Ruhespannung von 12,38v noch in Ordnung?

+A -A
Autor
Beitrag
FordFiesta98
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jun 2013, 17:06
Hallo zusammen,

Ich wollte mal fragen, ob eine ruhespannung von 12,38 Volt noch Ok ist bei einer ca. 7 jJahre alten stinger spv 44. Die Batterie habe ich heute komplett meinem ctek Ladegerät geladen bis es grün war. Ich finde das doch etwas wenig oder? Gibt es etwas um das gute Stück wieder auf zu frischen?

Die Batterie war nie wirklich tiefen entladen. Stand aber mal gute 2 Jahre in der Garage, ohne das sie geladen wurde.

Falls es nicht mehr gut sein sollte, eher eine normale Batterie + Zusatz. Oder wie eine agm stsrtbatterie? Es sind ca 1,2 kW echte rms daran.

Danke euch!
toleon
Inventar
#2 erstellt: 09. Jun 2013, 17:45
Mit 12,38V liegt die Batterie so ungefähr bei 60%. Siehe hier.
lombardi1
Inventar
#3 erstellt: 09. Jun 2013, 17:52
Servus

Zumal die Ruhespannung nicht unbedingt etwas über den Zustand der Batterie aussagt.
Also wenn Du sicher gehen willst, wirst Du um einen Belastungstest nicht herum kommen.

m fg Karl
FordFiesta98
Stammgast
#4 erstellt: 09. Jun 2013, 18:07
ok danke euch 2 erstmal.

vorher gemerkt das man die GEL Batterien doch lieber mit der Schneeflocke laden sollte. Das mache ich nun eben nochmal.

Verkraften denn die batterien zur not den recond modus mit bis zu 15,7 volt? Auf der batterie steht 13,5 bis 15V

wie würde denn etwa ein belastungstest aussehen?

mfg
toleon
Inventar
#5 erstellt: 09. Jun 2013, 18:09
Na testen lässt man das am besten beim Boschdienst.
FordFiesta98
Stammgast
#6 erstellt: 09. Jun 2013, 18:12

toleon (Beitrag #5) schrieb:
Na testen lässt man das am besten beim Boschdienst.


ok da ist direkt neben meiner arbeit einer. Mal sehen was nun nach der neuen Ladung rauskommt. Falls nicht noch ne ecke mehr dann nehme ich das gute stück morgen mal mit



mfg


edit: mal mit der sternflocke geladen und siehe da 12,68v. das sieht ja eigentlich schonmal deutlich besser aus. nun läuft noch eine Runde und das gute stück kommt zurücl an seinen Platz ;). Sollten also laut der Anleitung so 85% sein. Jedoch 12,85 hatte das Teil nicht mal im neuen Zustand. Ich meine das waren damals 12,74 frisch geladen vom Händler


[Beitrag von FordFiesta98 am 10. Jun 2013, 06:37 bearbeitet]
etzi83
Inventar
#7 erstellt: 15. Jun 2013, 21:18
wie gesagt die ruhespannung sagt nicht viel aus. aber mir kommt das schon sehr wenig vor. hab selbst ne spv 20 rumstehen und diese hatte neu 12,7v und jetzt nach ca 3 jahren gute 13v ruhespannung.

mfg
FordFiesta98
Stammgast
#8 erstellt: 17. Jun 2013, 06:55
mitlerweile ist auf 12.05V runter nach 2 tagen.... gut ok, im auto angeschlossen, ausgebaut sind es 12.2

im falle einer neuen batterie was würde besser sein?

eine normale batterie + kleine zusatz
oder lieber eine große stinger, hawker, kinetic.....

mfg
Joze1
Moderator
#9 erstellt: 17. Jun 2013, 07:02
Was sagt denn der Belastungstest?

Bei 1.2kW würde ich immer eine Zusatzbatterie verbauen und nicht nur eine große Starter
FordFiesta98
Stammgast
#10 erstellt: 17. Jun 2013, 07:12
dank autotreffen habe ich es noch nicht zum test geschafft, hoffentlich komme ich die woche mal dazu

das auto wird halt auch recht wenig bewegt

was taugen denn z.b. die vartra start stop plus ? Sind AGM Batterien. Da auch die Startbatterie im Innenraum verbaut ist kann ich hier keine "normalen" einbauen

Vartra

mfg
Joze1
Moderator
#11 erstellt: 17. Jun 2013, 07:24
Ich hab vorne ne originale Mercedes-AGM-Batterie verbaut, die werden so weit ich weiß auch von Varta geliefert. Die sind meines Wissens ganz gut Allerdings hatte ich hinten trotzdem immer zusätzlich noch eine 26Ah Hawker verbaut.
FordFiesta98
Stammgast
#12 erstellt: 17. Jun 2013, 07:28
joa das war dann der plan. ich habe hinten einen batteriekasten, in den ich problemlos eine 60AH Starterbattrie und z.b. eine SPV20 von Stinger bekommen würde.

ein trennrelais dazu und schon passt das ganze, kostet nicht mehr als eine fette starterbatterie von den üblichen verdächtigen.

Lima hat 90A und sollte es eigentlich schaffen beide gleichzeitig zu laden, nur not kommen sie eben ab und an mal ans ctek. (kann ich eigentlich z.b. eine agm vatra + stinger spv20 gleichzeitig laden? das Relais würde ja bei über 13,8V durchschalten, alternativ eben ein relais mit remote anschluss)
Joze1
Moderator
#13 erstellt: 17. Jun 2013, 07:36
Wozu denn das Relais? Mit einer SPV20 kann man doch sowieso nicht wirklich lange im Stand hören...

Klar kannst du beide AGM's gleichzeitig laden. Die brauchen ja die gleiche Spannung Allerdings solltest du AGM-Batterien sowieso regelmäßig ans CTek hängen, die brauchen eine Ladespannung von 14.7 Volt, deine LiMa schafft aber maximal 14.4. Damit die lange halten, brauchen die dann halt ne regelmäßige Ladung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
12,5 V ruhespannung noch ok ?
Denyo-evo am 30.04.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  18 Beiträge
Kinetic HC 600 Ruhespannung 11V!
willi91 am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  17 Beiträge
Hawker SBS40j in Ordnung?
Fabian-1988 am 25.06.2010  –  Letzte Antwort am 29.06.2010  –  4 Beiträge
Wie testen ob die Batterie in Ordnung ist
robert1924 am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  11 Beiträge
so in ordnung???
Tomku312 am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  5 Beiträge
Lichtmaschine in Ordnung
CYberMasteR am 18.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  3 Beiträge
problem mit sicherung obwohl sie in ordnung scheint
vondue am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  6 Beiträge
VON BATTERIE IN INNENRAUM
Thunder2002storm am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 05.06.2005  –  4 Beiträge
ruhespannung agm! 13,62V?
toric503 am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  15 Beiträge
-=? Einbau von Pioneer in Skoda ?=-
FabiaRS131 am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 105 )
  • Neuestes Mitgliedludopapou
  • Gesamtzahl an Themen1.389.709
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.276

Hersteller in diesem Thread Widget schließen