die Batterie die ausreicht und ob ich sie schon vorher geschrottet habe oder nicht.
Zudem war evtl geplant demnächst eine zweite Batterie nahe der Analge zu verbauen. Allerding stellt sich für mich dann die Frage, wie müssen die Komponenten dann zusammengestellt werden?
B.Peakwutz
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2013, 15:46
Hi,

normaler Weise solltest Du auch eine 300A-Lima verbauen können. Solange die Spannung stimmt, sollte es da keine Probleme geben.

Hast Du mal die Spannung bei laufendem Motor und verschiedenen Drehzahlen gemessen? Und verschiedenen Temperaturen?

Grüße, Christian
SixerHood
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Apr 2013, 17:29
Bei laufendem Motor 13,9 Volt.

Um den Spannungsverlust zu messen, steht das Auto jetzt seit 2 Tagen mit stetigem Verlust. Daher konnte ich noch nicht in vers. Drehzahlen messen. Evtl kann ich das später nachholen.
Bei vers. Temperaturen war ebenfalls noch nicht möglich aufgrund meiner fehlenden Garagentore.
Es deutet bisher allerdings noch nichts auf eine defekte Lima/Regler hin.
Car-Hifi
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2013, 18:23

SixerHood (Beitrag #1) schrieb:
Leider habe ich jetzt nach dem Winter das Problem das die Batterie nach kurzer Fahrt kocht.
Sie war leider übern Winter draußen gestanden und tiefenentladen.

Das heißt, die Batterie wird sehr heiß? Dann kannst Du davon ausgehen, dass sie defekt ist. Sicherheit schafft die Fachwerkstatt mit einem professionellen Batterietester.
SixerHood
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Apr 2013, 18:33
Durch den bisherigen Spannungsverlust auf gerade einmal 7,7 Volt gehe ich ebenfalls davon aus.
Wir werden den Regler der Lima und die Batterie tauschen, werden jedoch bei einer Exide EP450 bleiben.
goelgater
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2013, 19:52
hi
du wirst deine Batt nie voll bekommen,wenn die Lima nur 13,9 ausspuckt,hier mal was zum lesen,das bringt dich weiter
AGM Ladung - nur durch LiMa möglich?
Die AGM Batterie wird durch die Lichtmaschine geladen, jedoch nur auf ca. 75%. Es wird nicht die endgültige Ladeschlussspannung erreicht, die für den chemischen Umwandlungsprozess in der Batterie nötig ist (Bleisulfat -> Bleioxid). Dadurch altert die Batterie schneller, weil sich Bleisulfatkristalle bilden können die die aktive Bleifläche im Inneren verkleineren und somit Kapazität und Widerstand verschlechtern.
Mit einem modernen Ladegerät mit 14,7V Schlusspannung und AGM-tauglicher Ladekurve lässt sich dem entgegenwirken.
SixerHood
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 05. Apr 2013, 08:03
Vielen Dank für diesen Text, ich werde in der kommenden Saison anders mit der Batterie umgehen und sie regelmäßig an das LAdegerät hängen um der Batterie die alte Kraft zu verleihen.
Danke!
etzi83
Inventar
#8 erstellt: 06. Apr 2013, 09:46
für die exide reichen laut datenblatt 14,4volt ladespannung! das sollte eine einwandfrei funktionierende lima schaffen.

mfg
goelgater
Inventar
#9 erstellt: 06. Apr 2013, 17:09
hi
Wenn ich mich nicht irre,schafft der Peugeot 206 keine 14,4,glaube nur 13,9
x1600
Stammgast
#10 erstellt: 10. Apr 2013, 11:08
Auch ein AGM Akku wird mit 14,4V voll... Hier
Mit 14,7V geht es nur schneller
Die 13,9V sind im Leerlauf, das hat nicht unbedingt was zu bedeuten.
Die Spannung sollte man mal bei ca. 2000 U/min Messen, dann hat die Lima annährend 100% abgabe Leistung.
Schreib dann bitte mal was du raus bekommen hast.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bosch Limaregler woher?
empty88 am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  8 Beiträge
Defekte autobatterie reparieren !
5000wattBaseMachine am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  23 Beiträge
Batterie
juzzyfruit am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  21 Beiträge
Defekte Dietz 1F cap
ElKaputo am 09.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  16 Beiträge
Wo liegt das Problem bei diesem Auto? .
Doenerschaaf am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  6 Beiträge
Batterie Problem
V10_Viper am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 14.03.2012  –  41 Beiträge
panasonic radio zieht batterie leer
mircodornberger am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  2 Beiträge
Defekter Kondensator? Endstufe auch tot!
Olze am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2007  –  12 Beiträge
Wo Batterie verbauen?
pun1sh3r am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.07.2004  –  4 Beiträge
Problem mit Batterie
gigant09 am 20.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedMeisterLampe82
  • Gesamtzahl an Themen1.389.514
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.459.373

Hersteller in diesem Thread Widget schließen